Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 124

Thema: Gefühle bei Animes?

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #61
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Kinai
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    18
    Punkte
    1.704
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Animes erreichen mich sehr teilweise. Bei manchen fühle ich kaum, bei anderen um so mehr. Kämpfe und epische momente haben mich schon mein Haus zusammenschreien lassen, weil das Adrenalin einfach durchging xD
    Geweint habe ich selten, aber ich hatte schon oft Pipi in den Augen. ^^
    Zum lachen gebracht werde ich allerdings sehr oft xD Ich hatte schon edliche Lachflash vor meinem Monitor :D

  2. #62
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Kippei
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    19
    Punkte
    2.018
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Hatte ich von ein wenig bis sehr stark. Wenn ich mich an Anime wie Clannad After Story oder Kimi ga Nozomu Eien erinnere, während des Anime Geheult und danach noch Tagelang traumatisiert...
    Sonst fieber ich auch immer ziemlich mit dem Main Protagonisten mit wenn er mit seiner großen Liebe zusammen kommen möchte, oder wenn ich mich an die epischen Dragonball kämpfe erinnere, bei dem man bei jedem einzelnen Kampf mitgefiebert hat*^*

  3. #63
    Kleiner Experte Avatar von Audifreak91
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    München
    Beiträge
    65
    Punkte
    2.931
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Gefühle bei Animes?

    Das geht nicht nur dir so.
    Ich glaube ich verstze mich immer viel zu tief in die Charaktere von Animes hinein.

    School Days, Angle Beats! (Hab so geheult am schluss das mir mein Gesicht weh getan hat) uvm.
    Das nimmt mich teilweise noch so lang mit, das ich mir den ganzen Tag drüber den Kopf zerbreche.
    Vielleicht bin ich auch einfach nur zu empfindlich oder ein Waschlappen
    Deswegen schau ich vielleicht lieber lustige Harem sachen wie Love Hina mit Happy end, damit ich nicht jedes mal nach einem Anime am Boden zerstört bin.
    Geändert von Audifreak91 (10. August 2014 um 21:10 Uhr)

  4. #64
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2014
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    110
    Punkte
    4.052
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie Aussteller5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Gefühle bei Animes?

    Man ist doch kein Weichei oder Waschlappen,wenn man bei gewissen Animes weint. Ist doch ganz menschlich sowas auch wenn man ein Junge ist und das Alter spielt auch keine Rolle.Das mit dem hineinversetzen und Emotionen nachempfinden ist was ganz tolles.Es wirkt zwar auf manche seltsam,wenn man jemanden plötzlich beim tränen vorm Laptop sieht,aber wen interesierts?... Ich schaue mir ganz gerne n echi/harem an nach 1-2 traurigen Animes.Das bringt Abwechslung und lenkt sehr gut ab.

  5. #65
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Zinnderella
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    19
    Punkte
    2.604
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Gefühle bei Animes?

    Ich versinke manchmal förmlich in den Animes und muss sie dann auch an einem Stück durchgucken, ist mir bei SAO und Attack on Titan passiert !
    bei Attack On Titan hab ich immer pure Gänsehaut von der Musik an manchen Stellen bekommen, unglaublich gut gemacht!
    Bei Clannad habe ich am Ende einen Pool mit Tränen füllen können.

  6. #66
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Valetinese
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    38
    Punkte
    2.753
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Gefühle bei Animes?

    Gefühle bei schönen oder berührenden Geschichten (hier der Fall Anime oder Manga) ist doch völlig normal. Oft spielen eigene Erfahrungen oder Sehnsüchtige dabei auch eine wichtige Rolle. Genau so ist es doch auch wenn man ein schönen Song hört oder ein spannendes Buch ließt. Wir sind ja schließlich keine gefühllosen Roboter die einfach vor sich hinvegetieren. Ich habe glaub ich schon die ganze Gefühlspalette bei verschiedenen Anime durch, von Hass bis Zorn über einen Charakter bis hin zu Trauer über einen Tod oder Mittleid bei peinlichen Situation. Das ist meine Meinung dazu.

  7. #67
    Premium Spender Avatar von Rikimaru
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    420
    Punkte
    8.780
    Errungenschaften:
    Tomodachis1 Jahr registriertCreated Album picturesTagger Second Class10000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Wer hat denn keine Gefühle beim Anime schauen oder auch sonst? Wäre doch komisch wenns nicht so wär?!
    Da muss der Anime grottig schlecht sein wenn man dabei nichts empfindet. Ob das jetzt bei z.b. Clannad Freude, Trauer oder Mitgefühl ist, oder
    bei z.b. Bleach Gänsehaut bekommt wenn es gerade spannend ist. Meist reicht ja schon die passende Musik um ein Gefühl zu wecken.

