Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 126

Thema: Japanische Schuluniformen

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #81
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    2
    Punkte
    1.568
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde das die Schuluniform in Japan durchaus einen Nutzen hat, denn durch sie werden die Schüler in der Rolle eines "Mitglieds" einer Gruppe gestärkt. Was in Japan geselschaftlich und beruflich sehr wichtig ist. Allerdings währe es meinen Meinung nach in Deutschland eher kontraproducktiv, da unsere Geselschaft eher auf Individualität und Kreativität setzt wogegen die Japaner mehr auf Konvormität und Disziplien achten.

  2. #82
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    23
    Punkte
    2.308
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde Schulunifomen mittlerweile eigentlich in Ordnung. Hätte es allerdings in meiner Pupertät einen zwang gegeben, wäre mir das wohl mehr als Schwer gefallen.

    Deswegen würde ich sagen und da greife ich jetzt einfach mal meinen Vorredner mit auf das es natürlich einen kulturellen Unterschied gibt. Dieser Unterschied erzeugt in mir auch die Meinung das eine Schuluniform in unserem Raum fehlangesidelt ist und nur zu Unruhen führen würde was im japanischen Raum natürlich allein schon durch traditionelle Verbundenheit und Gesichtswahrung sozusagen in einem Automatismus funktioniert.

  3. #83
    Neunschwänziger Bijuu Avatar von Kurama Nine Tails
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Konohagakure
    Beiträge
    151
    Punkte
    2.630
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde Schuluniformen eigendlich auch eine ganz gute sache.
    Ich denke auch das hier in Europa mehr schuluniformen getragen werden sollten. So hätten wir endlich kein Mobing mehr und man würde nicht mehr sehen wer reich und wer arm ist. Und die meisten uniformen sehen ja eigendlich ganz gut aus. Also mich würde sowas überhaubt nicht stören.
    Auch in animes finde ich das die Uniformen immer richtig genial aussehen. Die passen irgendwie total dazu.

  4. #84
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Ritter des Herbstes
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    37
    Punkte
    1.583
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Zitat Zitat von Vash87 Beitrag anzeigen
    Ich finde das die Schuluniform in Japan durchaus einen Nutzen hat, denn durch sie werden die Schüler in der Rolle eines "Mitglieds" einer Gruppe gestärkt. Was in Japan geselschaftlich und beruflich sehr wichtig ist. Allerdings währe es meinen Meinung nach in Deutschland eher kontraproducktiv, da unsere Geselschaft eher auf Individualität und Kreativität setzt wogegen die Japaner mehr auf Konvormität und Disziplien achten.
    Da stimm ich nur teilweise zu, sobald man mit der Bewerberei anfängt, wird doch recht schnell klar, wieviel die meisten Firmen von Individualität halten.^^

    Ansonsten- ich weiß, dass es in meiner Schulzeit mal irgendwann zur Diskussion gekommen ist- und da war ich total dagegen. Keine Ahnung, ich hatte da wohl ehr das schauderhaft westliche Design im Kopf. Dass die japanische Uniform einfach unfassbar cool ist, muss wahrscheinlich nicht mehr erwähnt werden.

  5. #85
    Neuling auf Bewährung Avatar von iBBoyz
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    16
    Punkte
    1.471
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde Schuluniformen gut, weil sie für Gleichheit unter den Schülern sorgt und andere Schüler z.B. nicht ausgelacht oder gemobbt werden für ihre Kleidung.

    So sind alle gleich und weniger Schüler werden ausgegrenzt. Und so nebenbei würde ich mich auch freuen im Anzug zur Schule zu gehen :D Es gefällt zwar nicht jedem, aber so bekommt man vielleich ein gewisses Gruppengefühl, wenn alle das selbe tragen und fühlt möglicherweise deshalb wohler. Weniger Individualität wäre so ziemlich der einzigste negative Aspekt der mir gerade so einfällt.
    ~The unseen blade is the deadliest

  6. #86
    黑暗的暗影领主 Avatar von llll
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    在阴影
    Beiträge
    894
    Punkte
    77.934
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori50000 Erfahrungspunkte

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde die japansiche Schuluniform in Animes einfach perfekt, sie passt verdammt gut, vorallem zu Mädchen. In der "Realität" sieht sie ganz ansehnlich aus aber das Konzept dahinter gefällt mir doch sehr. Ich wäre für Schuluniformen in Deutschland, dieses Einheitliche gefällt mir.

