Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 56 von 56

Thema: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #41
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    2
    Punkte
    1.106
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Ja, aber generell von Serien/Filmen oder auch geschichte, einfach wenn etwas erwähnt wird und ich den Wahrheitswert erkenne, der dahinter steckt, dann möchte ich diesen meist für mich ergründen.

    z.B. Hatte ich das Gefühl nach SAO viel netter und sozialer geworden zu sein

  2. #42
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    107
    Punkte
    2.124
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Eigentlich hat kein Anime meine Denkweise verändert, denn dafür ist meine Identität zu stark, aber Ginga Eiyuu Densetsu kommt meiner Geisteshaltung recht nahe.
    Ich schätze Reinhard von Lohengramms Ansicht, dass Talent und Kompetenz mehr wert sein sollten als Blutlinie, Popularität, Geld und/oder Beziehungen.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  3. #43
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Schattenlicht
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    46
    Punkte
    2.637
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Boku no Piko hat mir eine Abneigung gegenüber kleinen männlichen Kindern in Badehosen verschafft.

  4. #44
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Ruhrpott ( NRW )
    Beiträge
    55
    Punkte
    2.052
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Hmm. Ich fühle mich zwar bei dieser Frage irgendwo angesprochen, weiß aber auch nach dem lesen vieler Antworten nicht so recht, wie ich mich ausdrücken kann.
    Ich denke schon das mich Animes in einem gewissen Maße verändert haben, gerade im Bereich Freundschaft und Familie, die Bedeutung und die starken Bindungen. Nur konnte ich sowas in meinem Leben nocht nicht umsetzen, dazu fehlt eine 2.Person ):

    Zumindest kann ich noch sagen, das mir die Animes über den täglichen Schmerz meines Daseins hinweghelfen.

    Beispiele durch bestimmte Animes gibt es sicher welche, sobald ich mal mehr gesehen habe. Ein Beispiel wäre aber schon AngelBeats! , wo mich die Geschichte so mitgenommen hat, das ich mir danach sofort einen Organspendeausweis besorgen musste : )

    PS: Antwort auf den Post unter mir von Mekas83 hier, weil sonst wieder gelöscht..
    ->Ist natürlich nicht dasselbe wie bei Nachrichten, aber ich finde das in vielen Animes sowohl Reale als auch Informative Inhalte vermittelt werden ; )
    Geändert von Kanata (6. March 2015 um 00:00 Uhr)

  5. #45
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.110
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Nein hat sie bei mir nicht, ich wüsste nicht wie? Ich gucke ja auch Filme, Serien oder Fußball, da ändert sich nicht meine denkweise. Ich denke eher Dokus oder Nachrichten also Sendung mit einem gewissen realen, aufklärenden informatioven Inhalt ändern denkweisen.

  6. #46
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    28
    Punkte
    2.044
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Häufig habe sie mich schon in meiner Denkweise beeinflusst. Häufig einfach kleinigkeiten. Aber im Grunde spiegelt sich meine ganze Lebenseinstellung in den Animes wieder. das ich mir einfach meine gute laune sich so einfach verderben lasse und das Freunde für mich das wichtigste sind und eigentlich keine Zeit für Hass ist. Hass führt zu mehr hass und dass kann man nur beenden indem man andere verzeiht und sich nicht an denen rächt.

  7. #47
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.933
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Ich denke, das man von Animes (egal, welchen Inhalts) immer einen Einblick in die Japanische Kutur und Denkweise bekommt, und diese ein Stück weit unterbewusst wahr- und annimmt, ohne dass man jetzt in konkreten Beispeilen belegen könnte, wo man sich aners verhalten hat.

  8. #48
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.168
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Also wirklich meine Lebensweise beeinflusst hat bisher kein Anime, allerdings gibt es Animes die durchaus zum Nachdenken anregen wie z.B. Clannad, der einen andere Blickwinkel zum Thema Familie offenlegen könnte oder Neon Genesis Evangelion, der einen dinge über die Psyche der Menschheit nahelegt die Traurig und beängstigend zugleich ist.