  8. #68
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Tanja
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    19
    Punkte
    1.617
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Ich bin immer sehr sensibel beim Animes gucken...

    Manchmal wurde ich ausgelacht weil ich geweint habe oder glänzende Augen bekam

    Bin halt auch ein emotionaler Mensch, da muss ich auch emotionale Animes gucken

  9. #69
    Kleiner Experte Avatar von sunnlo
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    72
    Punkte
    2.271
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    [^Gurren-Lagann ist ja auch sehr emotional^]

    Ich hatte teilweise auch schon Tränen in den Augen. Z.B. bei Shiki oder auch SAO.
    Allerdings hat mich noch nie ein Mensch beim Anime gucken gesehen.


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  10. #70
    Neuling auf Bewährung Avatar von rune88
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    15
    Punkte
    1.636
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    ich fand de alten folgen von sailor moon sehr emotional... gab nichts besseres!!! *__* mich berühren animes sonst selten.
    "die letzten glühwürmchen" haben mir damals mit 14 jahren auch bissel zu schaffen gemacht... ^^ der war auch sehr schön.

  11. #71
    Kleiner Experte Avatar von Hiob
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    60
    Punkte
    1.658
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Ich habe soweit ich weiß noch nie besonders emotional auf Animes reagiert. Zumindestens nicht in Richtung "das ist jetzt aber traurig, mir kommen die Tränen". Es gibt aber Szenen in Animes, die mich auf eine andere Art und Weise gefühlstechnisch sehr mitgenommen haben. Das sind andere Animes, als die meisten hier genannt haben. Der erste Titel, der mir einfällt, ist Shingeki no Kyojin. Ohne Zweifel der einzige Anime, in dem ich mich in einem eher mäßig intelligenten Hauptcharakter wiedererkennen kann, Welcome to the NHK mal ausgenommen, lol. Als ich SnK zum ersten mal gesehen habe, hielt ich eher wenig von Eren und empfand den Anime auch nicht so gut wie beim zweiten Anlauf. Vor ein paar Wochen habe ich SnK ein zweites Mal gesehen und in meiner jetzigen Lebenslage kann ich Eren mehr als gut verstehen, der ganze Schmerz von Eren und das unsagbare Leid zu der Zeit lösen in mir sehr viel aus. Das gleiche wie bei SnK gilt bei mir auch bei Fullmetal Alchemist: Brotherhood, nur nicht in dem Maße. Rainbow: Nisha Rokubou no Shichinin hat mich auch auf diese Art sehr mitgenommen. Es ist nicht so, dass mich andere Animes emotional garnicht mitnehmen, aber nicht so in dem Maße. Vieles berührt mich schon, aber Tränen kommen mir deshalb nicht.


  12. #72
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    17
    Punkte
    1.563
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Also ich sage dir ganz ehrlich, als Mann (22) ich fühle bei vielen Anime sehr intensiv mit. Gerade das schätze ich an vielen dieser Werken.. viele Anime sind einfach viel tiefer als es die meisten Hollywood Filme je zu sein vermögen. Das beste Beispiel ist mein Lieblingsanime, der ganz zufällig hier als Hintergrundbild dient^^, Angel Beats! Ich habe am Ende so derbe geweint, hatte so Gänsehaut.. und das beim zweiten und dritten Mal auch.

  13. #73
    Allah Avatar von Bumaye
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    270
    Punkte
    1.996
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Ach Gottchen... Ich bin 20, bin in der Datei "Gewalttäter Sport" gelistet, stand wegen "Widerstand gegen die Staatsgewalt" vor Gericht und nachdem ich Toradora! an einem Tag geschaut habe taten mir die Augen weh weil ich in jeder 2. Folge wie ein Wasserfall geheult habe. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

    Wenn ein Anime mich nicht berührt macht er was falsch, denn genau dieser Emotionen wegen schaue ich sie.

  14. #74
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Hidikus
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    25
    Punkte
    2.447
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Gefühle bei Animes?

    Mir komm schon manchmal die tränen aber da muss halt alles passen sowohl Musik, Bild und der Dialog, oft bei Naruto im Anime und wo Ich Guilty Crown und Sword Art Online.
    Und wen man solche Gefühle zeigt da ist es ja für denjenigen der Anime gut und lohnt sich anzuschauen/weiter zuschauen, dann gibts ja noch Anime wo man einfach gefesselt ist und z.B es nicht will das der jenige stirbt oder weg geht. Man fiebert richtig mit das finde ich sehr schön bei Anime´s und kommt immer super rüber.

  15. #75
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Gefühle bei Animes?

