Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Treues Mitglied Avatar von qooosy
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    488
    Punkte
    8.965
    Errungenschaften:
    Tomodachis5000 ErfahrungspunkteHikikomoriTagger Amateur

    3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Zitat Zitat von www.t-online.de – Unbeliebte Technik-Sackgasse
    3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Wer beabsichtigt, demnächst einen 3D-fähigen Fernseher zu kaufen, sollte sich beeilen. Denn diese Technik könnte schneller wieder verschwinden, als sie gekommen ist. Das Angebot wird merklich dünner. Ein Hersteller kehrt 3D bereits vollständig den Rücken.
    ps,
    hab zwar nen 3D-TV, aber ihn noch nie als solchen verwendet.
    Bin echt kein Fan davon, in keinerlei Weise.

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Geändert von Chaosity (14. February 2016 um 14:45 Uhr) Grund: Zitat gekennzeichnet

  2. #2
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Scorns
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    23
    Punkte
    2.694
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Ich fand die Technologie nie gut/ausgereift. Ich hab seit zwei Jahren einen stehen und hab die 3D Funktion vielleicht 3-4 mal benutzt.

    Zum einen hat man den Nachteil mit der Brille und zum anderen ist der 3D-Effekt meist so gering, dass man es kaum merkt. (Wobei der Effekt bei Anime besser rüberkommt als bei normalen Filmen/Serien)

    Ich bin ehrlich gesagt froh darüber, dass es bald wieder mehr Fernseher ohne 3D gibt. Hoffentlich spiegelt sich das dann auch im Preis wieder, da ein Feature weniger aufgeschlagen werden kann.

  3. #3
    Avatar von Kyroja
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Wernau (Neckar)
    Beiträge
    274
    Punkte
    7.188
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang Leader5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Ich habe einen von LG und habe schon reichlich filme auf 3D geschaut.
    Meiner Meinung nach ist der Effekt um längen besser als im Kino und das wichtigste:
    ICH BEKOMME KEINE AUGEN UND KOPFSCHMERZEN!

    An was sie mal lieber sitzen sollten ist nicht noch mehr an der Auflösung zu machen.
    (z.B 5K oder sogar 8K bei LG) Die sollten lieber daran sitzen das im TV auch aus
    zu strahlen usw. die ersten 4K Blurays kommen erst demnächst raus und das nur sehr gering!

    Fragen Zu PC-Hardware ?! Ich helfe gerne aus.

  4. #4
    Delivery God Avatar von Near
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    454
    Punkte
    10.446
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori10000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Meister der Aktivität

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Ich finde, das war einfach nur eine Frage der Zeit. Bei viele Geräte, von denen es eine 3D und eine Non-3D Version gibt ist das 3D Modell günstiger, einfach weil es kein wirkliches Kaufargument mehr ist.
    Ich selbst habe auch einen neueren Samsung 3D TV, sogar mit diesem Activshutter Zeug, was ja noch mal besser sein soll. Aber wirklich benutzen tue ich es nicht. Es war für mich kein Kaufgrund und wird es auch nie werden. Diese aufgezwungenen 3D Effekte in so manchen Filmen sind einfach nervig.

    Ich persönlich lege da mehr wert auf Auflösung und gute Farbdarstellung.
    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] es gibt schon 4K Blu-rays und auch 4K Streaming Möglichkeiten. Aber du hast trotzdem recht, das Angebot ist einfach noch viel zu klein.


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Why is it that the beautiful things are entwined more deeply with death than with life?

  5. #5
    万事屋 Avatar von Chaosity
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Universe
    Beiträge
    450
    Punkte
    3.510
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Profi1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Merke dir bitte fürs nächste Mal, dass man Zitate auch als solche kenntlichen machen muss. Dieses Mal habe ich dies für dich übernommen, aber beim nächsten Mal solltest du es von Anfang an korrekt machen. Nicht deklarierte Zitate sind in diesem Forum nämlich unerwünscht.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  6. #6
    Treues Mitglied Avatar von qooosy
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    488
    Punkte
    8.965
    Errungenschaften:
    Tomodachis5000 ErfahrungspunkteHikikomoriTagger Amateur

