Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: [Diskussion] Gosick

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #1
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    44.876
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    [Diskussion] Gosick

    Gosick


    Studio: Bones, TV Tokyo, Kadokawa Shoten, Bandai EntertainmentL, The Klock Worx, Memory-Tech, NTT Docomo
    Genre: Mystery, Historical, Drama, Romance
    Episoden: 24
    Premiere: 27.12.2010

    Story:
    Königreich Sovurien, 1924. Kazuya hat es aufgrund seines fremdartigen Äußeren nicht leicht auf dem vornehmen Internat St. Margueritte. Seine einzige Verbündete lebt zurückgezogen im Gewölbe der Bibliothek: Die geheimnisvolle Victorique ist so scharfsinnig, dass sie sogar für den ortsansässigen Kommissar komplizierte Fälle löst. Eines Tages wird eine Wahrsagerin ermordet. Die Ermittlungen führen Victorique und Kazuya auf die »Queen Berry« - ein Schiff, das eigentlich schon vor zehn Jahren gesunken ist und das ein Rätsel um verschwundene Kinder mit in die Tiefen der See genommen hat ...


    Dieser Anime war wahrscheinlich mein erster Detektiv-Anime. :D
    Als ich jünger war, habe ich mal unbewusst Detektiv Conan geguckt, gefiel mir aber nicht, da war ich vielleicht mal 7 Jahre alt.^^

    Also....Gosick hatte einen schönen Zeichenstil, wie ich finde.
    Das war einer der Gründe, warum ich mir diesen Anime angeschaut habe. Außerdem wollte ich mal in solche Mystery-Anime reinschnuppern. :D
    Inhaltlich war der Anime meinen Anforderungen gerecht. Es gab schon ein paar "gruselige" Stellen, muss ich ehrlich sagen; wahrscheinlich liegt das daran, dass ich nicht so an diese Dinge gewohnt bin. :D
    Die musikalische Untermalung ist bei mir leider in Vergessenheit geraten :D
    Aber wenn ich mich richtig erinnere, war die Musik angepasst an die Situationen, besonders schaurige Musik an gruseligen Stellen gab mir Gänsehaut. Ich bin nicht so der Grusel-Fan. :D

    Die Animationen waren flüssig, so wie es sich gehört. :D
    Für einen Anime von 2010 ist es recht gut. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es Ruckler oder "eckige Bewegungen" gab.

    Dann noch abschließend zu den Figuren:
    Kazuya ist aus Japan und lebt in Sovurien. Ich nehme mal an, dass das Frankreich sein soll. :D
    Er fühlt sich nicht wie zu Hause, da es in Japan ganz anders ist.
    Größtenteils hat er nur Kontakt mit Victorica, so nenne ich sie immer^^, die jedes Mysterium wie ein Puzzle löst. Wie eine Detektivin sucht und findet sie verschiedene Hinweise, die zu den Tätern führen. Dabei ist Kazuya eine recht große Hilfe.

    Da der Anime im Jahre 1924 spielt, sind auch die Kleidungen und alles drum und dran an die Zeit angepasst. So gibt es nur "ältere" Kleidungen, die man heutzutage wahrscheinlich nicht mehr anziehen würde. Auch Fahrzeuge gibt es kaum, große Siedlungen gibt es ebenfalls kaum, von (Groß-)Städten kann man nicht reden. Auch sind die Wege/Straßen nur von Unkraut befreite Böden.

    Victorica ist eine sehr intelligente Person, die doch recht klein ist. :D
    Sie hat leichte Tsundere-Gesten, was ich richtig niedlich finde.
    Sie verfällt nicht in unkontrollierbare Wutausbrüche, wenn sie mal wütend ist, sondern bleibt ganz ruhig.
    Aber eine Schwäche hat sie trotzdem. (Ich bin mir nicht ganz sicher.^^) Ich glaube, dass sie Süßigkeiten unwiderstehlich findet. Kazuya hatte immer etwas mitgebracht und sie wollte alles immer essen. :D



    Sooo, jetzt seid ihr an der Reihe.^^
    Wie findet Ihr den Anime? Gefällt er Euch? Oder gefällt er Euch nicht? Was fandet Ihr gut und was nicht?
    Kann man es anderen Personen empfehlen?
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  2. #2
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    19
    Punkte
    2.811
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Gosick

