Seite 30 von 32 ErsteErste ... 202829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 600 von 623

Thema: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #581
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Sepsis
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.531
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Also es gibt wie schon bekannt ja unzählige Anime(z.b. School Days) die äußerst brutal, pervers oder einfach zu sehr auf die psyche gehen. Das darf sich kein Kind anschauen ohne davon verstört zu werden. Falls dieses Kind die Storytwists überhaupt versteht.

    Ich schaue mir auch gerne Anime an die eigentlich für Kinder/Jugendliche gemacht worden sind. Da ich oft ein ernstes und stressiges Arbeitsleben habe bin ich froh einfach mal Abends abzuschalten und wieder Kind sein zu dürfen.

  2. #582
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2015
    Ort
    Moris Detektei
    Beiträge
    689
    Punkte
    3.080
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteTomodachisSenpai

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Warum sollte es mir peinlich sein, Animes zu schaun, bzw. das ich Animes liebe. Einige Freunde von mir sind auch keine Anime-Fans. Dann hab ich mir ein Paar von denen genommen und hab mit denen Animes wie Death Note angeschaut. Sei diesem Tag sind sie, genau so wie ich, Anime-Fans. Davor dachten sie immer, dass Animes nur Kinderkake, wie Pokemon sind. Mit Death Note konnte ich sie vom Gegenteil überzeugen. Man muss diesen Menschen einfach nur geile Animes Zeigen, dann werden sie selbst zu Anime-Fans, auch wenn sie davor die größten Hater warten.

    Man muss leider auch sagen, dass RTL2 uns zwar Animes gezeigt hat, aber leider in der Kinderversion. Kein Blut etc. Damals wurden Dragonball, One Piece und Naruto wie Kinderanimes dargestellt. Das ist sehr schade, da es vielen Menschen gezeigt hat, dass Anime Kinderzeug sei. Aber wenn man dann Animes schaut, die nicht auf RTL2 gelaufen sind, und so auch nicht zensiert wurden, merkt man, dass das keine Kinderscheiße ist

  3. #583
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.853
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Ich find, dass man zu dem stehen sollte, was man gerne mag. Ob das Leute aus deinem Umfeld nun akzeptieren oder nicht.. wenn nicht, dann weißt du, dass diese Menschen definitiv nicht der richtige Umgang für dich sind. Und wenn doch, bzw. wenn sie dein Hobby sogar teilen, hast du jemanden mit dem du über deine Leidenschaft reden kannst. Ist also eine Win-Win-Situation.

    Es gibt tatsächlich Animes, die an sich irgendwie etwas peinlich sind.. bzw. viele Fremdschäm-Momente enthalten oder bei denen man sich einfach awkward fühlt, wenn man sie guckt. Weiß nicht, ob du sowas meintest - aber wenn man damit nich umgehen kann, braucht man sie sich ja nich anzuschauen.

    Das Hobby an sich ist meiner Meinung nach null peinlich, es ist zwar etwas nerd-behaftet aber ich habe in meinem Umfeld z.B. fast nur Leute, die auf Anime stehen und fühl mich so super wohl. Man sollte nie aus Angst verstecken, was man wirklich mag. So kann man nie glücklich werden oder im richtigen Umfeld sein^^

  4. #584
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    66
    Punkte
    142
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert100 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Wirklich ein sehr interessantes Thema! Ich muss sagen, ich finde Animes nicht peinlich und such nicht im Geringsten kindisch. Im Alter von ungefähr 12-13 hatte ich da schon eher ein Problem damit. Ich habe nie offen darüber geredet und es möglichst versteckt , das sich ich sowas schaue. Hing auch ein bisschen mit der Intoleranz meiner Eötetn zusammen. Das ist aber wieder eine andere Sachen.

    LG Sasanoo

  5. #585
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Muzaco99
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    20
    Punkte
    643
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Auf keinen Fall. Ich schau sehr gerne Anime und wenn ich gefragt werde oder die es sehen macht es mir nix aus sagen zu können ja ich schau animes. Und wer meint Animes wären kindisch hat keine Ahnung von Animes. Man kann auch sehr viel von Animes lernen das ist nicht zu leugnen von daher finde ich die Animes die ich sehr gerne schau überhaupt nicht kindisch oder peinlich.

