Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 162

Thema: Dorf oder Stadt?

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #101
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    7
    Punkte
    1.271
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich bin in einem Dorf aufgewachsen und wohne seit kurzem in einer Großstadt zum studieren.
    Mit der Dorfjugend hatte ich irgendwie nie so richtig kontakt daher musste ich immer mit Fahrrad/Auto in andere Orte fahren um Freunde zu treffen. Andererseits habe ich <5 gehminuten zu einem super See gehabt und man konnte einfach los in den Wald o.ä. joggen. Luft ist jetzt im Vergleich auch viel besser als in der Stadt und wenn ich zurzeit mal wieder zuhause im Dorf bin genieße ich die Ruhe abends (v.a. jetzt im Sommer) sehr. Ich wohne in der Stadt direkt neben einer ziemlich großen Straße. Trotzdem werde ich immer lieber in der Stadt als auf dem Land leben. U-Bahnen und Busse direkt vor der Haustüre die alle 10 / 5 Minuten fahren, super Fahrradwege überall hin (obwohl ich zugeben muss, dass ich wegen U und Bus wirklich sehr faul geworden bin und Aldi in fußlaufweite ist schon echt super. Ich bin auch eine zeitlang an die Uni gependelt, was echt mega nervig war.
    Ach ja, ganz vergessen: 100 Mbit in der Stadt. 200 kbit im Dorf.

  2. #102
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    9
    Punkte
    1.775
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich kann den aktuellen Trend zum Dorf hin leider keinesfalls nachvollziehen. Vernünftige Infrastruktur, technischer Fortschritt, sowie das Vorhandensein jeglicher Konsumgüter, kann nur in Städten wirklich gewährleistet werden. Dem gegenüber steht eigentlich nur die Ruhe und vermeintlich "sauberere" Luft auf dem Dorf.

    Da es statistisch keinerlei Belege gibt, das Menschen auf dem Dorf gesünder sind, als Menschen in Städten, sind diese beiden Punkte aber meiner Meinung nach zu vernachlässigen.

    Entsprechend kommt für mich nur die Stadt als Platz zum Leben in Frage.

  3. #103
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    17
    Punkte
    1.393
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Wohne momentan in einem kleinen Dorf. Vorteil ist klar, dass man einfach im Garten sitzen kann ohne irgendwo Lärm in der Nähe, die Luft spürbar angenehmer als in der Stadt ist. Aber angesichts der Tatsache, dass man überall mit dem Auto hinfahren muss und man hier einfach recht eingeschränkt ist, was Unternehmungen/Feiern/Essen gehen etc. angeht, würde ich momentan lieber universitätsnah in der Stadt wohnen.

  4. #104
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    May 2014
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8
    Punkte
    1.975
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Dorf oder Stadt?

    ich lebe auch in der stadt bin auch zufrieden alles vor der nase beim dorfleben würde ich mich glaube ich langweilen das wäre nichts für viel zu ruhig

  5. #105
    Kleiner Experte Avatar von Cena90
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    104
    Punkte
    1.277
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich bevorzuge definitiv die Stadt, habe aber vor bald in eine Großstadt zu ziehen.

    In einer Stadt hat man einfach mehr Möglichkeiten wie z.B Einkaufen, Feiern gehen, Kino, bessere Anbindung der Öffentlichen Verkehrsmitteln u.s.w

  6. #106
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    18
    Punkte
    1.648
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Also ich lebe in einer Stadt bin vollstens Zufrieden hier Habe einen großen Wald direkt vor der Tür und dennoch direkt das Stadtleben um die Ecke besser kann es eigentlich gar nicht sein

  7. #107
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    16
    Punkte
    702
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    I'd like to live in country, for there are fresh air,birds,many flowers and trees,and pure people!
    The most important is that cityies are crowded,conpetitive,and it make people depressed.

  8. #108
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    21
    Punkte
    757
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Experience Points

    AW: Dorf oder Stadt?

    ich wohne in der stadt, würde aber eine Ortschaft gerne mal "kosten". Ist wesentlich ruhiger und angehmer, nur müssten es irgendwo auch mal lebensmittelgeschäfte geben, ansonsten muss man fast jeden zweiten Tag irrelange fahren.... Mittlerweile bekommt ja eh alles übers Internet....