    Nun zum Mobbing: Es gibt immernoch das Gesicht, die Haare, Smartphone, Schultasche und viele andere Dinge um jmd. zu mobben, das hilft nicht wirklich viel. Ausgegrenzt wird immer jemand, egal was er für Kleidung trägt.


    Zitat Zitat von Vash87 Beitrag anzeigen
    ...Allerdings währe es meinen Meinung nach in Deutschland eher kontraproducktiv, da unsere Geselschaft eher auf Individualität und Kreativität setzt wogegen die Japaner mehr auf Konvormität und Disziplien achten.
    Unsere Gesellschaft setzt also auf Individualität? Jetzt mal abgesehen vom Berufsleben wo sowieso keine Individualität herrscht, guck dich mal um. So ziemlich jeder trägt in etwa das selbe, hat die selbe Frisur, gleiche Schultasche, oft identisches Smartphone und verhält sich fast gleich. Ich sehe vereinzelt, ganz selten Individualität aber zu 85% sehe ich diese Individualität nicht. Und da eh schon fast alle gleich aussehen, warum nicht gleich richtig?
    Nothing can be explained on the precipice of defeat...

    有一天你會發現你的存在的渺小

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  7. #87
    Treues Mitglied Avatar von Tet2
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    371
    Punkte
    5.587
    Errungenschaften:
    TomodachisGang Leader5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Japanische Schuluniformen

    Schuluniformen sind meiner Meinung nach nichts schlechtes, vor allem in Animes hat man sich inzwischen schon daran gewöhnt.
    Aber wie es im echten Leben aussieht würde ich auch mal gerne sehen. Mal schauen ob ich vielleicht mal in eine Japanische Schule gehe, wenn ich dort im Urlaub bin.^^
    Vielleicht darf ich sogar ein paar Bilder machen
    Aber sonst, finde ich es vor allem gut wegen der Vorbeugung gegen Mobbing wegen Kleidung. Da es vereinheitlicht ist, kommt sowas eher seltener vor.
    Leider findet man dann andere Dinge...

  8. #88
    kleine Sekirei Avatar von homura
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    969
    Punkte
    23.038
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktiv25000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Japanische Schuluniformen

    Zitat Zitat von hydears Beitrag anzeigen
    Etwas kühl...? Glaub mir, im Winter frierst du dir den Arsch ab! XD
    Und du darfst nicht einmal Strumphosen anziehen... Du hat nur einen Rock der über die Oberschenkel geht und Knie hohe Socken... *brrr*
    Ich steh sowieso nich auf Strumpfhosen xD Overknees gefallen mir 100 mal besser~
    Irgendwann würd ich sone kombo selbst mal tragen wollen xD

    spoiler

    Diese Stiefel sind aber ein No-Go <.<

    @mobbing
    Wenn man es drauf anlegt findet man doch immer was auf dem man draufrumhacken kann..

    Anisearch/MAL
    http://de.anisearch.com/member/26843,homura
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  9. #89
    Premium Spender Avatar von Rikimaru
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    420
    Punkte
    8.780
    Errungenschaften:
    Tomodachis1 Jahr registriertCreated Album picturesTagger Second Class10000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Kann mich vielen anschließen. In Animes sieht es sehr schön aus, vor allem bei Mädchen .
    Im RL ist es wie mit allen Klamotten, manchen steht es und manchen nicht. Dafür hat es im RL aber seinen nutzen.
    Wie von vielen ja schon angesprochen, fällt damit schon mal das Mobben wegen Kleidung weg. Zumindest was das
    "schau mal die kann sich keine Markenklamotten leisten" o.ä. angeht. Man kann dann immer noch gemobbt werden, weil es
    einem nicht steht und wegen tausend anderer Gründe, aber das lässt sich schwer vermeiden.
    Es wirkt aber sehr einheitlich und diszipliniert.

  10. #90
    Allah Avatar von Bumaye
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    270
    Punkte
    1.996
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Kleider machen Leute. Kleidung ist ein Ausdruck von Kultur, Interessen und Individualität. Wer Goth ist soll sich so anziehen, wer Punk ist sowieso, genauso wie Hopper und Metalheads, wer Fußball-Fan ist soll in 'nem Trikot kommen oder was auch immer diejenigen wollen. Das Argument sozial schwache schützen zu wollen habe ich als sozial schwacher immer für Unsinn gehalten. Den Pullover den ich gerade jetzt trage habe ich für 50 Cent in einem Kaufhaus für Sozialhilfeempfänger gekauft - labert mich deswegen irgendwer an? Nö, denn er sieht besser aus als alles was man so bei Hollister oder Primark bekommt, wo die Leute aber gern mal das 100-fache dafür hinlegen würden. So lange man ordentlich und vor allem sauber rumläuft macht einen keiner mehr an, außer dem ein oder anderen Schwachmaten, der dich sowieso anmachen würde.

