Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Saenai Heroine no Sodatekata




    Informationen

    Typ: TV
    Anzahl: 12 (~24min)
    Genre: Romantische Komödie
    Adaptiert von: Light Novel
    Premiere: 09.01.2015

    Story:
    Die Geschichte dreht sich um Tomoya Aki, einen Otaku-Jungen, der Teilzeit arbeitet, um sich mit genug Geld Animes auf Blu-ray zu kaufen. In den Frühlingsferien trifft er dabei jedoch auf seinem Heimweg ein wunderschönes Mädchen, welches er letztendlich als Model für sein eigenes Doujin-Spiel verwendet. Wie auch immer, einen Monat später, findet er heraus, dass das Mädchen eigentlich seine Klassenkameradin ist, deren Namen er nicht kennt. Tomoya erfährt, dass das Mädchen, Megumi genannt, eigentlich von niemanden beachtet wird. Da Tomoya auch keine künstlerischen oder poetischen Fähigkeiten besitzt, fragt er das Ass des Technik-Clubs Eriri Spencer Sawamura, sich um die Kunst zu kümmern, sowie die Musterschülerin Utaha Kasumigaoka, das Drehbuch zu schreiben. Werden sie es schaffen für die Messe Comic Market ein anständiges Spiel zu produzieren?

    Tja eine Harem/Komödie/Romanze in einer real Life Geschichte ... normalerweise schon was ich gerne als leichte Unterhaltung genieße.
    Der Grafikstyle gefällt mir sehr gut, vorallen auch wegen der kontrastreichen Zwischenszenen die eine besondere Wirkung ähnlich der Bakemonogatari Serie auf mich haben.
    Die "Heldin" Megumi Kato mit ihrer hm "gelassenen" Haltung, Ehrlichkeit und offenen Weltanschauung gefällt mir sehr gut.
    Leider bekommt man aber mit Eriri Spencer Sawamura und Utaha Kasumigaoka zwei Sterotypen von Charakterern rein die garnicht mein Geschmack sind ...
    Auch das am Schluß noch in den letzten Folgen Michiru Hyodo zuzugequescht wurde ... naja
    Was bei mir bleibt ist nur noch ein durchschnittlicher Harem Anime desen Geschichte immer langweiliger wird und auch keine richtige Romanze entsteht. Was mich verärgert den Kato finde ich wundervoll.
    Ich würde mir wünschen man hätte der Romanze zwischen Kato und Aki mehr Zeit gegeben ...


    Hier noch der Opening Song Full welcher mir gefallen hat

    Spoiler


    Wiegesagt von optischen her eine sehr schöne Serie, vom Inhalt aber eher unteres drittel meiner Meinung nach.
    Wer von euch hat Saenai Heroine no Sodatekata noch gesehen und was haltet Ihr von der Serie ?

  2. #2
    Kami-sama Avatar von Donigeka
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.597
    Punkte
    40.661
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGalerie AusstellerTagger Profi50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Hier bin ich ganz anderer Meinung.
    Saekano war für mich die Überraschung der Season und neben Aldnoah.Zero 2nd Season die Serie dich mich am meisten begeistert hat. Der Zeichenstil und die Story haben mir sehr gut gefallen. Was mich hier aber wirklich begeistert hat sind die Charaktere. Hier gefallen mir vor allem Utaha und Mitchi, was allerdings nicht heißen soll, dass mir die anderen nicht gefallen haben. Die Serie lebt von und mit seinen Charakteren. Das einzige, was etwas unvorteilhaft für die Serie ist, war der Versuch den Mitchi Arc eben schnell zum Ende noch hinein zu stopfen. Hier war das Pacing ein bisschen fix, aber noch nicht unangenehm. Für mich hat es letztendlich den Gesamteindruck der Serie nicht gestört. Ich hoffe, dass sie hier auch noch eine weitere Staffel hinterher schieben. Leider schien die Serie aber in Japan nicht ganz so beliebt gewesen zu sein.

    Auf jeden Fall hat schon die Übersetzungsarbeit an den Light Novels begonnen, was ich natürlich befürworte.

