Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 283

Thema: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #261
    Freigeschalteter Otaku Avatar von DaaFloH
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    21
    Punkte
    3.012
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Ahh da könnte ich jetzt eine reihe Aufzählen. Zum Beispiel finde ich Versöhnlich "Sowrd Art Online" Sollte man gesehen haben. Neeein ich bin keiner der erst durch die Fan Gemeinde darauf gekommen ist. Ich habe mir den Anime angekuckt als die erste Folge gerade mal raus gekommen ist.

  2. #262
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Natsuu
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.330
    Errungenschaften:
    Galerie AusstellerSenpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Es gibt so viele gute Animes und gesehen haben muss ist natürlich immer so eine Sache welche Genres und Handlungen einen ansprechen.
    Aber ganz Allgemein würde ich sagen:

    Death Note (einfach weil man über diesen Anime und die verschiedenen Sichtweisen so viel Diskutieren kann)
    Sword art Online
    Dann natürlich die großen Animes (One Piece, Bleach, Naruto und Fairy Tail)
    Code Geass
    Hellsing

    Diese Animes sind eigentlich für jeden Sehenswert

  3. #263
    Freigeschalteter Otaku Avatar von s-bier
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.769
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    ich packe meinen Koffer mit meinen Lieblings Animes die die welt gesehen haben sollte : xD

    -black lagoon
    -code Geas R1 +R2
    -Kara no Kyoukai
    -Gundam seed
    -oh! my godess
    -Blood

    und ja ich weis das ich den einen oder anderen doppelt erwähne
    aber ich finde die einfach zu gut xD (2. stimme ... "hehe")

  4. #264
    Freigeschalteter Otaku Avatar von harry9x
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    28
    Punkte
    3.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Toradora
    Mirai Nikki
    Nagi no Asukara
    Bleach
    Fairy Tail
    Sword Art Online
    Shakugan no Shana
    Yahari Ore no Seishun Love Comedy wa Machigatteiru
    White Album 2
    Fullmetal Alchemist

    Toradora, Shakugan no Shana & White Album 2 sollte jeder Romance-Fan schon gesehen habe bzw. sollte sofort anfangen diese anzuschauen. Das sind Meisterwerke bzw. "Dimanten" unter den Millionen Anime-Serien.

  5. #265
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Xion der schwarze Wolf
    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    24
    Punkte
    434
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Experience Points

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Zero no Tsukaima wenn man etwas mehrstaffeliges haben will .
    Grund ; Der Anime hat eine etwas glaubwürdigere Fantasywelt . Man hat tolle Charaktere die man im Laufe des Anime erst richtig schätzen tut weil man dann erst merkt wie die drauf sind . Dazu macht er einfach Spaß und was Liebe angeht hält er sich nicht zurück oder hat nervige "Huch ich falle hin und zufällig küsse ich dich dadurch" Momente .

    Redline wenn es ein Film sein soll .
    Grund ; Hier wurde jede Menge liebe zum Detail und jede Menge Arbeit reingesteckt . Charaktere haben eigene Intros quasi . Die Action ist bombastisch . Der Zeichenstil super schick . Ich lege diesen Film jeden ans Herz , schaut ihn euch an .

  6. #266
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Azna
    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    sachsen <3
    Beiträge
    20
    Punkte
    409
    Errungenschaften:
    Galerie Aussteller250 Erfahrungspunkte3 Monate registriert

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Sword Arte Online.

    Einfach weil dieser Anime so ziemlich jeden gefallen würde, der gerne Online games spielt.
    Die Story ist ziemlich gut, der einzige kleine Nachteil ist eben, das es 1 - 2 Folgen mal langweilig wird, aber sonst ist er mit Spannung aufgebaut.
    Emotionen sind auch mit eingebaut, was den Anime auch noch mal ein gewisses etwas verleiht.
    Was man einmal verloren hat,
    wird man nie wieder zurück bekommen.


