Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 111

Thema: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #81
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    21
    Punkte
    1.563
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich finde dass sich die japanische Sprache in den meisten fällen besser anhört. Was wohl vor allem daran liegt, dass es in Japan eine größere Auswahl von Sprechern gibt. Hier im deutschsprachigen Raum gibt es weniger Auswahl an wirklich guten Sprechern die sich an Animes ran wagen. Dazu kommt natürlich auch der finanzielle Aspekt. Eine Sprecherbesetzung in einem westlichen Film/ einer westlichen Serie wird meist besser bezahlt.

  2. #82
    Neuling auf Bewährung Avatar von Flowerfluppi
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    3
    Punkte
    678
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich find Deutsche koennen die emotionen nicht so rueber bringen ^^

  3. #83
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Bad Kreuznach
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.214
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Das hat für mich damit zu tun, wie man die Sprachen kennt. Ich spreche Deutsch und Englisch. Aber das Deutsche höre ich auf der Straße jeden Tag, es hat also sozusagen die Magie für mich etwas verloren. Das Englische kenne ich quasi nur aus Internet, Videospielen und Anime, weswegen es für mich mehr oder weniger unterbewusst mit positiven Dingen verbunden ist. (Bis auf meine Englischlehrerin. Von der bekomme ich immernoch Albträume D: ) Und das Japanische verstehe ich fast gar nicht, weswegen ich den Text dann nicht kenne und ich es selten genug höre, dass es für mich noch etwas Besonderes bleibt. Die Fantastischen 4 hatten mal in einem Song die Stelle:
    "tust du zuviel an meinem text interpretieren
    kanns passiern dass es dir schwer fällt dich darüber zu amüsieren"
    Und ehrlich gesagt finde ich das ironischerweise richtig. Als ich noch kein Englisch verstanden habe, waren alle Lieder im Radio toll, aber als ich dann zum ersten Mal verstanden habe, worum es da geht (meistens Liebe oder Hass, wobei heute eher Hass und Ärsche), gingen die Lieder für mich kaputt, haben ihre Magie des Unbekannten verloren und klangen doof.

  4. #84
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    19
    Punkte
    668
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich finde das auch so.Es stört mich zwar immer den Untertitel mitzulesen, aber das ist es mir definitiv wert, aber es gibt natürlich auch gut Synchronisierte Animes da schau ich mir das auf Deutsch an, aber meistens JapDUb mit Gersub/Engsub.Ich finde es auch irgendwie einfach authentischer.Außerdem habe ich manchmal bemerkt das die Japsen emotionale Momente viel besser zum Ausdruck bringen mit der Japanischen Sprache.Also das schlimmste was Ich bisher von den deutschen gehört habe ist bei One Piece THriller Bark act.Prinzessin Perona und ihre Geister.Auf Japanisch:Negative,Negative,Negative.Auf Deutsch:Miesepeter,Miesepeter,Miesepeter.Ernsthaft ?Oder das erste mal wo man Brook sieht.Japanisch:Das normale bink's sake Lied.Auf Deutsch:Dem guten alten binks, dem bring Ich seine drinks.Ist falsch übersetzt und schlecht snychonisiert.Bin fast vom Stuhl gefallen :D

  5. #85
    Freigeschalteter Otaku Avatar von SciTeC
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    37
    Punkte
    1.191
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Meiner Meinung nach ist die deutsche Sprache einfach zu "hart" für Anime. Ich finde durch die japanische Sprache wirkt es einfach viel authentischer und gefühlvoller!
    ich finde die japaner legen da viel mehr leidenschaft rein
    Animes mit [GerDub] schaue ich mir gar nicht mehr an.

