Seite 17 von 20 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 340 von 387

Thema: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #321
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    19
    Punkte
    2.061
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Klar verdienen Animes einen besseren Ruf, da es viele Animes gibt die wirklich sehr gut sind und eine gute Story haben, da ist es schade wenn diese nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen nur weil Animes einen schlechten Ruf haben.

  2. #322
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    6
    Punkte
    2.355
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Natürlich verdienen viele Anime einen besseren Ruf. Ich spreche vor allem von wundervollen Anime wie Chihiros Reise ins Zauberland, wie auch viele andere Werke Studio Ghiblis. Fast jedes Jahr muss ich miterleben, wie schon wieder ein solch wundervoller Film eine Oscar Nominierung an einen (meiner Meinung nach) minderwertigeren (z.B Disney's "Frozen") Film verlieren muss. Aber auch insgesamt, finde ich es sehr schade, wenn Anime als Kinderkram abgestempelt werden, "Die letzten Glühwürmchen" zB. Wer würde das als Kinderkram verurteilen, der sich eingängiger mit dem Genre beschäftigt hat? Viele Studio Ghibli Anime haben eine viel tiefere, symbolischere Bedeutung, bei denen einige Disney Filme nicht mithalten können, und das, was sich die Academy über die letzten Jahre geleistet hat, ist schon ärgerlich. Ich weiß natürlich, dass es neben Studio Ghibli auch viele andere sehr gute Häuser gibt, auch Disney hat Meisterwerke geschaffen.

  3. #323
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    24
    Punkte
    2.997
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Um einiges besser, nicht nur hier sondern auch in Japan sollten insbesondere die Entwickler und die ganzen Angestellten in den Studios viel besser bezahlt werden, soweit ich weiß werden dort die Seyuus spitzenklasse bezahlt(und einige mehr)andere Bereiche/Angestellte stehen total im Schatten was echt schade ist, besonders für Leute die starkes interesse daran haben doch wenn möglich in der Anime Industrie zu arbeiten, diese dann mit Elan, totaler Motivation und Talent in so ein Studio einsteigen und im schlimmsten Fall so schlecht bezahlt werden das die Motivation total in den Keller fällt und man sich das ganz anders vorgestellt hat.
    (Bitte nicht allzu ernst nehmen, ist schon lange her das ich mich damit mal beschäftigt habe. Ältere Quellen - Ich hoffe ich bin nicht zu sehr abgekommen, kommentar richtet sich doch eher an Japan)

  4. #324
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    888
    Errungenschaften:
    Senpai500 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Eigentlich schon..
    Ich kenne Personen, die sagen Animes sei für Kinder. Halt unter 12 Jährigen. Doch, sie haben nie zuvor ein Anime geschaut, außer Pokemon vielleicht. Ich bin mir sicher, dass wenn Menschen ein guten Anime gucken, sie begeistert werden und ihre Meinung ändern..
    Oftmals ist es auch wirklich Geschmackssache.. aber dennoch.. Animes sind wie Serien. (Ich finde bessere Serien) und das sollte man schon ausprobieren. Dann bekommen sie ein besseren Ruf.
    Ach ja. Vieles hängt davon zusammen, dass der Synchron schlecht ist. Man sollte schon auf ger sub schauen um auch den Feeling zu sehen

  5. #325
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    Itzehoe
    Beiträge
    15
    Punkte
    421
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Es würde mich freuen, wenn die deutschen Sender der großen Nachfrage mal nachkommen und wenn es nur am Wochenende abends was gezeigt wird.
    Generell denke ich werden Anime-Fans gern als "Kindisch" dargestellt und nicht ernst genommen (so kenn ich das, wenn ich erzähle das ich gern welche sehe)
    Das sei ja nur was für Kinder usw. Ich finde es schade, das viele das Bild haben, das es nur für "Kinder" sein soll. Denn Hellsing zb würde ich meinem Kind nicht zeigen wollen oder He is my Master. Das finde ich dann doch nen bisschen krass.
    It`s not a question of can or can´t.
    There are some things in life you just do.

  6. #326
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    418
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Also ich habe auch eine ganze Zeit lang keinen Anime angefasst, bis mich meine Freunde dazu überredet hatten.
    Nach der ersten Folge war ich begeistert und gucke seit dem Regelmäßig Animes.