    Schuluniformen sind für mich das real gewordene "Another Brick in the Wall" von Pink Floyd. Ich finde es fürchterlich.
    Beste:
    1. Shigatsu wa Kimi no Uso
    2. Toradora!
    3. Clannad Afterstory
    4. Shinsekai Yori
    5. FMA: Brotherhood

  11. #91
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Ritter des Herbstes
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    37
    Punkte
    1.583
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Zitat Zitat von Bumaye Beitrag anzeigen
    Kleider machen Leute. Kleidung ist ein Ausdruck von Kultur, Interessen und Individualität.
    Die Frage ist doch, hat irgendwas davon im Schulalltag verloren?
    Ich sag nicht, dass der Schüler zum Roboter ohne Gesicht und Eigenheiten werden soll, aber ich hab in meiner Schulzeit und auch so oft gesehen, wie Leute sich diese "Kleider machen Leute" Mentalität zum Schild gemacht haben.
    Emos hängen mit Emos ab, Metaler mit Metalern und Hopper mit Hoppern. Ich find das traurig.
    Nicht, das man sowas mit Uniformen beseitigen könnte, ich glaube da lügt sich die Animekultur auch ein wenig selbst an- aber ich denke schon, dass man so eventuell den berühmten ersten Eindruck weit... unverfälschter machen könnte. Wenn mich die Kutte oder Schlabberhose nicht abschreckt (und das tut sie, mal mehr, mal weniger bewusst), dann kann ich viel ehr mein Gegenüber seiner Selbst willen akzeptieren- oder eben auch nicht.

    Die Debatte hat übrigends momentan in der Gesellschaft ne ganz andere Form angenommen: Stichwort Kopftuch.

  12. #92
    Allah Avatar von Bumaye
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    270
    Punkte
    1.996
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Zitat Zitat von Ritter des Herbstes Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch, hat irgendwas davon im Schulalltag verloren?

    Wenn mich die Kutte oder Schlabberhose nicht abschreckt (und das tut sie, mal mehr, mal weniger bewusst), dann kann ich viel ehr mein Gegenüber seiner Selbst willen akzeptieren- oder eben auch nicht.

    Die Debatte hat übrigends momentan in der Gesellschaft ne ganz andere Form angenommen: Stichwort Kopftuch.
    Kopftücher sind doch 'ne reine Scheindebatte aufgemacht von irgendwelchen Rassisten. So gut wie jede ältere Dame in meiner Heimat trägt zumindest ab und zu ein Kopftuch - und dann soll mit Kopftüchern die Deutsche Kultur zerstört werden? Unsinn. Über Burkas kann man tatsächlich anders urteilen, weil die zum großen Teil Ausdruck von Unterdrückung der Frau sind, aber Kopftücher? Och Gott...

    Und ja, das hat was in der Schule verloren. Die Schule ist nicht nur ein Ort zum lernen von Mathe und Englisch, sondern hat auch eine wichtige soziale Komponente. Individualität und Interessenförderung sind 2 meiner Hauptaspekte als angehender Lehrer. Es ist doch lächerlich sich in der Schule kostümieren zu müssen und so die eigene Identität zu unterdrücken.

    Nebenbei wenn dich eine Kutte schon abschreckt, dann hat der gemeine Goth wahrscheinlich sein Ziel schon erreicht, weil du dich damit zum Establishment zugehörig outest, dass andere Meinungen und Sichtweisen schon auf Grund von Kleidung ablehnt, weshalb der Goth dann sowieso nichts mit dir zu tun haben will.
    Beste:
    1. Shigatsu wa Kimi no Uso
    2. Toradora!
    3. Clannad Afterstory
    4. Shinsekai Yori
    5. FMA: Brotherhood

  13. #93
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Ritter des Herbstes
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    37
    Punkte
    1.583
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Zitat Zitat von Bumaye Beitrag anzeigen
    Kopftücher sind doch 'ne reine Scheindebatte aufgemacht von irgendwelchen Rassisten. So gut wie jede ältere Dame in meiner Heimat trägt zumindest ab und zu ein Kopftuch - und dann soll mit Kopftüchern die Deutsche Kultur zerstört werden? Unsinn. Über Burkas kann man tatsächlich anders urteilen, weil die zum großen Teil Ausdruck von Unterdrückung der Frau sind, aber Kopftücher? Och Gott...

