Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Mythen über Japaner

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Milchstraße
    Beiträge
    565
    Punkte
    10.833
    Errungenschaften:
    TomodachisGang LeaderTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    Mythen über Japaner

    Da saß ich grad im Speisesaal und aß meine Bockwurst mit meinen Händen und da kam mir der Gedanke "Was würden Japaner jetzt machen?"... In diesem Moment hatte ich in Erinnerung das Japaner doch sehr sauber sind und habe bis jetzt auch noch nicht gesehen wie jemand etwas mit der Hand isst in Anime und Manga.

    Was denkt ihr über diesen Mythos den ich aufstelle und was habt ihr für Mythen?

    Mfg Infi

    Gesendet von Klein, den grössten Spion aller Zeiten

  2. #2
    Premium Spender Avatar von Rikimaru
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    420
    Punkte
    8.780
    Errungenschaften:
    Tomodachis1 Jahr registriertCreated Album picturesTagger Second Class10000 Experience Points

    AW: Mythen über Japaner

    Hab jetzt eigentlich schon öfter in Animes gesehen, dass sie mit den Händen etwas essen.
    Kommt wohl darauf an, was es ist. Z.B. Crepes von einem Stand wird da auch mit der Hand gegessen.
    Sushi ist eigentlich auch Fingerfood und kann somit ruhig mit der Hand gegessen werden.
    Japaner essen aber nichts im Gehen.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Milchstraße
    Beiträge
    565
    Punkte
    10.833
    Errungenschaften:
    TomodachisGang LeaderTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Mythen über Japaner

    Da muss ich jetzt w wieder sagen, das habe ich schon sehr häufig gesehen, das sie z.b auch Crepes und im gehen essen, aber halt immer mit einer Servierte drum, also kein Finger Kontakt mit der Nahrung...
    Und ein neuer Mythos ist entstanden :-)

    Gesendet von Klein, den grössten Spion aller Zeiten

  4. #4
    Kleiner Experte Avatar von Thunder
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    94
    Punkte
    1.527
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Mythen über Japaner

    ich habe mal so eine reportage gesehen, da wollte ein kaukasier eine japanerin heiraten. deren eltern haben ihn natürlich nicht akzeptiert, weil er halt kein japaner war. sie akzeptierten ihn erst, als er sich an den augen hat operieren lassen, um diese japanisch typische augenform zu bekommen. aus diesem grund habe ich immer das gefühl, dass japaner rassisten sind, denn alle nicht japaner sind sogenannte geijins (richtig geschrieben?) und dies ist ja ein schimpfwort.

  5. #5
    Neuling auf Bewährung Avatar von Striker
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    11
    Punkte
    3.089
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Mythen über Japaner

    Zum Thema Essen sag ich nur Onigiri. Das sind Reisklumpen in Dreieckform, die mit einer dünnen Scheibe Seetang zum festhalten belegt ist. Hier wird das (der/die) Ongiri direkt mit der Hand genommen und gegessen ohne Servietten oder ähnliches.


    Und zum Thema Rassismus ist es echt schwierig. Zum einen sind die Japaner grundsätzlich sehr interessiert an anderen Kulturen und Ländern, auf der anderen Seite wiederrum haben die ein eigenes Alphabet für ausländische Wörter (Katakana), was schon extrem rassistisch ist.

  6. #6
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Tquilarius
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    41
    Punkte
    3.597
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Mythen über Japaner

    Das alles zu verallgemeinern ist denke ich falsch den viele dieser Werte verlieren bei der jüngeren Generation immer mehr an Wichtigkeit wobei das wohl auch abhängig davon ist wo man ist im allgemeinen heißt es das Japaner sich Zeit fürs Essen nehmen und nicht im gehen essen und das kann ich nach einem Besuch in Tokyo und Umgebung verneinen die haben da genau wie wir Fastfood und essen das auch unterwegs.

    Zum Thema Rassismus glaube ich nicht das die japaner rassistischer als andere Völker sind sie sind nur sehr darauf bedacht sich Ihre Kultur zu bewahren.
    - Normal ist das was die Mehrheit in unserer Gesellschaft als normal ansieht.

    - Ich wünsche mir manchmal einfach einen Programmierer der wirklich einen Plan hat und nicht 500 Leuten die alle nur die hälfte wissen.