  9. #109
    Freigeschalteter Otaku Avatar von SciTeC
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    37
    Punkte
    1.191
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich wohne in einer Stadt(Hamburg)
    Aber wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich lieber in einem Dorf leben.
    Ruhiger und man kennt sich untereinander

  10. #110
    T3h Haxz0rz Skillz Avatar von Haxz0r
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    450
    Punkte
    2.583
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGalerie AusstellerTagger Amateur1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich lebe in einem kleinen Dorf und habe auch im Umkreis von ~50 km nichts größeres/bekanntes in der Nähe.
    Bin aber sehr zufrieden. Hätte definitiv keine Lust in einer Stadt zu wohnen mit dem ganzen Verkehr, den Abgasen, dem Lärm usw.
    ♬ ♩ [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] ♫ ♪

  11. #111
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    7
    Punkte
    1.095
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Berlin, du bist so wunderbar!
    Ich würde höchstens nach Hamburg wollen, um Rocket BEANS TV regelmäßig zu besuchen, aber sonst bin ich wunschlos glücklich.

  12. #112
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Deutschland NRW
    Beiträge
    5
    Punkte
    907
    Errungenschaften:
    500 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich wohne in einer kleinen Stadt und wenn man wie meine Eltern und ich kein Auto hat,ist es einfach praktischer als auf dem Dorf zu leben,weil die Verkehrsanbindungen viel besser sind und wenn man z.B einkaufen muss,auch zu Fuß gehen kann.

  13. #113
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    22
    Punkte
    2.928
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Dorf oder Stadt?

    Also ich habe jeweils mein halbes leben in einem Dorf verbracht und die andere Hälfte in eine Hauptstadt, hab also mit beidem ausgiebig Erfahrung und ich denke da gibt es vor und Nachteile. Bei mir im Dorf (2000 Einwohner) kennt sich jeder, zumindest vom sehen und hören, es ist sehr langweilig für junge Leute aber sehr angenehm wenn man frische Luft mag und nette Menschen, man hat seine Guten freunde und bekannten und wenn man was machen will, ist man häufiger draußen als drinnen, wenn man etwas unternehmen will oder feiern will und sich mit mehr Leuten aus seinem alter oder mit seinen Interessen treffen will, stimmt es man muss mit seinen 2 drei freunden dann ins Nachbardorf oder in die Stadt gehen, wenn man niemanden kennt und ein ganz einsames Dorf erwischt hat, ist es klar dass man sich lieber in die Stadt gezogen fühlt, weil man eher eine Chance hat, einen guten Freund zu finden als das blöde Nachbarskind (ich hatte Glück)

    In der Stadt muss ich sagen ist zwar mehr los aber gesellschaftlich gesehen sehr niedrig hier findet man vielleicht eher Freunde, aber ich bin mir nicht sicher ob man alle davon als Freunde bezeichnen kann, mit den meisten setzt man sich dann doch nur einmal die Woche auseinander und kennen tut man deren Gewohnheiten irgendwie nicht, hier hat man zwar die Möglichkeit aus dem Haus zu fallen und etwas zu unternehmen aber das ist viel "unintim", na klar hab ich hier auch die Chance einen guten Freund zu finden, denn es gibt mehr unterschiedliche Leute aber das macht man dann doch eher mit denen mit den man Schule, Ausbildung oder Arbeit teilt, denn da lernt man wiederum die Menschen nicht einfach nur in Party Laune kennen sondern wie sie in echt sind, (genauso wichtig ist es auch gemeinsame Interessen zu haben)

    Fazit ob Dorf oder Stadt, hängt von Freunden ab und von der persönlichen Einstellung gegenüber den unterschiedlichen Menschen in jeweiliger Situation (ich hab an beiden Orten super gute Freunde und es macht mir genauso viel Spaß da oder hier zu sein)

  14. #114
    Neuling auf Bewährung Avatar von Kementari
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Punkte
    346
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Als Teenager will man was erleben und am liebsten die halbe Welt kennenlernen, was auch ganz normal ist. Da bieten sich große Städte natürlich an. Irgendwo ist immer ein Event, man lernt ständig neue Menschen kennen und ist am Puls der Zeit.
    Nach ein paar Jahren nerven die Events, weil sich alles doch nur wiederholt, man hat viele Menschen kennengelernt und wünscht sich so Manchen nie getroffen zu haben, so Mancher hat einen Selbst schnell fallen gelassen und der Puls der Zeit lässt uns hetzten und kaum verschnaufen.
    Spätestens wenn man Kinder hat möchte man raus aus der Stadt, die Kinder, wenn möglich, mit echter Natur in Verbindung bringen, weg von der gehetzten, gereizten und anonymen Stimmung der Großstadt. Hin zu sicheren und geborgenen Orten.
    So kommt es, dass junge Familien in die Vororte oder Kleinstädte ziehen. Ihre Kinder wachsen heran und werden älter. Die Eltern versuchen aus der ruhigeren Umgebung Kraft zu tanken und den Kindern wird es zu langweilig, sie wollen was erleben....
    ....und das Spiel beginnt von Neuem

