Juuou Mujin no Fafnir




Informationen

Typ: TV
Anzahl: 12 (~24min)
Genre: Romantische Komödie
Adaptiert von: Light Novel
Premiere: 09.01.2015 ‑ 27.03.2015

Story:
Mit dem plötzlichen Auftauchen der "Drachen" genannten Monster, veränderte sich die Welt vollkommen. Schon bald wurden unter den Menschen übernatürliche Mädchen, genannt "D", mit den Kräften der Drachen geboren. Der einzige männliche "D" Mononobe Yuu, dessen Existenz eigentlich geheim war, wird gewaltsam zu der Schule Midgar gebracht, wo sich die "D" Mädchen gesammelt haben. Dort sieht er nicht nur Iris, eine der Schülerinnen, nackt, sondern er trifft auch seine verschollene Schwester Mitsuki wieder.


Ja Juuou Mujin no Fafnir erinnert mich stark an Infinite Stratos.
Das Problem der Serie ist das es soviele ähnliche gibt die einfach vieles besser machen als Juuou Mujin no Fafnir.
Für eine richte Romantische Komödie ist dieses "Hahn im Korb" einfach ungeeignet.
Mir persönlich hat der Zeichenstil nicht wirklich gefallen weder von den Charakteren noch von den "Drachen".
Das ab Folge 4 Tears dazukommt hab mir irgendwie den Rest geben, was für ein nerviger Charakter in meine Augen.
Aber die Geschichte dreht sich bis zum Ende der 12. Folge mehr oder minder um sie ...
Oft hätte es sich angeboten mehr Darmatik einzubauen aber Pustekuchen.
In den letzten Folgen hatte ich mich echt gelangweilt ...
Alles in allen meiner Meinung nach eine sehr durchschnittliche bis schlechte Serie in den Bereich.


Hier noch Opening

Spoiler



Meines war Juuou Mujin no Fafnir nicht einmal gesehen weg damit, wer von euch hat die Serie auch gesehen und welche Endrücke hattet ihr ?