Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #1
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    45.014
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Kaichou wa Maid-sama


    Studio: J.C. Staff
    Genre: Comedy, School, Romance, Slice of Life
    Episoden: 26
    Premiere: 02.04.2010

    Story:
    Die ehemalige Jungenschule Saika High, bekannt durch ihre rücksichtslosen, versifften Schüler, ist seit einiger Zeit eine gemischte Schule, wobei der weibliche Anteil noch immer sehr gering ist. Ayuzawa Misaki beschließt nun, die Sache selbst in die Hand zu nehmen, um die Schule zu einem Ort zu machen, an dem sich Mädchen sicher fühlen können.

    Durch ihr Training und ihre Wahl zur ersten Präsidentin des Schülerrates, hat sich Misaki unter den männlichen Schülern den Ruf einer zugeknöpften, jungenhassenden Diktatorin eingehandelt, während sie für die Lehrer und ihre Mitschülerinnen ein strahlendes Symbol der Hoffnung ist. Misaki hütet jedoch ein Geheimnis, arbeitet sie doch heimlich als Teilzeitkraft in einem Maid-Café um ihre Familie zu unterstützen. Unglücklicherweise wird ihr Geheimnis schon bald enthüllt, als sie der populäre, aber meistens teilnahmslose Takumi Usui in ihrer Dienstmädchenuniform sieht. Am nächsten Morgen betritt sie die Schule in der Erwartung, dass nun jeder über ihr Doppelleben Bescheid weiß, doch hat Takumi es für sich behalten, was ihren Argwohn über seine Motive dafür erregt.


    Dieser Anime war für mich ein Augenschmaus, in vielen Hinsichten. Die Story war ansprechend, die Figuren waren sehr interessant, vor allem die zwei Protagonisten Ayuzawa und Takumi. Sie waren sehr amüsant, wie Ayuzawa Abstand vor ihm hält und er sie einfach aus Spaß ärgert und nervt. Takumi ist eigentlich ein fauler und emotionslos aussehender Junge, doch ist er in seiner Schule sehr beliebt.
    Spoiler
    So beliebt, dass er jeden Tag Liebesgeständnisse bekommt, die er jedoch immer abweist.
    Er findet Gefallen an Ayuzawa und hilft ihr in brenzligen Situationen. Er ist wahrlich ein Gentleman, wenn man diese Serie kennt. Er scheint sehr oberflächlich zu sein, ist aber in Wirklichkeit ein sehr zuverlässiger Mensch, der sein Wort hält und Rücksicht auf andere Personen nimmt.
    Ayuzawa kommt aus ärmlichen Verhältnissen, weswegen sie einen Teilzeitjob hat, um über die Runden zu kommen. Sie ist sehr fleißig und denkt keine Sekunde daran, Arbeit zu vernachlässigen. In der Schule als Präsidenten des Schülerrats erledigt sie die ganze Arbeit an Papierkram und Ähnliches. Nach der Schule arbeitet sie als eine elegante Kellnerin der besonderen Art in einem kleinen Laden. So überfordert sie sich mit der Zeit, weswegen sie manchmal kränklich wird. Ayuzawa Misaki hat eine jüngere Schwester, die sich um den Haushalt kümmert und überall Geld spart, wo sie es kann.
    Der Comedy-Anteil ist gut portioniert und wirkte nicht deplatziert. Es war immer dann lustig, wenn es angebracht war.
    Insgesamt hat mir dieser Anime sehr gefallen. Gerne würde ich diesen Anime noch einmal sehen.

    Wie findet Ihr den Anime? Hat es Euch gefallen? Würdet Ihr diesen Anime auch noch einmal sehen?
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  2. #2
    Red
    Red ist offline
    知らぬが仏。 Avatar von Red
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    727
    Punkte
    10.608
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie Aussteller50000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Ich hab Kaichou wa Maid-sama ab Folge 1 gedroppt.
    Iwie war mir der Humor zu schlecht, die Chibi bzw. Witzezeichnungen wollten mir überhaupt nicht gefallen und deshalb konnte ich mir leider nicht vorstellen, dass der Anime wirklich toll und emotional sein soll.