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    4K wird sich nicht "so richtig durchsetzen" genau so wie auch x265.
    Da kommt noch was anderes.
    Fans gibt es hier und da.
    Die brüten was "besseres" aus.
    100Pro

  7. #7
    Kleiner Experte Avatar von Sevion
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    148
    Punkte
    4.617
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Hier wird die 3D-Technologie viel zu sehr verallgemeinert und als schlecht und unausgereift hingestellt. Wenn Ihr euch billige TVs holt, die nur die Polarisations-Technik für die Umsetzung von 3D nutzt, dann darf man sich nicht wundern. Auf einem TV mit eigentlich 1080p, erhält man mit aktiver Polarisations-Technik nur noch die Hälfte der Auflösung in der Höhe. Also anstatt 1920x1080 sieht man nur noch 1920x540.
    Dass ein TV die Polarisationstechnik nutzt, erkennt man daran, dass die 3D-Brillen dafür, vereinfacht gesagt, keinen Akku brauchen und völlig stromlos funktionieren.

    Wer hochqualitatives 3D genießen möchte, der benötigt schon die Shutter-Technik im Gerät. Diese Technik benötigt die "3D-Brillen mit Akku".

    Falls Ihr also bisher nur Polarisations-3D genießen konntet, solltet Ihr noch nicht gleich die ganze 3D-Technologie als unbrauchbar abstempeln.

    Ich finde den Weggang der Hersteller von 3D für einen massiven Rückschritt, aber wirklich stört es mich nicht. Ich habe keinen TV. Einerseits weil TVs echten Monitoren ohnehin technisch weit unterlegen sind, andererseits weil die deutsche Fernsehlandschaft ein Armutszeugnis ist. Und technisch bedingt kann man 3D nicht ohne weiteres aus den Monitoren weglassen, wodurch 3D-Fans weiterhin bedient bleiben.

  8. #8
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Eight
    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    22
    Punkte
    1.787
    Errungenschaften:
    Senpai1000 ErfahrungspunkteErste Gruppe

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Ich muss sagen, dass ich komplett gegeteiliger Meinung bin @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]. Ich sehe das Problem in den Shutter Fernseher, da die 3D-Brillen für solche Fernseher 40 bis 60€ kosten, teilweise sogar 100€. Ich denke eher, dass sie Filmindustrie und die Hersteller zu schlecht zusammengearbeitet haben und die Kunden nicht genau genug über die Unterschide der Verschiedenen Technologien aufgeklärt wurden oder im Laden falsch beraten. Dazu sind nicht wirklich viele Kunden dazu bereit 800€ oder mehr auf den Tisch für einen guten Fernseher zu legen, der dann 4k und 3D beherrscht und immer noch überteuerte 3D Shutter brillen benötigt und der Hersteller somit nochmal um die 200€ verdient. Ich sehe also auch noch das Peris-Leistung verhältnis Problematisch bei den Shutter 3D Fernseher, die vorallem Samsung und Sony gebaut hat und noch viele kleine Hersteller. Polarisation 3D Fernseher musst man erstmal finden neben all den anderen Modellen. Ich werte auf einen weiteren Versuch in ein paar jahren mit LG und ihren Polarisation-Fernseher an der Spitze.

  9. #9
    Kleiner Experte Avatar von thor17
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    die unbekannte Dimension
    Beiträge
    52
    Punkte
    3.879
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Zitat Zitat von qooosy Beitrag anzeigen
    4K wird sich nicht "so richtig durchsetzen" genau so wie auch x265.
    Da kommt noch was anderes.
    Fans gibt es hier und da.
    Die brüten was "besseres" aus.
    100Pro
    Also vorsicht, vermischen wir hier mal lieber nicht Äpfel mit Mangos :D
    Die Panel Auflösungen werden beständig zunehmen, soweit das technisch umsetzbar ist. Ob es dann auch TV Sender gibt, die in solchen Auflösungen ausstrahlen, steht auf nem anderen Blatt. FullHD strahlt bis jetzt auch kaum einer aus. Die meisten nur 720p (öffentlich Rechtliche) und die privaten senden viel hochgerechneten Müll.
    Aber aus dem (absehbaren) Misserfolg von 3D zu schlussfolgern, dass sich ein neues Kompressionsverfahren nicht durchsetzt, ist doch wohl nicht nur weit hergeholt, es entbehrt auch jeder Logik, wo doch gerade Streaming Dienste auf möglichst geringe Bitraten angewiesen sind, um ruckelfreie Streams in bester Qualität zur Verfügung zu stellen und 4k bzw. 8k auf Blu-Ray ohne h.265 überhaupt nicht umsetzbar ist.

