Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: China verbietet Vertrieb von Death Note, Attack on Titan & 36 weiteren Werken

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Perverses Alien Avatar von TakumiUsui
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    787
    Punkte
    9.006
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie AusstellerTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    China verbietet Vertrieb von Death Note, Attack on Titan & 36 weiteren Werken

    Das chinesische Kultusministerium verkündete, 38 japanische Anime- und Manga-Titel auf die Schwarze Liste zu setzen und ihren Vertrieb somit zu verbieten.
    Unter den betroffenen Werken befinden sich etwa bekannte Titel wie Death Note, Attack on Titan und Terror in Tokio.
    Der leitende Minister, Liu Qiang, nahm Stellung zu der Entscheidung: „Die Liste ist ein Ergebnis der Auswertungen von Ermittlern, der Beurteilungen des Ministeriums sowie der Meinungen von Experten. Sie soll den Zweck haben, Webseiten eine Übersicht zu bieten und ihnen den ordentlichen Import von Comics und Animationen aufzuzeigen.“ Liu verkündete außerdem, dass der Liste noch weitere Titel hinzugefügt werden

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Schwarze Liste
    Terror in Tokio
    Blood-C
    Highschool of the Dead
    Ergo Proxy
    Parasyte
    The Skull Man
    Another
    Inferno Cop
    Afro Samurai
    Tokyo Ghoul √A
    Sword Art Online II
    Tokyo ESP
    Tokyo Ravens
    Devil May Cry
    RIN - Daughters of Mnemosyne
    The Testament of Sister New Devil
    Attack on Titan
    Corpse Party
    Strike the Blood
    Death Note
    Deadman Wonderland
    Date A Live II
    Psycho-Pass
    Devilman Lady
    School Days
    Those Who Hunt Elves
    Elfen Lied
    High School DxD
    Samurai Bride
    So, I Can't Play H!
    Girls Bravo: Second Season
    Kanokon
    Aesthetica of a Rogue Hero
    Sakura Diaries
    Black Butler
    Claymore
    Dance in the Vampire Bund

    Seit dem 01. April fordern neue Reglungen in China, dass Webseiten für das Streamen ausländischer Inhalte zuvor eine Zulassung beantragen müssen. Das Ministerium begann Inhalte auf die Schwarze Liste zu setzen, die „Szenen mit Gewalt, Pornografie, Terrorismus und Verbrechen gegen die öffentliche Moral“ enthalten. Um Webseiten mit entsprechenden Inhalten wird ermittelt.

    Dem Ministerium zufolge wurden inzwischen 29 chinesische Webseiten zu einer Geldstrafe verurteilt. Sie erhielten die Warnung, entsprechendes Material zu entfernen, Zuwiderhandlung kann zum Verlust der Gewerbelizenzen führen. Zusätzlich wurden acht Webseiten gesperrt, da sie Inhalte ohne Lizenz führten.


    Quelle: [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Geändert von TakumiUsui (12. June 2015 um 22:38 Uhr)

  2. 1 Benutzer sagt Danke:

    4myAss (14. June 2015)

  3. #2
    Kleiner Experte Avatar von Feindsender
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    106
    Punkte
    2.775
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: China verbietet Vertrieb von Death Note, Attack on Titan & 36 weiteren Werken

    So beliebt wie die Japaner bei den Chinesen sind ist es verwunderlich das es da einen Markt für Animes überhaupt gibt!

    Wie die Chinesen ihr Volk bevormundet (um es freundlich auszudrücken) ist unfassbar!

  4. #3
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    19
    Punkte
    2.383
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: China verbietet Vertrieb von Death Note, Attack on Titan & 36 weiteren Werken

    Ach bei der chinesischen Regierung wundert mich mittlerweile gar nichts mehr. Wie die ihr Volk bevormunden, erziehen, zensieren und gehirnwaschen ist einfach nur noch ekelhalft und gehört an den Pranger gestellt. Aber ähnliches, wenn auch wohl in viel schwächerer Form, denken sich auch wohl andere Länder bei unserer Videospiel Zensur beispielsweise.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158