Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 111

Thema: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #21
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.788
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich schaue mir die Animes meistens auch in Japanisch an, weil die sich viel besser anhören.
    Manche Übersetzungen kann man einfach knicken wie zb in Naruto wo tot durch besiegt ersetzt wurde etc.

    Natürlich schaue ich mir auch Animes in Deutsch an, bestes Beispiel war zb One Piece bis Folge 400, aber seit ich alle Folgen auf Ger Sub schaue, hört sich das dub nun auch merkwürdiger weiße an^^.

  2. #22
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Denrage
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    22
    Punkte
    2.059
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Das Problem ist nicht nur in der Anime-Branche so. Die deutschen Synchro-Sprecher sind nicht unbedingt die besten und unsere Sprache generell macht es nicht wirklich besser. Japaner generell sind dafür bekannt, dass sie Ehrgeizig sind. Des Weiteren gibt es extra Schule nur für Synchronsprecher.
    Der Hauptgrund meines Erachtens ist, aber wirklich die Sprache an sich. Es ist sau schwer die richtigen Wörter zu verwenden ohne, dass es sich scheiße anhört.
    Die Pausen die die deutschen Synchrosprecher machen bestehen daraus, dass ein Satz im deutschen sehr viel kürzer ist, als im japanischen und dadurch eine Pause einlegen müssen, bis sie wieder was sagen können. Andersherum ist das Problem natürlich auch existent. Es kann gut sein, dass ein Satz im deutschen einfach zu lang ist, weswegen er schneller ausgesprochen werden muss.
    Ein weiteres großes Problem sind die oft fehlenden Emotionen in den Stimmen. Es hört sich oft einfach Monoton an und man merkt nicht wirklich die Begeisterung oder die Traurigkeit der einzelnen Personen.
    Vieles lässt sich aber leider nicht ändern. Es gibt auch viele, die die deutsche Synchro bevorzugen(wo ich eher auf Faulheit tendiere), aber alles nur meine Meinung . Ich bin definitiv eher für die japanischen Synchros.
    Best Regards

    Denrage
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  3. #23
    Freigeschalteter Otaku Avatar von EmreWest
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.971
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriertCreated Album picturesTagger Second Class1000 Experience Points

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Also ich weiss ja nicht wie ihr euch fühlt aber bei dem japanischen Part von Mamoru's Beispiel bekomme ich Gänsehaut
    Die Japaner können mehr Emotion in die Synchronisation einfließen lassen, deshalb schaue ich Animes auch lieber auf japanisch als auf deutsch. Das muss natürlich jeder ausprobieren und für sich selbst herausfinden. :D

  4. #24
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Saffe
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    23
    Punkte
    1.253
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ein wichtiger Faktor warum die Jap. Synchro zu 99% besser ist, ist einfach wie sie es rüber bringen.

    Die Dialoge sind um so viele emotionaler und glaubhafter als bei den meisten übersetzungs synchros wo übertrieben dargestellt die leute einfach nur ihren text runter rattern.

    Klar, sie geben sich die größte mühe, aber an diese emotioen kommen sie bei weitem einfach nicht ran.

  5. #25
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    24
    Punkte
    2.118
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört.

    Ich finde die deutsche Synchronisation bei Filmen großartig. Nur sind Animes hier halt nicht so bekannt, daher finden sich oft nicht bekannte Sprecher in Animes wieder und oft hört es sich einfach emotionslos an. Es hört für mich of so an als ob der Sprecher einfach seinen Text vorliest, daher schaue ich Animes lieber auf japanisch.

  6. #26
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    15
    Punkte
    1.242
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich finde die Japanische Stimmen bei alten weisen Männern immer so cool, weil die sich immer so episch anhören, wie z.B. bei Makarov aus Fairy Tail *.*

  7. #27
    Neuling auf Bewährung Avatar von Fenrir
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    13
    Punkte
    1.226
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich glaub ja nicht das es per se an der Sprache hapert, sondern "nur" am Aufwand der betrieben wird,

    als Beispiel mal "Antje von der Ahe" die in meinen Ohren noch nie so eine gute Performance hingelegt hat wie in Black Lagoon (Revy),
    ich war fast schon schockiert, als ich herausgefunden habe das sie auch Lori aus The Walking Dead gesprochen hat, weil da einfach Welten dazwischen lagen :D

    das Potential bei den Synchrosprechern ist da, meiner Meinung nach jedenfalls, bei Hollywoodgedöns klappt es ja auch

    Wenn es gut gemacht ist(leider viel zu selten), dann hat die deutsche Synchro bei mir immer den Vorrang gegenüber der Japanischen

  8. #28
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    37
    Punkte
    3.049
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.
    Einerseits kommt es auf die Synchronspecher an, bei denen ich in diesem Beispiel empfinde, dass die englische sowie die japanische Stimme weiblicher klingen.