  3. #3
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Zitat Zitat von Sasumotu Beitrag anzeigen
    Hier bin ich ganz anderer Meinung.
    Saekano war für mich die Überraschung der Season und neben Aldnoah.Zero 2nd Season die Serie dich mich am meisten begeistert hat. Der Zeichenstil und die Story haben mir sehr gut gefallen. Was mich hier aber wirklich begeistert hat sind die Charaktere. Hier gefallen mir vor allem Utaha und Mitchi, was allerdings nicht heißen soll, dass mir die anderen nicht gefallen haben. Die Serie lebt von und mit seinen Charakteren. Das einzige, was etwas unvorteilhaft für die Serie ist, war der Versuch den Mitchi Arc eben schnell zum Ende noch hinein zu stopfen. Hier war das Pacing ein bisschen fix, aber noch nicht unangenehm. Für mich hat es letztendlich den Gesamteindruck der Serie nicht gestört. Ich hoffe, dass sie hier auch noch eine weitere Staffel hinterher schieben. Leider schien die Serie aber in Japan nicht ganz so beliebt gewesen zu sein.

    Auf jeden Fall hat schon die Übersetzungsarbeit an den Light Novels begonnen, was ich natürlich befürworte.
    Ich stimme dir auch großtenteils zu aber mal ehrlich ... der Oberotaku der nicht auf 3D Mädchen steht will plötzlich ein Galge Spiel mit lauter Mädchen in seinen neuen Zirkel machen ... das soll eine gute Geschichte sein ?!?
    Die Serie ist schön anzusehen da sind wir und einig aber die Geschichte ist halt für mich so unglaubwürdig wie es nur sein kann.
    Vorallen das der Zirkel so zusammenhält obwohl sie alle Rivalien sind ... ach hört mir doch auf da ist einfach keine gemeinsame Basis.
    Auch das die Streiterei dann mit Eriri so nebenbei geschlichtet wird ...
    OK ich gebe zu ich bin hier vielleicht einfach nicht so 100% objektiv da mir die ersten Folgen der Serie richtig gut gefallen haben und die 2 Hälfte der Serie baut total ab ... und nein die Serie bekommt keinen Ecchi mildernde Umstände da es nicht vorkommt ... aber leider immer in die Richtung anspielt ab der 2. Hälfte
    Diese Serie wäre ein gutes Beispiel für last aus meiner Romatischencomedy die so gut begonnen hat den ecchi und harem Anteil gefälligst raus !!!! *GRML*

  4. #4
    Kami-sama Avatar von Donigeka
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.597
    Punkte
    40.661
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGalerie AusstellerTagger Profi50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    Ich stimme dir auch großtenteils zu aber mal ehrlich ... der Oberotaku der nicht auf 3D Mädchen steht will plötzlich ein Galge Spiel mit lauter Mädchen in seinen neuen Zirkel machen ... das soll eine gute Geschichte sein ?!?
    Dies ist ja schon allein dadurch begründet, dass er so oder so bereits zu allen Charakteren eine Bindung durch Ereignisse in der Vergangenheit hat. (Soweit ich weiß Kato mal ausgenommen). Nur weil er ein Otaku ist, muss er ja keine Probleme mit Frauen haben. Da spielen ein bisschen die Vorurteile rein. Er selbst sagt ja auch von sich, dass er kein Problem mit 3D hat, nur 2D bevorzugt.

    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    Vorallen das der Zirkel so zusammenhält obwohl sie alle Rivalien sind ... ach hört mir doch auf da ist einfach keine gemeinsame Basis.
    Er ist doch die gemeinsame Basis.
    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    Auch das die Streiterei dann mit Eriri so nebenbei geschlichtet wird ...
    Da gebe ich dir recht. Hier wurde ein bisschen zu schnell durch den Arc gerusht. Da mir Eri von den Charakteren her am wenigsten zusagt, war dies für mich eher ein Pluspunkt als ein Problem.

    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    und nein die Serie bekommt keinen Ecchi mildernde Umstände da es nicht vorkommt
    Hier finde ich es allgemein Falsch eine Serie anders zu berwerten, bzw milderne Umstände zu geben falls Ecchi vorhanden ist. Meiner Meinung nach bist du zu fixiert auf das Theme Ecchi und baust darum herum deine Bewertungskriterien auf. Das ist irgendwie der falsche Ansatz.
    Geändert von Donigeka (31. March 2015 um 11:34 Uhr) Grund: Letzen Absatz hinzugefügt.