  6. #586
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Soranix06
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    934
    Errungenschaften:
    Senpai500 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Ich glaube es gibt solche und solche. Generell würde ich sagen, dass das kindisch an Animes meist eine erwachsene Art des kindisch sein ist. Ich denke mir auch oft wie konnte ich nur so ein Anime schauen, wenn andere die nichts mit dem Animes zu tun haben einen Anime gucken und dann bewerten müssen, glaub ich mich immer rechtfertigen zu müssen was ja nicht ohne Grund so ist. Ich denke aber auch, dass das damit zusammen hängt das Animes noch nicht gesellschaftlich akzeptiert sind. Weil bei World Disney Filmen ist es für die meisten okay sie sagen meistens sie gucken das, weil das schön gemacht ist oder sonstiges. Ich glaube jeder hat dieses Kind in sich das darauf anspringt und an zum Beispiel eine Heile Welt glauben will oder sich eine schöne Romanze sehnt. Wie oft erlebe ich Menschen die über dinge herzhaft lachen können die man bei Kindern beobachte. Wie viele Menschen gibt es die gerne Abenteuer erleben würden egal wie dumm sie am Ende sind. Ich glaube, dass das was an Animes als kindisch empfunden wird, ist das Kind was jeder Mensch in sich trägt aber durch die Welt und deren Einflüssen und Realität ganz weit nach hinten gerückt ist wo man es ständig verdrängt. Also ich würde sagen ja Animes sind auch gerne mal kindisch, überzogen, unrealistisch und weiteres aber es gibt die Menschen die kein Problem haben ihr inneres Kind- Sein auch mal wieder auszuleben, solche die nur weil es Kult ist Animes abzulehnen direkt nieder preschen und sofort beschimpfen und sich nur drüber lustig machen und solche die Animes oder deren Art nicht an sich heran lassen können und deswegen den Sinn nicht sehen warum oder wieso man sowas gut. Ich hoffe ich konnte einigermaßen verständlich machen was ich damit sagen will.

  7. #587
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Vascar
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.222
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Also ich bin auch jemand, der sich dafür eigentlich nicht schämt, aber ich sag das eigentlich auch nie direkt von mir selbst, sondern halt auch wenn danach gefragt wird. Liegt daran, dass ich nicht jemand bin, der sofort alles von sich preisgibt, weil das dann halt denke ich mal schlechten Eindruck gibt (also z.B. wenn jemand Außenstehendes hört, dass ich Animes schaue und diese Person schon ein Vorurteil dagegen hat, dann würden die natürlich eher einen schlechten Eindruck von mir bekommen), und mir persönlich ist es (meist) eigentlich ziemlich wichtig was andere von mir denken ^^ wenn man es aber einer Person im Gespräch direkt sagt, dann kann man auch direkt erklären was Animes alles anbieten können, sofern die Person ein schlechtes Vorurteil gegenüber Animes hat
    Also ich finde Animes eigentlich nicht kindisch, besonders dem Vorurteil dass es nur für Kinder sei, finde ich schwachsinnig >.>
    Aber mir persönlich fällt es auch oft auf, dass es schon recht viele Animes gibt, in denen es halt (sehr) junge Protagonisten gibt (also meist Oberstufenschüler oder sowas); ich weiß das klingt sehr vorurteilhaft, ich hab auch ein paar gesehen, in denen es natürlich erwachsene Protagonisten gibt, aber ich hab trotzdem den Eindruck, dass es halt sehr oft junge Protagonisten gibt (also zwischen 14 bis 18/19 schätze ich mal so ^^) naja, ich hab eigentlich nichts dagegen, aber ich sag es mal, ich kann ein ganz klein wenig verstehen, wenn es Leute gibt, die sich dann vielleicht mal ein paar Covers von Animes sehen oder in ein paar reinschauen, und dann halt nur junge Protagonisten sehen und dann 'nen leichten Eindruck bekommen, dass es eher für "junge" Zuschauer geeignet ist ^^"