    Andererseits spielt immer die Übersetzung eine Rolle. Hier wurde zum Beispiel "Let it go" mit "Lass jetzt los" übersetzt, was natürlich ein Unterschied ist und sich auch unterschiedlich spricht/singt. Das hätte man optimieren können.
    Das Ende der Szene wurde beim Übersetzen komplett verändert.
    Oft klingen Dinge übersetzt schlechter, weil der Übersetzte Text verfälscht ist. Es klingt nicht wie das selbe Lied, weil es nicht das selbe ist.

    Es liegt auch eindeutig an der Sprache.
    Gerade bei weiblichem Gesang hört sich dieser wesentlich besser in anderen Sprachen an, bei männlichem Gesang ist das schon individuell. Oft hört sich dieser auf Deutsch nach meinem Empfinden sogar besser an.


    Es liegt aber auch am Klang der Wörter der jeweiligen Sprachen.
    Gerade durch die Endungen lassen sich viele Wörter besser singen. Achtet drauf, wenn ihr euch das Video nochmal anseht: In Englisch und Japanisch enden die Wörter häufig mit Vokalen. Im Deutschen mit Konsonanten. Gerade die Japanische Variante kann man leider nicht mit den Unteriteln prüfen, man hört es aber raus!

    Klingt gesungen tatsächlich besser.

  9. #29
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.980
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    hm also ich seh das eher gemischt - die "Quickstimmen" die vorallem weibliche Charaktäre oft bekommen höhren sich mit eingedeutschen Sprechern oft nicht so extrem übertrieben an - bei den männlichen Charaktären widerum passt oft die japanische besser aufgrund der "strengen und dumpfen" Stimmen - wenns zb um das Genre der Samurais geht - da kann ein deutscher Synchronsprecher das Feeling einfach nicht rüber bringen.

    ich würde das aber generell auch nicht pauschalieren und nur auf Animes beziehen - wer zb schon mal gameOfThrones in der original amerikanischen Audio gesehen hat - weiss wie verdammt schlecht gesprochen werden kann - da ist mir die deutsche tonspur 10000x lieber , als dieses englische gelalle...

  10. #30
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    37
    Punkte
    1.192
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Allgemein würde ich eher behaupten, dass die Originaltonspur (egal welcher Sprache) nie durch eine synchronisierte Spur übertroffen werden kann. Gerade die Trennung zwischen Gesprochenem und den Hintergrundgeräuschen gestaltet sich als technische Hürde, daher sind deutsche Tonspuren meist lauter, während die Hintergrundmusik leiser ist. Es ist nunmal kaum möglich 1:1 die Tonlage und die Bedeutung der Wörter zu übersetzen, ohne das verlängert oder geschnitten wird. Daher wirken deutsche Tonspuren oftmals "hölzern". Außerdem kennt man die meisten deutschen Synchronsprecher/innen bereits aus vielen anderen Serien oder es werden Amateure beauftragt (ja, genau, diese piepsigen Mädchenstimmen sind eher schlecht imitiert).Wobei Deutschland schon ein großes Repertoire an Synchronsprecher/innen zu bieten hat.

    Des Weiteren ist die Sprache selbst eine völlig neue Erfahrung, die Artikulation unterscheidet sich deutlich von bekannten Sprachen, die Sprache ist somit einzigartig. Bei mir zumindest weckt das eine Neugier für die Sprache, für andere ist diese eher belustigend und/oder gar nervig.