    Deshalb die Frage: Auch wenn man die Witze überhaupt nicht lustig findet und die Chibizeichnungen einen total stören, sollte ich dem Anime noch eine Chance geben? Ich hatte schon bei Kimi ni Todoke Probleme mit den Chibis und Co, aber bei Kaichou wa maid-sama war mein Eindruck, dass der Stil einfach nicht meins und die Chibis und Co dermaßen Fehlplatziert waren, dass ich einfach keine Lust mehr auf diesen "Stil" hatte. Wie siehts aus? Ist der Anime trotz den offentsichtlichen Problemen, die ich mit dem Stil habe, empfehlenswert?
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Zitat Zitat von Azathoth Beitrag anzeigen
    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

  3. #3
    der nicht Langweiler Avatar von Freeker
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.210
    Punkte
    13.195
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie AusstellerTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori
    Schon ab der ersten Folge red? Mh man sollte einem Anime schon 3 Folgen Zeit geben zum Einstieg ^^
    Aber ich finde du solltest es noch mal versuchen.

    Mir hat der Anime nämlich recht gut gefallen.
    Misaki ist einfach ein sehr sympathischer Charakter. Es gibt viele witzige Elemente verpackt in ein wenig Romance. Immer wieder amüsant waren die Szenen als sie im cafe gearbeitet hat. Schließlich war das ja ein Geheimnis und ihr ein wenig peinlich^^

    Was mir aber zu offen war das Ende. Es war zwar abgeschlossen aber irgendwie nicht so wie ich es mir gewünscht hätte.

    Ansehen würde ich mir ihn aber trotzdem nochmal. Das Maid Cafe war einfach super

  4. #4
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    45.014
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    @Red

    Ich habe mir deine Meinung zu Kimi ni Todoke gelesen und weiß in etwa, was du meinst. Du bist nicht so der Chibi-Fan.^^
    Kaichou wa Maid-sama hat mir wie Kimi ni Todoke gefallen. Geschmäcker sind verschieden, aber man kann bzw. du kannst diesem Anime noch eine Chance geben. Inhaltlich ist dieser Anime schön, Freeker schrieb ja auch Einiges dazu. 1 Folge ist wirklich etwas zu wenig, um einen Anime beurteilen zu können. Man hat einen Vorteil, wenn man Animes komplett anschaut und sie dann beurteilt. Bei nicht so tollen Animes wäre es dann zwar Zeitverschwendung, aber wenigstens weiß man, wie der Anime im Komplettpaket ist.
    Deshalb erstelle ich auch nur Diskussionsthread zu abgeschlossenen Animes.
    Die kleinen Späße, die zwischen Ayuzawa und Takumi stattfinden, sind lustig und aufmunternd. Letztendlich liegt die Entscheidung aber bei dir.
    Für mich war es angenehm, Ayuzawa in ihrem Maid-Kostüm bei der Arbeit zu sehen. Und ihre Stammkunden waren auch irgendwie belustigend. Diese 3 Personen sorgten für ein Grinsen/Schmunzeln.
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  5. #5
    Premium Spender Avatar von Rikimaru
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    420
    Punkte
    8.780
    Errungenschaften:
    Tomodachis1 Jahr registriertCreated Album picturesTagger Second Class10000 Experience Points

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    @Red

    Finde auch das du ihm noch eine Chance geben solltest. Er kommt zwar nicht an Kimi ni Todoke ran, aber in die Dropped-Sektion gehört er meiner Meinung nach auch nicht.

    An sich ist es eine gute Story. Ich fand persönlich das hier die witzigen Stellen besser eingesetzt waren als bei Kimi... und mich auch öfter zum lachen/grinsen brachten.
    Was den Romance-Anteil angeht war ich aber doch etwas enttäuscht.
    Spoiler Ende
    Ich fande es schade das die zwei sich so lange im Kreis gedreht haben und das Ende war für mich alles andere als zufriedenstellend.

    Viel kann ich aber auch nicht sagen, da es schon länger her ist. Einer der Anime der in meiner spät erstellten Liste fehlt
    Würde ihm jetzt eine 06/10 geben.

  6. #6
    Freigeschalteter Otaku Avatar von hUmiLitY
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    31
    Punkte
    2.283
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Das war einer meiner ersten 10 Anime, wenn ich mich richtig erinnere. Als ich den gesehen habe, habe ich den absolut geliebt und sogar 10/10 Punkten gegeben. Vielleicht sollte ich das alles mal überarbeiten. Die Story war eigentlich ziemlich gut und die Hauptcharaktere haben eine gute Chemie - obwohl mir im Nachhinein doch etwas character development im bereich des männlichen MC's gefehlt hat. Das Ende war auch nicht besonders gut - habe dazu einfach die letzten paar Chapter des Manga gelesen (dadurch einiges übersprungen) und war dann zufrieden.

  7. #7
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Da ich ja so romatische Serien liebe hat mit die Sere sehr gut gefallen.
    Ja was humility anspricht fand ich aus das das Ende besser sein könnte muss vielleicht doch auch den Manga lesen.
    Die Charakter Entwicklung hätte schon mehr Tiefe vertragen nach 26 Folgen.