  6. #86
    Kleiner Experte Avatar von SONNYxq
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    52
    Punkte
    8.244
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger AmateurHikikomoriErste GruppeGalerie Aussteller
    Auszeichnungen:
    Pinnwand Teufel

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Mir persönlich gefällt die Japanische Sprache bei Animes besser, da diese mehr feeling einbauen! Die Synchronsprecher sind da genau in ihrem Element! Die deutschen Synchronsprecher machen es oft, natürlich nicht immer, es etwas, wie Scitec es erwähnt, hart & mit wenig gefühl. Die Japaner legen viel Leidenschaft rein & dieses bereitet mir viel Freude Einige mit GerDub gefallen mir noch, aber es sind nur einige. Wenn Anime in Deutschland berühmter geworden ist, könnte es besser werden.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] ^ [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  7. #87
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    15
    Punkte
    1.301
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich glaube diese frage kann ich ganz einfach beantworten.
    Man nehme einen Anime und schaue ihn erst auf Japanisch, die sprecher sind gut die emotionen kommen rüber die schmerz oder wut schreie hören sich authentisch an.
    Man nehme den selben Anime und schaue ihn sich auf Deutsch an: Die sprecher wurden gefühlt zufällig auf der straße angesprochen und stehen mit ihrem textzettel hinterm mikrofon und bringen die texte fast gefühllos auf die leinwand so als müssten sie gerade mal ihren job machen und keinen soaß daran haben.

    Natürlich gibt es gewaltige ausnahmen bei denen sich die Deutsche sprache auch gut anhört und in manchen fällen sogar besser als die japanische aber ich glaube ich konnte euch ein kleines bild geben wieso die meisten anime auf japanisch sich besser anhören.

  8. #88
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    44.876
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich habe schon öfter darüber geredet und geschrieben. Zum einen wächst man damit sozusagen auf. Zum anderen sind Seiyuu, also Synchronsprecher, in Japan sehr beliebt. Also der Beruf an sich, meine ich. Habe auch schon öfter mitbekommen, dass es da große Konkurrenzen gibt. In Deutschland sind Synchronsprecher nicht so angesehen. Schauspieler vielleicht, aber Synchronsprecher weniger. Viele behaupten, dass bei den Seiyuu mehr Herz und mehr Blut ist bei dem Beruf. Sie versuchen so authentisch und realistisch wie möglich zur Situation zu passen. Mimik und Gestik übernimmt das Produktionsstudio und die Seiyuu passen ihre Stimmen an diese an.
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  9. #89
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    23
    Punkte
    2.624
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich kann aus Erfahrung sagen, dass ich mir animes auf deutsch insgesamt viel lieber angucke, weil ich es besser verstehe und auch so die Bilder genießen kann ohne auf den blöden Untertitel zu gucken, der davon ablenkt. Allerdings klingt es auf japanisch emotional besser. Allerdings ist ersteres für mich viel wichtiger für die Unterhaltung und den Genuß einer Serie.

  10. #90
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    21
    Punkte
    1.434
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Bei DBZ hat mich die deutsche syncro überhaubt nicht gestört und ich finde sie zum Teil besser als die japanische. Allerdings ist das der einzige anime wo ich die deutsche syncro besser finde als die originale. Naruto zum bespiel konnte ich mir keine 2 minuten anhören. Die deutschen syncronsprecher kriegen es einfach nicht hin die namen richtig auszusprechen bzw die silben richtig zu betonen. Bei "Sakura" und "Sasuke" kriegte ich einfach nur gänsehaut, leider nicht im positiven sinne.

  11. #91
    Freigeschalteter Otaku Avatar von LinkofLux
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    21
    Punkte
    1.292
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich glaube dass zum einen die japanischen Namen von Menschen, Ortschaften, Gegenstände in Animes einfach nicht dafür geeignet sind in der deutschen Sprache gut wiedergegeben zu werden, was einem dann direkt negativ auffällt. Zum anderen muss man bedenken dass es in japan viel mehr unterstützung für Synchronsprecher gibt, immerhin gibt es dafür da drüben spezielle Schulen und die Synchronsprecher sehen es auch so, dass es für sie die größte Ehre überhaupt ist, in einem Anime mitzuwirken. In Deutschland sieht die Sache dann wieder anders aus, und auch wenn es gut klappt, leider bei den wenigsten Animes, wie Dragonball, sind die Synchronsprecher an sich, wie Schauspieler, nicht gelehrt sondern mehr vom Hobby in die Szene reingekommen.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  12. #92
    Freigeschalteter Otaku Avatar von DaaFloH
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    21
    Punkte
    3.012
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Also ich kenne welche die mögen Ger-Dub mehr als das originale. Verstehen kann ich das zwar nicht aber jeder hat eine andere Meinung .
    Ich Persönlich finde natürlich die japanische Synchronität besser, da mehr Ausdruck drin ist und es nicht einfach runter gerattert wird.