  7. #7
    Freigeschalteter Otaku Avatar von gbergmann
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    29
    Punkte
    2.261
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Mythen über Japaner

    Soweit ich das in Tokyo beobachten konnte, gibt es natürlich genug Gelegenheiten etwas direkt aus der Hand zu essen (z.b.Burger & Co.), was auch ausgiebig genutzt wird, jedoch gibt es, solange die Sonne scheint, kaum Leute die etwas auf der Strasse verzehren. Überhaupt gibt es in Tokyo wenig Mülleimer - wer nix auf der Strasse konsumiert, produziert ja auch keinen Abfall. Ist die Sonne untergangen sieht das Leben in Tokyo jedoch ganz anders aus. Handlungen wie z.B. öffentliches essen, rauchen ausserhalb definierter Raucherzonen, simples rumprollen, usw. sind auf einmal überall zu bemerken. Das Verhalten mancher Japaner im Ausland schien mir auch, fernab ihrer von gesellschaftlichen Konventionen geprägten Gesellschaft weitab vom Mythos des sich immer Beherrschten - sprich die Damen und Herren aus Fernost lassen auch gerne Mal die Sau raus, solange es kein anderer Japaner mitbekommt.
    Das mag jetzt krasser klingen, als es war/ist, interessant dabei war nur der grosse Unterschied von Tag und Nacht.
    The time you enjoy wasting is not wasted time

  8. #8
    Neuling auf Bewährung Avatar von JinKaido
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    9
    Punkte
    1.340
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Also wie ich gehört habe wird immer mehr Essen mit Hand konsumiert, weil sie viele Sachen aus Amerika "abgucken". Vor allen in Großstädten wie Tokyo findest du sehr viele Leute die sich mal ein Hamburger oder ein Hotdog rein schlingen. Aber so eine Curry Wurst ist man eigentlich eher mit der Gabel als mit der Hand auch hier in Deutschland :D

  9. #9
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Arekusu
    Registriert seit
    May 2014
    Ort
    Japan, Nagoya
    Beiträge
    25
    Punkte
    2.717
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Mythen über Japaner

    Hier ist eigentlich nahezu jeder mit den Händen wenn er an einem Imbiss steht. Aber genau hier ist eine Sache wichtig. Japaner essen niemals während sie gehen.
    Während wir hier in Deutschland mal gerne mit nem Döner in der Hand umherschlendern, wird in Japan nahezu ausnahmslos im Stehen gegessen, falls keine Sitzplätze vorhanden sind.

  10. #10
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    19
    Punkte
    1.895
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Japaner essen auf jedenfall mit Händen, generell haben Asiaten keine Probleme mit den Händen zu essen im gegensatz zu uns Deutschen. Na klar sind die Hände nach dem Essen schmutzig, aber solange sie nach dem Essen gewaschen werden, ist das ja kein Problem.

  11. #11
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    107
    Punkte
    2.133
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Mythen:
    Geishas sind Prostituierte => Falsch! Geishas sind Unterhaltungskünstlerinnen.

    Ninjas tragen schwarze Pyjamas => Falsch! Ninjas waren professionelle Attentäter, die sich unauffällig verkleidet haben. Schwarze Ninjas findet man auf Kabuki-Bühnen.

    Samurai waren ehrenhaft => Falsch! Der Bushido-Kodex wurde hauptsächlich in der freidlichen Edo-Periode entwickelt. Samurai haben feindlichen Samurai die Köpfe abgeschnitten, um von ihrem Daimyou ein Kopfgeld einzufordern. Auch Unschuldige wurden geköpft, um die Schärfe eines Katana/Tachi zu erproben. Angriffe aus dem Hinterhalt stellten auch kein Problem dar.

    Samurai kämpften primär mit Katanas => Falsch! Samurai bevorzugten den Daikyuu (Langbogen) und später Teppou (Hakenbüchse) und Yari (Speer). Katanas waren zwar scharf, aber konnten gegen Lamellenrüstungen und Tousei Gusoku nicht viel ausrichten. Zudem waren Katanas recht zerbrechlich, denn das japanische Eisen war alles andere als hochwertig.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  12. #12
    Treues Mitglied Avatar von qooosy
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    488
    Punkte
    8.965
    Errungenschaften:
    Tomodachis5000 ErfahrungspunkteHikikomoriTagger Amateur

    AW: Mythen über Japaner

    In Japan gehört es zum guten Ton, nicht zu schneuzen (vor allen Dingen in der Öffentlichkeit). Die ziehen den Rotz die ganze Zeit hoch.
    Sich in der Öffentlichkeit zu schneuzen oder zu niesen gilt in Japan als unfein. Man sollte sich dazu zurückziehen, z. B. auf eine Toilette...

    Das würde mich echt nerven, aber echt.

  13. #13
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    19
    Punkte
    1.936
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Eins der größten Vorurteile oder Mythen über Japaner ist, dass sie beim Essen Schlürfen. Ich habe in Reiseführern und Büchern über Japan beides gelesen. Mal wird behauptet das "hört zum guten Ton" und manchmal heißt es es wäre unfein.
    Was stimmt denn nun? Das würde mich echt mal interessieren.