    Genre: Die Genre ist gut getroffen. Der Anime besitzt sehr viel Drama, erkennt man schon ab Folge 8. Die Romantik ist ermessend, hätte aber dennoch mehr sein können, für einen Romantik Fan wie mir.
    Ich finde es leider nur schade, dass Comedy so wenig drin vor kam, auch wenn man ab und zu gut lachen konnte. Gewalt kommt im Anime auch oft vor, mehr oder weniger viel Action, es war sehr spannend, was man eigentlich nicht verneinen kann. 4 von 5 Sterne

    Story: Die Story gefiel mir an sich sehr gut. Es gibt nicht sehr viele Detektiv Animes, die mit Detektiv Conan Schritt halten können, obwohl ich GOSICK sogar ein Tick besser finde.
    Der Anime begeisterte mich ab Folge 4 und zog mich von da an in seinen Bann, weswegen ich nicht verstehe, warum viele den Anime haten, weil sie gerade mal nur 1-3 Folgen gesehen haben und den Anime dann abgebrochen haben. Zum Ende wurde der Anime noch sehr viel spannender als am Anfang, was auch selbstverständlich ist, weil der Anime sich dem Ende neigt. Vor allem die letzten 2-3 Minuten des Animes haben mich zum fangirlen gebracht. 5 von 5 Sterne

    Animation/Bilder: Ein sehr schön anzusehender Zeichenstil, gefällt mir sehr sehr gut. Vor allem die dunklen Farbtöne, waren sehr gewagt, doch konnte man gut die Details erkennen. Die Animation war auch sehr gut, doch manchmal wirkte die Animation etwas kindlich. 5 von 5 Sterne

    Charaktere: Die Charaktere passen größtenteils gut in die Geschichte. Mir gefielen vor allem die nebensächlichen Charaktere wie Avril Bradley oder Cecile, obwohl ich nicht wirklich solch ein Charakterdesign mag, hat es der Mangaka sehr gut hinbekommen. Die Schmalzlocke von Grevil de Blois war gewöhnungsbedürftig, aber wenn man die Hintergründe dieser Sache versteht und kennt, wird man sich im laufe des Animes daran gewöhnen. Die Charaktere Kujo Kazuya und Victorique de Blois gefielen mir vom Charakterdesign am meisten. 5 von 5 Sterne

    Musik: Die Musik gefiel mir auch sehr. Die Soundtracks waren gut anzuhören und die Lieder Destin Histoire, Resuscitated Hope und Unity gefielen mir auch sehr. Sind sehr schöne Lieder, obwohl ich Anfangs bei Unity etwas stutzig war. 5 von 5 Sterne

    Fazit: Der Anime ist sehr empfehlenswert, auch wenn er manchmal seine Macken zeigt, aber das stört nicht sehr viel. Die Geschichte ist wunderschön mit spannender Action und einer kleinen Liebesgeschichte die im Laufe des Animes verdeutlicht wird.
    Den Anime können sich auch schon 12-jährige meiner Meinung nach ansehen, weil es nicht ganz so brutal ist, obwohl Psychological, Violence und etwas Horror auch im Anime mitspielen.
    Ich kann den Anime nur empfehlen, daher solltet ihr euch ihn unbedingt ansehen.

  3. #3
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Klevi
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Albanien
    Beiträge
    19
    Punkte
    2.625
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Gosick

    Erst habe ich gedacht das ist so ein episoden anime wie Detective Conan aber man muss sehr auf die ersten folgen aufpassen um das ende zu begreifen.
    Sehr schoner anime, und Victorique ist einer meiner lieblings chara uberhaupt.
    Serh empfehlenswert.

  4. #4
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Domaru
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    21
    Punkte
    1.606
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussion] Gosick

    Wow, einfach nur umwerfend von der ersten Minute an und sogar bis hin zum Ende! Endlich! Ich kann es mal wieder erleben, dass ein Anime ein so wunderbares und schönes Ende hat, was wirklich zur Seltenheit geworden ist, weil entweder alles offen gelassen wird und nie eine Fortsetzung kommt (kann man noch verkraften) oder in den letzten paar Minuten der letzten Folge Einfach alles zusammen geschlagen wird und man dann mit nichts stehen gelassen wird.
    DAS war hier nicht der Fall, einfach ein wunderschönes Ende.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158