    Daher kann ich aus eigener Erfahrung sprechen, das du Recht hast, ich dachte auch es wäre Anime = Zeichentrick, aber da wurde ich eines besseren belehrt.

    Und ja, Animes haben einen besseren Ruf im allgemeinen Verdient, jedoch wird das wohl nicht (so schnell) passieren einfach weil mein schlecht Leute davon überzeugen kann das etwas gut ist, wenn du sie nicht dazu bewegen kannst überhaupt mal ein Anime, egal welches Genre zu schauen.

    Animes sind, jedenfalls die, die Ich geschaut habe, einfach zu "schwer/komplex" als das man sowas im Fernsehen sehen wird.
    Und wenn Animes überhaupt eine Chance haben, dann in german dubbed. Und viele Gute Animes sind leider nur german subbed.

  7. #327
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    4
    Punkte
    403
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Einen schlechten Ruf haben sie eigentlich nicht unbedingt, aber totale Animeanhänger werden schon als Sonderlinge, Nerds oder Außenseiter betrachtet, so zumindest die öffentliche Wahrnehmung.
    Dabei sollten eigentlich alle vor allem in jungem Alter Animes schauen, denn wie ich schon in einem anderen Thread schrieb, vermitteln Animes Werte wie Freundschaft in einem Alter, in dem das enorm wichtig ist und den Charakter entsprechend formt.

  8. #328
    Kleiner Experte Avatar von fichtlwichtl
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    65
    Punkte
    2.657
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Wie schon oft hier geschrieben wurde, leider werden Animes immer als Kinderkram angesehen...
    99% der Menschen empfinden eine echte abneigung wenn man allein schon das Wort Anime erwähnt.
    Bestes Beispiel eine bekannte von mir...
    Sie sagt, sie schaut gern DBZ. Dann fragte ich sie, ob sie auch andere Animes schaut. Sie meint nein, weil die gefallen ihr nicht. Dann hab ich natürlich gefragt welche sie sonst noch angesehen hat, meinte sie natürlich "gar keine"... Da frage ich mich, wieso sag ich es gefällt mir nicht wenn ich es nichtmal gesehen habe?

  9. #329
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    20
    Punkte
    3.161
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Die meisten Menschen sind sowieso dämlich, also finde ich es gut, dass sie in ihren Segmenten bleiben und sich den Animes nicht nähern. Es ist besser, dass nicht jeder das kennt. Menschen verstehen das auch nicht. Ich habe mit jemandem der keine Meinung zu Animes hat Kuroshitsuji, AnoHana und Ame & Yuki geschaut; Animes haben sie danach trotzdem nicht interessiert. Viele denken halt dass normale Filme das beste sind. Ich schätze solche Leute können einfach nicht träumen und sich Gefühlen zuwenden.

  10. #330
    Freigeschalteter Otaku Avatar von harry9x
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    28
    Punkte
    3.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Ob Animes einen besseren "Ruf" verdienen oder nicht, hängt doch stark von der Umgebung und von den Personen ab.
    Ich mein, ich habe in meiner Klasse insgesamt 3/13 (inkl. mir) Leute die Animes sehen. Ich hab schon mal erlebt, dass ein Junge von seinen Kameraden gemobbt wurde, weil er sich Animes anschaut.

    Jetzt stellt sich die Frage, inwiefern unterscheiden sich Animes mit "Real-Life"-Serien?
    Gar nicht! Bis auf die Tatsache, dass Animes gezeichnet sind und Real-Life-Serien eben nicht. Außerdem bin ich der Meinung, dass Animes das Genre: Drama & Romance oft besser rüber bringen können, als sehr viele Real-Life-Serien. Jedoch wenn es um Horror geht, sind Real-Life-Serien eindeutig besser.
    Man darf allerdings nicht vergessen, dass es Menschen gibt, die Animes generell nicht mögen, was auch immer der Grund ist.
    Aber diese Menschen haben sicher nur die "kleinen"-Fische gesehen, damit meine ich Anime-Werke wie: Naruto, One Piece, Digimon, Yu-Gi-Oh, Pokemon & was auch immer heutzutage im Fernsehn läuft.