  8. #8
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    86
    Punkte
    2.800
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Für mich eine der besseren romantischen Komödien, da sie den Spagat zwischen Romantik und Komödie sehr gut meistert, was man von vielen anderen überhaupt nicht sagen kann. Der Humor passt und trifft voll meinen Geschmack, während die Romantik zwischen dem Hauptpaar ab und zu zu wünschen übrig lässt, allerdings besser als bei den meisten anderen Romcoms ist (vgl. Chuunibyou bspw.).
    Zum Thema Charakterentwicklung macht Misaki schon eine gehörige Entwicklung (für Romcom) durch, während Usui einfach unbehandelt bleibt, man erfährt schlicht nichts über ihn. Das kann entweder der Mangavorlage, die evtl noch nicht so weit war, verschuldet sein oder man wollte ihn im Anime einfach auch aus Zeitgründen vielleicht mysteriös und unantastbar darstellen. So oder so wird man eig gezwungen in den Manga reinzusehen, was ich sowieso schon vorhatte.
    8/10

  9. #9
    Erfahrener Otaku Avatar von Kaito17
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    München
    Beiträge
    295
    Punkte
    10.267
    Errungenschaften:
    Tomodachis10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Zitat Zitat von Red Beitrag anzeigen
    Ich hab Kaichou wa Maid-sama ab Folge 1 gedroppt.
    Iwie war mir der Humor zu schlecht, die Chibi bzw. Witzezeichnungen wollten mir überhaupt nicht gefallen und deshalb konnte ich mir leider nicht vorstellen, dass der Anime wirklich toll und emotional sein soll.
    Nunja, ich gehöre hier wohl zu den Wenigen, denen der Anime weniger gut gefallen hat und ich muss sagen: Wenn dir Folge 1 schon so sehr missfallen hat, dass du ihn sofort gedroppt hast, brauchst du ihn auch nicht wiedderaufnehmen meiner Meinung nach. Es ändert sich nichts am Stil im Verlauf der Geschichte und storymäßig passiert auch nichts mehr so sonderlich Tolles. Ist natürlich etwas anderes, wenn man auf Slice of Life steht, was bei dir ja der Fall ist, daher bin ich mir nicht ganz sicher und habe das "meiner Meinung nach" betont.
    Nunja, wie schon gesagt, mir gefiel der Anime weniger gut, denn storymäßig bietet er eher wenig (liegt wohl aber eher am Genre) und viel lachen konnte ich auch nicht. Wem der Humor nicht gefällt, dem wird der Anime vermutlich auch nicht gut gefallen.
    Geändert von Daimyo Tokugawa (31. October 2014 um 14:33 Uhr) Grund: Unnötiges Vollzitat.

  10. #10
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.235
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Kaichou wa Maid-sama ist wie ich finde einfach zu sehr gehyped.
    Was mir nicht gefiel war unser ,,Protagonist" , der zwar immer zur Stelle ist, wenn man wen braucht, allerdings kommt er aber nur wie ein weiterer von 08/15-Charakteren rüber.

    Auch wirkt die Inszenierung nicht äußerst realistisch auf mich, aber das mal außen vor gelassen.

  11. #11
    Neuling auf Bewährung Avatar von KaitoMKid
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    6
    Punkte
    1.423
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Ich habe mich bei dieser Serie so weggepisst xD
    Tatsächlich habe ich mir diese Animeserie 3x angesehen, weil ich sie so witzig fand. Der einzieg Anime, der sie meines Erachtens an Qualität übertraf, war Welcome to the T.H.K. (wer die Serie nicht kennt, sollte sie sich dringend ansehen :D)
    Die Charaktere sind extrem genial, sie sind so unglaubwürdig, dass sie schon fast wieder glaubwürdig wirken :D
    Und gerade die deutsche Synchro ist echt toll geworden

  12. #12
    Freigeschalteter Otaku Avatar von hundekuchen
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Evil-Village
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.338
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Meine Freundin hat ja die ganze Zeit geschwärmt von Maid-sama und mich dann mehr oder weiger gezwungen den Anime zu schauen, weil sie den so abfeiert.
    Und ich muss sagen, obwohl ich ein Mann bin fand ich den Anime Richtig Richtig Richtig Gut. Er war super lustig und niedlich.
    Meine Freundin rastet jedes mal aus, wenn sie Takumi sieht und schwärmt die ganze Zeit von ihm. OK das ist übertrieben, aber ich mein halt wie Mädchen nun mal sind, die auf Takumi reagieren. Das nervt manchmal schon, aber süß ist es auch irgendwie. Ich bin da nich so fanatisch, aber trotzdem find ich den Anime im Großen und Ganzen wirklich gelungen ... also selbst mir gefällt er
    Schaut ihn euch an, alleine, mit eurer Freundin oder Freund oder wer euch sonst noch einfällt. Es lohnt sich :D

