Vom japanischen Drehbuchautor Kankuro Kudo (The Legends of Kamui, Maiko Haaan!!!,...) und dem Illustrator Hajime Anzai soll eine Kurz-Anime-Serie zum Wasimo-Bilderbuch erscheinen.
Release in Japan ist angekündigt für März und im TV ausgestrahlt.
Bei dem von Studio DEEN produziertem Stück wird Aimi Tanaka "Hiyoki" sprechen und Rica Matsumoto "Wasimo".

Geplant sind zehnminütige Kurzfolgen die vom 10. bis 21. März und 6 Uhr abends (japanische Zeit) auf NHKs E-Tele-Sender ausgestrahlt werden.

Die humorvolle Geschichte handelt von der Grundschülerin Hiyori und ihrem Roboter Wasimo. Hiyoris Großmutter stirbt. Da das Mädchen nicht aufhört zu weinen, baut ihr Vater einen Roboter in Großmutter-Format namens Wasimo. Das nostalgische “katakatakata”, das der Roboter beim Laufen von sich gibt, wird von demselben Zahnersatz erzeugt, den die Großmutter auch hatte. Er geht schneller als eine normale Schnecke, aber langsamer als eine aufgeregte. Beim Laufen überholt Wasimo einen Superexpress. So trifft der Roboter die unterschiedlichsten Personen und nimmt einige Erfahrungen mit nach Hause.


Quelle: ANN