    Und ja, das hat was in der Schule verloren. Die Schule ist nicht nur ein Ort zum lernen von Mathe und Englisch, sondern hat auch eine wichtige soziale Komponente. Individualität und Interessenförderung sind 2 meiner Hauptaspekte als angehender Lehrer. Es ist doch lächerlich sich in der Schule kostümieren zu müssen und so die eigene Identität zu unterdrücken.

    Nebenbei wenn dich eine Kutte schon abschreckt, dann hat der gemeine Goth wahrscheinlich sein Ziel schon erreicht, weil du dich damit zum Establishment zugehörig outest, dass andere Meinungen und Sichtweisen schon auf Grund von Kleidung ablehnt, weshalb der Goth dann sowieso nichts mit dir zu tun haben will.
    Ich beantworte deine Zeilen einfach in deiner Reihenfolge, mir fehlt grade irgendwie die Freude am Zitate-zusammenbasteln.

    Ob und inwiefern die Debatte nun ihre Daseinsberechtigung hat will ich gar nicht beurteilen. Dafür bin ich ehrlich gesagt zu sehr geprägt was unsere Mitbürger mit Zuwanderungshintergrund angeht und im Grunde würde das hart in den Off-topic abtrifften. Ich wollts nur gesagt haben, weil beide Fragen meiner Meinung nach durchaus verwandt sind.

    Und diese soziale Komponente soll Lagerbildung beinhalten? Sorry, aber da provoziert man doch Reibungen und Feindbilder. Ich sehe in dieser Welle von "Jeder soll machen was ihm gefällt" Mentalität eine Missinterpretation. Zu Leben wie es einem passt heißt nicht, seine Ansichten und Werte jedem ungefragt aufs Auge drücken zu müssen.

    Und nope, mich schreckt sowas gar nicht ab. Tatsächlich sind einige meiner Kieblingskünstler im Goth angesiedelt. Mal davon abgesehen dass es kaum eine oberflächlichere, selbstverliebtere und Xenophobischere Szene gibt als den handelsüblichen Goth, hab ich mein Argument glaube ich nicht ganz deutlich gemacht: Nicht der Kerl, der sich seiner Szene nach kleidet wird ausgeschlossen, sondern er schließt aus. Es wär zum Heulen wenns nicht zum Lachen wär, aber teilweise wird man auf Konzerten blöd angeschaut, eben weil man nicht in Kutte und mit deutlich sichtbaren Tattos rumrennt.

    Davon abgesehen ists aus meiner Sicht eh ein Armutszeugnis, sich selbst in die Schublade zu quetschen. Wenn ich innerhalb der ersten drei Sätze einer Vorstellung schon höre, dass man "Goth, Emo, Metaler, Punk oder Otaku sei" ist mein Ersteindruck erstmal der, dass da jemand mit einem unheimlich kleinen Horizont oder Selbstbewusstsein vor mir sitzt. Wie kann man denn allen ernstes Fördern wollen, dass sich Menschen über Musik, Hobby oder Kleidung definieren?
    Kleidung ist immer noch das selbe wie vor zig Tausend Jahren, als der erste Affe ein Fell übergezogen hat: Ein Schutz. Und ja, ein Schutzschild kann ein Wappen tragen, das ändert aber nichts an dem Umstand, dass es abwehren, nicht einladen soll.

    Gottchen, das kommt alles vielleicht etwas leidenschaftlicher rüber als es sollte. Im Endeffekt ist es sicher toll, wie vielfältig unsere Gesellschaft sein kann. Nur...verliert sich über diese Vielfalt viel zu leicht der allgemeine Zusammenhalt.

    Das alles ist natürlich nur meine kleine Gedankenwelt entsprungen, ich erhebe keinen Anspruch auf die universelle Wahrheit... noch nicht. :D

  14. 1 Benutzer sagt Danke:

    Lilium (5. November 2014)

  15. #94
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    16
    Punkte
    1.479
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde die meisten Japanischen Schuluniformen sehr schön, jedefalls die für die Mädchen.
    Aber das mit Rock und Kniestrümpfen find ich ein bisschen blöd, weil man friert da doch im Winter wirklich sehr. Brrr mir frötel es schon wenn cih nur darüber nachdenke.
    Für mich wäre das nichts mit dem und Kniestrümpfen ich friere nähmlich sehr schnell. ^^
    Aber an sich ist es eine gute Ide wie schon oben gesagt das sich die Schüler was die Kleidung angeht nicht abtrennen.
    Ich würde eine japanische Uniform anziehen aber im Winter NUR mit Strumpfhose.
    Lebe freier als jeder andere.