  14. #14
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.197
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Mythen über Japaner

    Ich denke mal das es so ist wie in jedem Land. Es gibt Regionale Unterschiede. Was in Bayern angesagt ist muss in Hamburg nicht so sein. Die Sache ist doch die diese Mythen sind alle in den 80ziger-90zigern entstanden da war das Interesse der Allgemeinen Bevölkerung noch groß. Heute gibt es Mythen über Chinesen weil sie uns exotischer erscheinen als die Japaner. Man gewöhnt sich daran. Die Verbeugung zu begrüßung war in den 70er-80er für viele etwas sehr merkwürdiges heute jedoch ganz normal angesehen. Wie sind allgemeiner offner gegenüber Kulturen geworden. Ich erinnere mich an einen älteren Italiener der mir sagte die Deutschen gucken immer komisch wenn sich zwei Italiener mit Backenkuss begrüßten.

  15. #15
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    706
    Errungenschaften:
    3 Monate registriertTagger Amateur500 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Ich denke die Japaner sind im Durchschnitt einfach disziplinierter als wir (Neues Gerücht?). Sie Arbeiten Durchschnittlich 6 Stunden in der Woche mehr und gehen später in Rente (evtl. bleiben sie wie Sayajins einfach länger fitt) Dennoch gilt es als besonders fleißig wenn ein Arbeiter z.B. im Büro etwas schläft, da der Untergeordnete seinem Vorgesetzten symbolisiert das er so viel gearbeitet hat, das er vor Erschöpfung eingeschlafen ist, was die längere Arbeitszeit evtl. auch erklären mag.

  16. #16
    Freigeschalteter Otaku Avatar von aisenmond
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Mitaka
    Beiträge
    21
    Punkte
    1.260
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Ich weiß nicht, ob es in diesem Thread darum geht, Mythen zu entkräften oder neue aufzustellen, aber bekanntlicher Weise werden Japaner überdurchschnittlich alt (was kein Mythos an sich ist) ... die Frage, die sich mir stellt ist der Grund: Ich will mir einfach nicht vorstellen, dass es (ausschließlich) das Essen ist - ja, sie essen gesünder, aber rechtfertigt das ca. 10 Jahre mehr Lebenszeit? Gibt es eine andere Erklärung?

  17. #17
    Unsichtbar Avatar von Windwusel
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    282
    Punkte
    3.043
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriertTagger Second Class1000 Experience Points

    AW: Mythen über Japaner

    Zitat Zitat von aisenmond Beitrag anzeigen
    Ich will mir einfach nicht vorstellen, dass es (ausschließlich) das Essen ist - ja, sie essen gesünder, aber rechtfertigt das ca. 10 Jahre mehr Lebenszeit? Gibt es eine andere Erklärung?
    Es ist auf jeden Fall die Ernährung. Die Ernährung ist sehr wichtig für die Gesundheit. Hinzu kommt aber durch den Mehraufwand beim Job auch mehr Bewegung. Ausgeschlossen sind hier dann allerdings Bürojobs. Dafür fahren Japaner aber auch viel Fahrrad weil die Straßen und Bahnen sehr überfüllt sind. Daher haben wir hier Ernährung und Bewegung im Zusammenspiel. Eventuell auch noch ein Faktor wäre die Luft. Japan ist bekanntlich eine Insel und daher wären zumindest Küstenstädte vermutlich besser belüftet. Das ist nun allerdings nur eine Vermutung.



    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  18. #18
    Kleiner Experte Avatar von Fr4nc1S
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    127
    Punkte
    1.375
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Die Luft in Tokyo zb ist echt richtig gut, im sommer jedoch etwas weniger da hohe Luftfeuchte und wenn kein wind weht drückt es extrem, aber Smog gibt es so eigendlich nicht, ich hab bis jetzt nie wirklich was davon mitbekommen