  13. #13
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Nanoc1412
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    17
    Punkte
    1.826
    Errungenschaften:
    SenpaiGalerie Aussteller1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Ich finde den anime sollte man sich zeit nehmen. Es ist ein sehr lustiger anime, dennoch beschreibt es immer die gleiche sache Misaki ist in not und usui rettet sie, doch
    es ist gut gemacht. Die deuscthe Synchro fand ich unterirdisch schlecht. Es ist ein anime für gute laune find ich, weil der hauptpunkt auf Comedy ausgelegt ist.

  14. #14
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    5
    Punkte
    1.202
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Ich fand Kaichou wa Maid-sama ganz in Ordnung. Es war nett, man konnte zwischendurch lachen und die Love Story war ziemlich standart. Die deutsche Synchro war aber so. unglaublich. schlecht. Würde ich das jemals rewatchen, dann nur mitUntertiteln.

  15. #15
    Freigeschalteter Otaku Avatar von dzeko
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    43
    Punkte
    4.758
    Errungenschaften:
    Tomodachis5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Ist ein guter Anime man muss sich halt mit dem Zeichenstil zurechtfinden, ansonsten eigentlich super gemacht wie ich finde Misaki und Takumi shippe ich ja so hart und es hat mich fertig gemacht wie es aufgehört hat, man kann es zwar als "abgeschlossen" bezeichnen doch für meinen Geschmack blieb da viel zu viel offen deswegen hab ich den Manga gelesen und wurde nicht enttäuscht einfach guter Manga obwohl hier das ende auch stark minimal gehalten wird hätte man noch sehr viel Chapter machen können naja wahrscheinlich ging die Beliebtheit zurück

    Fazit: Wenn man den Anime mag sollte man den Manga lesen !!
    Watashi wa fearītēru madō-shidesu
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  16. #16
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    37
    Punkte
    2.911
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Die deutsche Synchro war aber so. unglaublich. schlecht.
    Oha. So schlimm? Zum Glück hab ich ihn mir gleich OmU angesehen.

    Zitat Zitat von dzeko Beitrag anzeigen
    Fazit: Wenn man den Anime mag sollte man den Manga lesen !!
    Dem kann ich nur zustimmen. Nachdem ich den Anime gesehen hab wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht und hab mir tatsächlich den Manga gekauft. Allerdings bin ich noch nicht durch, ein paar Bände fehlen noch.

    Um aber noch etwas zum Anime zu sagen: Ich find er ist ziemlich gut umgesetzt, es sind ein paar richtig tolle Lacher dabei und der Humor aus dem Manga kommt auch richtig rüber. Dicke Empfehlung von mir.

  17. #17
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Mika-hime
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    45
    Punkte
    2.010
    Errungenschaften:
    Tagger AmateurSenpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Maid-sama... Einer der ersten, die ich mir ansehen wollte, und einer der letzten, die ich gesehen habe. Lol

    Es sei gesagt, dass ich generell nicht sehr pingelig/kritisch bin und auch nicht mit einem Klischee-Detektor durch die Anime streife ;D


    Allgemein
    Der erste pure Romanze-Anime für den ich mich interessiert habe. Schade, dass ich so lange gewartet habe (warum auch immer). Schon die erste Folge, die es damals gratis zum Ansehen gab, hab ich geliebt. Misaki war ein unglaublich interessanter Charakter, der Humor ziemlich gut und die Synchro! Davor kannte ich nur die Synchro von SM, jeanne und Wedding Peach und das kann mal nur grade so als "Synchro" bezeichnen, wenn ihr versteht ;P
    Jedenfalls, fand ich besonders Misakis Sprecherin verdammt gut. Finde ich übrigens immer noch.
    Die Story mag jetzt vielleicht nicht allzu interessant klingen und auch wenn es in gewissen Maßen klar ist, wer hier mit wem zusammenkommt, fand ich es spannend.
    Vom Humor her mag ich immer noch am liebsten die Szene gleich in der ersten Folge wo Takumi im Maid Latte aufaucht X'D

    Misaki ist vom Charakter her die Anime Figur mit der ich mich am besten identifizieren kann. Eher ärmlich, Misstrauen gegenüber Jungs, eher jungenhaft gekleidet. Nur vom Selbstbewusstsein wäre ich gerne mehr wie sie. Sie ist ein wirklich toller Charakter und in mancher Hinsicht wäre ich gerne mehr wie sie.

