Zutaten
10 g getrocknete Algen (Wakame), 1/2 Bio-Zitrone, 400 g Lachsfilet (Sushi-Qualität), 4 EL helle Sojasauce, 2 EL geröstetes Sesamöl, Salz, Zucker, 40 g Wasabi-Sprossen, 40 g Zwiebelsprossen, 100 g Staudensellerie, 40 g geröstete Sesamsamen, 1 EL Honig, 2 EL Reisessig

Schritt 1
Die Algen in einer Schüssel in kaltem Wasser ca. 15 Min. einweichen. Die Zitrone waschen, Schale abreiben und den Saft auspressen.

Schritt 2
Den Lachs ohne Haut in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Den Fisch mit 2 EL heller Sojasauce, geröstetem Sesamöl, 1 EL Zitronensaft, der Zitronenschale und 1 Prise Zucker marinieren (in den Kühlschrank stellen).

Schritt 3
Wasabi-Sprossen und Zwiebelsprossen getrennt im Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Staudensellerie waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Dann mit den Wasabi-Sprossen mischen.

Schritt 4
Algen abgießen, abtropfen lassen. Mit 2 EL Sojasauce, der Hälfte der gerösteten Sesamsamen, Honig, Essig und etwas Meersalz ca. 3 Min. marinieren.

Schritt 5
Nun den Lachs, Algensalat und Staudensellerie anrichten mit den restlichen Sesamsamen und Zwiebelsprossen servieren.