Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: Freizügigster Anime? + Begründung

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 3 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #41
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    24
    Punkte
    869
    Errungenschaften:
    500 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Freizügigster Anime? + Begründung

    Also ich muss Sagen ich schaue ja bevorzugt Ecchi komödien weil mir das einfach am meisten zum entspannen zusagt (schaue aber auch div. andere Sachen!!) und naja, ich finde Freizügig gibt es echt viele aber wie am Anfang des Threads schon angestimmt wurde ist der einzige Anime in dem es wirklich Sex gab (Kasuga no Sora) (von denen die ich gesehen habe) glaube ich doch eine Nominierung wert.

    Aber viel schlimmer finde ich, das es Animes gibt bei denen man sich wünschen würde, das es so kommt aber es eben alles Oberflächlich bleibt, aber das ist vielleicht nur meine Meinung ^^ ... es sollte halt dann nicht so sein wie bei einem Hentai, sondern eben ähnlich wie bei Kasuga no Sora..

  2. #42
    Erfahrener Otaku Avatar von Aluaran
    Registriert seit
    May 2014
    Ort
    Vor dem Arsch der Welt
    Beiträge
    257
    Punkte
    3.743
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteGalerie AusstellerTagger ProfiHikikomori

    AW: Freizügigster Anime? + Begründung

    Wenn mit freizügigster Anime gemeint ist wo es am heftigsten zur Sache geht ohne ein Hentai zu sein würde ich "Now and Then Here and There" sagen.
    Neben den Vergewaltigen des Mädchens und der Aussage die Mädchen sollen den Soldaten "dienen". Dazu kommt Militarismus, Kindersoldaten, Krieg, Vergewaltigung, Folter, Ressourcenknappheit.

    Insgesammt ziemlich heftig.

    Hier mal eine Zusammenfassung der Handlung:

    Nach einem verlorenen Kendo-Kampf zieht sich Shû in sein Lieblingsversteck zurück: Hoch auf die Spitze eines alten Fabrikschonsteins. ZU seiner Überraschung sitzt da schon ein Mädchen wie aus einer anderen Welt, Lala Ru. Als sie zusammen den Sonnenuntergang betrachten, öffnet sich plötzlich der Himmel.
    Abelia und ihre Roboter versuchen, Lala Ru mitzunehmen. Bei dem Versuch, Lala Ru zu beschützen, wird Shû aus Versehen nach Hellywood entführt. In dieser kahlen Roboterwelt werden verschleppte Kinder vom verrückten Despoten Hamdo zu Soldaten in seinem Kampf um Wasser ausgebildet.
    Lala Ru und ihr Anhänger scheinen die Lösung für Hellywoods Wasserknappheit zu sein. Doch wo ist nur ihr Anhänger geblieben?


    Shû wird in das Heer Hellywoods eingegliedert und erfährt am eigenen Leib, unter welchem Druck die entführten Kinder zum Kämpfen gezwungen werden. Bei einer Expedition, bei der die Bewohner eines friedlichen Dorfs versklavt werden sollen, weigert er sich am Völkermord teilzunehmen und wird erneut gefangen genommen. Er gibt die Hoffnung nicht auf, Lala Ru zu retten.
    Aber wohin könnte er aus dem von einer Wüste umgebenen Hellywood fliehen? Und was wird aus dem Mädchen Sala, das bereits mehrmals von Soldaten Hellywoods vergewaltigt wurde?


    Zali Barth, ein friedliches Dorf. Hier, bei der gutherzigen Sis, finden Shû und Lala Ru eine Unterkunft. Doch bald holt sie der Krieg ein. Gekämpft wird gegen den Despoten Hamdo - Er nämlich hat aus Hellywood eine bewegliche, militärisch weit übermächtige Kriegsfestung gemacht.
    Sein Traum soll jetzt Wirklichkeit werden: Er will die Welt beherrschen, ohne jegliche Rücksicht auf Verluste. Eine blutige Schlacht bahnt sich an....

  3. #43
    Sora > 2D > 3D Avatar von Sora
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Unter deinem Bett
    Beiträge
    471
    Punkte
    7.422
    Errungenschaften:
    SenpaiHyperaktivGalerie AusstellerErste GruppeTomodachis

    AW: Freizügigster Anime? + Begründung

    Für mich sind das "KissXSis" (vor allem die Ova´s) und "Yosuga no Sora."

    Beim 1. ist das so pervers aufgebaut, dass es schon an einen Hentai grenzt. Wahrscheinlich gibt es sogar einen dazu. Die ganzen Anspielungen, die im Anime stattfinden...

    Beim 2. ist das so, dass er nicht besonders freizügig ist, doch der mir einzig bekannte Anime, wo der Akt so deutlich gezeigt wird. Natürlich sieht man keine Geschlechtsteile o.Ä, aber das habe ich in einem Anime noch nie zuvor gesehen.

    "To Love-Ru" ist auch sehr freizügig, wenn man die uncut Versionen anschaut.

  4. #44
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2015
    Ort
    Moris Detektei
    Beiträge
    689
    Punkte
    3.080
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteTomodachisSenpai

    AW: Freizügigster Anime? + Begründung

    Ich würde auf jeden Fall Ikkitousen und High School DxD nominieren. In beiden Anime sieht man die ganze Zeit nur Unterwäsche. In Ikkiousen sieht man leider keine Boobies, was man in DxD hingegen dauernd sieht.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158