  8. #588
    Neuling auf Bewährung Avatar von TsukuneA0n0
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    4
    Punkte
    91
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    ich war schon immer offen und ehrlich, dass ich Animes und Mangas liebe, aber mir kam nie in den Sinn, dass Sie peinlich oder kindisch sind, weil sie haben eine wundervolle Story, viele sind romantisch, viele mysteriös und etc. ich wurde von vielen ausgelacht und wurde schon gemobbt von leuten, aber das zeigt nur, dass Sie nicht wissen was Animes/Mangas sind. und wie viele meiner vorherigen liebevollen user schon geschrieben haben, sollte man sich nicht für etwas schämen was man liebt, weil die anderen es ja nicht lieben müssen aber tolerieren und nicht sofort einen deswegen verurteilen sollte das mindeste von den anderen Menschen sein.

  9. #589
    Freigeschalteter Otaku Avatar von xEpiiX
    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.249
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Also ich schaue jetzt seit 2012 Anime da ein früherer Klassenkamerad mich drauf gebracht hat. Er wurde dafür immer gemobbt weil er Anime schaute die leute sagten immer wie kannst du sowas anschauen kinder zeug usw. Aber selbst haben die Leute dann Naruto, Pokémon, oder Digimon geschaut. Ich finde es nicht Kindisch und auch nicht Peinlich sonst würde ich es ja auch kaum mögen ^^.

  10. #590
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Tachikoma
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    32
    Punkte
    185
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert100 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Anime/Manga ist eine Kultur, die den Stil und die Denkweise des Individuums beeinflusst. Dieser Einfluss kann ins negative, sowie ins positive komprimiert werden. Abhängig davon ist der individuelle Konsum. Es ist Fakt, dass die mediale Produkte unsere moderne Gesellschaft immens prägen.
    Anime/Manga ist auch eines dieser mediale Produkte die einen gigantischen Inhalt bietet. Es wäre Falsch oder genauer gesagt ignorant dieses Produkt als kindisch oder gar peinlich zu bezeichnen, da es in unsere Gesellschaft gehört und wir uns damit identifizieren können.

  11. #591
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    918
    Errungenschaften:
    Senpai500 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Eigentlich sollte man sich ja nicht schämen wenn man Anime schaut und das auch gerne tut und offen dazu steht, dennoch kommt es mir vor das besonders in der deutschen Gesellschaft schnell mal in die Kinderschublade schiebt.

    Dennoch weiß ich es natürlich besser und trotzdem kommt es mir so vor als ob ich unterbewusst das Thema vermeide wenn ich nicht umbedingt unter Freunden bin.
    Die Gesellschaft ist schuld eindeutig, aber mal Spaß beiseite ;D

    Ich denke dass das nur eine Frage der Zeit ist bis das Genre in der Gesellschaft ankommt (eigentlich ist es ja kein Genre was viele denken sondern einfach nur das Medium wie Inhalte vermittelt werden genauso wie Spielfilme breit gefächerte Themen bieten können ist das ja auch bei Anime der Fall)

    Meiner Vorrausicht dauert es keine Generation mehr dann hat sich das mit der Kinderkiste erledigt und Anime wird in Deutschland und Europa als auch solches vielschichtiges Medium wargenommen.

  12. #592
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    93
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Mir ist es auch absolut nicht peinlich und das war es noch nie. Vor 20 Jahren nicht und heute auch nicht.
    Ich trage auch gerne T-Shirts mit Anime Themen drauf, gerade bei Qwertee gibt es oft richtig gute. Ab und zu hört man dann Kommentare wie "Cooles Shirt", oder "Der Anime ist echt nice". Ich glaube Deutschland ist schon sehr weit was Toleranz angeht.