    Rassismus, joa ich würde sagen ja, sie sind leicht rassistich, versuch mal als Europäer nen taxi in Tokyo zu nehmen, selbst wenn du in Lehrbuch japanisch auf den Fahrer einredest, wird eher schwer^^
    aber sie sagen dir so nett das du unkultivierter barbar mit deinen schlechten manieren nicht in ihr taxi darfst dass man ihnen dabei nicht böse sein kann xD

    trinken, essen, rauchen, das macht man alles nicht wenn man geht, jedenfalls nicht tagsüber (spät abends an der Tokyo bay zb kräht da kein Hahn nach, da machen es auch einheimische, aber müll nie liegenlasse, keine eimer, müll wird halt zuhause entsorgt^^)
    das liegt denke ich zum größten teil an ihrer Höflichkeit, so viel wie da los ist ist es einfach nahezu unmöglich nicht jemanden mit soetwas in der Hand die Klamotten zu versauen.
    Dafür gibt's auch genug raucherspots etc (die haben in der regel auch immer ne gute Auswahl an Getränkeautomaten mit passenden getränkemülleimern für dosen und flaschen)

    was das schlürfen angeht, ich habs gemacht, meine kollegen die mit mir da waren und meine japanische Freundin auch, keiner von uns wurde deswegen doof angeguckt, ich glaub die meisten Gastronomen waren echt froh mal kultivierte Barbaren zu erleben die auch ohne Probleme ramen und ähnliches mit stäbchen essen konnten (suppe mit stäbchen, wer da nicht schlürft verhungert^^)
    und fingerfood ist in Japan, vor allem in Tokyo, alltag, burgerketten wie mc-Donalds, burgerking und Mos-Burger findet man an jeder ecke, Sushi kann man durchaus mit den fingern futtern, ongiris sowieso, mittlerweile gibt es in Tokyo sogar ne ganze menge Dönerbuden (hab mich aber nicht getraut da einen zu probieren, beim nächsten mal dann^^) man sollte dabei halt nicht rumrennen

    ein Mythos den ich oft gehört habe ist das Japaner nur selten englisch sprechen, das stimmt nicht nach meiner Erfahrung, ok war bis jetzt immer nur in Tokyo aber dort kommt man mit englisch eigendlich überall zurecht, vor allem die etwas ältere Generation beherrscht es fast besser als die "mittleren jahre", die meisten jungen sprechen es, wie überall auf der welt, meistens, jedenfalls genug um sie zu verstehen.
    Seltsamerweise bin ich immer wieder auf leute getroffen die, wenn meistens nur gebrochen, deutsch konnten, das hat mich echt erstaunt, obwohl die meisten Japaner die ich kenne extreme deutschlandfans sind
    Die Maximale Expansion der Knolle steht im Reproportionalem Verhältnis zum geistigem Volumen eines Agrarökonomen.

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  19. #19
    Freigeschalteter Otaku Avatar von leproph
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.506
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Mythen über Japaner

    Mythos Pünktlichkeit:
    Kenne 2 Japanische Austausch-Studentinnen in Deutschland, die es nicht schaffen pünktlich zu sein.
    Sie meinten von sich selbst, dass sie keine typischen Japaner seien und vielleicht gerade deshlab das Lotterleben an einer deutschen Universität suchten.
    Das lässt die 38 anderen Austausch-Japaner, die immer pünktlich kommen, in einem noch stralenderen Licht erscheinen.

  20. #20
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    21
    Punkte
    77
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Mythen über Japaner

    Ok, ich habe auch noch einen:
    Mythos: Japaner im Speziellen und Asiaten im Allgemeinen können keinen Alkohol vertragen.
    Die Medizin soll ja angeblich ausgemacht haben, dass denen ein Enzym zum Abbau von Alkohol fehle, so dass schon kleine Mengen Alkohol regelmäßig zu Vollrauschs führen.
    Meine Erfahrung aus der Praxis: Asiaten und auch Japaner können sehr wohl Alkohol vertragen und das nicht zu knapp. Wer mal dort unterwegs war oder Kontakt zu Asiaten hatte, wird das bestätigen können. Alkohol ist in so gut wie jedem ostasiatischen Land fest in der Kultur verankert und wird teils in rauehn Mengen getrunken.
    Wie kann das sein wo sie doch nicht in der Lage sind Alkohol abzubauen?
    Mein Erklärungsversuch Nummer 1: Die Medizin tappt wie meistens im Dunkeln. Gewisse Enzyme könnten durchaus für den Abbau von Alkohol verantwortlich sein. Ob aber genau dieses Enzym, das Asiaten fehlt, derart maßgeblich für die Verträglichkeit von Alkohol ist, ist überhaupt nicht geklärt. Wahrscheinlich spielen ganz andere Faktoren eine viel größere Rolle in dieser Frage als dieses isolierte Enzym.
    Erklärungsversuch Nummer 2: Es mag sein, dass ganz bestimmte Asiaten, die von besonderen Volksgruppen abstammen oder in bestimmten Regionen beheimatet sind, kein Alkohol vertragen. Diese Asiaten waren dann wahrscheinlich in den 70er und 80er Jahren gehäuft als Auswanderer oder Touristen in Europa bzw. in den USA, so dass sich dieser Mythos bei uns herausbilden konnte.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158