Dies geht an jede/n der die Werke von Tsutomu Nihei kennt und liebt.
Sein erstes Werk - hier bei uns erschienen - war Blame. Dann kam ABARA, Biomega und bis jetzt Knights of Sidonia. Alle Werke spielen im selben Universum, nur zu anderen Zeitpunkten dennoch fällt der der Stil auf, der von Werk zu Werk immer heller und weicher wird. War Blame noch düsterer verstörender Cyberpunk ist Knights of Sidonia knuffig und weich. wie gefällt euch diese Veränderung dieses ausnahme Künstlers????