  10. #10
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    22
    Punkte
    106
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert100 Erfahrungspunkte

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Warum 3D Fernsehen.

    Wer von euch benutzt wirklich aktiv so eine Technik. Es ist unpraktisch und es funktioniert oftmals gar nicht anständig.

    Die Technik für den Heimgebrauch ist einfach überhaupt nicht ausgereift und wie die 4k Fernseher wird diese Ära auch schnell den Geist aufgeben.

    Leider ist die Industrie nun mal so geworden und ich wäre sehr dafür wenn der Verbraucherschutz weltweit mal mehr unternehmen könnte.

  11. #11
    Kleiner Experte Avatar von Sevion
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    148
    Punkte
    4.617
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Zitat Zitat von Eight Beitrag anzeigen
    Dazu sind nicht wirklich viele Kunden dazu bereit 800€ oder mehr auf den Tisch für einen guten Fernseher zu legen, der dann 4k und 3D beherrscht und immer noch überteuerte 3D Shutter brillen benötigt und der Hersteller somit nochmal um die 200€ verdient.
    [...]
    Polarisation 3D Fernseher musst man erstmal finden neben all den anderen Modellen.
    TVs mit Polarisations-3D muss man erstmal finden? Meiner von 2012 kostete damals 200€ und war von LG. Brillen inklusive. 32 Zoll.
    Wie oben bereits beschrieben, sieht Polarisations-3D aber miserabel aus. Das Gerät befindet sich auch nicht mehr im Haushalt.
    Dennoch muss anständige 3D-Technik nicht teuer sein. Meine Shutter-Technik am PC kostete mich gerademal 90€.

    Zitat Zitat von Eight Beitrag anzeigen
    Ich werte auf einen weiteren Versuch in ein paar jahren mit LG und ihren Polarisation-Fernseher an der Spitze.
    Also der miserabelste TV-Hersteller schiebt sich mit der miserabelsten 3D-Technik an die Spitze? Na dann Gute Nacht.

    Zitat Zitat von KeyEX99 Beitrag anzeigen
    Warum 3D Fernsehen.
    Wer von euch benutzt wirklich aktiv so eine Technik. Es ist unpraktisch und es funktioniert oftmals gar nicht anständig.
    Die Technik für den Heimgebrauch ist einfach überhaupt nicht ausgereift und wie die 4k Fernseher wird diese Ära auch schnell den Geist aufgeben.
    Leider ist die Industrie nun mal so geworden und ich wäre sehr dafür wenn der Verbraucherschutz weltweit mal mehr unternehmen könnte.
    Wie gesagt kann ich hier mangels TV nicht bei "3D Fernsehen" mitreden, aber am PC kann ich Aussagen wie "funktioniert oftmals gar nicht anständig" oder "ist einfach nicht ausgereift" nicht nachvollziehen. Das Durchspielen von Tomb Raider (2013) etwa war ein wahrer Genuss. Filme in 3D zu sehen ist ebenso sehr angenehm machbar.

    Und was redest du da über das Ende der 4k-Fernseher-Ära? Diese Ära liegt doch noch vor uns, nicht schon hinter uns.
    Wie bei H.265 kommen heutzutage neue Innovationen nur nicht mehr mit einem lauten Knall zur Tür herein.
    Etablierte Techniken, wie DivX, brauchten auch etwas Zeit um den veralteten MPEG2-Standard abzulösen. Es brauchte auch einige Jahre bis MKV und MP4 das veraltete AVI ablösten. Und sogar das heute nicht mehr wegzudenkende H.264 brauchte etliche Jahre um nativ von Geräten unterstützt zu werden.