    Solche Werke erinnern mich höchstens an dingen die ich ohnehin schon weiß und sorgen dafür das man für gewisse zeit auf diverse Dinge achtet

  9. #49
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    24
    Punkte
    1.093
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Also ich bin ja eigentlich kein wirklicher Sport Enthusiast aber durch Fanarts in Pixiv bin ich auf einige Sportanime aufmerksam geworden und hab sie mir angesehen, und war ziemlich geflasht. xD Ich hab mir dann angefangen von Inazuma Eleven noch Kuroko no Basket, Free!, Haikyuu, Yowamushi Pedal angeschaut und einiges über die Sportarten gelernt, das ich vorher garnicht gewusst habe. Also meine Denkweise hat sich insofern verändert, dass ich Sport mittlerweile ziemlich cool finde und es auch im normalen Fernsehen eher verfolge, wo ich vorher immer komplett weggeschaltet habe. xD; Ansich versuche ich in letzter Zeit allgemein mich mit den Themen in Anime oder auch Realserien/filmen, die ich sehe, näher auseinander zu setzen und sie nicht einfach 'nur' auf mich wirken zu lassen. Es werden ja oft Themen angesprochen wie Teamwork, Beziehungen, Rivalität, Feindschaft, oder in ernsteren Anime auch Politik, Korruption, Kriege etc. und ich versuche mich hineinzuversetzen und zu überlegen ob ich auch in dieser Situation so gehandelt hätte oder was dieser Charakter besser hätte machen können. Auch wenn nicht alle Animeserien unbedingt eine Message haben, kann man auch aus Kleinigkeiten etwas lernen.
    You are only confined by the walls you build yourself.

  10. #50
    Strohhutpirat Avatar von Cadomura
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    nrw
    Beiträge
    241
    Punkte
    2.315
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Meine Denkweise komplett zu verändern denke ich nicht.
    Einflüsse merke ich viele, allein durch die ganzen Gewissenskonflikte in manchen Animes.
    Im Grunde genommen, geben mir viele Animes aber eher Motivation und ich habe das Gefühl fleißiger geworden zu sein, besonders im Bezug aufs Lernen.
    Verschiedene Merkmale finde ich zu diversen Charakteren auch wieder und das macht den Anime natürlich noch interessanter.
    Meistens nehmen Animes Einfluss auf mögliche Sorgen oder Probleme und behandeln diese (Slice of Life o.ä.).
    Zum Nachdenken angeregen tut mich fast jeder Anime, sodass ich ihn für mich selber komplett analysiere/interpretiere. ^^

  11. #51
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Mika-hime
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    45
    Punkte
    1.872
    Errungenschaften:
    Tagger AmateurSenpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Ähnlich wie bei Dir, hat Clannad mich sehr nachdenklich gemacht. Ich war tagelang nicht ansprechbar und ich habe gemerkt, wie gut es mir geht. Der Gedanke dasselbe zu erleben, wie der Protagonist macht mir Angst und ich weiß mehr Dinge zu schätzen. Ich denke öfters "Ist doch eigentlich nett, dass sie/er das macht / dass das so ist".
    Auch bei Shigatsu Wa Kimi No Uso war das so. Ich weiß viele Dinge viel mehr zu würdigen.

    Der nächste Anime der mich sehr nachdenklich gemacht hat, wäre Romeo x Juliet. Klar, wurde ich auch davor schon mit Gerechtigkeit konfrontiert, aber mich haben viele Aspekte dieses Anime auf verschiedenste Weise zum Nachdenken gebracht.
    Doch das größte war wohl Juliets Sichtweise auf die Dinge, die sich um sie abgespielt haben. Sie hat jemanden getötet. Ich hab davor nie drüber nachgedacht, wenn jemand jemanden umgebracht hat. Wenn derjenige böse war, ist es doch in gewissen Maßen gerechtfertigt.
    Aber das ist es nicht.
    Juliet hat mich erst richtig dazu gebracht, darüber nachzudenken. Man hat jemandem das Leben genommen. In Juliets Fall einmal sogar unabsichtlich. Ihr Schock war so realistisch, denn ich persönlich konnte noch nie Blut sehen. Ich konnte mich richtig in sie hinein versetzten und merkte erst dann richtig, was es bedeutet, wenn man jemanden tötet.
    Und danach hat Juliet ja auch gemerkt, was dieser Weg bringt und was eigentlich um sie herum passiert. Ich denke das war der Kehrmoment in ihrer Sichtweise. Das wollte sie nie mehr miterleben.
    Das hat meine Denkweise insofern verändert, dass ich ernster bin, wenn es zu Mord kommt und es nichts ist, was man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Niemand wird als Mörder geboren. Es braucht mehr als eine Waffe um sein Opfer zu töten.

