Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Die Agenda 2020

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    21
    Punkte
    171
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungspunkte31 Tage registriert

    Die Agenda 2020

    Im August 2005 wurde auf Spiegel Online dieser Artikel veröffentlicht:

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Hier wird eine, seinerzeit von Al-Quaida aufgestellte, Agenda zur Etablierung ihres Gottesstates vorgestellt. Unter anderem wurde hier bereits der "arabische Frühling" mit all seinen Regierungsumstößen für 2010-2013 angepeilt.

    Mit dem aktuellen Stand befindet sich der IS in Phase 6 und liegt damit gut im Zeitplan.

    Wie schätzt ihr das Ganze ein?

    Wird der IS in seiner letzten Phase von der "westlichen Wertegemeinschaft" überrollt, da sich diese der Gefahr gewahr werden oder spielen die okzidentalischen Regierungen damit den Islamisten nur in die Hände, indem sie immer mehr Muslime, die sich diskriminiert fühlen in die Radikalisierung treiben?

  2. #2
    Premium Spender
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    5
    Punkte
    1.158
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Die Agenda 2020

    Naja der Punkt 5 ist meiner Meinung nach nicht komplett erfüllt. "Der Einfluss des Westens in der islamischen Welt werde dann bereits massiv zurückgegangen sein"
    Und Punkt 7 , nämlich der "Sieg" über die westliche Welt ist für den IS noch sehr weit entfernt Ich habe letztens auch erst wieder gelesen dass dem IS das Geld ausgeht und die das eigene Land ausbeuten müssen um die Soldaten zu bezahlen. Der IS wird sich in den nächsten Jahren selbst demontieren und einem weiteren Bürgerkrieg weichen.
    Die letzte Chance die er noch hat ist Donald Trump. Denn der könnte dem IS so viel Zulauf bescheren, dass er sich vielleicht sogar noch ausbreitet.
    Ist aber schon erschreckend was der verrückte sich damals schon ausgedacht hat.
    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] Ist total Offtopic und belanglos. Außerdem Propaganda. Und jetzt schau dir mal die Kommentare unter den Youtube videos an, wenn das die Wahrheit ist, und das ist sie nicht, dann bleibe ich lieber in meiner Traumwelt.
    Hass ist Hass egal auf welcher Seite man steht.
    Aber ich sollte Animes weiterschauen.
    Geändert von GagaManamanga (21. February 2016 um 14:02 Uhr)

  3. #3
    Kleiner Experte Avatar von rmax67
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    125
    Punkte
    1.096
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Die Agenda 2020

    Ich äußere mich meistens nie Politisch in Foren oder in der Öffentlichkeit, aber was hier in Deutschland passiert sollte ja eigentlich schon ziemlich offensichtlich sein.

    Was der IS macht kann uns hier in Deutschland zudem vollkommen egal sein, da der IS nichts weiter als eine Marionette in einem "Globalen" Spiel ist. Das was in der Deutschen Vergangeheit den Menschen zugestossen ist, ist das Werk eines Volkes welches im Jahre 1905 den Entschluss gefasst hat umbedingt ein Land haben zu wollen und dafür bereit war 2 Weltkriege vom Zaun zu brechen. Und aktuell sieht es ja so aus als wolle eben dieses Volk noch einen dritten Welkrieg vom Zaun brechen. Und wer aktuell die Geschehnisse zwischen der Türkei und Russland beobachtet wird fesstellen das es diesmal diese beiden sind die sich bekriegen werden. Allerdings steht Russland als Gewinner damit schon unweigerlich fest.

    Ich habe schon oft viele Zeitdokumentationen fürs Fernseh geschnitten. Diese werden immer so geschnitten das ein bestimmtes Meinungsbild entsteht. Als Beispiel sei hier eine Dokumentation über den 2. Welkrieg bzw. Hitler genannt. Da wurden Interviews mit Zeitzeugen von fast 1000 Stunden aufgezeichnet und von denen wurden dann von den meisten Zeitzeugen nur 3-4 Min genommen die etwas Negatives über die Person Hitler und seiner Politik geäussert haben. Die Realität sieht aber anders aus, denn wenn man wie ich die meisten Interviews erstmal in voller Länge sich anschauen muss entsteht unweigerlich ein umgekehrtes Bild.

    Aufgrund dessen habe ich mich schon sehr viel mit Deutscher Geschichte beschäftigt und bin zu dem entschluss angelangt, das man schon von Schulbeginn ab der ersten Geschichtsstunde nur belogen wird. Da man das was man da hört als nichts weiter als Allirte Propaganda abstempeln kann. Zudem kommt man sehr schnell darauf gerade wenn man mit Medien wie ich Beruflich zugegen ist, dass es im Grunde gar keine Meinungsfreiheit gibt. Wenn ich für den NDR Sendungen geschnitten habe wurde die Meinung der darin redenden Personen sofern es eine Politische ist, so geschnitten das sich dem Zuschauer über die Aktuell etablierten Politik eine Positive oder gar keine Meinung abzeichnet. In Talkschows, das kann ja selber mal jeder beobachten, werden die wirklich Kritisch hinterfragenden (Dirk Müller) entweder abgewürgt, übergangen oder falls man dann am Beispiel von Dirk Müller ihn wieder zu Wort kommen lässt ihm dann einfach eine andere Meinung in den Mund gelegt. Zudem hat jeder Moderator der diese Sendung Moderiert einen 10 Punkte Plan der Beschreibt wie die Meinung auszusehen hat, und wie man das Bewerkstelligt das eine solche Meinung dem Zuschauer aufgedrückt wird. Und wer jetzt glaubt das wäre nur beim NDR und ARD/ZDF so, dem sei gesagt das bei RTL,Pro7Sat1 und Sky ebenfalls so ist. Zudem verlieren Fernsehsender ihre Sendeerlaubnis wenn sie nicht eine Volkskonforme Meinung vertreten oder bekommen gar keine siehe "RT Deutsch". Allerdings ist RT Deutsch jetzt nicht besser als ARD und ZDF, das einzige was bei denen anders ist sind deren Methoden.