    Einzig was die Homosexualität/Fremdenfeindlichkeit betrifft, da gibt es noch Verbesserungspotential. Aber das steckt alles eher in den Köpfen der Kriegs-/Nachkriegsgeneration. Diese stirbt ja dann auch zwangsläufig irgendwann aus wie das Goldwipf schon angedeutet hat.
    Geändert von Nistral (3. February 2016 um 22:53 Uhr)

  13. #593
    Freigeschalteter Otaku Avatar von SaiNeHD
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    33
    Punkte
    1.910
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Peinlich ist es mir manchmal schon. Trotz alledem stehe ich zu meiner hingabe gegenüber Animes und nichts und niemand könnte mich davon abbringen.

    Anfangs jedoch dachte ich immer ich müsse mein Hobby "Animes" verstecken weil es Kindisch sei. Je Länger ich aber Animes schaue
    desto mehr fällt mir auf das Animes im vergleich zu normalen Filmen oder Serien viel aussagekräftiger sind.
    Ich könnte mich in dieser hinsicht aber auch Täuschen oder es kommt nur mir so vor

    Was mir aber immernoch unangenehm ist... Cosplay veranstaltungen. Hat im grunde nicht Nur etwas mit Animes zu tun.
    Denoch ist Anime ja sehr Stark in dieser kategorie vertretten. Des weiteren ist es mir peinlich mit anderen
    über persönlich über Animes zu reden, warscheinlich weil ich es einfach nicht gewohnt bin.

    Im grunde aber hat "Goldwipf" alles geschrieben was es dazu zusagen gibt.
    Persönliche meinungen gehen natürlich auseinander, aber im großen und ganzen hat er recht mit seiner aussage.

  14. #594
    Neuling auf Bewährung Avatar von Gnorius
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    5
    Punkte
    67
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Ich denke das solche Vorurteile wie zum beispiel das animes kindisch sind von Leuten kommen die entweder noch nie einen richtigen anime gesehen haben(und es deswegen nicht differenzieren können) oder generell oberflächlich an unterschiedlichen Denkweisen rangehen... es ist halt n riesigen unterschied zwischen Disneys Küss den Frosch und Elfenlied.
    und Peinlich finde ich es auch nicht im Freundeskreis zu erwähnen... im gegenteil... ich hab nem Kumpel erzählt als ich Letztens Code Geass geguckt habe und worum es geht und zack... war ich der Kumpel der einen anderen zu animes gebracht habe, seit dem schaut er auch animes, sogar mehr als ich ^^

  15. #595
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Saruzo
    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.302
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Ich kann auch nur sagen, dass es mir ganz und gar nicht peinlich ist. Habe letztens erst auf der Rückfahrt vom Fussballstadion im Zug den neusten Band von One Piece gelesen. Sieht zwar merwürdig aus so mit Bier Trikot und Manga, aber es ist eines der Überbleibsel aus meiner Kindheit und ich habe auch mit fast 30 Jahren noch Spaß dran. Da können die Leute davon halten, was sie wollen. Mal davon abgesehen, es gibt ja auch definitiv mehr als die sogenannten Kindermangas bzw Animes. Meine Kollegen haben mir mal einen "Pornomanga - SeXXtasy" aus Spaß geschenkt, weil die dieses Hobby von mir nicht nachvollziehen können. Bin da zwar kein Fan von, aber sollte ja auch nur ein Beispiel für nicht kindliche Mangas darstellen. Von daher finde ich Mangas weder peinlich noch kindlich.

  16. #596
    Damn Daniel Avatar von syth
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Schweiz in Basel
    Beiträge
    154
    Punkte
    1.268
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Tagchen

    Ich schäme mich zwar nicht für Animes, trotzdem erzähle ich es nicht allen Kollegen. Da viele von Animes ein falsches Bild haben (peverses Bild). Trotzdem würde ich, falls mich ein Kollege fragen würde, ja sagen, da es mir wie schon gesagt nicht peinlich ist. Aber ich gehe nicht zu einem Kollegen und erzähle ihm einfach so von meinem Interesse an Animes.
    Mfg Syth

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Bis auf weiteres inaktiv

  17. #597
    Kleiner Experte Avatar von Mistress of Chaos
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    52
    Punkte
    178
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv100 Erfahrungspunkte31 Tage registriert