    Tja ich zähle zu denn erwachsen Männern mittleren Alters.
    Und ich ich habe Gefühle bei Anime Serien.
    Meiner Meinung sorgar stärkere als bei Realverfilmungen, ich denke da spielt halt sehr viel von der Vorstellungskraft mit.
    Aber ja Freude Trauer und Mitleid kommen immer wieder vor.
    Ich finde auch ein Mann darf seine Gefühle zeigen.

  16. #76
    サイコ Avatar von PsychoKnuffi
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    474
    Punkte
    10.026
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGalerie Aussteller10000 ErfahrungspunkteHyperaktiv

    AW: Gefühle bei Animes?

    Gefühle bei Animes? Natürlich und das mehrmals.
    Aber ich hab nicht nur für einen Anime geheult, nein ich schäme mich sogar fremd(sehr, sehr oft) oder bekomme sogar deswegen Wutausbrüche. ^^"
    Es ist ja nicht Grundlegend was schlechtes, eher zeigt es doch eher das der Anime genau das erreicht was er will : Er unterhält dich. Wen er das ja nicht tuen würde, würdest du so gesehen ja nicht drum fiebern bzw darum heulen, nicht?
    So gesehen zeigst du nur deine volle Leidenschaft gegenüber diesen Anime :3

    ★✰ |[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] |[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]|[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] |[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | ✰★

  17. #77
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    24
    Punkte
    1.542
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Gefühle bei Animes?

    Ich muss zugeben, dass ein Anime nahezu immer irgendwelche Gefühle in mir auslöst. Ich müsste mich schon sehr zusammenreißen, aber warum sollte ich das tun. Mein Lieblings-Anime ist ja Dragonball und fast ohne es ändern zu können, habe ich immer feuchte Augen bei der Szene in der letzten DBGT-Episode, als Son Goku und Krillin am Strand der Schildkröteninsel ein letztes Mal gegeneinander kämpfen. Genau so habe ich Tränen vergossen, als ich zum ersten Mal die letzte Digimon-Episode der 2. Staffel gesehen habe und dann das Lied "Sterne über den Wolken" erklang. Aber ich finde Gefühle schön und es spricht für die Animes sie in mir auslösen zu können

  18. #78
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Münster, Germany
    Beiträge
    40
    Punkte
    5.128
    Errungenschaften:
    TomodachisHikikomori5000 Erfahrungspunkte

    AW: Gefühle bei Animes?

    Ich bin so nah am Wasser gebaut das ich so oft am heulen bin. Ich konnte noch nicht mal Clannad After Story nochmal durch gucken da ich bei Episode 15 wusste was als nächstes kam und es einfach nicht nochmal angucken wollte.

    Also generell kann ich mich sehr gut in die Charaktäre hineinfühlen und bin deshalb bei vielen Traurigen Ereignissen total down.

  19. #79
    Kleiner Experte Avatar von Jinnay
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    63
    Punkte
    3.898
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Gefühle bei Animes?

    Ich bin auch sehr schnell ein Freund des Wassers, wenn es um etwas trauchiges geht ruf ich immer laut HIER.
    Bei zwei Animes musste ich sogar mehrmals ganze Folgen schauen, damit ich noch was von dem Sub mitbekommen habe.
    Dazu zählt Clannad + After Story, und Kimi ga Nozomu Eien aka Die Ewigkeit, die du dir wünschst.

    Aber ich finde es schön zu lesen das ich nicht allein dabei bin
    Wer schießen will, sollte bereit sein, erschossen zu werden.

  20. #80
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    18
    Punkte
    1.582
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Gefühle bei Animes?

    Quatsch, wieso sollte man ein Weichei sein, wenn man seine Gefühle zeigt? Ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Ich gucke zB regelmäßig solche Anime grade damit anfange zu weinen. Anfangs weine ich aufgrund des Anime aber danach lass ich meine Gefühle einfach frei und es kann alles mögliche rauskommen. Aber das ist auch gut so. Im Alltag unterdrücken wir unsere Gefühle oftmals und bevor sie sich irgwie Krampfhaft zusammenstauen, lass sie einfach so frei. Das du anfängst zu weinen heißt nur dass dich etwas bewegt hat.
    Das heißt aber nicht, wenn du nicht weinst dass du gefühlslos bist, sondern dass dich die Szenen in deiner momentanen Situation nicht bewegen, da du ihnen nicht nach empfindest.

    Außerdem wurden solche Anime grade gemacht um dich zum Weinen zu bringen, also who cares, lass es raus.

    Tut gut. Lass deinen Körper einfach das tun was er für richtig hält.

  21. 1 Benutzer sagt Danke:

    Jinnay (5. October 2014)

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158