Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32

Thema: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #21
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Sakurasou no Pet na Kanojo eigentlich einen Romantische Komödie normalerweise ganz mein Ding, aber rigendwie ist da nicht wirklich was gutes hängengeblieben.
    Meiner Meinung versucht man in der Story krampfhaft Drama als Antrieb zu verkaufen wie die Schließung des Sakurasou oder das Shiina Mashiro wegehen wird ...
    Irgendwie bleibt da meiner Meinung die Romatische Komödie auf der Strecke bzw. wird nicht so ausgebaut wie ich es mir von 24 Folgen erwarte.
    Eine nette Serie die viel mehr sein hätte können und meiner Ansicht nach zuviele in eine anderes Genre sprich Dama drückt.

  2. #22
    Red
    Red ist offline
    知らぬが仏。 Avatar von Red
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    727
    Punkte
    10.608
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie Aussteller50000 ErfahrungspunkteHikikomori
    @exterminus

    Hmm, ich glaube das ist eine Sache der Erwartungen, die man vor dem Animeschauen hat.
    Wenn man eine romantische Komödie ähnlich wie Kaichou wa Maid-Sama erwartet, kann ich die Enttäuschung verstehen.
    Bei Sakurasou no Pet na Kanojo ist aber das Hauptaugenmerk nicht auf der Romanze. Dafür gibt es viel zu viele Hauptcharaktere. Es gibt nicht nur die "2", sondern eben andere genauso tolle und tiefe Charaktere, die auch zur Gruppe der Protagonisten zählen.
    Sakurasou no pet na kanojo's Focus liegt glaube ich auf Slice Of Life und Comedy. Das Drama und Romanze dann meist automatisch mitspielen, versteht sich von selbst.
    Geht man den Anime unter diesem Gesichtspunkt an, dann füllt die Serie doch eindeutig eine der guten Rollen des Genres.
    Ich habe dieses Jahr zum zweiten Mal Sakurasou no Pet na Kanojo gesehen und mich wieder in die tollen Charaktere verguckt, hinzukommen eben teils Romanze, teils Drama und viel Comedy. Das alles zusammen mit der Geschichte erfüllt mMn die Vorgaben des Genres Slice of Life mit Bravur.

    Vll solltest du den Anime unter diesen Gesichtspunkten in einem Jahr oder so rewatchen :]

    sent from my rotary phone. hint: it's not a fruit.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Zitat Zitat von Azathoth Beitrag anzeigen
    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

  3. #23
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Hm ja vielleicht hast du Recht aber ich weis nicht wann irgendwie verfliegt die Zeit im nu.
    Es war ja keine schlechte Serie aber es ist halt nix wirklich außergewöhnliches von der Serie bei mir hängengeblieben.
    Ja es gibt ein Kunst Genie das unselbständig ist und irgendwie keine Scharm verspürt.
    Das ist mir halt als aufgeklärter Mitteleuropäer zu wenig.
    Aber gut Geschmäcker sind verschieden aber du hast schon recht manche Sachen sieht man anders beim 2. Mal anschauen.

  4. #24
    Red
    Red ist offline
    知らぬが仏。 Avatar von Red
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    727
    Punkte
    10.608
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie Aussteller50000 ErfahrungspunkteHikikomori
    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    Ja es gibt ein Kunst Genie das unselbständig ist und irgendwie keine Scharm verspürt.
    Das ist mir halt als aufgeklärter Mitteleuropäer zu wenig.
    .
    Und der Rest?Shiina ist doch nur ein kleiner Teil des Animes. Also ich weiß nicht was du dir da angeschaut hast, aber ich habe selten so viele Chatakterentwicklungen in einem Anime gesehen. Meistens beschränkt sich das doch auf eine oder 2 Personen,. Diese Entwicklungen sind dann meist eh wie in jedem Standardanime. Hier fande ich das nicht so. Das wird vor allem dadurch deutlich, dass sich eben nicht - wie anfangs erwartet - ne krasse Romanze bildet, sondern andere Sachen in den Mittelpunkt gerückt werden . Jeder der Sakurasou Bewohner entwickelt sich individuell weiter und das find ich an dem Anime so gut. Neben den Standardthemen werden auch mal etwas andere Bereiche angeschnitten. Das gefiel mir auch gut.
    Naja Geschmäcker sind verschieden, haben wir ja schon bei Black Bullet festgestellt :D


    sent from my rotary phone. hint: it's not a fruit.
    Geändert von Red (29. September 2014 um 01:53 Uhr)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Zitat Zitat von Azathoth Beitrag anzeigen
    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

  5. #25
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Ja schon ist ja auch nicht schlimm. Ich bin halt leider auch ein bisschen Tippfaul.
    Mir hat ja auch die Serie soweit gefallen nur hätte ich mir gewünscht das die Beziehungen vertieft werden anstatt das mir das Märchen aufgetauscht wird das alle "Problemkinder" von Sakurasou zusammenarbeiten. Es war ja nicht schlecht aber mir zuwenig Fleisch dabei
    Ich finde es wundervoll da mich deine Sichtweise auch nochmal über meine Nachdenken läst. Danke dafür

  6. 1 Benutzer sagt Danke:

    Red (29. September 2014)

  7. #26
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Mika-hime
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    45
    Punkte
    2.010
    Errungenschaften:
    Tagger AmateurSenpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Dieser Anime hat mich extrem überrascht. Erwartet man dank Misaki am Anfang einen typischen Harem-Anime, so verläuft er in eine ganz andere Richtung.
    Ich saß wie gebannt vor meinem Laptop, hätte ich nicht so spät angefangen, hätte ich ihn wahrscheinlich in einem durchgeschaut. Er war unglaublich rührend, packend und lustig.

