Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Rosetta Stone ist durch. Was nun?

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Visual Novels > Anime :D Avatar von elkeZ
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    303
    Punkte
    6.474
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Amateur5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    Rosetta Stone ist durch. Was nun?

    Da hier ja viele plötzlich die Motivation bekommen haben und sich Rosetta Stone widmen, wollte ich hier schon mal einen Sticky vorbereiten, damit man einen Wegweiser für die Zeit danach hat. Ich wär nämlich danach erstmal ganz schön verloren, da ich nicht genau wusste, wo ich eig. sprachlich stand.

    Gleich vorweg: nach Rosetta Stone hat man eig. nur das Gefühl für die Sprache, womit die folgenden Lektionen aber viel leichter zu verstehen und nachvollziehen sind.
    Hier die liste:

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Danke, Daimyo
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Ich kenne keine Seite, die einem vieles so extrem anschaulich beibringt. (englisch) Definitiv ein muss.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Hier nochmal tiefergehend das Partikel to, da es sehr vielseitig verwendet wird.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    (englisch)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Hier einige der essentiellsten Verben. Ich empfehle diese in Anki-Lernkarten zu übertragen und damit zu lernen. Diese müssen echt sitzen.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    (englisch, notfalls in Kombination mit [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.])
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    (englisch)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Die Laute, die man immer hört aber irgendwie nie einordnen kann. (englisch)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Hier gibt es jeden Montag einen Thread, in dem man jede Frage stellen kann die man will. Falls man etwas gar nicht findet, ist man hier richtig. (englisch)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Wohl der beste YT Channel was Japanisch betrifft. Hier auch in englisch, aber sehr verständlich.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Von dem Macher des obigen YT Channels. Sehr gut bewertete Bücher zum sehr fairen Preis. Ich habe sie selber (noch) nicht, aber denke, dass eine sehr gute Investition ist.



    Weitere Tipps:

    Benutzt Anki!
    Schreibt euch Wörter auf (Deutsch oder Japanisch) die ihr wissen wollt und sucht diese zeitnah raus. Am besten direkt in Anki übertragen, damit ihr sie nicht vergesst. Der Link zu dem Programm ist hier im Board oder einfach mal Googlen. Es gibt auch sehr gute öffentliche Decks ("Japanese Core"). Auch sehr praktisch für das Hiragana und Katakana Alphabet.

    Japanisches Radio für die Immersion!
    Man muss nicht alles verstehen, aber man kriegt irgendwann das Gefühl und hört immer mehr heraus.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Übersetzt Sätze nicht wörtlich!
    Japanisch ist total anders aufgebaut als das meiste Europäische. Daher werdet ihr bei Subs mit der Zeit auch merken, dass 95% "sinnig" übersetzt ist und nicht "wörtlich". Es würde verdammt komisch klingen.

    Übersetzt eure Lieblingssongs!
    Habt ihr einen Anime angefangen der euch gefällt oder wolltet schon immer wissen, was die da eig. singen? Googlet einfach die Lyrics und übersetzt Wörter die ihr incht kennt und ab in Anki. Mit jedem Tag üben hört ihr es immer besser raus. Und goddamn. Die Songs von Key, Madoka Magica, Anohana etc. sind absolut super .

    Beiseitigt Unklarheiten!
    Es ist doof wenn man etwas verwendet ohne es direkt verstanden zu haben. Wenn die Säulen nicht stabil sind, bringt es nix noch mehr raufzustapeln und man kann es immer weniger nachvollziehen. Fragt hier im Forum, bei Reddit oder mich. Googlen geht auch, aber es gibt auch sehr spezielle Fälle wo man die Ausnahme schwer erklärbar machen kann. Da sind dann direkte Fragen besser.

    Beständigkeit!
    Jeden Tag ein bisschen > einmal die Woche 500 Wörter auf einmal

    Keinen Druck!
    Ihr tut das für euch selbst, um Animes besser zu genießen, weil die Sprache schön ist, weil ihr nach Japan reisen wollt, etc. Es sollte mehr Spaß machen als nervig sein. Genießt die Freundemomente wenn ihr etwas gerafft habt und anfangt etwas zu verstehen. Das "verstehen", also ohne dass man etwas im Kopf übersetzen muss kommt ganz unmerklich, daher siehe Punkt Beständigkeit :D.