  15. #115
    Freigeschalteter Otaku Avatar von 3in2te1n
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Cannstatt
    Beiträge
    21
    Punkte
    686
    Errungenschaften:
    Galerie AusstellerTagger Amateur3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Also ich wohne in einem Dorf , hier ist es schön Ruhig , aber ohne Auto finde ich wär man hier aufgeschmissen.
    Ich hab bevor ich hier gewohnt hab, auch immer in einer Stadt gewohnt und muss mich noch an das Dorfleben gewöhnen

    Also mein Fazit lautet:"Es ist beides nicht verkehrt, aber mir persöhnlich gefällt die Stadt lieber..."
    Viele/n- Dank fürs lesen und -Grüße
    3in2te1n
    Frieden auf Erden , bevor alle Sterben

  16. #116
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Krümel
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.093
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich würde die kleine Ortschaft immer bevorzugen, weil der Geruch in den meisten Großstädten einfach nicht zum aushalten ist.
    Ausserdem wohnt man da meist übereinander mit gaaaaaaanz vielen Menschen, was für mich Persönlich ein no go ist.

    Kleinstädte sind auch noch Okay, weil man da wenigstens ein wenig mehr Möglichkeiten hat als auf dem Dorf.
    Ich bin eher einer der nah an der Natur lebt und nicht nah am Asphalt und Beton. :P

  17. #117
    Freigeschalteter Otaku Avatar von SubSe7en
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    216
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungspunkte3 Monate registriert

    AW: Dorf oder Stadt?

    Stadtzentrum ist viel zu hektisch und zu viel los, Dorf hingegen zu ruhig und nicht genug los. Da bevorzuge ich die goldene Mitte!

    Ich wohne zb in einem eher ruhigeren Stadteil, nicht ganz wie die Vorstadt die man aus Filmen kennt, aber vergleichbar und es gibt zudem genug Freiraum und Grünflächen. Könnte es auch garnicht in einem beengten Hochhaus aushalten, wären mir zu viele Menschen auf einem Raum. Trotzdem ist es nur ein Katzensprung zur Mitte um von den Angeboten profitieren zu können, die einem die Stadt bietet.

    Wenn ich wieder umziehen sollte, werde ich auch nochmal versuchen so etwas ähnliches zu finden.

  18. #118
    Freigeschalteter Otaku Avatar von nbody
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Hier und da
    Beiträge
    29
    Punkte
    1.076
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    In ner Vorstadt mit 100000 Einwohnern aufwärts haste von beidem die Nachteile. Es kennen sich immer noch fast alle un es wird viel geredet. Un zumindest is bei uns Verkehr rund um die Uhr und es gibt etwa soviele Grünflächen wie in jeder x beliebigen Großstadt. Höchstens zwischen 2 un 4 fahren keine Autos. Ein paar Verkehrsinseln und Friedhöfe sind hier die einzigen Flecken Wiese @_@ Großstadt heißt ja auch nich überall Hochhäuser - nur in bestimmten Stadtteilen > Büroviertel unja oke hier un da gibts Mietsmeiler. Musst ja nich im Zentrum wohnen. Es gibt in Großstädten sehr wohl Straßen die ruhig sind. Ob Land oder Stadt s vermutlich eher n Alters Ding. Romantische Vorstellungen vom Land oder das Abenteuer in der Stadt. Kenne beides (Stadt aufm Land 600Ew und Vorstadt vor Köln 100.000Ew) kann nur sagen man sollte sich nichts vormachen. Formate die alte Formate lächerlich umformatieren gibt's aufm Land gleichermaßen wie in der Stadt. Alles is ein ewiges im Kreis drehen.

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

  19. #119
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    4
    Punkte
    297
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Dorf oder Stadt?

    Ich selber lebe seit eh und je in einer Großstadt und kann diese Frage für mich nach wie vor nicht beantworten. Die Vorzüge einer Stadt wie bessere Ärzteversorgung, mögliche Kita-Plätze irgendwann,größere Jobauswahl,vielfältigere Kulturlandschaft etc. sind nicht von der Hand zu weisen.
    Widerrum stell ich mir ein Leben im Dorf durchaus angenehm vor weil es sich da entschleunigter leben lässt und bissl Natur schadet ja auch nie. Wahrscheinlich wird es wohl darauf hinaus laufen dass ich, solange ich noch jung bin, in der Stadt verweile.