  5. #5
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Zitat Zitat von Sasumotu Beitrag anzeigen
    Dies ist ja schon allein dadurch begründet, dass er so oder so bereits zu allen Charakteren eine Bindung durch Ereignisse in der Vergangenheit hat. (Soweit ich weiß Kato mal ausgenommen). Nur weil er ein Otaku ist, muss er ja keine Probleme mit Frauen haben. Da spielen ein bisschen die Vorurteile rein. Er selbst sagt ja auch von sich, dass er kein Problem mit 3D hat, nur 2D bevorzugt.


    Er ist doch die gemeinsame Basis.

    Da gebe ich dir recht. Hier wurde ein bisschen zu schnell durch den Arc gerusht. Da mir Eri von den Charakteren her am wenigsten zusagt, war dies für mich eher ein Pluspunkt als ein Problem.


    Hier finde ich es allgemein Falsch eine Serie anders zu berwerten, bzw milderne Umstände zu geben falls Ecchi vorhanden ist. Meiner Meinung nach bist du zu fixiert auf das Theme Ecchi und baust darum herum deine Bewertungskriterien auf. Das ist irgendwie der falsche Ansatz.
    A komm schon der Protagonist ist die einzige gemeinsame Basis und das ist dann deiner Meinung nach eine gute Story !?
    In jeder x belieben Harmen Serie wird das besser gemacht, da kämpfen sie gemeinsam gegen einen Feind oder sind alle in der gleichen Schule oder im gleichen Club mit einem gleichen Ziel. Sie teilen einfach ihr gemeinsames Schicksal.

    Hier machen alle nur das was der Protagonist vorgibt und das ist einfach mehr als nur schwach, gerade weil die Rivalät bei ihnen immer wieder hochkommt.
    Aber es keine wirkliche Verbesserung der Beziehungen vonTomoya Aki Seite gibt ... ich glaube es gab nicht eine einzige Kuss Szene ... das sind für mich einfach schlecht gemachte Motivationsgründe, wenn man bedenkt wie hart sie alle mitarbeiten und für was ... ja jetzt kann man sagen die lieben in halt alle und sind halt zufrieden der er nicht mal mit ihnen auf ein Date geht ... ach das ist doch schwach
    Deswegen prangere ich auch die Story so an, null Glaubwürdigkeit in meinen Augen ...

  6. #6
    Kami-sama Avatar von Donigeka
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.597
    Punkte
    40.661
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGalerie AusstellerTagger Profi50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    A komm schon der Protagonist ist die einzige gemeinsame Basis und das ist dann deiner Meinung nach eine gute Story !?
    Der Circle ist natürlich auch deren Basis. Sie lassen sich durch seinen Enthusiasmus da rein ziehen und zum Ende sieht man auch, dass sie selbst daran Interesse haben
    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    In jeder x belieben Harmen Serie wird das besser gemacht, da kämpfen sie gemeinsam gegen einen Feind oder sind alle in der gleichen Schule oder im gleichen Club mit einem gleichen Ziel.
    Das mit dem gleichen Club ist hier also nicht der Fall? Dann muss ich mir wohl ernsthaft Gedanken darüber machen, was denn dann ein Circle ist. Hier wird einfach nur mal vom 08/15 Harem Schema, wie es in drölf Anime der Fall ist abgewichen. Es ist zwar nichts völlig neues, aber von Story wenigstens mal ein bisschen innovativ. Hier kann man auch wieder sagen, Geschmäcker sind verschieden. Das wir beide bei dieser Serie nicht auf einen Nenner kommen werden, ist wohl mehr als deutlich.

    Hätte es hier mehr tiefe zwischen Aki und den weiblichen Charakteren gegeben, gar eine Kussszene, wäre dies für die eigentliche Story und Zielverfolgung komplett Kontraproduktiv gewesen und hätte wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt den Circle völlig zerrissen. Gerade dadurch, dass die Gruppendynamik so fragil ist wird es interessant. Würde eine der weiblichen Charaktere den Circle verlassen, würde dies einer Aufgabe gleichkommen. sie würde Schwäche den anderen gegenüber zeigen, die dann jeweils die Chance nutzen würden Aki näher zu kommen. Diese Chance will natürlich niemand dem anderen geben. Du unterschätzt hier, wie stark Mr. Ethical hier doch als Basis fungiert.

