Die Komödiie respektive Japan-Satire "Getting Any?" von Takeshi Kitano ist zweischneidig, denn dank seiner völligen Absurdität ist der Film durchaus sehenswert. Andererseits ist der Film irgendwie auch ein ziemlicher Trash-Kandidat. Beinahe folgerichtig floppte der Film an den jap. Kinokassen.

Story:

Ein völliger Versager träumt von Sex mit einer Frau und legt sich eigens hierfür einen Wagen zu. Die Ideen werden zusehends verwegener, die Missgeschicke größer. Der Protagonist stolpert stets ins nächste Unglück. Schlussendlich werden sogar Freunde von King Kong beziehungsweise der Godzilla-Reihe beglückt - zuvor zeichnete sich der Protagonist noch mit Hilfe eines spleenigen Professors als Unsichtbarer aus...

Mit Bier, Chips und aufgeschlossenen Freunden für japanischen oder US-Trash a la "Die total beknackte Nuss" eine Option. Andernfalls nur für Hartgesottene.