Manga Ah! My Goddess endet im April


In der Mai-Ausgabe von Kodanshas Monthly Afternoon Magazins wird am Montag bekannt gegeben, dass Kousuke Fujishima seinen Aa Megami-sama (Ah! My Goddess) Manga in der kommenden Aussgabe am 25. April beenden wird. Weiterhin soll es in der Juni Ausgabe noch eine wichtige Ankuendigung zu dem Thema geben. Fujishima startete den Manga orignal im Jahre 1988.

Story:
Keiichi Morisato ist ein vom Pech verfolgter College-Student und das nicht nur bei seinem kläglichen Versuch eines Dates mit der reichen und beliebten Kommilitonin Mishima Sayoko. Während seine Kumpels auf einer Party sind, schiebt er im Studentenwohnheim Telefondienst – doch als er sich von einem Pizza-Bringdienst sein Abendessen kommen lassen will, ist er plötzlich mit dem Göttinnen-Hilfsdienst verbunden! Durch den Spiegel seines Zimmers schwebt die Göttin Belldandy herein, um ihm einen Wunsch zu erfüllen. Keiichi glaubt an einen Trick seiner Kumpels – doch sein Wunsch ist spontan und kommt von Herzen: Eine solche Göttin für immer an seiner Seite zu haben! Sekunden später ist der Vertrag geschlossen und von Gott besiegelt.

Doch weiblicher Besuch in diesem Wohnheim ist strikt verboten und so sitzen Keiichi und Belldandy schon bald auf der Straße und quartieren sich in einem leeren Tempel ein. Zu allem Überfluss ziehen bald ihre beiden Schwestern, die Zaubertrank-Spezialistin Urd und das Technik-Genie Skuld, bei den beiden ein. Doch so richtig bricht das Chaos erst aus, als die Dämonen der Unterwelt beginnen, gegen das plötzliche Ansteigen der Göttinnen-Zahl auf dieser Welt ernste Maßnahmen zu ergreifen…
Quelle: [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]