    © Ciel Phantomhive

  7. #267
    Freigeschalteter Otaku Avatar von doN1337
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    26
    Punkte
    1.420
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Also meiner Meinung nach,


    Clannad - die emotionen sind einfach so gut übermittelt worden..einfach ein Meisterwerk
    Shigatsu wa kimi no uso - dazu muss ich nicht viel sagen ich war einfach eine Woche richtig mad deshalb :D
    Code Geass - einfach ein Kult anime
    Elfenlied - weil es mein erster Anime war, den ich geschaut habe <3
    Zetsuen no tempest - einer der wenigen Animes wo ich nicht vorausschauen konnte was passiert^^
    Charlotte - meiner meinung einer der besten animes letzte season
    Maid-sama - der war einfach total süß :D

    Romance Animes <3
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  8. #268
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    3
    Punkte
    1.186
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Also ich finde, die komplette fate serie, higurashi no naku koro ni, code geass, shigatsu wa kimi no uso, mirai nikki und elfen lied sind must watch animes. Die begründung ist genau so kurz wie simpel: das sind so ziehmlich die besten animes, die ich kenne. Allesamt sehr gut umgesetzt

  9. #269
    Kleiner Experte Avatar von Leopon
    Registriert seit
    Dec 2015
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    53
    Punkte
    1.281
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Ich finde folgende Animes sollte man gesehen haben :D

    Girls und Panzer (es zeigt sehr gut das man nicht immer alles nach Lehrbuch machen muss um bei einer Sache erfolgreich zu sein)
    Elfenlied (die Emotionen sind einfach der Hammer)
    K-On! (weil es einfach Spaß macht, besonders wenn man selber Musik macht ^^)
    Sakura Trick (süße Mädchen, Yuri und etwas Comedy, ich denke es erklärt sich von selber
    Dragon Ball/Z/GT (weil es einfach der Klassiker schlechthin ist)

  10. #270
    Neuling auf Bewährung Avatar von KuroShiki
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    8
    Punkte
    247
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungspunkte3 Monate registriert

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Also Animes die man gesehen haben muss gibt es für mich nicht wirklich welche da man ja immer schauen muss was jemandem persönlich gefällt und welchen Stil oder Handlung dieser bevorzugt. Für mich waren es früher Pokemon ,Digimon und Sailor monn um in der Schule mit reden zu können. Das waren so meine Anfänge im Bereich Anime. Dazu folgten viele weitere Animes wo von Initial D, Vampire Knight und Ao no Exorcist zu den Favoriten gehören bei mir.
    Zur zeit schaue ich RWBY (wobei es ja eigentlich nur eine Animationsserie ist aber dennoch zähle ich sie mal mit auf :D)

  11. #271
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Tana-kun
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Milchstraße 69
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.035
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Also ich kann nur meine Favoriten nennen, die ich aber jedem ans Herz legen würde :D.

    1. Fullmetal Alchemist: Brotherhood --> Geniale Story mit einzigartigen Charakteren; es werden viele philosophische Themen angesprochen, die zum Nachdenken anregen; sowohl lustige, als auch traurige Momente (eine wahre Gefühlsachterbahn)

    2. Code Geass R1+R2 --> Ebenfalls eine tolle Geschichte mit vielen unvorhersehbaren Plot-Twists; genialer Hauptcharakter; spannende und abwechslungsreiche Kämpfe; eines der besten Enden ever

    3. Mushishi --> extrem eizigartige und faszinierende Geschichte; total entspannend (keine übertriebenen Action-Szenen, aber dennoch wird einem nicht langweilig); viele Mind=Blown Momente

    4. Steins;Gate --> Zeitreisen waren, sind und werden immer episch sein; einerseits sehr witzig (sehr viele doppeldeutige Bemerkungen), andererseits aber auch äußerst dramatisch und emotional (ebenfalls Gefühlsachterbahn); El Psy Congroo

    5. Tengen Toppa Gurren Lagann --> die Definition für Deus ex machina; row row; epische Kämpfe und Ansprachen (Kamina ); das Unmögliche wird möglich (buchstäblich); sehr motivierend, wenn man grad schlecht gelaunt ist!


    Die Liste könnte ich natürlich noch ewig weiterführen, aber das sind zur Zeit meine TOP 5.

    Zum Abschluss noch mein aktueller Favorit:
    One Punch Man --> atemberaubende Animation und Kämpfe; sehr witzig und gleichzeitig dramatisch; ebenfalls sehr motivierend; der Soundtrack ist top-notch und man fiebert richtig mit

  12. #272
    Freigeschalteter Otaku Avatar von MutationACE
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    39
    Punkte
    1.436
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Attack on titan: Der beste action anime imo, dauerhaft gaensehaut, und meiner Meinung nach der beste anime den es gibt.

    Elfen lied: Ein sehr brutaler anime mit extrem guter story, und immer wenn ich den soundtrack hoere muss ich fast weinen.