    Dank moderner Vernetzung und einer schier unendlichen Informationsquelle ist das gut möglich, japanisch in gut einem Jahr extrem gut zu beherrschen bei fortwährenden Studium (Kanjis ausgelassen). Und glaubt mir, es ist ein absolut geiles Gefühl, wenn man das 1. mal einen Anime ohne Subs versteht . Aber das klappt nicht bei jedem, ich gucke schließlich auch noch mit Subs, aber fast nur als doppelten Boden Wer es testen will: bei mir hat Machine Doll super geklappt.
    Was ich atm mache ist bei Animes sofort Wörter aufschreiben die ich nicht kenne und nach der Folge raussuchen und in Anki übertragen. Dazu noch jeden Tag ca. ne Stunde Radio und gaaanz viel Anki üben . Ich hab 40 neue Karten am Tag (einfach, in beiden Richtungen)

    Na dann, frohes Schaffen
    Geändert von elkeZ (20. April 2014 um 21:22 Uhr)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  2. 6 Benutzer sagen Danke:

    Crimzan (19. June 2014),Daimyo Tokugawa (17. April 2014),I3reaker (16. April 2014),intelatominside (28. June 2015),lipton (19. February 2016),Oidem (6. July 2014)

  3. #2
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    45.014
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    AW: Rosetta Stone ist durch. Was nun?

    Das ist doch mal eine schöne Zusammenfassung von dem, was wir hier so haben.^^

    Eines möchte ich im Voraus sagen: Man kann nicht genug lernen.
    Das Lernen hat kein Ende, vielleicht nur die Lust dazu.^^
    Selbst die deutsche Sprache kann ich nicht perfekt, obwohl ich sie fast mein Leben lang spreche. Bei allen anderen Sprachen wird das nicht anders sein.
    Man lernt immer irgendwie etwas dazu.

    Unterbewusst habe ich mir das Ziel gewünscht, Japanisch zu können. Durch Animes habe ich die Lust bekommen; wer hätte es gedacht.^^
    Die Sprache hört sich einfach genial an, ganz besonders in Musikstücken. Um auch die Animes und Songs zu verstehen, ist es meine Pflicht, Japanisch zu verstehen.^^

    Zwar lerne ich nicht so kontinuierlich wie ekalz^^, aber ich mache Fortschritte.^^
    Immer dann, wenn ich Lust habe. Und vor allem Zeit, da die Zeit sehr knapp bei mir ist.
    Wie ekalz es schon gesagt hat; es wird ein atemberaubendes Gefühl sein, wenn man zum ersten Mal einen Anime ohne Untertitel versteht. Ich habe zwar selber noch keinen Anime ohne Untertitel geguckt, den ich auch verstanden habe^^, aber solch ein schönes Gefühl kann ich mir sehr gut vorstellen.



    Falls Fragen oder Ähnliches bezüglich der japanischen Sprache da sind, könnt Ihr sie gerne stellen. Ein paar Experten sind, denke ich, immer da.^^
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  4. #3
    Red
    Red ist offline
    知らぬが仏。 Avatar von Red
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    727
    Punkte
    10.608
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie Aussteller50000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Rosetta Stone ist durch. Was nun?

    Zitat Zitat von Daimyo Tokugawa Beitrag anzeigen

    Immer dann, wenn ich Lust habe. Und vor allem Zeit, da die Zeit sehr knapp bei mir ist.
    Du kannst ja darüber nachdenken deine Zeitkiller zu eliminieren. Just saying !

    Schöner Post. Was sich für einige natürlich auch anbieten würde, wäre einfach mal einen Japanisch Sprachkurs zu machen.
    Ich mache neben so einem Kurs weiterhin Rosetta Stone und muss sagen, dass es doch schon unterschiedlich ist.
    Natürlich lernt man bei beidem Vokabeln etc.
    Trotzdem haben Rosetta Stone und so ein Kurs verschiedene Ansätze und Schwerpunkt, was meiner Meinung nach ziemlich gut ist. Dabei lernt man eben umfassender.

    Vll. könnte man sich auch noch ein Buch besorgen. Allen voran fällt mir da Genki (auf Englisch) und Minna no Nihongo ein.
    Ich lerne mit Minna no Nihongo und finde es bis jetzt ganz gut. Jedoch ist dort das Grammatikbeiheft extrem schwer zu bekommen. Ich habe jedoch die grammatischen Erläuterungen als PDF, für alle, die sie auch haben wollen.
    Geändert von Red (17. April 2014 um 12:38 Uhr)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Zitat Zitat von Azathoth Beitrag anzeigen
    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

  5. #4
    Visual Novels > Anime :D Avatar von elkeZ
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    303
    Punkte
    6.474
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Amateur5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Rosetta Stone ist durch. Was nun?