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Ich finde es in erster Linie immer amüsant, wenn jemand Animes und Mangas als allgemein kindisch/peinlich/albern hinstellt. "Anime" und "Manga" sind ja erstmal nur Überbegriffe für so eine Vielzahl an Werken unterschiedlicher Genres.
    Es gibt ja auch genug Animes und Mangas, die ab 16+ oder sogar 18+ sind. Klar, es gibt auch solche, die sich wirklich eindeutig an das wesentlich jüngere Publikum richten, siehe DoReMi, Hamtaro und das ganze "quietischige Gedöns". Ist im Grunde ja echt nicht anders, als bei westlichen Filmen z.Bsp... da gibt es auch welche für Erwachsene und welche, die Kinder als Zielgruppe haben.
    Viele, die keine Ahnung haben, verbinden wohl Anime und Manga auch einfach nur mit Zeichentrick und Comic und damit als überwiegend "Kinderkram".


    Mir ist es nicht peinlich, dass ich Animes schaue und Mangas lese.
    Ich muss auch sagen, dass ich in diversen Belangen (Anime/Manga mal ausgeklammert) nicht meiner Altersklasse entspreche und mir dem auch bewusst bin. Müsste ich alles unterlassen, was man (laut unserer Gesellschaft) als Erwachsener nicht tut, dann käme ich mit meinem Leben und der Welt, glaube ich, schon längst nicht mehr klar und wäre nur noch depressiv und am grübeln, gerade in Rückblick auf die Vergangenheit. Vielleicht spielt auch kleiner "Nachholdrang" mit, mir ist das eigentlich sch... egal. Ich kann mir, wenn mir mal danach ist, auch den albernsten, buntesten Anime reinziehen und mir wäre es nicht peinlich.
    Die Menschen da draußen, hat es doch sowieso überhaupt nicht zu interessieren, was in meinen 4 Wänden abgeht. Wenn ich raus gehe, kleibe ich mir ja kein Schild auf die Stirn, auf dem steht "Habe gestern XYZ geguckt".
    Die Leute, mit denen ich näher in Kontakt stehe, haben mit meiner Art und meinem Hobby kein Problem, nicht mal damit, dass man sich manchmal für mich fremdschämen muss. ;-) Einige sind ja auch selbst Anime-/Manga-Fans und manche selbst manchmal außerordentlich albern. :P Man muss das Leben nicht ernster manchen, als es eh schon ist. Und wenn mal ein dummer Spruch oder Kommentar kommen sollte, darf der auch in ein Ohr rein und in dem anderen direkt wieder raus. ^^

  18. #598
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Sephir0th
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    21
    Punkte
    483
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Wie ja schon ganz gut erkannt wurde, kommt es halt vor allem auf den jeweiligen Anime an und dass man um Klischee-Denken nicht herum kommt, darüber muss man sich keine Illusionen machen, denke ich.

    Ich bin mir sicher, jeder "Nicht-Anime-Gucker" wird einsehen, dass bspw. Shingeki no Kyojin absolut kein Kinderkram, während ich wiederum einige andere Animes wiederum total albern finde. Ich muss hinzufügen, dass es für mich durch meinen Ü30-Status natürlich sowie nicht all zu einfach ist, einen ansprechenden Anime heraus zu picken.

    Also, ich selbst mache absolut kein Geheimnis draus und erzähle es jedem, der nach meinen Hobbies fragt. Darüber hinaus teile ich hin und wieder auch mal Anime-OSTs oder Trailer auf faceb**k, etc.

  19. #599
    Kleiner Experte Avatar von Mistress of Chaos
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    52
    Punkte
    178
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv100 Erfahrungspunkte31 Tage registriert

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Ich bin zwar noch nicht Ü30, aber kann mir inzwischen nicht mehr vorstellen, dass ich mit 30 und aufwärts keine Animes mehr schaue und aufhöre Mangas zu lesen. Früher gab es mal eine Phase, wo ich mir eben das gar nicht vorstellen konnte. Da kannte ich aber auch nur das Animeprogramm im deutschen TV und dachte, ja, irgendwann ist halt mal Schluss damit.
    Mein "Animekonsum" ist mit zunehmendem Alter (und eigenem PC + Internet, lol) nur immer mehr gestiegen. Mit der Zeit habe ich auch erst erfahren wie viele Anime- und Manga-Fans es hierzulande gibt. Heute kann ich mir auch nicht vorstellen, dass mein Geschmack bzgl. Animes und Mangas sich noch mal wesentlich ändert.