    Würde ein Freund von mir sagen, dass alle Animes gleich sind, würde ich ihn sofort Vorschlagen Mirai Nikki, Toradora, Sword Art Online, Golden Time, White Album 2, Code Geass, Tokyo Ghoul, To Aru Majutsu no Index usw. anzuschauen.

    Es gibt so viele Animes und jedes Jahr werden es immer mehr und darunter befinden sich oft "Dimanten", weil diese Werke entweder einzigartig sind, zum Nachdenken anregen oder eine spektakuläre Story mit epischen Kämpfen bietet.

    Meiner Meinung nach verdienen Animes einen besseren "Ruf". Manche behaupten, dass alle gleich sind oder "das schauen doch nur Kleinkinder". Dann erklärt mir mal, warum zum Teufel soll ein Meisterwerk wie Mirai Nikki für Kinder sein? Bei diesen ganzen Psycho & Blut-Szenen erleidet das Kind eher Alpträume.
    Die ganzen Sterotypes über Animes/Mangas/Novels/Otakus usw sind teilweise nervig und wirken sich nicht wirklich positiv aus.

    Außerdem ist die Deutsche-Synchro teilweise so schlecht, dass man Ohrenkrebs bekommt. Da kann ich die meisten verstehen, warum sie meinen, dass sie keine Animes mögen. Eine Möglichkeit wäre es, dass sie Animes auf Japanisch mit Deutschen untertiteln zeigen oder die Synchro-Sprecher geben sich endlich wieder Mühe, wie früher z.B. One Piece & Draongball, die Stimmen gut hinzubekommen...

    Persönlich gesehen, ist es mir gleichgültig, was andere darüber denken. Aber ich kann es nicht verstehen, wenn man Animes hasst bzw. darüber herziet das es für Kinder sei, obwohl man noch nie einen gesehen hat! Sowas kann ich echt nicht mehr leiden. Das ist dasselbe, wenn ich behaupte: "Die Serie: The 100 ist schwul und scheiße. HaHa" Obwohl ich noch nie diese Serie gesehen habe. Diese Menschen sollte einfach keine Meinung von sich geben, wenn man wirklich nicht weiß, was es ist!

    Ehrlich gesagt, ist es schwer den Ruf von Animes usw zu verbessern. Trotzdem wächst jedes Jahr die Anime-Fangemeinde in Europa, also so schlecht ist der Ruf doch auch nicht. :D Auch wenn ich jetzt keine Statistik bei mir rumliegen habe^^

  11. #331
    Freigeschalteter Otaku Avatar von kamisama751
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    23
    Punkte
    1.161
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    mit mir gibt es insgesamt 4 leute in meiner klasse die anime anschauen, es sind aber sehr viele animehasser in meiner klasse dabei
    wenn ich jetzt aber in die anderen klassen schaue:eine klasse niedriger hat 8 von 30 die anime anschauen, eine andere klasse gleicher stufe hat mind. 5 von ~25
    außerdem gibt es noch ein paar die von denen beeinflusst woredn sind und schon ein paar animewerke angeschaut haben.
    in meiner vorherigen schule habe ich überhaupt niemanden gefunden der anime anschaut
    es wundert mich eher woher diese leute überhaupt kommen :D

    leute die ein paar anime ausprobiert haben und dann meinen dass anime schlecht ist gibt es kaum in meiner umgebung
    daraus muss ich sagen dass anime für sehr vielen Jugendlichen attraktiv ist, sofern sie in berührung mit anime kommen
    My Anime List: [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  12. #332
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Xion der schwarze Wolf
    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    24
    Punkte
    434
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Experience Points

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    An sich würde ich ein jaein sagen .
    Auf der einen Seite werden sie mittlerweile immer besser angesehen und auch respektiert . Auf der anderen machen sich halt immernoch genug drüber lustig .
    Es sollte aufhören das sich Leute drüber lustig machen statt es zu akzeptieren . Allerdings ist dies auch bei allen anderen Hobbies so . Werde auch genug belächelt wenn ich sage das ich Gamer bin oder ein Autonarr .