    Shi ki, Ist brutal, hat eine schoene gruselige story, goettlich perfekte musik und nimmt ein schoenes ende.

    Corpse party, wenn du auf brutale und voellig kranke animes stehst bist du da genau richtig.

    Nur meine Meinung dazu
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  13. #273
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2015
    Ort
    Moris Detektei
    Beiträge
    689
    Punkte
    3.080
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteTomodachisSenpai

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Code Geass - geilstes Ende der Welt, Geass = geniale Idee
    Angel Beats! - traurigstes Ende der Welt (wenn man mal heulen muss)
    Death Note - spannend bis zum umfallen und der beste Antanogist der Welt, 3 geniale Enden, Death Note = geniale Idee
    High School DxD - Boobies zum umfallen
    One Piece - versammlt Spannung, Traurigkeit, Spaß usw.
    Zankyou no Terror - Spannend und geniales Ende
    Fullmetal Alchemist Brotherhood - versammelt Spannung, Traurigkeit und Spaß und hat noch ein geiles Ende
    Gantz - brutal bis zum umfallen und bisschen randy
    Elfen Lied - brutal bis zum umfallen
    Steins;Gate - verwirrend und nur was für Leute, die immer aufpassen

  14. #274
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Worldloader
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Unter den Kirschblüten
    Beiträge
    22
    Punkte
    1.702
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Auf meiner Liste stehen ganz Oben im Ranking (unsortiert) :
    Fairy Tail - coole Story, fantastische Musik und witzige Charaktere
    Angel Beats - emotional pur, zudem lustige zwischteile, interessante Story
    Zero no Tsukaima - die richtig Mischung aus Humor und fantasy Liebesgeschichte
    Ore no Imouto ga Kawaii ja nai - ich finde den Zeichstil einfach geil, beinhaltet den benötigten Siscon-Faktor
    Shakugan no Shana - einfach nur super Story und Charaktere
    One-Piece - Spaßfaktor und Abenteuer
    und mein Absoluter Favorit und Lieblingsanime:
    Eureka 7 - Mechas, Romanze, Traurig, Emotional, Lustig, bewegende Musik, Innere und Äußere Konflikte, Aktion.
    Ein Mega Anime den ich jedem als MUST HAVE empfehle.
    Bitte nie um etwas.
    Verdiene es Dir.
    Dann wirst du es auch immer bekommen.

  15. #275
    Freigeschalteter Otaku Avatar von GomuGomuNoRedHawk
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    387
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Hallo Community!

    Ganz klar Super Kickers 2006 ! Einer der besten Sport Anime Serien. Super Kickers 2006 habe ich früher immer bei RTL 2 geschaut, es war jedesmal so spannend und nach jeder Folge wollte ich immer raus um Fußball Zuspielen. Ich habe mich oft mit dem Protagonisten verglichen bzw. ich wollte auch immer so gut Fußball spielen . Die Serie könnt ihr ruhig auf Ger Dub gucken, die japanische Synchronisation fand ich jetzt nicht so toll. Allein der Tigerschuss und wie die immer in der Luft 2 Minuten geflogen/stehengeblieben sind einfach nur Hammer.
    Für alle Fußball Liebhaber und Sportsfreunde schaut es euch an.

    Mit freundlichen Grüßen

    GomuGomuNoRedhawk!!!
    Geändert von GomuGomuNoRedHawk (19. March 2016 um 13:34 Uhr)

  16. #276
    Sora > 2D > 3D Avatar von Sora
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Unter deinem Bett
    Beiträge
    471
    Punkte
    7.422
    Errungenschaften:
    SenpaiHyperaktivGalerie AusstellerErste GruppeTomodachis

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Für Action Fans:

    - "Full metal alchemist Brotherhood". Die Geschichte ist besonders gut und die Charakterentwicklungen lassen auch kaum zu wünschen übrig.

    Für Ecchi/Harem Fans:

    - "Highschool Dxd" / "To Love-Ru". Beides Animes, die jeder Fan auf uncut genießen kann.

    Für Drama/Slice of Life Fans:

    - "Angel Beats!" / "Clannad". Die Klassiker eben, da Sie aus einem Bündel voller Emotionen bestehen.

    Für Wissenschaftfans:

    - Definitiv "Steins;gate". Eine verdammt gut durchdachte Story, mit verrückten und mega niedlichen Charakteren, die den Anime schön machen.