  12. #12
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Daru
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    25
    Punkte
    190
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert100 Erfahrungspunkte

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Hm, also überrascht bin ich irgendwie nicht, die ganze Technik ist meiner Meinung nach eh nicht fürs Wohnzimmer geeignet. Im Kino wirkt das ganze viiiieeel besser als auf der Couch bei suboptimalem Lichteinfall und kleinerem Bild. Sollen die Technik weiter fürs Kino forcieren, die Preise günstiger machen und vlt gehen dann mal wieder mehr Leute ins Kino.

    Mein Kollege hat nen 3D Fernseher und nutzt diese Funktion so gut wie nie, einerseits mangels Filme und andererseits mangels der Probleme mit der Bildqualität. Das merkt man aber leider auch im Kino, beim letzten 3D Film den ich geschaut hab (Star Wars) war oft ein "Schatten" zu sehen bzw die Konturen unscharf. Als würde man doppelt sehen..

    Und zu 4k.. Wenn die Geräte etwas erschwinglicher werden und 4k Blu Rays zu kaufen gibt wird das die FullHD Technik auch irgendwann ablösen. Ist nur logisch weil die Leute ja immer besser und schöner wollen.

  13. #13
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.796
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Ehrlich gesagt bin ich froh das sich dieser 3D Quark nicht durchgesetzt hat.

    Für mich als Brillenträger war das ganze System nie vollkommen zu Ende gedacht. Selbst im Kino war/ist es für mich als Brillenträger kein Filmgenuss sondern eher eine Qual. Ein Problem ist eben ist eben das sich die Entwickler wohl nur wenig Gedanken darüber gemacht haben wie es ist einen ganzen Film lang zwei Brillen auf der Nase zu haben (Nein, Kontaktlinsen stehen nicht zur Diskussion!). Aufstecksysteme für Brillen gibt es nur für Polarisations 3D, und brauchbare TV Geräte nutzen meist Shutter, dafür hab ich sowas noch nicht gesehen.

    Letztenendes macht das alles aber auch nichts denn der größte Knackpunkt ist die viel zu kleine Bilddiagonale zu Hause. Einfach zu klein. So ab 80", wenn mal das ganze Sichtfeld abgedeckt ist, wird es interessant ..... und teuer.

    Nein, 3D gehört ins Kino und (noch) nicht ins Heim. Und im Kino sollte sich mehr für Brillenträger tun.

  14. #14
    Kleiner Experte Avatar von Sevion
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    148
    Punkte
    4.617
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Zitat Zitat von Over Beitrag anzeigen
    Nein, 3D gehört ins Kino und (noch) nicht ins Heim von Brillenträgern, die zu unflexibel für Kontaktlinsen sind.
    Ich hab das mal so korrigiert, wie Du es bestimmt eher gemeint hast.

    Oder wie meine Version lauten würde:
    Nein, 3D gehört nur mit Shutter-Technik ins Kino und (bereits seit Jahren) ins Heim.

  15. #15
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.796
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Bist du Brillenträger? Wenn ja, schön für dich das du mit Kontaktlinsen klar kommst, ich tue es nicht und kenne auch genügend die ebenfalls Probleme damit haben.

    Es ist schon etwas unverschämt hier mit "unflexibel" zu kommen. Machst du auch linkshändern Vorwürfe wenn sie keine für rechtshänder designten Mäuse nutzen wollen?

  16. #16
    Schweigsamer Wächter Avatar von Virgel
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    NRW; Bochum
    Beiträge
    113
    Punkte
    2.083
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Das 3D vor dem Aus steht ist kein Wunder, denn es war nur eine Mode erscheinung als es rauskam wollte jeder es haben und nun nutzt es kaum jemand.
    Was die Hersteller der TV Geräte überprüft haben, in dem sie ihre geräte abgefragt haben, wie viele 3D Filme bei den Leuten so laufen.
    Weshalb sie entschieden haben diese Funktion weg zu lassen und Geld zu sparen.
    Die nächste Generation von TV Geräten kann daher weniger als die jetzigen, kosten dafür aber mehr.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!