    Lustig fand ich auch, dass es damals kein Geheimnis war wie viele "pokémon-verrückt" sind und auch die Serie schauen, aber das war nur Phase und alle, die das noch weiter guckten waren dann auch kindisch. Das kam genau von denen, die ach so gehypet waren am Anfang. ^^
    Aber zu dieserr Hype-Zeit wurde in erster Linie auch Pokémon geschaut und kein Anime, ich behaupte mal, dass die meisten nicht mal wussten, dass das ein Anime und was Animes überhaupt sind. Damals tauchte der Begriff auch im TV noch nicht auf. ^^

  20. #600
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Sephir0th
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    21
    Punkte
    483
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Findet ihr Anime/Manga peinlich oder sogar kindisch?

    Zitat Zitat von Mistress of Chaos Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar noch nicht Ü30, aber kann mir inzwischen nicht mehr vorstellen, dass ich mit 30 und aufwärts keine Animes mehr schaue und aufhöre Mangas zu lesen. Früher gab es mal eine Phase, wo ich mir eben das gar nicht vorstellen konnte. Da kannte ich aber auch nur das Animeprogramm im deutschen TV und dachte, ja, irgendwann ist halt mal Schluss damit.
    Mein "Animekonsum" ist mit zunehmendem Alter (und eigenem PC + Internet, lol) nur immer mehr gestiegen. Mit der Zeit habe ich auch erst erfahren wie viele Anime- und Manga-Fans es hierzulande gibt. Heute kann ich mir auch nicht vorstellen, dass mein Geschmack bzgl. Animes und Mangas sich noch mal wesentlich ändert.

    Lustig fand ich auch, dass es damals kein Geheimnis war wie viele "pokémon-verrückt" sind und auch die Serie schauen, aber das war nur Phase und alle, die das noch weiter guckten waren dann auch kindisch. Das kam genau von denen, die ach so gehypet waren am Anfang. ^^
    Aber zu dieserr Hype-Zeit wurde in erster Linie auch Pokémon geschaut und kein Anime, ich behaupte mal, dass die meisten nicht mal wussten, dass das ein Anime und was Animes überhaupt sind. Damals tauchte der Begriff auch im TV noch nicht auf. ^^
    Ich kann es mir auch nicht vorstellen und dazu muss ich noch sagen, dass mein eigener Anime-Konsum erst vor 2-3 Jahren nochmal richtig angezogen hat. *grins*

    Nur leider war in den letzten beiden Seasons kaum bis gar nichts für mich dabei. Ich muss aber zugeben, dass ich auf Grund von mangelnder Freizeit nur von solchen neuen Animes etwas mitbekommen haben, die mehr im Fokus standen. Eine ausführliche Suche wird evtl noch das eine oder andere Ergebnis bringen. =) Aber das wäre jetzt zu /OT

    Der von dir angesprochene Pokemon-Hype ist glücklicherweise komplett an mir vorbei gegangen und ich konnte dem Anime auch nie was abgewinnen... Selbst zu dieser Zeit war ich schon eher in Richtung NGE, TVoE und Konsorten unterwegs.

    Aber ja: Alle waren irre nach Pokemon, jeder musste es sehen, die Spiele spielen und die Sammelkarten (gabs doch, oder?) tauschen.

    Das ist halt die Macht des "Mobs", oder man könnte auch sagen: Gruppenzwang! :D

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 273
    Letzter Beitrag: 9. May 2016, 19:01
  2. Anime/Manga-Quiz
    Von Mars im Forum Fun & Spam
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24. August 2013, 21:15
  3. Wie wichtig sind Anime und Manga für euch?
    Von Nana im Forum Manga Talk
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24. July 2013, 17:24
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23. July 2013, 22:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158