    Bei Zeitungen und Zeitschriftenverlagen ist es ebenfalls so, dass wenn ein Redakteur nicht so schreibt wie der Zeitungsinhaber oder Chefredaktuer will er sofort seinen Job los ist. Im grunde kann man allen Zeitungverlagen damit ebenfalls wie bei den Fernsehsender auch Meinungsmodulierung bescheinigen. Da in jeder Zeitung oder Zeitschrift die gleiche oder eine ähnliche Meinung zu einem bestimmten Thema geäussert wird. Und das ja auch gar nicht gewollt ist. Mal als Beispiel sollen hier die Vergewaltigungen Deutscher Frauen durch Flüchtlinge genannt werden. Die in keiner Zeitung oder im Fernsehen erscheinen. Da man ansonsten die Bevökerung gegen die Politik von Merkel und die Flüchtlinge aufhetzen würde.

    Daher rate ich jedem mit etwas Zeit beschäftigt euch mit eurer Geschichte, sucht im Internet nach Fakten. Ich kann da nur eine Hervorragene Dokumentation vom Amerikanischen Buchautor Tom Goodrich empfehlen: [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Daher falls euch wirklich interessiert weshalb wir mit "Flüchtlingen" (Wirtschaftsflüchtlinge sind Sozialschmarozer wir haben hier genug deutsche Obdachlose und Arbeitslose die nur geschult werden müssen) geflutet werden, informiert euch im Internet. Allerdings Pegida und konsorten und das Compactmagazin und diverse Montagsdemos und noch ein paar andere Infoveranstaltungen sind der Falsche Ort bzw. die Falschen Quellen dafür.

    Fakt ist zudem Deutschland ist seit den aktiven Kriegshandlungen des 2. Welkrieges ein besetztes Land. Dessen Grundgesetz mit dem 2+4 Vertrag von 1990 seinen Geltungsbereich verloren hat. Das ist auch der Grund weshalb ein Bundestag nichts gegen die NSA unternehmen kann und darf seine "Kanzlerin"(Geschäftsführerin) davon auspioniert wird. Da man wie man das so schön sagt: "Nicht gegen seine eigenen Leute oder Gönner ermitteln darf."

    Zum Schluss, wen das wirklich interessiert und wissen will warum wir uns aktuell in dieser Lage befinden, der kommt um ein selbst-Studium der Geschichte nicht herum. Genugt Fakten und anhaltspunkte dafür das wir ein Besetztes Land und meine oben genannten Feststellungen zutreffen liefern unsere Regerungsmarionetten jedes mal wenn sie den Mund aufmachen. Und ob man das erkennen will oder nicht liegt an jedem selbst.

    Wer dann auf dem richtigen Weg ist hinter den Vorhang zu blicken dem wird auch ganz Schnell klar weshalb damals JFK ermordet wurde. Aus dem gleichen Grund durch den Deutschland in den zweiten Welkrieg verwickelt wurde.

    Weitere Informationen für interessierte:

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] <- Gerd Schulze Ronhoff der Krieg der viele Väter hatte.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] <- Fabian repräsentiert das Volk das Deutschland den 1 und 2 Welkrieg aufgezwungen hat.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] - YouTube <- 53 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland?

    Weitere Informationen müsste ihr euch dann bei interesse selbst beschaffen.

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Naja eingentlich ist dieser ganze Thread damit offtopic. Ich habe wie ich geschrieben habe lediglich eine etwas umfangreichere Antwort auf das oben genannte Thema gegeben. YouTube Kommentare lese ich aus Prinzip nie, denn ich lasse mir nicht von anderen ein Meinungsbild vorgeben. Zudem konnte ich zu diesem Thema nunmal aus meinen persönlichen Erfahrungen argumentieren und kann das was in den verlinkten Filmen gezeigt wird auch so bestätigen, ob diese nun Professionell produziert worden sind oder nicht spielt dabei ebenfalls keine Rolle. Ob dieses Thema nun "Hass" auslöst oder nicht kommt auf den jeweiligen Charakter an der sich damit beschäftigt. Da dies alles ereignisse aus der Vergangeheit sind, löst das in meinem Fall eher Trauer aus das sich bis heute nichts geändert hat und wir als Volk und immer noch von den gleichen Leuten hintergehen lassen. Den Japanern ging es ja auch nicht anders, allerdings hat deren Regierung im laufe der Jahre dazugelernt, zudem werden in Japan im gegensatz zu uns noch Traditionen groß geschrieben. Wir schaffen unsere ganzen Traditionen ja immer mehr ab, das einzige was dann noch bleibt ist irgendwann die Sage eines Volkes was mal da war. Und wahrscheinlich wird aus so einer Geschichte dann auch irgendwann ein Anime.
    Klar lebt es sich in der Traumwelt besser daher liebe ich auch Animes, nur leider wird man viel zu schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeschleudert wenn die Traumwelt ein ende findet und der Magen knurrt und auf einmal nichts essbares mehr da ist.
    Geändert von rmax67 (21. February 2016 um 21:09 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158