  17. #17
    Kleiner Experte Avatar von Sevion
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    148
    Punkte
    4.617
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Zitat Zitat von Over Beitrag anzeigen
    Bist du Brillenträger?
    Ja, immer wenn ich mir etwas in 3D anschaue.
    Davon abgesehen, nein, bin ich nicht. Bin zufrieden mit meiner 100% Sehstärke. Ich kenne die "Problematiken" von Brillenträgern aber durch meine Partnerin und weiterem Umfeld. Von denen ist aber bisher niemand an Kontaktlinsen gestorben. Wenn eine Variante von Linsen für dich nicht erträglich ist, dann lass dich doch mal vom Augenarzt in der Sache beraten.

    Zitat Zitat von Over Beitrag anzeigen
    Es ist schon etwas unverschämt hier mit "unflexibel" zu kommen. Machst du auch linkshändern Vorwürfe wenn sie keine für rechtshänder designten Mäuse nutzen wollen?
    "Unflexibel" ist weder unverschämt noch beleidigend gemeint, sondern ein trockener Fakt. So trocken wie Diabetiker unflexibel bei Süßigkeiten und Linkshänder bei Rechtshändergeräten sind. Für die einen gibts zuckerfreie Naschereien und für die anderen linkshandoptimierte Geräte. Und auch für dein "Problem" mit der 3D-Technik gibt es Lösungen, wenn man denn möchte.

  18. #18
    Damn Daniel Avatar von syth
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Schweiz in Basel
    Beiträge
    154
    Punkte
    1.268
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Zitat Zitat von qooosy Beitrag anzeigen
    4K wird sich nicht "so richtig durchsetzen" genau so wie auch x265.
    Da kommt noch was anderes.
    Fans gibt es hier und da.
    Die brüten was "besseres" aus.
    100Pro
    4K wird schon noch kommen ^^ Das Problem an 4K ist nicht der Preis, sondern die Inhalte für 4K Fernseher. Es gibt kaum 4K Filme, die aktuellen Konsolen werden auch kaum 4K schaffen und 4K am Pc ist teurer (Pc Komponenten die Spiele flüssig in 4K darstellen können, sind nicht gerade billig). Ich denke bei neueren Hardware, wird die neue Konsolengeneration möglicherweise 4K unterstützen (oder die übernächste) und irgendwann werden 4k Blu Ray billiger werden, es wird 4K Streams geben etc. wenn dies alles geschehen ist, dann werden sich 4K Fernseher verkaufen.

    Zitat von @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Wer hochqualitatives 3D genießen möchte, der benötigt schon die Shutter-Technik im Gerät. Diese Technik benötigt die "3D-Brillen mit Akku".
    Quatsch! Aktiv 3D (also mit Shutter) hat zwar den Vorteil, dass die Auflösung höher ist als bei Passiv (bei Passiv wird die Auflösung halbiert), doch dafür sind die Shutter Brillen mühsam teurer, das Bild erscheint dunkler, es entsteht häufiger Crosstalk und die Brille ist unangenehmer zu tragen. (ich habe einen AKtiv 3D Fernseher)

    Zitat von @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Wer von euch benutzt wirklich aktiv so eine Technik. Es ist unpraktisch und es funktioniert oftmals gar nicht anständig.
    Dass kaum jemand die Technik benutzt, dem kann ich zustimmen, aber funktionieren tut 3D bei 3D Blu Rays schon ^^. Oder missverstehe ich da etwas?

    Zitat von @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Nein, 3D gehört nur mit Shutter-Technik ins Kino und (bereits seit Jahren) ins Heim.
    Shutter Technik ins Kino xD? Wieso? Ich finde im Kino 3D ein nettes Feature, auch nicht nötig, doch stören tuts mich nicht. Shutter würden da kaum Wunder bewirken...Dazu würden das Kinos nie machen, da Aktiv 3D wegen den Shutter teurer sind.