  20. #120
    Kleiner Experte Avatar von Mistress of Chaos
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    52
    Punkte
    178
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv100 Erfahrungspunkte31 Tage registriert

    AW: Dorf oder Stadt?

    Aufgewachsen bin ich auf dem Land, ein echt kleines Dorf, wo es nichts gibt... wirklich nichts. Außer ein Lebensmittelgeschäft, inklusive Bäcker drin und eine kleine Kneipe und beides gehört meiner Familie und zu unserem Grundstück, welches wiederum riesengroß ist. Das fand ich als Kind total großartig, da wir sehr, sehr viele Tiere hatten... 2 Pferde (sogar mit Kutsche), immer 2 Hunde, mal mehr mal weniger Katzen (die kamen und gingen... wenn man einmal anfängt Streuner "anzufüttern", lol), ein gut gefülltes Vogelhaus, zahlreiche Hühner, Gänse und Kaninchen + Meerschweinchen, ich war ein absoluter Tierfreund von klein auf und damals echt nur draußen.
    Und wenn man etwas wollte oder brauchte, brauchte man nur in den Laden gehen und sich das nehmen. Selbst wenn es Nacht ist, einfach Treppe runter und schon hat man alles da... xD

    Aber je älter ich wurde und sich meine Interessen zunehmend verändert haben, umso mehr hat sich auch meine Einstellung geändert. Ich fand jetzt nicht plötzlich das alles superblöd, aber es wurde... immer langweiliger.
    Man wollte einfach weg gehen, aber immer musste man in die Stadt (die auch nicht direkt nebendran ist) für Kino, Feiern, usw. und diese grottenschlechte Busverbindung...
    Dass ich für die Schule immer wesentlich früher raus musste als andere, hat mich aber nie gestört. xD

    Es kam nach und nach immer mehr zusammen, was die Vorstellung bestärkte nicht mehr dort leben zu wollen. Letztendlich bin durch private und echt hässliche Gründe weg gezogen. Das war sowas wie das letzte Tröpfchen.
    Ich bin mir zurückblickend aber auch ziemlich sicher, wäre nicht mein Pflichtgefühl gewesen, dann wäre ich direkt weg gewesen, als der Auszug möglich war und es hätte nicht so viel gebraucht. Mir wurde von einer Person schon sehr früh immer wieder "eingeredet", dass ich den Familienbetrieb mal übernehme, das alles mal mir gehört (weil Erbe), usw., dass das eben so sein "muss".

    Wo bin ich dann letztendlich gelandet? Richtig, in einer Stadt, die alles andere als klein ist! :D Das war eine echt krasse Umstellung. Alleine das Gewusel immer in der Innenstand dort, wo jeder jeden "ignoriert". Ich kannte ja mehr dieses "Vertraute", wo keiner am anderen vorbei geht, ohne mindestens zu grüßen.
    Aber ich fand das überhaupt nicht schlimm.
    Wie viel mehr Spontanität es alleine schon mit sich bringt, nicht an grottige Busverbindung gebunden zu sein oder immer auf einen "Fahrer" angewiesen zu sein. Einfach alles so gut und einfach erreichbar.

    Inzwischen bin ich aber wieder in die "Heimat" zurück (aus Gründen), aber lebe nicht wieder im Dorf, sondern in der Stadt (die, wo ich früher immer hingurken musste).
    Die Stadt ist zwar wesentlich kleiner, als die vorige, aber ich habe zentrale Wohnlage, sodass hier sehr vieles quasi um die Ecke ist. Ich kann zu Fuß einkaufen gehen und mich dabei noch entscheiden in welches Geschäft ich möchte. ^^
    Bei einigen anderen Dingen macht man aber wieder Einbußen, weil es die hier nicht oder nicht in dem Umfang gibt. Aber naja...

    Ich fahre auch gelegentlich zu meinem ehemaligen Elternhaus und als das erste mal nach gefühlter Ewigkeit dort war, kam ich mir echt vor wie in einer Geister"stadt". Es war echt so gar kein Mensch auf der Straße zu sehen und soooo eine Stille... das ist fast gruselig heute. :D
    Ich kann mir das absolut nicht mehr vorstellen in einem derartigen Kaff zu leben.

    Also ich kann schon bedaupten: Ich bin defintiv zum Stadtmensch mutiert, aber es muss halt keine Großstadt sein. Gibt ja noch einiges zwischen Einöde und Großstadtgetummel. ^^

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158