    Opening/Ending
    So sehr ich das Opening geliebt habe (so gut wie nie übersprungen), so sehr hab ich das Ending gemieden. Ich fand es zu extrem und rockig und Takumi~ Ja, lassen wir das. Ich fand es unnötig.

    Zeichenstil
    War für meine Präferenzen sehr schön, auch die ganzen Chibis zur Comedy Darstellung fand ich gut, wenn auch gewöhnungsbedürftig. Die weißen Körper, auf die nicht fokussiert ist, fand ich am Anfang etwas strange, doch man gewöhnt sich dran.

    Persönliche/subjektive Kritikpunkte
    - mir fällt nichts ein X'D
    Manchmal fand ich Takumis Annährungen zu übertrieben, aber das... ist wohl einfach er.
    Oh, und der Kindheitsfreund von Misaki kam erstens unerwartet und war irgendwie überflüssig, aber so einen muss es einfach immer geben.


    Der Anime bekommt in Punkten von mir satte 7/10
    SHE NEEDED A HERO,
    SO THAT'S WHAT SHEBECAME

  18. #18
    kleine Sekirei Avatar von homura
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    969
    Punkte
    23.038
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktiv25000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Ich bin positiv überrascht worden :o
    Ich hatte ewig lang ne Sperre zu dem Anime aber ich bin froh das ich ihn mir angeguckt hab!
    Ich hatte mir Takumi eigentlich als einen Char vorgestellt der Misakis Situation völlig für sich ausnutzt (das mit unter ein Grund wieso ich dem Anime so lang keine Chance gegeben habe) aber das er in echt so ein "fürsorglicher" Char ist hat mich wirklich überrascht. Tatsächlich hab ich ihn vor Misaki ins Herz geschlossen xD
    Misaki war mir zu beginn viel zu laut xD aber mit der Zeit hab ich mich an sie gewöhnt und ich hab angefangen sie zu mögen. Vor allem wenn sie in ihrer Rolle als Maid ist find ich sie knuffig. Und wenn sie mit Takumi zusammen ist find ich das auch niedlich ^-^
    Die ganzen Nebenchars waren witzig. sie haben das ganze abgerundet :3
    Einzig der Mist mit Hinata hat mich aufgeregt xD Ich mochte ihn als Char ja aber was hatte er denn in der Story verloren? xD Mich hat sein auftauchen mehr aufgeregt als das ich es für nötig hielt..
    Achja und zu erwähnen sind auch die beiden Auftritte dieser Band mit dem doofen Namen- das hat mich happy gemacht xp auch wenn ich den sänger nich ausstehen kann
    Der Zeichenstil gefiel mir auch ganz gut.. einzig die komischen blicke von takumi gingen mir auf die nerven auch wenn sie zu dem zeitpunkt zur komik passten

    Zur Story selbst kann ich nich viel sagen es ist ein normaler Schul-/ Romanceanime xD
    Alles in allem ist der Anime unterhaltsam :3 Die letzte Folge hat mir besonders gefallen
    Und was mir so nebenbei aufgefallen ist ich kenne einige der deutschen stimmen aus Sekirei xp

    Anisearch/MAL
    http://de.anisearch.com/member/26843,homura
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  19. #19
    Freigeschalteter Otaku Avatar von ice1
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    118
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert100 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Maid-Sama ist relativ lustig und ein wenig impulsiv. Misaki die als Schülersprecherin fungiert hat in der Schule einen recht guten Ruf, da die Jungs auf sie hören wenn sie etwas sagt. In ihrere Freizeit arbeitet sie ungern als Maid in einem Maid-Cafè da sie ihre Familie finanziell unterstützen will. Sie dachte das ihr Geheimnis unentdeckt bleibt, doch mit einer Person hatte sie nicht gerechnet. Die Story an sich beinhaltet Comedy und Romance zudem enthält er auch Ecchi.
    Das tolle an diesen Anime ist wenn die Charaktere auf einmal zu Chibi's mutieren und ebenfalls Misakis impulsive art.

  20. #20
    Freigeschalteter Otaku Avatar von KiritoMazayo
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.996
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussion] Kaichou wa Maid-sama

    Ja Maid Sama, ich wusste nicht was mich da erwartet und meine lust war anfangs auch eher gering, doch nach ein paar Folgen war ich dann doch überzeugt. Misaki ist einfach großartig und zu Takumi muss man glaube ich nichts sagen. Die Charektere, die Gags, die Abwechslung, alles ganz ganz toll. Ich wurde sehr gut unterhalten und hatte eine menge Spaß, klare empfehlung! ^__^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158