Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Upotte!! (うぽって!!) Oder: Waffenkunde im Anime Stil

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Kleiner Experte Avatar von lfsxtreme
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    57
    Punkte
    2.800
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    Upotte!! (うぽって!!) Oder: Waffenkunde im Anime Stil

    -> Upotte!! Rückwärts: Teppō (てっぽう, dt. „Gewehr(e)“)
    -> 10 Folgen + OVA
    -> 2012
    -> Studio: Xebec (Zombie-Loan; Pandora Hearts)

    Die Story

    Ein Lehrer tritt seine Stelle als Vertretung an einer sehr besonderen Schule an. Schon bei seiner Ankunft bemerkt er, dass hier alles etwas anders läuft. Denn: Gewehre sind fester Bestandteil im Unterricht, die Schüler absolvieren regelmäßiges Training mit Waffen und zudem werden Turniere mit Waffengewalt veranstaltet. Die Geschichte folgt dabei großenteils einer Mädchenclique, die Schülerinnen in der Klasse des Vertretungslehrers sind.
    Was der Lehrer zunächst nicht weiß: Die Schüler sind nichts weiter als personifizierte Waffen - sprich: eigentlich keine Menschen. Hat eines der Mädchen beispielsweise Bauchschmerzen durch falsches Essen, so überträgt sich das im Gefecht mit Ladehemmungen beim Schießen.
    So erlebt man auf der einen Seite eine typische Handlung, rund um die kleinen Konflikte des alltäglichen Schullebens, so wie Liebe oder Eifersucht. Auf der anderen Seite geht´s jedoch um die Waffen selbst und natürlich um die Gefechte, die die Schüler austragen.



    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Als Lehrer hat man es auf dieser Schule nicht leicht.


    Heutiges Fach: Waffenkunde

    Neben Animetypischen Comedy Elementen hat Upotte!! jedoch eine kleine Besonderheit. Die Gewehre im Anime wurden recht Detailgetreu gezeichnet und zudem streut die Serie immer wieder kleine Geschichtskurse zu Entstehung oder den Eigenschaften der Schießeisen ein. Das ist durchaus unterhaltsam, wenn man eine (vorsichtig ausgedrückt) Begeisterung für Waffen hat, zumal sich die Eigenschaften ja auch auf die Mädchen auswirken und somit ihre Person zeichnen. Beispielsweise verkörpert das Mädchen Eru ein britisches L85, welches jedoch nach seiner Einführung in der Armee wegen den vielen Produktionsfehlern schnell verhasst war. Das macht Eru im Alltag zu einem sehr schüchternen Mädchen ohne jegliches Selbstbewusstsein - und führt tatsächlich auch zu vielen niedlichen und nahezu traurigen Szenen.


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Immer wieder streut der Anime kurze "Lehrszenen" ein,
    bei denen man mehr über die Waffen und Hintergründe ihrer Einsätze erfährt.



    Gefährlich, aber untödlich

    Im Anime kommt es zu insgesamt drei richtigen Gefechten. Jedoch geht es dabei unblutig zur Sache. Denn: Die Kugeln tuen zwar weh, töten aber niemanden. Nach einer kleinen Verschnaufpause geht es den Mädchen also wieder gut. Deshalb könnte die Serie denjenigen gefallen, sie selbst schon mal Paintball gespielt haben - oder gerne Multiplayer Shooter spielen. Zumindest ich fühlte mich beim Zuschauen an meine Paintball Gefechte erinnert. Deshalb ein kleiner Sympathie Pluspunkt meinerseits an dieser Stelle. Die Schießereien sind unterhaltsam, flott und sorgen also durchaus für Unterhaltung. Geschmackssache sind dann jedoch wieder die zwischenmenschlichen Dinge neben den Gefechten. Denn die Serie ist einfach zu kurz und flach gehalten, um den Charakteren eine gewisse Tiefe zu geben. Wirkliche Hintergründe der Charaktere bilden sich nur durch die Geschichten hinter den Waffen. Über den menschlichen Lehrer erfährt man jedoch kaum etwas.


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Etwa in der Mitte der Serie baut sich ein schön fieses Feindbild auf,
    was sich jedoch nicht sehr lange hält. Ein wirklicher roter Faden fehlt in Upotte!!.



    Auch dabei: Ecchi

    „Upotte!!“ streut immer wieder Ecchi Shots ein, was in meinen Augen jedoch nicht hätte sein müssen. Das heißt, es gibt einige Badeszenen und natürlich so manche tiefe Kameraeinstellungen, was sich bei den kurzen Röcken ja anbietet. Aber: Übertrieben wird zum Glück nicht. Badeschaum oder Schatten versperren immerhin (meistens) die Sicht. Trotzdem gibt es einige merkwürdige Szenen, die sich das Studio nach meiner Meinung auch hätte sparen können.


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Die Badeszenen wie hier rechtfertigt der Anime
    mit "Waffenreinigung".



    Kurzes Fazit

    Upotte!! ist ein kurzer, unterhaltsamer Anime-Actionhappen, der durchaus Spaß machen könnte wenn man auf das abgedrehte Setting steht und eine gewisse Begeisterung für Waffen (also ihre Funktionen und Geschichten) mitbringt.
    Die einzige richtige Schwäche ist jedoch die zu flache Story mit ihren Charakteren ohne jegliche Tiefe. Eine Erklärung, wieso und weshalb die Mädchen Waffen verkörpern oder ein klarer roter Faden, der durch die Geschichte führt, bleibt beispielsweise bis zum Ende aus.
    Die Gefechte sind allerdings recht spannend und tatsächlich gibt es neben fliegenden Geschossen und etwas Nacktheit auch emotionale Szenen, über die man kaum meckern kann. Auch auf visueller und audiovisueller Seite schlägt sich Upotte!! gut. Die Waffensounds knallen ordentlich und die Zeichnungen und Animationen sind flüssig sowie recht schick anzusehen.
    As I said before, i never repeat myself.

  2. #2
    憎しみは存在しませんが、幸せだけ Avatar von Equinox
    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    München
    Beiträge
    345
    Punkte
    3.638
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Upotte!! (うぽって!!) Oder: Waffenkunde im Anime Stil

    Klingt gar nicht mal so uninteressant. Wenn ich ehrlich bin, ist das auch eine gute Idee Waffenlehre in so eine Form zu verpacken, vor allem für jemanden für mich, der sich ständig irgendwelche Waffendokus reinzieht xD Ich werd dem Teil auf jeden Fall ne Chance geben - Danke für die Review
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158