    Einer der lustigsten Anime, die ich in letzter Zeit gesehen habe.
    Comedy alleine hat diesen Anime jedoch bei mir nicht in die Topliste gebracht. Ich hab oft mitgefiebert. All diese Seitenaspekte, und alles drum und dran und arg, Tränen T.T
    Die Welten, in denen diese Künstler/Hochbegabten lebten und was sie anderen damit unbeabsichtigt antaten.
    Das Erwachsenwerden, was oft nicht so einfach ist, wie man es gerne hätte.
    Die Grausamkeit, mit denen dir deine Hoffnung genommen werden kann.

    Die Romanzen waren für meinen Geschmack total schön und erfrischend umgesetzt.
    Ich für meinen Teil war unglaublich erleichtert, dass Misaki nicht in Soratas Harem ist, denn das hätte meiner Sympathie für sie unheimlich geschadet (ich kann bei Dreiecks-/Mehrecksbeziehungen immer nur eine leiden, die anderen nerven mich permanent.
    Spoiler!
    Lustigerweise mochte ich Nanami trotzdem)
    .
    Auch die Dreiecksbeziehung war angenehm zu verfolgen und die "einfachen" Beziehung zwischen 2 Leuten war sehr angenehm. Jin und Misaki war ja mal interessant und Rita und Ryunosuke allemal!

    Oh, und noch was: KEIN ECCHI! Danke, danke, danke! Endlich mal wieder ein Romance-Anime mit Comedy, und das ohne Ecchi! (auch, wenn es am Anfang dank Misaki nach Ecchi aussieht ;P)

    Der Zeichenstil hat mich positiv überrascht. Ich fand vor allem die "Augen-Haare-was-verdeckt-was-Sache" gut umgesetzt :P



    Die Charaktere sind wohl der größte Pluspunkt am Anime. Ich mochte sie wirklich alle. Ausnahmslos. Und das kommt seltener vor, als mir lieb ist (-> ich und Harem -.-)
    Vor allem meine Sympathie gegenüber Nanami hat mich überrascht (die war im Bezug auf Sorata zwar trotzdem gedämpft, aber nicht ausgelöscht xD)

    Hielt ich Misaki zuerst für die typische, aufdringliche, einfach mal im Zimmer des Jungen-liegende Harem-Figur, so hab ich mir massiv in ihr geirrt. Glücklicherweise ist sie nicht in seinem Harem (DANKE! DANKE! DANKE!), denn sonst würde ich sie auch nicht so mögen, wie ich es jetzt tue.
    Spoiler!
    Wie sie versucht, Jin für sich zu gewinnen war immer wieder goldig und ihre Abschlussrede zu Tränen-rührend.


    Rita mochte ich zuerst überhaupt nicht, besonders weil ich das Gefühl hatte, dass sie sich an Sorata ranmacht, doch sobald sie von ihm abließ
    Spoiler!
    und mit Ryūnosuke angebandelt hat,
    hatte ich sie schon in mein Herz geschlossen.
    Ihre Beziehung zu Mashiro war zur gleichen Zeit tragisch und süß, und herzzerreißend.



    Jeder, der etwas für diese Genres ohne viel Ecchi und ohne viele Klischees übrig hat, sollte sich diesen Anime ansehen. Ich würde meine Hand für ihn ins Feuer legen und ihn einfach empfehlen, denn er ist es in meinen Augen wert.
    Die ganze Zeit saß ich vor meinem Laptop, wie gebannt, habe mit den Charakteren geweint, gelacht, mich gefreut, getrauert, bedauert, mitgefühlt und gehofft.
    Das ist auch der Grund, warum ich ihn als Meisterwerk eingliedere. Denn mir ist aufgefallen, dass ich wirklich nichts negativen zu sagen habe^^
    SHE NEEDED A HERO,
    SO THAT'S WHAT SHEBECAME

  8. 1 Benutzer sagt Danke:

    Daimyo Tokugawa (14. May 2015)

  9. #27
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Milchstraße
    Beiträge
    565
    Punkte
    10.833
    Errungenschaften:
    TomodachisGang LeaderTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    So nun habe ich diesen Anime ebenfalls geschaut, zwar durch Arbeit mit nur wenigen Folgen am Tag ... aber die Tage haben sich gelohnt.