    Auch in Sword Art Online wurde das, wenn auch kurz behandelt und in Sword Art Online II sogar richtig toll, wie ich finde.
    Doch hier finde ich kommt etwas tolles hinzu: "Und Gründe rechtfertigen keinen Mord, aber du hast trotzdem das Recht, an die zu denken, die du damit gerettet hast"
    War jetzt bestimmt nicht wortwörtlich, aber so ungefähr war das ;D
    Ich fand das wirklich schön und daran hatte ich selbst davor auch nicht gedacht.
    Ich finde, dass das auch eine verdammt schöne Message war! ^-^
    Geändert von Mika-hime (15. March 2015 um 14:23 Uhr)
    SHE NEEDED A HERO,
    SO THAT'S WHAT SHEBECAME

  12. #52
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    21
    Punkte
    1.463
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    bei mir persöhnlich war es ganz klar Death Note wodurch ich meine denkweise geändert habe. ich mache mir viel mehr gedanken über alles mögliche. lebe nicht nur in den tag hinein sondern versuche die leute in meiner umgebung zu "durchschauen" und dadurch besser ihre handlungen nachvollziehen zu können.

  13. #53
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20
    Punkte
    3.568
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Experience Points

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Ich würd definitiv sagen, dass sich meine Denkweise durch einige Anime verändert hat. Ich hab jetzt vielleicht nicht gleich meinen Lebensstil verändert, aber durch Anime/Manga wie Death Note/ Code Geass/ Fullmetal Alchemist, in denen es häufig diese 2 Parteien gibt, die beide ein gutmütiges Ziel haben, jedoch dieses komplett anders angehen. Ich war mMn nie wirklich naiv, aber als ich die genannten Titel zum ersten mal geschaut hab, war ich doch noch etwas jünger und das hat mir teilweise die Naivität genommen würde ich sagen. Es gab keine simple schwarz/weiß gut böse Ansicht mehr.
    Außerdem würd ich noch Steins Gate nennen. Ich weiß bis heute nicht, ob alle angesprochenen Themen richtig und fehlerlos thematisiert wurden, aber als ich Steins Gate gesehen habe, habe ich wochenlang über potentielle mögliche Zeitreisen in der Zukunft gedacht.

  14. #54
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    19
    Punkte
    1.548
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Bewusst ist mir das auch nicht, aber ich denke schon. Da alle Einflüsse, die auf einen wirken dazu beitragen, dass man sich verändert. Man selber merkt das aber am Wenigsten, sondern eher die Freunde und die Familie. Mehr kann ich erstmal nicht dazu sagen ... ich frag mal paar Leute! :D

  15. #55
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.316
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Ich glaube auch indem man Animes (auch reale Serien/Filme) ansieht, wird man mehr oder weniger Beeinflusst, auch, wenn es oftmals eher unbewusst geschieht. Man wird aber nicht gleich seine Denkweise komplett ändern.
    Beispielsweise wird in meiner Kindheit durch Sailor Moon mein Gerechtigkeitssinn geprägt worden sein.
    Oder nach dem ich Ghost in the Shell gesehen hatte, habe ich mehr über die Zukunft der Menschheit nachgedacht.

  16. #56
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    7
    Punkte
    1.355
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Wurde durch irgendeinen Anime eure Denkweise verändert?

    Verändert haben Animes meine Denkweise nicht asser sie haben es unterbewusst getan und ich habs nicht mitbekommen, aber sie haben mich schon oft in meinem Denken unterstützt weil ich sah das auch andere so denken wie ich z.B. durch Worte die mit dem Sinn des Lebens zu tun haben die man erst dann verstehen kann wenn man selbst einmal an diesem Punkt war z.B. durch einen Geist der durch Meditation geweitet wurde. Ich habe es schon oft erlebt das ich nen Anime oder auch andere Filme gesehen hab und die Botschaft dahinter nicht verstanden hab und kurze oder auch eine lange Zeit später in einer Phase in der mein Geist geweitet war und ich für mich selbst das was der Anime/Film auch ausdrücken wollte verstand. Oft passierte es plötzlich das ich wieder den Anime/Film im Kopf hatte oder beim zweiten mal ankucken sah ... a ha dort ist jemand der es auch verstanden hat und es bekräftigte mich das es richtig war was ich verstanden hab.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158