Matchapralinen

Diese dekadenten Pralinen lassen sich schnell und leicht zubereiten und eignen sich gut als Geschenk für Matchaliebhaber und andere Naschkatzen.

Zutaten:

Für 15 Pralinen à 10g:
120g Schokolade (weiß)
30g Schokolade (dunkel)
2½ TL Matcha

Zubaereitung:

Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Einen Teelöffel Matcha hineingeben und in die Schokolade einrühren. Dann den restlichen Matcha hineingeben und verrühren bis alles zu einer homogenen Masse geworden ist.

Die flüssige Schokoladenmasse gleichmäßig in die Pralinenform füllen. Die Form sanft auf eine glatte Oberfläche klopfen, damit sich die Schokolade gleichmäßig darin verteilt. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade ebenfalls über einem Wasserbad schmelzen. Mit der flüssigen Zartbitterschokolade die Pralinenform auffüllen. Die Form wieder auf eine glatte Oberfläche klopfen.

Im Kühlschrank etwa eine Stunde abkühlen lassen. Pralinen vorsichtig aus der Form lösen.

Fummelig aber gut :-)