Astarotte no Omocha!


Studio: Diomedea, Kadokawa Shoten, Pony Canyon, DAX Production, The Klock Worx, ASCII Media Works, Astarotte no Omocha! Production Committee
Genre: Comedy, Demons, Ecchi, Fantasy, Romance, Seinen
Episoden: 12
Premiere: 10.04.2011

Story:
In der mittelalterlichen Fantasywelt von Alfheimr ist die Prinzessin der Succubi, Astarotte Ygvar, gerade zehn Jahre alt geworden. In den nun folgenden Jahren ist es für sie - wie für alle Succubi - notwendig, sich einen männlichen Harem zu halten. Um ihren Körper und ihre Schönheit zu erhalten, müssen sie eine Substanz zu sich nehmen, die nur bei Männern zu finden ist. Dabei handelt es sich um eine Flüssigkeit namens "Sauzfryma", besser bekannt als Sperma. Die Prinzessin jedoch hegt eine tiefe Abneigung gegen Männer und stimmt dem Aufbau eines Harems nur zu, wenn sich darunter auch ein Mann der Menschen findet. Dieses Schicksal trifft Naoya Touhara.


Ich muss sagen, dass dieser Anime schon sehr seltsam ist. Ich hatte diesen Anime geguckt, weil die Genres, die ich bevorzuge, hier vorkamen. Außerdem ist hier Kugimiya Rie die Synchronsprecherin von der Protagonistin. Wie man leicht erkennen kann, ist dieser Anime lolimäßig. Das hat mich schon etwas gestört.
Storymäßig war dieser Anime akzeptabel. Die Beschreibung allerdings lässt schon die verrücktesten Dinge erahnen. Zum Glück wird es im Anime aber nicht explizit gezeigt.
Aber es gibt eine Sache, die mich wurmt:
Spoiler
Und zwar, dass Naoya der Ehemann der Mutter von Astarotte ist. Mit 13 Jahren war er schon Vater. o.O
Nicht, dass es unmöglich ist, aber so etwas in einem Anime zu erfahren, ist schon sehr gewöhnungsbedürftig.


Die Figuren waren eigentlich in Ordnung, bis auf die kleine Tatsache im Spoiler. Viel zu sagen habe ich hierzu nicht.
Der Zeichenstil war in Ordnung, auch wenn manche Figuren wie z.B. Naoya nicht wirklich authentisch wirkten. Er sah viel jünger aus, als er in Wirklichkeit ist. Sonst war der Zeichenstil schön anzusehen.



Wie findet Ihr den Anime? War er gewöhnungsbedürftig? Kann man ihn anderen Leuten empfehlen?