    Naja zum Thema 3D: ich habe einen Fernseher mit Aktiv 3D. 3D habe ich selten benutzt, ist ein nettes Feature, doch für mich kein Muss. Nachdem der Akku der Brillen nach ein paar mal benutzten leer waren, habe ich kein 3D mehr geschaut . Wenn neben aktiv, passiv, die Technologie ohne Brille (Name vergessen) noch eine vierte Technik kommt, die die Vorteile von Aktiv und Passiv kombiniert und die 3D Blu Rays billiger werden, wäre 3D vielleicht ncoh eine Überlegung wert.
    Mfg Syth

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Bis auf weiteres inaktiv

  19. #19
    Kleiner Experte Avatar von Bloody Shion
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Hesse
    Beiträge
    64
    Punkte
    5.620
    Errungenschaften:
    Tagger AmateurHikikomoriHyperaktivTomodachis5000 Erfahrungspunkte

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Haben auch ne 3D fähige Glotze im Wohnzimmer stehen. Die 3D Funktion wird allerdings auch kaum benutzt. Das 3D in den Filmen is zwar ganz nett aber nicht wirklich der Hammer. Was ich allerdings recht gerne benutze ist mein 3D Monitor von ASUS (Nvidia 3D Vision). Das 3D Vision von Nvidia sieht funktioniert mit Shutter Glasses und ist gefühlt ne Millionen mal besser als das Film 3D (Wirklich! Manchmal kommts mir vor als hätt ich meine Gear VR auf.). Der Nachteil daran ist bloß dass es nicht allzuviele Spiele gibt die man damit zocken kann und dass das Bild dunkler wird. Für viele Spiele gibt es allerdings einen Fix, (Helixmod) der von Moddern bereitgestellt wird. Nur leider spielt das wahrscheinlich auch kaum noch ne Rolle, weils trotzdem kaum jemand nutzt und weil VR so langsam im kommen ist. Zudem kostet der Bildschirm dann auchnoch extra.

  20. 1 Benutzer sagt Danke:

    Sevion (20. April 2016)

  21. #20
    Kleiner Experte Avatar von Sevion
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    148
    Punkte
    4.617
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: 3D-Fernseher stehen vor dem Aus

    Zitat Zitat von syth Beitrag anzeigen
    Quatsch! Aktiv 3D (also mit Shutter) hat zwar den Vorteil, dass die Auflösung höher ist als bei Passiv (bei Passiv wird die Auflösung halbiert), doch dafür sind die Shutter Brillen mühsam teurer, das Bild erscheint dunkler, es entsteht häufiger Crosstalk und die Brille ist unangenehmer zu tragen. (ich habe einen AKtiv 3D Fernseher)
    Faustregel beachten: den Quatsch anderer nur als Quatsch bezeichnen, wenn man weiß wovon man versucht zu reden. Zu behaupten, dass bei "passiv" die Auflösung halbiert wird, das ist "Quatsch!". Die vertikale Auflösung wird halbiert, nicht die "Auflösung", was impliziert, dass du die gesamte Auflösung meinst.
    Natürlich entsteht bei Shutter-3D auch "häufiger" CrossTalk als bei Polarisations-3D. Das dürfte daran liegen, dass technologiebedingt bei Polarisations-3D es zu gar keinem CrossTalk kommen kann. Und wenn es bei Shutter-3D zu CrossTalk kommt, dann hat man Mist gekauft.
    Auf die technische Umsetzung kommt es an und diesen Unterschied hat @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] im vorherigen Beitrag schön hervorgehoben.


    Zitat Zitat von syth Beitrag anzeigen
    das Bild erscheint dunkler
    Dann mach's heller? Wo ist das ein Problem? (rhetorische Frage)


    Zitat Zitat von syth Beitrag anzeigen
    Zitat von @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Shutter Technik ins Kino xD? Wieso? Ich finde im Kino 3D ein nettes Feature, auch nicht nötig, doch stören tuts mich nicht. Shutter würden da kaum Wunder bewirken...Dazu würden das Kinos nie machen, da Aktiv 3D wegen den Shutter teurer sind.
    Die Aussage, auf die Du hier antwortest, war eine satirische Antwort auf meinen Vorredner und weit davon entfernt ernst gemeint gewesen zu sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158