Eben genau solche Klischees gehören meiner Meinung nach einfach dazu. Und Leute die einen Anime schlecht machen, weil eben die Typischen Klischee Charaktere auftauchen oder bestimme Szenen einen, für den eingeschweißten Anime Zuschauer, vorhersehbaren verlauf nehmen, kann ich nicht verstehen.
Natürlich gibt es auch nervige Klischees, aber andererseits schaue ich Anime genau wegen dieser Klischees und muss bei jedem Anime erneut schmunzeln, weil man eben genau das schon zum 100. mal sieht.

Und hier mal zwei Anime Klischees, die nicht nur auf Harem und Ecchi bezogen sind:
- spielt der Anime an einer Schule, sitzt der/die Protagonist/in in 90% der Fälle im Klassenzimmer am Fenster
- außerdem gibt es früher oder später eine Folge mit einem Schulfest oder einem Neujahres fest (manchmal auch beides)