  11. #31
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.151
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ein weiterer Punkt zu den allgemein genannten Emotionalität, gefühltes Ablesen etc. ist auch ein wichtiger Faktor, dass besondere Stimmen einfach grauenvoll gemacht werden. Beispiele wären hier z.B. Admiral Kizaru oder Hidan aus Naruto. Die Stimmen haben im Japanischen etwas besonderes, im Deutschen nicht und das zieht sich oft durch viele Animes. Dazu kommt, dass wir im Deutschen meistens eine bestimmte Erwartung haben die wir aus der eigenen Erfahrung zuordnen. Dann hört man oft aber eine Stimme die fernab unserer Erwartung ist (ohne japanische Vorlage).

  12. #32
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    33
    Punkte
    2.155
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Das was ich am meisten auszusetzen habe, ist das der Deutschklang einfach nicht immer zu den "weich" gezeichneten Animes Passt! Finde auch einfach das Die Japanischen Sprecher meistens ihre Rolle sehr gut machen, auch wenn ich nichts verstehe, liebe ich es wie sie bestimme Wörter aussprechen, wie der Klang ist wenn sie etwas verniedlichen oder sich gegenseitig beleidigen und total ausrasten. Ich kann ihnen auch mehr die euphorie abkaufen als einem Deutschen Sprecher! Ich seh mir aber generell öfters Serien in der Original Fassung mit untertitel an, ist bei Ami-seien ebenfalls so das es glaubwürdiger rüberkommt.. auch wenn Animes so oder so geduzt werden müssen^^

  13. #33
    Neuling auf Bewährung Avatar von Todtstelzer
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    16
    Punkte
    1.119
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    In Deutschland gibt es eine regelrechte Synchronisationskultur, sehr deutlich finde ich merkt man es bei Hollywoodproduktionen. Die englische Originalfassung klingt (wenn man mal die Sprache selbst außen vor lässt) deutlich schlechter als die deutsche Synchro - allerdings können sich da die Sprecher auf bekannte Sprachmuster bzw Sprachkultur beziehen, während sie bei Animes (oder auch bei Asienproduktionen wie 47 Ronin (das Original, nicht das mit Keanu)) in der Hinsicht irgendwie im Dunklen zu tappen scheinen

    Probiert es einfach mal umgekehrt : einen deutschen Film auf Japanisch ansehen, da wirkt das Japanische auch irgendwie fehl am Platz - finde ich

  14. #34
    bakabakashi! Avatar von Revy
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    in meinem Kopf
    Beiträge
    289
    Punkte
    7.005
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich kann auch nur aus persönlicher Meinung sprechen, dass mir eigentlich nur die japanische Synchro gefällt.
    Die Art und Weise der Betonung ist einfach emotional perfekt abgestimmt!

    ich glaube nur Bleach und Dragonball finde ich im Englischen akzeptabel, da mir Ichigos Synchro-Sprecher auf Englisch gefällt.
    Aber sonst ist die Betonung in meinen Ohren einfach zu lang gezogen :/ genau wie im Deutschen...
    und es klingt als ob man für Kinder spricht (ich meine wirklich "kindisch" ... )
    誰もがきっと心の どこかに 隠された闇を持っているもの

  15. #35
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    1.205
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Bevor ich was dazu schreibe, möchte ich dein kleines Video loben! Da erkennt man wirklich den Unterschied wprauf ich nun auch anknüpfen möchte :3
    Ich hab mir das Video angesehen und dachte mir hinterher, dass es einfach den Wörtern und Buchstaben liegt, welche hier in den 3 Sprachen total anders klingen. Ich lasse Englisch mal ausßen vor und betrachte Deutsch und Japanisch. Vergleicht man diese beiden Sprachen jetzt bei Frozen, merkt man dass die Wörter im Japanischen fließend und sanft gesungen werden, was natürlich für die meisten angenehmer in den Ohren ist. Beim Deutschen jedoch hört sich das (für mich) hart, "kantig" und streng an, weshalb ich meist auf German Dubs verzichte.

  16. #36
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    17
    Punkte
    1.115
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört.

    Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich gehe gedubbten Animes einfach aus dem Weg. Die Stimmen sind mehrheitlich einfach schrecklich synchronisiert worden und es tut im Ohr einfach weh. Ausser Ichigo von Bleach, konnte ich etwas ausstehen. Aber ansonsten wenn ich einen Anime schon mit Deutsch oder Englischen Untertiteln geschaut habe und mein Gehör sich der japanischen Stimme anvertraut hat, geht es einfach nicht, den Charakter mit der Deutschen Stimme anzuhören. Es ist einfach grauenhaft. Deshalb tendiere ich eher gesubbte Animes zu schauen.
    "目は心の鏡。" - "Me wa kokoro no kagami."
    "Die Augen sind der Spiegel der Seele."