    Aber wie gesagt. Für mich war die Serie Top. Einen gemeinsamen Nenner werden wir hier nicht erreichen.

  7. #7
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Zitat Zitat von Sasumotu Beitrag anzeigen
    Der Circle ist natürlich auch deren Basis. Sie lassen sich durch seinen Enthusiasmus da rein ziehen und zum Ende sieht man auch, dass sie selbst daran Interesse haben

    Das mit dem gleichen Club ist hier also nicht der Fall? Dann muss ich mir wohl ernsthaft Gedanken darüber machen, was denn dann ein Circle ist. Hier wird einfach nur mal vom 08/15 Harem Schema, wie es in drölf Anime der Fall ist abgewichen. Es ist zwar nichts völlig neues, aber von Story wenigstens mal ein bisschen innovativ. Hier kann man auch wieder sagen, Geschmäcker sind verschieden. Das wir beide bei dieser Serie nicht auf einen Nenner kommen werden, ist wohl mehr als deutlich.

    Hätte es hier mehr tiefe zwischen Aki und den weiblichen Charakteren gegeben, gar eine Kussszene, wäre dies für die eigentliche Story und Zielverfolgung komplett Kontraproduktiv gewesen und hätte wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt den Circle völlig zerrissen. Gerade dadurch, dass die Gruppendynamik so fragil ist wird es interessant. Würde eine der weiblichen Charaktere den Circle verlassen, würde dies einer Aufgabe gleichkommen. sie würde Schwäche den anderen gegenüber zeigen, die dann jeweils die Chance nutzen würden Aki näher zu kommen. Diese Chance will natürlich niemand dem anderen geben. Du unterschätzt hier, wie stark Mr. Ethical hier doch als Basis fungiert.

    Aber wie gesagt. Für mich war die Serie Top. Einen gemeinsamen Nenner werden wir hier nicht erreichen.
    Jo kein Ding, ich habe die Serie ja auch gerne geschaut aber naja die Story war mir halt viel zu schwach.
    Es ist halt einer der Serien wo ich Anfangs so begeistert war und dann aber mit steigender Folgenzahl einfach immer mehr entäuscht worden bin ...
    Wenn sie mich Anfangs nicht so begeistert hätte ... wurde ich nicht versuchen meinen Standpunkt weiter auszuführen
    Aber wiegesagt Geschmäcker sich gottseidank verschieden es wird dir bei Serien auch so gehen wo ich super finde wo dir die Geschichte einfach zu schwach war ... aber ist ja nix schlimm es solange es Spaß macht sich darüber auszutauschen

  8. #8
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    26
    Punkte
    1.060
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Das einzig gute an den Anime ist Kato, endlich mal ein normaler Character. Innerlich denkt die warscheinlich dass all die anderen Charaktere einen Vogel haben.
    Der Rest ist halt LN-Adaption 0815 Standartkost, für leichte Unterhaltung vl noch zu gebrauchen, ich habs schon zig mal gesehen und habs satt.

  9. #9
    Freigeschalteter Otaku Avatar von DubHaze
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    23
    Punkte
    4.248
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Experience Points

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Ich finde den Anime recht gelungen, lustig waren die vielen Anime Referenzen wie zum Beispiel SAO.

    Der Zeichenstil hat mich sehr angesprochen ich fand den richtig gut. Was mir nicht gefallen hat, ist der Protagonist. Er ist 'ne Flachpfeife...

  10. #10
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    1
    Punkte
    1.034
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Saenai Heroine no Sodatekata

    Ich mag in dieser Anime dass Ecchi und Harem sing gut ergänzt worden. Die Animation war sehr gut, Musik war großartig, Charaktere auch, nur Tomoya war ein bisschen nervig. Ob einem der Humor der Serie gefällt ist letztendlich subjektiv, deswegen kann ich dazu nicht viel sagen. Insgesamt es war unterhaltsam für seine Atmosphäre, Musik und Animation.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158