    Falls ich einem neuen Anime Fan Empfehlungen machen sollte, würde ich diese nennen. Natürlich sind damit die Ansprüche für spätere Animes höher gesetzt, doch vorerst ist die erste Begeisterung und Eigeninteresse für Animes vorhanden.

  17. #277
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    17
    Punkte
    83
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    So ziemlich alle Ghibli-Filme. Zauberhaft gezeichnet, mit Liebe zum Detail, die Figuren handeln nachvollziehbar, Böse ist nicht immer gleich 08/15 Böse.
    Ich empfehle vor allem Chihiro's Reise in's Zauberland, Das wandelnde Schloss und Kiki's kleiner Lieferservice.

  18. #278
    Freigeschalteter Otaku Avatar von tsiLyZ
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    579
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Die üblichen To-watch Animes wie Death Note, Code Geass, SAO etc. wurden ja schon oft genug genannt, aber ich bin überrascht, dass Shigatsu wa Kimi No Uso von niemandem (jedenfalls hab ich keinen gesehen) aufgelistet wurde. Selbst für jemanden wie mich, der Slice-of-Life verachtet und der mehr als nur skeptisch war, als mir der Anime empfohlen wurde, ist dieser Anime ein absolutes Muss! Shigatsu wa Kimi No Uso ist für alle was, die gegenüber klassischer Musik nicht absolut abgeneigt sind. Wer sich diesen Anime anguckt wird auf jeden Fall mit einer herzzerreißenden Geschichte belohnt

  19. #279
    Neuling auf Bewährung Avatar von Sesshomaru
    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    7
    Punkte
    52
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    Hallo zusammen,

    "Anime die man gesehen haben muss und warum". Ich bin der Ansicht, ein solcher Thread ist gerade für Neulinge, die bisher noch nicht so viele oder nur die populärsten Anime gesehen haben, sehr hilfreich. Es ist klar, dass viele Anime genannt werden, weil sie dem Geschmack desjenigen entsprechen, der den Post verfasst hat. Im Gegensatz hierzu sollte dieser Thread aber meines Erachtens eher Anime benennen, die von einer breiten Animefangemeinde als besonders beachtens- und sehenswert betrachtet werden.
    Da natürlich auch ich eine eigene Präferenz habe, was gute und sehenswerte Anime angeht, werde ich versuchen, die jeweiligen Nennungen gut zu begründen. Der Übersichtlichkeit halber werd ich die Anime nach Genre ordnen. Da mir auch bekannt ist, das die einzelnen Anime sich oftmals aus mehreren Genres zusammensetzen, versuche ich für die Eingruppierung jeweils das stärkst vertretene Genre zu verwenden.

    Hinweis:
    Gern diskutiere ich über andere potenzielle Kandidaten, vorausgesetzt bitte, dass es sich um qualitative Posts handelt, nicht einfache Anime Nennungen ohne Begründung.

    SciFi:
    Der Film "Ghost in the Shell" von 1995, basierend auf dem Manga gleichnamigen Manga von 1989, ist definitiv ein Meilenstein. Mit GitS erreicht Anime eine nicht nur der internationalen Presse sichtbare Bekanntheit, sondern hat einen enormen Erfolg. Viele würden jetzt vielleicht sagen, man könnte hier auch "Akira" nennen, das wäre jetzt nicht grundlegend falsch, aber Akira hat nicht den Erfolg für sich verbuchen können, wie Ghost in the Shell. Akira wurde von der internationalen Presse stark wahrgenommen und gelobt, bekam aber auch deutliche Kritik für die starken Gewaltsequenzen. Im Gegensatz hierzu aber gab es mit Ghost in the Shell einen Anime, der ein breites Publikum ansprach und dem diese Kritik, zu Recht, nicht zu Teil wurde.
    (Annex: Überhaupt ist Mitte der 90`ziger eine starke Welle des Interesses an Anime und Manga wahrzunehmen. Auch die heute sehr bekannte Fachzeitschrift Animania erschien 1994 zum ersten Mal).

    Romance:
    Hier sollte auf jeden Fall "Clannad" genannt werden. Der Anime von 2007 ist mit Abstand einer der schönsten Romance-Anime, die ich kenne. Die Geschichte hat viele rührende Momente und bietet zudem auch einen hohen Unterhaltungswert, da auch in einem ausgewogenem Verhältnis Drama und Comedy-Elemente vertreten sind.
    Man könnte hier auch noch "True Tears" nennen, aber dieser Anime hat einen starken Romance-Anteil aber eben daneben auch Drama-Elemente, die nach meiner Ansicht überwiegen.