  13. #93
    Freigeschalteter Otaku Avatar von SlaughterSlender
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Amegakure
    Beiträge
    19
    Punkte
    1.556
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Allgemein würde ich immer den japanischen Dub bei Animes bevorzugen. Und zwar erstens weil ich die Sprache sehr schön finde und zweitens da eine Serie immer in Originalsprache besser klingt weil sie ja genau auf diese ausgelegt ist. Außerdem hat Japanisch einen sehr schönen melodischen Sprachrhythmus weswegen ich die Sprache bevorzuge, Deutsch klingt hingegen wie ein Haufen Äste die man zerbricht mit den ganzen "tz", "kr" usw.
    In deinem Beispiel jedoch finde ich die englische Version besser als die japanische da sie besser zur Melodie passt.

  14. #94
    Sora > 2D > 3D Avatar von Sora
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Unter deinem Bett
    Beiträge
    471
    Punkte
    7.422
    Errungenschaften:
    SenpaiHyperaktivGalerie AusstellerErste GruppeTomodachis

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Natürlich sind viele deutsche Dubs grottenschlecht, da die Deutschen nicht Sprechen können. Ich frage mich da meist, wo die Leidenschaft bleibt. In Japan ist der Synchronsprecher als Beruf sehr gefragt, denke ich und deshalb werden Sie früh darauf vorbereitet. Viele denken zwar, dass die japanischen Stimmen weicher und schöner sind, aber deutsche Sprecher könnten das auf gleichem Level. Manchmal frage ich mich, ob die deutschen Synchronsprecher weniger gut bezahlt werden o.Ä. Die, die ich bis jetzt hören konnte, waren meist sehr monoton und emotionslos. Ich hoffe sehr, dass sie das eines Tages ernster nehmen, denn ich würde gerne Anime gucken, die in meiner Erstsprache sind... doch bis dahin bleibe ich bei Jap Dubs.
    Geändert von Sora (2. August 2016 um 18:18 Uhr)
    Hallo? Ich werde Otaku-Gott!!!!!

  15. #95
    Freigeschalteter Otaku Avatar von SkyzZ
    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    20
    Punkte
    639
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört.

    Ich als leidenschaftlicher Ger-Dub gucker finde das manche deutschen syncros besser sind als die japanischen weil die stimmen zum Teil besser zu den Charaktern passen etc. Zum Beispiel bei Nisekoi finde ich die deutsche syncro um weiten besser als die japanische weil ich finde das Chitoges Stimme einfach zu hoch ist in der japanischen Version und das ist auch eigentlich mein Hauptproblem, die Stimmen sind ab und zu zu hoch und unpassend in der japanischen Syncro. Aber es gibt natürlich auch unzählige Beispiele die das Gegenteil zeigen und eins davon hast du uns schon vorgelegt, ich wollte hiermit nur mal sagen das es auch gute deutsche Syncros gibt ^^

  16. #96
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    338
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    ich glaube auch, dass es einfach daran liegt, das die japanischen Synchronsprecher(innen) einfach mehr in das ganze "hineinwerfen". Im Deutschen klingt das manchmal so gelangweilt oder irgendwie gezwungen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Dragon Ball finde ich die deutsche Synchro um einiges besser als die japanische.

    Aber muss auch sagen mir gefällt die japanische Sprache sowieso sehr gut.