  17. #37
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    23
    Punkte
    1.704
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Oh my God!!!

    Das Video mit den 3-Sprache ist ja einfach zu geil. - Und "JA!!!" Japanisch klingt dort am besten/schönsten!
    Aber muss auch sagen wenn man Anime´s schaut ist man daran auch gewöhnt, solange man JapDub mit Sub schaut.

    Kleiner beispiel: Als ich zur Grundschule ging und Onepiece schaute da kannte ich noch Anime-Stream JapDub/GerSub/EngSub nicht und gewöhnte mich da an die Deutsche Sprache so sehr das als ich die ersten male das Japanische hörte bei Onepiece ich mir dachte ,,Wtf ist das!?" haha habe mich aber schnell daran wieder gewöhnt und finde es nun auch vergleichsweise besser.
    Und jedem den ich Anime´s näher bringen konnte fand auch nach kürzester Zeit das JapDub deutlich besser klingt! - Kann aber auch daran liegen das wir alle zumindest Deutsch beherrschen und deswegen Japanisch so sehr mögen genau wie, beziehe ich mal auf mich jetzt, ich Musik eher auf Englisch als auf Deutsch bevorzuge aber da wieder Lieder die vom Englischen ins Deutsche übersetzt wurden und gut gesungen werden die gefallen auch wirklich gut und das Englische erscheint so langweilig... Klar nach 100 mal hören fand ich das Original wieder besser

  18. #38
    Strohhutpirat Avatar von Cadomura
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    nrw
    Beiträge
    241
    Punkte
    2.368
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Grundsätzlich habe ich nie etwas gegen gute Synchros. Bei Serien/Filmen schaue ich mir aber meistens die O-Ton Variante (mit Untertiteln falls nötig) an, da die Stimme des Schauspielers selbst immer besser zu ihm passen wird, als die vom Synchronsprecher. Genauso, wie Gefühle oder Situationen viel besser vom Schauspieler selbst vermittelt werden, als vom Synchronsprecher. Witze o.ä. sind im O-Ton (auch Animes) besser und werden durch eine schlechte Synchro nicht kaputt gemacht.
    Beim Beispiel vom OP sieht man auch deutlich was für ein unglaublicher Unterschied die Stimme oder Synchro machen kann!
    Daher meistens Animes auf japanisch.

  19. #39
    Freigeschalteter Otaku Avatar von dzeko
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    43
    Punkte
    4.758
    Errungenschaften:
    Tomodachis5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Meiner Meinung nach klingt es auf Janpanisch einfach natürlicher, deutsche sync oder auch englische können da nicht mithalten. Ich gucke eigentlich nie Ger Dub früher wo ich noch junger war tat ich das Dragonball One Piece Naruto z.B da war mir das lesen einfach zu nervig nur mit der Zeit gewöhnt man sich komplett an den Sub und an die Japanischen stimmen. Wenn ich heute z.B Naruto im Fernsehen sehe wird mir schlecht wie die Reden null Emotion die Stimmen passen einfach nicht dazu deswegen da Japan das Heimatland der Animes ist ist es am besten es auf der Muttersprache der Animes zu gucken und das ist nun mal japanisch
    Watashi wa fearītēru madō-shidesu
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  20. #40
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    54
    Punkte
    1.613
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich persönlich bevorzuge eigentlich die deutsche Syncronisation bei den Sachen die ich konsumiere. Aber hier steht und fällt es mit der Motivation und dem können der Syncronsprecher. Wenn die den Text einfach nur müde ablesen und man keinerlei oder völlig unpassende Emotionen in den Stimmen feststellt dann kann das schon arg die Stimmung vermiesen. Es gibt aber einige Beispiele bei denen der Dub durchaus gelungen ist. Schöne Beispiele sind hier meiner Meinung nach Ghost in the shell, Haruhi SUZUMIYA, Black Lagoon oder Animes vom Studio Ghibli.

    Daher kann ich mich dem nicht anschließen das Anime grundsätzlich im Orignal besser sind.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158