    Comedy:
    "Nichijou" ist schlicht superwitzig. Die Geschichtsidee ist so einfach, dass sie schon wieder originell ist und man sieht es und denkt sich, da hat mir jemand über die Schulter geschaut? Die Wortspiele sind zwar nicht ganz so leicht, aber insgesamt ist ein echt lustiges "Tag ein-, Tag aus-Desaster". Man könnte hier aber auch "Danshi Koukousei no Nichijou" auflisten.

    Drama:
    "Clannad ~ After Story" der Anime von 2008 hat einen starken Zuwachs des Dramaelementes zu verzeichnen, bei dem viele Nebenfiguren (z.B. Kyou, Kotomi und Tomoyo) in den Hintergrund gestellt werden. Dies führte zu viel Kritik, ist aber meines Erachtens unberechtigt, den die stärke Fokussierung auf Tomoya und seine Beziehung zu Ushio, wäre sonst in der Spielzeit der Serie, nicht so eindrucksvoll kitschfrei, klar und glaubwürdig zu vermitteln gewesen. Die gezeigte Erfahrungslandschaft über Vaterschaft, Verantwortung und Familienleben im Allgemeinen, ist überaus gelungen und in meinen Augen eine Perle des Genres.

    Slice of Life:
    "Usagi Drop" ich finde zwar in neuerer Zeit auch Beispiel für sehr gute Slice of Life, aber bei Usagi Drop gefällt mir insbesondere, dass die Hauptfiguren ausgesprochen treffend charakterisiert werden und nicht ein optisches Blendwerk in Form eines superdeluxe Zeichenstiles drübergelegt wurde. Usagi Drop wirkt echt und unverfälscht, bringt die Gefühle der Charakter gut zum Ausdruck und kann mit einer sehr hohen Fokussierung auf die Darstellung einer starken Veränderung eines Lebensabschnittes für dieses Genre sehr hoch punkten. Dies spricht auch für meinen Vorzug bei der Nennung für Usagi Drop an dieser Stelle, gegenüber anderen Vertretern wie z.B. "NANA" oder "Beck", da diese Serie zwar auch ein gutes Slice of Life Element innehaben, aber auch andere Genres und somit einen schwächeren Fokus auf das Slice of Life-Element setzen. Ebenfalls ein interessanter Kandidat wäre, Welcome to the NHK. Dennoch bleibe ich bei Usagi Drop.

    Fantasy:
    Grundsätzlich würde ich hier "Kaze no Tani no Nausicaä" oder Nausicaä aus dem Tal der Winde nennen wollen. Da aber die Filme des Studio Ghibli hinlänglich bekannt sein sollten und es sich auch um abendfüllende Filme und nicht um Serien im eigentlichen Sinne handelt, genießen die Ghibli Filme eine Art Sonderstellung, auf die ich noch zum Schluss eingehe.
    Darum sei hier stellvertretend "Dance in the Vampire Bund" genannt. Der Anime kann für sich sehr viel verbuchen, unter anderem eine breite Palette an Genres, als da wären Fantasy, Romance und weitere. Zu anderen ist die Charakterentwicklung sehr gelungen und besticht insbesondere durch eine klare und realistische Darstellung. Insbesondere die rücksichtlose und ungehemmte Durchsetzung von Zielen und Interessen auf der einen Seite und dann wieder eine gefühlsbetonte, fast verletzliche Wendung auf der anderen Seite.

    Parody:
    "Gintama" der Anime verbindet Slapstick, smarte Witze, dunkle Witze, Mimik, peinliches Schweigen, Körpersprache und absoluten Nonsens mit vielen pop- und kulturellen Anspielungen. Das geht vielleicht an denjenigen vorbei, die nicht viel Japan Erfahrung haben, aber selbst ohne das kann man super über den vielen Nonsens lachen. Man könnte an dieser Stelle auch "Lucky Star" nennen, das ist zwar eine ganz andere Art von Parodie, die auch voraussetzt, dass man einige Animeserien kennt, damit man so manche Anspielung richtig deutet. Die beiden Serien sind beide im Rahmen von Parody sehr gut, lassen sich aber schlecht vergleichen und können insoweit ebenwürdig nebeneinanderstehen.