    Was das ausstrahlen im Fernsehen angeht ; Ich persönlich finde das es mittlerweile eher eine Zeit ist wo man das ganz lassen sollte . Klar sind viele damals drüber draufgestoßen , mittlerweile ist aber das Medium Fernsehen für die meisten Jugendlichen uninteressant geworden wenn nicht sogar übeflüssig . Infos werden sich aus dem Netz gezogen und mal ehrlich im Netz gibt es genug Dinge die mit Anime zutun haben . Dazu kommt das Leute die Anime im Fernsehen sich anschauen auch oft sich nicht näher mit dem Thema beschäftigen und somit sowieso nix als Einschaltquote sind und sich wahrscheinlich nie in einer Community reinfinden werden .

  13. #333
    Kleiner Experte Avatar von Gwely Mernans
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    73
    Punkte
    1.595
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Ach, ich weiß nicht. Einerseits mag ich Anime, andererseits habe ich gerade den Thread "Animes, die man gesehen haben muss und warum?" überflogen. Also... sagen wir es mal so: Hätte ich keine Ahnung von Anime und würde mir dann auf Grundlage von jenem Thread ein paar Titel rauspicken, dann wären das wohl gleichzeitig die ersten und letzten Anime, die ich schauen würde.
    Das ist schon okay. Ich will ja auch niemanden persönlich angreifen oder für seinen Geschmack verurteilen. Die Sache ist halt: Ich bin alt - oder zumindest älter als die meisten hier.

    Die Anime-"Community" ist jung - sowohl bezogen auf das Alter der Community selbst als auch auf das durchschnittliche Alter der Mitglieder von dieser Community. Gleichzeitig ist die Community auch extrem homogen, da sie quasi nur im Internet (und ab und an auf Cons) existiert.

    Daraus folgt auch, dass die Community ziemlich unzugänglich für Erwachsene ist, die nicht irgendwie mit dem Zeug aufgewachsen sind. Vor allem eben, wenn diese Erwachsenen Anime eher mit Kinderkram assozieren. Die populärsten Anime, die Anime, mit denen man am ehesten als Außenstehender in Berührung kommen könnte, die sind halt Shounen (mal mehr und mal weniger prächtig, wahlweise auch mit Blut, ändert aber alles nichts daran, dass es Shounen sind).

    Man muss schon ziemlich tief in der Materie drinstecken oder aber genau suchen, wenn man etwas anderes haben will. Und auf dieser Suche wird einem immer wieder in's Ohr geflüstert, dass Sword Art Online das Beste ist, was das Medium zu bieten hat. Insofern kann ich es irgendwie nachvollziehen, wenn jemand Anime an sich für den letzten Rotz hält.

    Fazit: ...Puh, keine Ahnung? Wäre schön, wenn es die Anime-Community irgendwann aus ihrem selbstverschuldeten Kiddies-und-Zurückgebliebene-Status schafft, aber ich sehe es ehrlich gesagt nicht kommen.

  14. #334
    Neuling auf Bewährung Avatar von wuko
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    2
    Punkte
    410
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Ist halt bei uns so festgefahren: Zeichentrick/Anime = Kindersendung. Das ist die einzige Tatsache, die mir ungut aufstößt. Die Situierung/Stellung dem Bekanntheitsgrad betreffend find ich angemessen und passend. Dann bleibts was Besonderes.

  15. #335
    万事屋 Avatar von Chaosity
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Universe
    Beiträge
    450
    Punkte
    3.530
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Profi1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Für mich gibt es auf diese Frage keine eindeutige Antwort. Mag schon sein, dass der kulturelle Wert von Animes in unserer Gesellschaft (also in Europa) unterschätzt wird. Und es stimmt auch, dass es noch immer einige Vorurteile über Animes gibt, über welche wir alle nur zu gut Bescheid wissen. Aber ob dies eine Rechtfertigung für einen besseren gesellschaftlichen Ruf ist, darüber wage ich nicht zu urteilen.

    Ich bin glücklich mit der Situation, so wie sie momentan ist. Ich liebe mein Nischendasein, weit abseits vom Mainstream. Ein Dasein, in welchem Animes wirklich von ihren Fans geschätzt werden. Irgendwie macht das auch einen Teil ihres Charmes aus. Wenn sich von heute auf morgen plötzlich alle für Animes interessieren würden denke ich, dass ein Teil dieses besonderen Charmes verschwinden würde. Klar gäbe es dann auch mehr Fans, aber sich Animes anzusehen, wäre dann halt nichts Besonderes mehr.