    Welchen Kurs denn? Bei dir in der Gegend oder was anderes? Stimmt, hab noch 2 Sache oben beim Post vergessen, werde ich direkt mal ergänzend dazuediten. Sicherlich ist es optimal von so vielen Quellen und Perspektiven wie möglich zu lernen. Das wichtigste war wirklich, die Sprachstruktur vorher zu begreifen. Andersnfalls bringt es nichtmal etwas Vokabeln zu lernen, weil man ja nicht weiß, wo sie im Satz hingehören. Und Japanisch hat noch nen Shitload an Sonderregeln an die man sich einfach gewöhnen muss. Da gibts auch kaum sinnvolle Erklärungen von Muttersprachlern ^^.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  6. #5
    Red
    Red ist offline
    知らぬが仏。 Avatar von Red
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    727
    Punkte
    10.608
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie Aussteller50000 ErfahrungspunkteHikikomori
    Ich meinte Japanischkurse wie sie überall angeboten werden: Volkshochschule, Gymnasien, Universitätssprachzentren, etc.
    Für den ein oder anderen gibt es diese Möglichkeiten natürlich nicht.
    Leute, die jedoch in großen Städten wohnen, am studieren sind oder andersweitig die Chance haben an einem Sprachkurs teilzunehmen, für die kann sich -bei genügend Interesse- ein Japanischkurs für sinnvoll erweisen.

    Was du über Vokabeln und die Syntax schreibst gilt natürlich universell für alle Sprachen.
    Ich habe mich in meinem Post vorher aber eher darauf bezogen, dass es zwischen Rosetta Stone und Sprachkurs eben Gemeinsamkeiten gibt. Aber auch Unterschiede.
    Und das ist, wie du auch schon richtig geschrieben hast, wichtig. Da beide Herangehensweisen unterschiedliche Ziele verfolgen.

    Und das mit den Büchern halte ich für sinnvoll, da ein strukturiertes Selbststudium einer Sprache (vor allem Japanisch) einfach schwierig ist.
    Ein Buch als Leitlinie kann da schon helfen, dass man inhaltlich und grammatikalisch aufbauend lernt, anstatt alles durcheinander.
    Außerdem bevorzuge ich Gedrucktes dem Virtuellen vor. Buch > Onlineversion.

    Das alles halte ich eben als sinnvolle Ergänzungen zu deinem informativen Stickypost oben.

    Ich mache übrigens einen Kurs an meiner Uni.
    Geändert von Red (18. September 2014 um 23:58 Uhr)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Zitat Zitat von Azathoth Beitrag anzeigen
    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

  7. #6
    Gott Avatar von Lilium
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    in einem Glas
    Beiträge
    196
    Punkte
    3.089
    Errungenschaften:
    Erste Gruppe1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Rosetta Stone ist durch. Was nun?

    Also ich kann nur empfehlen, wenn ihr auf Selbststudium angewiesen seid sehr struckuriert vorzugehen. Als praktisches üben empfehle ich auch rosette stone. Nebenbei habe ich Pons grammatik und Pons Japanisch genutzt um den theoretischen teil zu lernen. Als abschluss einer lerneinheit kam ein gesubbter Anime. Ihr solltet jedoch nicht zuviele Materiale horten, beschränkt euch auf einige werke sonst endets im chaos. Auch mit lernkarteikarten konnte ich beide Silbenschriften binnen 4 Wochen lernen. Auch solltet ihr gerade am Anfang jedentag einbisschen und nicht direkt 5stunden Rosetta durchsuchten sonst bleibt nichts hängen.
    Werde Mitglied im exklusiven [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  8. #7
    Neuling auf Bewährung Avatar von nanje
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    18
    Punkte
    20

    AW: Rosetta Stone ist durch. Was nun?

    wenn man mit den rosetta ähnlichen kursen durch ist muss man eignetlich anfangen sich entweder ernsthaft auf jlpt vorzubreiten und die ziele lvl 4,3,2,1 nacheinander verwirklichen (was halt einfach unglaublich viel zeit und motivation kostet) oder man sucht sich irgendeine möglichkeit etwas in japan zu machen. sei es nen auslandssemester, auslandsschulaufenthalt oder einfach mal ne rundreise. möglichkeiten gibt es immer. wenn man dann da ist und sprechen übt, wird man sehr schnell automatisch besser. und dafür lernt man letzendlich eigentlich auch die sprache, oder?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158