  16. #95
    Allah Avatar von Bumaye
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    270
    Punkte
    1.996
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Zitat Zitat von OrcusAlea Beitrag anzeigen
    weil man friert da doch im Winter wirklich sehr. Brrr mir frötel es schon wenn cih nur darüber nachdenke.
    Japan ist aber klimatisch auch was ganz anderes. Vergleichen wir einfach mal unsere Hauptstädte so hat Berlin eine Durchschnittstemperatur von 9,5°C und Tokio von 15,6°C. Es ist dort am Tage im Winter selten kälter als 10°C, das kann man schon aushalten.
    Beste:
    1. Shigatsu wa Kimi no Uso
    2. Toradora!
    3. Clannad Afterstory
    4. Shinsekai Yori
    5. FMA: Brotherhood

  17. #96
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Austria
    Beiträge
    21
    Punkte
    1.765
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ein Grund warum die Schuluniformen in Japan Pflicht sind ist sicherlich, dass man verhindern möchte, dass soziale Unterschiede durch individuelle Kleidung sichtbar werden. Stattdessen sieht man dann eben am Handy, an Handtaschen, Armbanduhren, usw. aus welchem Hause jemand kommt. Meiner Meinung nach also in dieser Hinsicht keine besonders gute Idee. Natürlich gibt es noch andere Gründe für die Schuluniform, z.B. den Zusammenhalt der Gruppe nach außen hin zu zeigen, dass man stolz ist auf seine Schule usw. Ich persönlich finde, dass die Uniformen ganz schick aussehen. Praktisch ist natürlich auch, dass man nicht jeden Tag überlegen muss was man anziehen soll.

  18. #97
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    19
    Punkte
    1.895
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich bin schon seit längerem für das Einführen von Schuluniformen in Deutschland. Schuluniformen haben eigentlich nur Vorteile; die Eltern müssen nicht Geld in Markenklamotten stecken (ganz nützlich für ärmere Familien), die Kindee werden in der Schule nicht für ihre Kleidung gemobbt und man müsste sich nicht überlegen was man am nächsten Tag anziehen soll.

  19. #98
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    7
    Punkte
    1.153
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde die echt cool, ich würde sowas definitv bevorzugen als dass man kleidung wählen darf. Es ist viel einfacher und sieht noch supersüß aus wenns so ein schicker Rock wäre

  20. #99
    Unsichtbar Avatar von Windwusel
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    282
    Punkte
    3.045
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriertTagger Second Class1000 Experience Points

    AW: Japanische Schuluniformen

    Die Mädels sehen schon heiß aus finde ich. Die echten meine ich natürlich ^^
    Ich war immer dafür Schuluniformen auch in Deutschland durchzusetzen und zwar aus dem einfachen Grund -> Mobbing. Zu meiner Grundschul- und Gesamtschulen Zeit wurden die Kinder ohne Nike Schuhe oder Adidas-Shirt immer fertig gemacht. Ich sehe das auch noch heute an meiner kleinen Schwester, ich weiß zwar nicht ob sie tatsächlich fertig gemacht wird, aber ohne teure Sachen will sie gar nicht in die Schule gehen. Als Frau ist das wohl sowieso noch einmal anders als bei Männern. Jedenfalls mit einheitlichen Schuluniformen wäre das Thema Mobbing weil ich teurere Schuhe trage als Du erledigt. Außerdem finde ich gerade die Japanischen Schuluniformen echt schick!



    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  21. #100
    Kleiner Experte Avatar von ch1w4y
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    101
    Punkte
    3.224
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Japanische Schuluniformen

    Ich finde die Uniformen von den Kerlen schon ziemlich schick, hat irgendwie Stil.
    In Deutschland ist es ja so, dass irgendwie jeder mit seinen Klamotten prozen muss. Ich verstehe es selber nicht wie man so viel Wert und Geld in Klamotten legen kann und sich damit dann noch toll fühlt... gerade in Schulen ist das extrem. Da biste schon automatischen ein potenzielles Opfer wenn du nicht so teure schicke Klamotten trägst.
    Deswegen würde ich allgemein die Schuluniformen in Deutschland extrems bejahen. Es klappt ja in anderen Ländern und warum nicht auch in Deutschland?

    Außerdem, schaut euch mal von den Mädels die schicken Röcke an und wa da für heiße Schnecken unterwegs sind :D Da würde ich mich persönlich sehr wohl fühlen :P

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158