Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: [Diskussion] Mononoke

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Red
    Red ist offline
    知らぬが仏。 Avatar von Red
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    727
    Punkte
    10.608
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie Aussteller50000 ErfahrungspunkteHikikomori

    [Diskussion] Mononoke

    Mononoke モノノ怪

    Studio: Toei Animation
    Genre: Demons, Mystery, Fantasy, Historical, Horror, Supernatural
    Premiere: 13.07.2007
    Episodenanzahl: 12/12

    Story:
    Im Mittelpunkt stehen die Erlebnisse eines umherziehenden Medizinverkäufers, der besondere Fähigkeiten besitzt. Der unbekannte Reisende spürt die sogenannten "Mononoke" auf und versucht, diese zu vernichten. Zuvor muss er allerdings drei Dinge in Erfahrung bringen: die Form, die Wahrheit und den Grund des Geistwesens. Um das Ziel der Austreibung zu erreichen, bedient sich der "Medizinverkäufer" geheimer Tinkturen, Zauberspruchkarten und dem "Schwert der Austreibung".

    Ungewöhnlich, so würde ich Mononoke beschreiben.
    Ein untypischer Anime der es jedoch in sich hat.
    Mononoke ist einer der Animes, auf die ich durch den Zeichenstil aufmerksam geworden bin. Ziemlich kurios und farblastig präsentiert sich Mononoke. Was den einen abschreckt, hat mich nur noch neugieriger gemacht und schlussendlich habe ich mir den Anime mal angeschaut. Was ich dabei so gedacht habe und wie ich den Anime, nun im Gesamten, bewerten würde...das wollte ich mal aufschreiben und eure Meinungen dazu hören.
    Plot:
    Mononoke bietet mit seinen zwölf Folgen keine zusammenhängende, sich immer weiter entwickelnde Story. Im Gegenteil, schon wie bei Mushishi u.Ä., ist Mononoke episodisch aufgebaut. Jeweils zwei bis drei Folgen behandeln dabei einen "Arc", also Kurzgeschichten. Diese Kurzgeschichten sind dabei aus dem japanischen Kulturgut geschöpft und behandeln klassische (Horror-)Geschichten Japans.
    Und was sind das für coole Stories! Jetzt ernsthaft! Keine cheeky, ecchi Stories wie in fast jedem contemporary Anime. Nichts da! Tolle, tiefgründige und spannend erzählte Stories, die weder ausgelutscht noch durchschaubar sind und dadurch einfach das Interesse am Anime wecken. Wer Spaß an Mystery hat und sich auch mit wenig, aber klasse umgesetzer, Action zufrieden gibt, dem gebe ich hiermit eine klare Animeempfehlung.
    Stil:
    Wie schon anfangs erwähnt, ist der Stil von Mononoke sehr eigen und bei fast keinem weiterem Anime zu finden. Mich persönlich stört das überhaupt nicht, da ein seltener Stil die Erfahrung einfach einzigartiger macht. Die Hintergründe und Charaktermodelle sind sehr detailliert, distinkt und fabenreich. Sehr schön. Trotzdem bleibt der Zeichenstil eine Sache des Geschmacks.
    Die Animationen sind durchweg gelungen und lassen sich vor allem in den (paar) Actionszenen echt sehen. Diese machen Laune auf mehr, da der mysteriöse Apotheker einfach selten seine Skills beweist - wenn, dann aber richtig.
    Sound:
    Wootzefak. Eine geniale Soundkulisse und ein sehr schöner Soundtrack.
    In Mononoke finden sowohl der Soundtrack als auch die Soundkulisse einen derartig guten Einsatz, dass die Atmosphäre dadurch sehr verstärkt wird. Daran muss man einfach Gefallen finden.
    Selten ist mir ein derartig genialer Einsatz von Soundelementen aufgefallen.
    Das OP ist ok, definitv aber auch "außergewöhnlich". Das Ending ist schön.
    Charaktere:
    Fangen wir mit dem Apotheker an. Er ist einfach nen mieser Typ!
    Ruhig, mysteriös und einfach durchgehend cool. Klasse Typ, ernsthaft. So könnten die Protagonisten öfter sein.
    Die restlichen Charaktere variieren von Arc zu Arc, sind dabei jedoch nicht oberflächlich sondern gut dargestellt.

    Fazit:
    Mononoke ist
    - ein Anime, der seinesgleichen sucht.
    - ein Anime, der sich klar und deutlich von anderen in Design, Sound und Story abhebt.
    - mit einem sehr schönen und emotionalen Soundtrack ausgestattet.
    - bla.
    Das macht Mononoke in meinen Augen zu einem herausragenden Anime, der einfach nicht dem heutigen Standard der Animes entspricht und deswegen so besonders ist. Wer nur auf den "Einheitsbrei" steht wird wohl um Mononoke schnell einen Bogen machen. Sucht man jedoch nach Abwechslung und ist für Anderes offen, dann möchte ich Mononoke empfehlen.

    09/10.
    Geändert von Red (11. August 2014 um 15:58 Uhr)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Zitat Zitat von Azathoth Beitrag anzeigen
    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158