  17. #97
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    24
    Punkte
    439
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich schaue fast nur gersub mit japanischem Ton. Dass das jap. besser als das deutsche ist ist bei mir eher so ein Bauchgefühl aber ich kann ja mal versuchen, das zu erklären. Erstmal ist mir letztens erst wieder aufgefallen, dass ich eine Loli auf deutsch gar nicht ertragen habe, weil die Stimme für mich gar nicht passte, sie war zwar irgendwie hoch aber trotzdem hat sie sich viel zu alt angehört. Aber da weiß ich jetzt nicht, ob das jap. wirklich besser ist oder ich es nur schlechte raushöre, weil ich die Sprache nicht kann. Teilweise find ich den Gerdub auch richtig lächerlich, wenn da Sätze gesagt werden, die als Sub zwar als Überstezung vollkommen ok sind, die aber NIEMALS so jemand in Real Life sagen würde. Also weiß ich nicht, wie viel daran liegt, das die Japaner wirklich besser sind und wie viel einfach an meiner Auffassung der Sprachen, aber ich bin auf jeden Fall für jap. Dub.

  18. #98
    Kleiner Experte Avatar von Yuka
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    104
    Punkte
    634
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    In Japan sind Animes einfach angesehener und deshalb geben sich die Synchronsprecher viel mehr Mühe. In Deutschland gucken oder kennen ja viele Synchronsprecher gar keine Animes oder kennen sich mit dem Genre des jeweiligen Animes nicht aus, wie solle so eine Person dann ihren Job gut machen? Klar das dann nur eine monotone Spur ohne jegliche Emotion ist. Ich finde es ziemlich schade, da ich gerne mehr Animes auf Ger.Dub hörene würde, aber leider gibt es nur selten gut. Ich finde Maid-Sama war zb ganz okey. Aber ich denke das hängt auch damit zsm, dass in Deutschland weniger Animes verkauft werden als in Japan, das liegt auch zum Teile an Streaming Seiten und ihren Zuschauen. Würden wir alle mehr Geld für Animes ausgeben, würden die Bezahlungen und Investitionen sicher steigen, somit auch die Synchro.
    Aber sollange wir alle nichts ändern wird sich da wohl nichts ändern. Vlt liegt es auch einfach am ''schlechten'' Ruf von Animes, jedenfalls denke ich sind hier einfach die besser bezahlten Jobs, die für Serien, wie GoT, Dexter etc.

  19. #99
    Dai
    Dai ist offline
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Dai
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    25
    Punkte
    488
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich bevorzuge auch die japanischen Dubs, die japanischen Synchronsprecher können ihre Rollen in den meisten Fällen viel authentischer rüberbringen. Meistens schaue ich die Animes zwei Mal hintereinander, weil mich die Deutsche Version dann schon interessiert. Ich glaube aber auch, dass die ganze Angelegenheit mit deutscher und japanischer Synchronisation zu einem hohen Grad auch Gewöhnungssache ist. Wenn man sich nur Deutsche Synchros anschaut, käme man wahrscheinlich mit der japanischen Sprache und den Untertiteln gar nicht klar.

    Hier möchte ich gerne noch ein Beispiel für eine Deutsche Synchronisation geben, die in meinen Augen besser gelungen ist als die japanische. Prinz Schneizel aus Code Geass klingt im Deutschen einfach viel besser und die japanische Stimme kommt da nicht ran. Das ist aber auch die einzige Ausnahme, die mir einfällt.

  20. #100
    Freigeschalteter Otaku Avatar von haloman10000
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Deutschland Richtung Nord
    Beiträge
    28
    Punkte
    235
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungspunkte3 Monate registriert

    AW: Warum sich Japanische Sprache bei Animes besser anhört?

    Ich persönlich denke ebenso wie manch anderer hier, dass die für die Deutschen Dubs zum Beispiel die Emotionen nicht so richtig rüberkommen bzw gerade die hohen Stimmen als Beispiel das Gute ausmachen teilweise. In den deutschen Synchronisationen geht dieser Teil schon meistens verloren. Außerdem solche Sachen wie -senpai irgendwo ranzuhängen in der deutschen Sprache hört sich für mich einfach richtig schlimm an. Ich habe eigentlich ja sogar mit deutschen Dubs angefangen im Sinne von Naruto und co im deutschen Fernsehen, habe inzwischen natürlich auch in japanisch angeguckt und würde mich trotzdem immer für die japanische entscheiden. Obwohl ich bei Naruto den Eng Dub auch nicht schlecht finde.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158