Yasai no tamago toji don heißt soviel wie "Gemüse-Eiersuppen-Don

Die Bezeichnung don bedeutet auf Reis serviert.

Für 2 Portionen:
200g Reis
2 Eier
1 kl. Karotte
50g Bambussprossen
2 getr. Shiitake
2 EL TK-Erbsen
75ml Dashi
2 EL Sojasauce
1 EL Mirin
1 TL Zucker

Zubereitung:

Shiitake in lauwarmen Wasser 10 Minuten einweichen. Anschließend den Fuß entfernen und den Hut in Streifen schneiden. Karotte schälen. Bambusstreifen und Karotte in 4cm lange Stifte schneiden.

Den Reis in einen Topf geben und waschen (ca. 4-5 mal). Schließlich 200ml Wasser zum Reis geben.

Reis auf hoher Hitze zum Kochen bringen. Sobald Schaum im Topf aufzusteigen droht, den Herd ausmachen und den Reis für 15 Minuten auf der warmen Herdplatte ruhen lassen. Ganz wichtig: Während der Reis kocht und anschließend ruht nie den Deckel abnehmen! Festzustellen wann der Reis kocht ist bei einem Topf mit Glasdeckel recht leicht. Bei einem Metalldeckel muß man ein wenig rumprobieren.

Die Eier verquirlen und beiseite stellen. Die flüssigen Zutaten und den Zucker in einer Pfanne auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Das Gemüse bis auf die Erbsen hineingeben. Fünf Minuten köcheln lassen. Die Erbsen dazugeben und eine Minute mitkochen. Die Eimasse darüber geben und stocken lassen.

Den Reis in zwei Schälchen füllen und mit einem feuchten Löffel leicht glätten. Die Eigemüsemischung daraufgeben.

Und Mapfen. Lecker und auch noch Veggi jedenfalls für die die Eier Essen.