    Der Anime hat ein sehr großes Potenzial und dieses spielt er auch aus, am Anfang kann man wirklich denken das es ein Ecchi Anime wird ... aber dies ist es nicht geworden, sondern ein Romanze Anime mit vielen Ecken, sehr guten Ecken ...
    Die Hauptcharaktere sind immer verschieden und es gibt nicht nur 2, sondern es gibt viele ... Aber jeder ist auf seine eigene Art "anders" ... von Alien bis Superhirn alles ist dabei und dennoch wird die Story nicht zu aufgedreht und übertrieben, auch wenn es ab und zu einige Punkte gibt wo es einen so vor kommt ...

    Was mir auch besonders auffällt an dieser Serie ist einfach das es auch die Harten Seiten des Leben zeigt und nicht alles Wahr werden lässt wie man denkt ... sondern man sieht auch wie Betrügerisch und Asozial Menschen sein können und das in voller Blüte ... aber auch sieht man wie eigentlich "Supergenie´s" selbst mit ihren IQ von 200 nicht wirklich gut in die Gesellschaft passen und dort trotz ihres Wissen ausgegrenzt werden ...

    Kann den Anime nur jedem empfehlen!!

    Wertung: 9/10

  10. 1 Benutzer sagt Danke:

    Daimyo Tokugawa (14. May 2015)

  11. #28
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.595
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    Red face AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Ich hab den anime mit nicht so großen Hoffnungen begonnen doch als die Geschicht ihren lauf genommen hat konnt ich mich kaum zurückhalten weiter zu schauen das Drama dieses Animes ist TOP und die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren machen den Anime umso besser.

    Ich kann diesen Anime wirklich jedem Weiterempfehlen besonders die Szene vor der ganzen Schule (wers gesehen hat weis was ich meine).

  12. #29
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Dedelinchen
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    21
    Punkte
    510
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Mir hat Sakurasou wirklich sehr gut gefallen, ein Freund hatte mir den empfohlen und er hat mehr als alle Erwartungen erfüllt. Ich bin rundum zufrieden mit dem Anime.
    Zuerst einmal fiel mir gleich der Zeichenstil auf, der anders als ich ihn gewohnt, aber dennoch wirklich schön und ausdrucksvoll war.
    Als zweiten Punkt finde ich die Charaktere sehr gut gelungen, auch wenn ich Shiina anfangs noch etwas skeptisch gegenüber war. Im Laufe der Story jedoch hab ich sie immer mehr lieb gewonnen, allerdings finde ich es schade um ein NanamixSorata, da die beiden wirklich gut harmonieren würden. Vor allen Dingen an ein paar Stellen fand ich es eindeutig.
    Spoiler
    Beispielsweise als Sorata Nanami zum Vorsprechen gefahren hat und sie den Text nochmal durchgegangen sind, "muss" sie "Ich liebe dich" sagen, weshalb ich mich bei dem Zeitpunkt wirklich ein NanamixSorata statt ShiinaxSorata gewünscht hätte.
    Auch dass er sie immer unterstützt, und sei es nur mental, finde ich unglaublich süß, denn das zeigt einfach, wie sehr sie zusammen passen, aber wayne. Trotzdem fand ich das Ende wirklich süß gemacht und auch wie sich Misaki und Jin gegenüber entwickeln bzw. wie das am Ende gelöst wurde, ist einfach unglaublich süß gemacht. ♥
    Eindeutig einer meiner Fav Animes!

  13. #30
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.175
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Sakurasou war für mich auf jeden Fall ein Top Anime. Ich finde die Balance zwischen Romanze und Slice of Life hier sehr gut gelungen und vor allem die Thematik des Talents/Genies fand ich sehr interessant und erschreckend real umgesetzt. Hatte in meinem Umfeld eine Person in einer ähnlichen Situation, der ich den Anime direkt empfohlen habe und auch positives Feedback von ihm bekam.
    Und die vorletzte (oder war es die letzte?) Episode war definitiv ein super Höhepunkt. Kann ich nur weiterempfehlen.

  14. #31
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Hedeki
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    25
    Punkte
    676
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Ich fand den Anime als rom/com Fan sehr gelungen. Besonders das Drama bekam die Show hervorragend hin, da sie bis zur Mitte hauptsächlich Wert auf Comedy legt, was dann im absolut großartigen Finale völlig ausgeblendet wurde. Der am häufigsten genannte Kritikpunkt ist das langsame Pacing. Meiner Meinung nach war diese Geschwindigkeit allerdings vonnöten, um das Drama am Ende besser hinüberzubringen, da man ja somit sozusagen mit den Charakteren mitlebte.
    Zeichenstil und Animation muss ich erst gar nicht erwähnen. Top

  15. #32
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Apr 2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1
    Punkte
    1

    AW: [Diskussionsthread] Sakurasou no Pet na Kanojo

    Einer der ersten und schönsten Anime die ich gesehen hab.
    Das Charakter Design sowie die Story haben mir besonders gut gefallen es war mal etwas komplett anderes.
    Kann man nur weiterempfehlen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158