    Fazit: Einerseits hätten Animes sicherlich einen besseren Ruf verdient, andererseits bin ich mit der momentanen Situation glücklich und würde eigentlich keine Veränderung wollen. Da ich mich selbst nicht wirklich auf eine Richtung festlegen will, gibt es für mich zu diesem Thema keine eindeutige Antwort^^
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  16. #336
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    4
    Punkte
    403
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Also was mich richtig nervt ist, das Leute einfach sagen das Animes Kinderkacke ist.
    Das regt mich schon bischen auf aber die Animes werden zur zeit immer beliebter in Deutschland und andere Länder daher denke ich das die auch schon in ein paar Jahren mega viele Animes gucken werden egal welches alter.

  17. #337
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Burako
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    21
    Punkte
    208
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungspunkte3 Monate registriert

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Natürlich verdienen sie einen besseren Ruf in der Gesellschaft. Wenn man sich mal anguckt was aktuell auf RTL 2 läuft...
    Berline Tag und Nacht und sowas.. Das kann man doch keinem zeigen. Früher liefen da Dragonball, Detektiv Conan, Captain Tsubasa, Inuyasha Naruto und viele weitere, wo man sich immer nach der Schule gefreut hat, dass man keine Folge verpasst hat.
    Wenn man jetzt jemanden fragt, was man unter Anime versteht werden viele sagen, dass das perverse Zeichentrickfilme mit Tentakel Szenen und so sind..

    -Burak :3
    Forgetting is like a wound.
    The wound may heal...
    but it has already left a scar.


    -Monkey D. Luffy

  18. #338
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.853
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Dieses Argument "ist für Kinder" hat mich schon immer aufgeregt. Serien wie z.B. South Park und Family Guy sind auch gezeichnet bzw. animiert und eindeutig für die Erwachsenensparte bestimmt, auch wenn eher viele Jugendliche zur Zielgruppe geworden sind.

    Die meisten Leute, die ich kenne, halten auch nich viel von Anime - meistens, weil sie nur die Extrembeispiele von Otakus kennen und davon etwas angecreeped sind. Kann ich bis zu nem gewissen Teil verstehen, aber 'nen hardcore Fußball-Fan schauen sie auch nicht komisch an, nur weil er sein Hobby fast schon lebt.


    Ich bin also definitiv der Meinung, dass Anime in der deutschen Gesellschaft ein höheres Ansehen verdient hat - meistens sind die Leute aber sehr engstirnig und wollen sich nicht mit Dingen befassen, die sie nicht kennen.

  19. #339
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Sayu Matsuba
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    199
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungspunkte31 Tage registriert

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Hm ich finde einige Leute sollten nicht immer irgendwelche urteile über Anime/Manga aufstellen...ich höre bei mir in der Schule/Klasse Animes seinen nur was für Kinder oder so..dabei kennen die nur Animes wie Naruto,One Piece und Pokemon mich regt das schon immer sehr auf wenn ich sowas höre..aber was mich am meisten auf regt sind die Leute die zu mir sagen ich würde durch Anime dumm werden..ich mein WTF durch einigen Animes bin ich sogar etwas offener als sonst geworden (bin wirklich sehr schüchtern)..aber naja ich muss solche leute nicht verstehen~

  20. #340
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    66
    Punkte
    142
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert100 Erfahrungspunkte

    AW: Verdienen Animes einen besseren Ruf (in der Gesellschaft)?

    Im Großen und Ganzen finde ich schon, dass Animes einengenderen Ruf verdienen.
    Ich würde mich definitiv freuen, wenn mehr im Fernsehen gezeigt werden würde. Das Problem dabei ist natürlich, dass mal wieder zu den bekannten Missverständnissen kommen würde, wie beispielsweise, dass Eltern Animes als Serien wie Wicki oder Heidi abstempeln und das Kind dann vor Corpse Party sitzt (extremes Beispiel, nicht realistisch und gilt nur zur Veranschaulichung. In meinem Bekanntenkreis habe ich öfter das Problem ziemlich blöd abgeschaut oder sogar beleidigt zu werden nur weil ich Animes schaue. Also nicht grade berauschend 0.0
    Um letzteres zu verhindern, müssten die Unwissenden mit Animes in Kontakt kommen und somit sind wir wieder am Anfang

Seite 17 von 20 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158