    Mecha:
    Neon Genesis Evangelion (NGE) gehört definitiv zu den Anime die einen großen Einfluss auf spätere Produktionen hatte, zudem kann er mit guten Charakteren, einer gelungenen Story sowie passender musikalischer Untermalung aufwarten und sollte deshalb nicht in der Liste fehlen.

    Mystery:
    "Un-Go" ist eine coole Mystery Serie, sie spielt in einem terrorgeschädigten Japan, was die Kulisse überaus interessant und aktuell macht. Die zu lösenden Fälle sind gut aufgebaut und man kann ihnen gut folgen, dennoch wird einem nicht alles so leicht gemacht, man muss schon mitdenken. Zusätzliche Elemente wie Ränkespiele innerhalb von Familien- und politischen Strukturen und das dazugehörige Intrigenspiel bereiten zusätzliche Erschwernisse. Ebenfalls ein guter Kandidat wäre Bakemonogatari.

    Martial Arts:
    "Stranger: Mukoh Hadan" oder Sword of the Stranger, die Kampfszenen sind eindrucksvoll und werden von einer guten Story getragen und geben den Charakteren genug Raum. Insgesamt, da auch die musikalische Untermalung gelungen ist, kann man Sword of an Stranger als sehr gelungen Martial Art, Action Mix bezeichnen und für Fans des Genres ist es sicher eine Bereicherung.
    Ein anderer Kandidat wäre hier sicher auch "Samurai Champloo".

    Die Filme des Studio Ghibli habe eine für herausragende Stellung und sollten eigentlich hinlänglich bekannt sein. Die Filme haben insgesamt einen hohen Anspruch an Optik und Details.
    Wer Ghibli gar nicht kennt, könnte z.B. an diesen Filmen Gefallen finden:
    • 1986: Das Schloss im Himmel (天空の城ラピュタ Tenkū no Shiro Rapyuta)
    • 1988: Mein Nachbar Totoro (となりのトトロ Tonari no Totoro)
    • 1988: Die letzten Glühwürmchen (火垂るの墓 Hotaru no Haka)
    • 1989: Kikis kleiner Lieferservice (魔女の宅急便 Majo no Takkyūbin)
    • 1995: Stimme des Herzens - Whisper of the Heart (耳をすませば Mimi wo sumaseba)
    • 1997: Prinzessin Mononoke (もののけ姫 Mononoke Hime)
    • 2001: Chihiros Reise ins Zauberland (千と千尋の神隠し Sen to Chihiro no Kamikakushi)
    • 2002: Das Königreich der Katzen (猫の恩返し Neko no Ongaeshi)
    • 2004: Das wandelnde Schloss (ハウルの動く城 Hauru no ugoku Shiro)
    • 2011: Der Mohnblumenberg (コクリコ坂から Kokurikozaka kara)
    • 2013: Wie der Wind sich hebt (風立ちぬ Kaze Tachinu)
    • 2014: Erinnerungen an Marnie (思い出のマーニー Omoide no Mānī)

    Ich hoffe, dass für den einen oder anderen etwas hilfreiches dabei ist. Auf eine angeregte Diskussion und Vorschläge freu ich mich.

    Viele Grüße
    Sesshomaru
    Geändert von Sesshomaru (20. November 2016 um 16:05 Uhr)

  20. #280
    Kleiner Experte Avatar von Yuka
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    104
    Punkte
    634
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Animes, die man gesehen haben muss und warum?

    MUSS man gesehen haben finde ich falsch, jedoch würde würde ich diese Anime sehr Empfehlen: (Sind teilweiße entwas unbekanntere jedoch finde ich man sollte sie mal gesehen haben)

    Auf jeden Fall: Fairy Tail

    Romance/Drama Animes ♥
    - Angel Beats!
    - Ao Haru Ride
    - Hotarubi no Mori e
    - Kimi ni Todoke
    - Maid-Sama
    - Shigatsu wa Kimi no Uso
    - Vampire Knight
    -> Einfach weil es meiner Meinung nach, die besten liebes Animes sind die ich bis jetzt gesehen habe. <3

    Action/Comedy Animes:
    - Akame ga Kill!
    - Btooom!
    - Death Note
    - Elfen Lied
    - Free
    - Kuroko no Baske
    - anatsu no Taizai: The Seven Deadly Sins
    - Shingeki no Kyojin
    -> alles sehr coole und spannende Animes mit 'sucht Faktor'

    Ansonsten:
    - One Piece, Naruto, Bleach und Conan -> die 'langzeit' Animes

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158