Ajin – Film Adaption


Der Manga Ajin bekommt eine Anime Adaption in Form einer Filmtrilogie. Dies wurde in der Juli Ausgabe des Good Afternoon Magazins bekannt gegeben. Der Manga Ajin stammt ursprünglich von Tsuina Miura mit Illustrationen von Gamon Sakurai. Weitere Informationen werden zu einen späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Story:

„Sie könenen nicht sterben, diese Kreaturen, die Ajin genannt werden. Diese Kreaturen wissen nicht, dass sie Ajin sind, bis sie das erste Mal „sterben“. Sie sind die Feinde der Menschheit. Die Menschheit wird sie nicht tolerieren!“

Nagai Kei ist ein talentierter Junge, der bei den nationalen Vorprüfungen der medizinischen Fakultät den ersten Platz erlangte. Sein Ziel ist es, ein guter Arzt zu werden und daran arbeitet er härter als alle anderen. Doch als Kei, völlig in Gedanken versunken, die Straße überqueren will wird er vor den Augen seiner Mitschüler von einem Lastwagen überfahren. Es ist ein merkwürdiger Anblick, der sich allen Beteiligten bietet, als dessen Körper sich kurz nach dem Crash wieder zusammensetzt und Kei wieder zum Leben erwacht. Dies ist ein eindeutiges Zeichen: Nagai Kei ist ein Ajin! „Was ist ein Ajin?“ – Kei weiß es nicht. Er weiß nur, dass er jetzt fliehen muss, um nicht als Versuchskaninchen zu enden, denn Ajin sind selten und viele ihrer Fähigkeiten unerforscht. Zu seinem Glück eilt sein bester Freund Kai zu Hilfe und gemeinsam gelingt ihnen die Flucht in die unbewohnten Berge nahe Tokio. Kei ahnt, dass dies nur eine vorübergehende Lösung sein kann und Kai, der nicht unsterblich ist, in seiner Nähe gefährdet ist. Dann jedoch wird Kei von einer im Untergrund agierenden Gruppe von Ajin kontaktiert, die normalen Menschen gegenüber feindselig gesinnt sind. Was planen diese Ajin und wie wird Kei sich entscheiden?
Quelle: [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]