Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Otaku-World
    Beiträge
    21
    Punkte
    938
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur500 ErfahrungspunkteSenpai

    [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Name: Shinsekai yori
    Studio: A-1 Pictures
    Genre: Mystery, Drama, Horror, Sci-Fi, Supernatural
    Episoden: 25
    Start - Ende: 29. September 2012 - 23. März 2013

    Beschreibung: Eintausend Jahre in der Zukunft hat sich die Zivilisation zurückentwickelt und die Menschen leben versprengt in kleinen Gemeinschaften. Die Menschen dieser Zeit verfügen über telekinetische Kräfte namens "Juryoku", die in Abwesenheit fortschrittlicher Technologie auch ihre primäre Hilfs- und Energiequelle darstellen. Nachdem endlich ihr Juryoku erwacht ist, kann sich Saki ihren Freunden in der Schule anschließen, wo ihnen der Umgang mit dieser Kraft gelehrt wird, wie auch Grundsätze der Gesellschaft näher gebracht werden. Immer wieder bemerkt Saki jedoch Seltsamkeiten im Verhalten der Leute und mitunter verschwinden einzelne der Schüler, was die Frage über die Hintergründe der aktuellen Welt und die Geschehnisse in den vergangenen 1000 Jahren aufwirft.


    [Quellen: MyAnimeList/aniSearch]


    Shinsekai yori wird für mich immer unter meinen Top 3 Animes sein. Doch leider ist er im Verhältnis sehr unbekannt geblieben, wobei er doch eine grandiose Story beinhaltet. Außerdem hat er einen außergewöhnlichen Zeichenstil, den ich sonst noch nirgendwo in der Art gesehen habe.
    Was denkt ihr zu dem Anime, falls ihr ihn gesehen habt?
    Ich zumindest würde meinen Anime-Freunden den Anime immer herzlichst weiterempfehlen.

  2. #2
    der nicht Langweiler Avatar von Freeker
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.210
    Punkte
    13.195
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie AusstellerTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Shinsekai Yori ist ein Anime den ich so noch nicht gesehen habe. Alles fing ganz nett an. Setting im "alten" Japan, alle Menschen beherrschen Psychokinese und können dank ihrer Magicka Dinge anzünden, schweben lassen etc.
    Klingt ja so weit ganz nett. Aber die Art wie sich die Serie dann Entwickelt hat, ist einfach unglaublich. Dieses ständige Machtspiel und die Hintergründe sind richtig spannend.
    Vor allem die musikaliche Untermalung hatte es mir angetan. Die hat einen richtig an das Geschehen gefesselt.

    Ich finde Shinsekai Yori sollte jeder gesehen haben. Für mich zählt der Anime zu meinen Favoriten und deshalb gab's 10 Punkte für den Anime.

  3. #3
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Yunko
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    574
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    den anime fand ich gut, doch die kolonien könnten etwas anders animiert sein. und was ich ganz unnötig und fast bzw. störend fand, war das yuri. ich habe normalerweiße nichts dagegen, aber es hat da einfach nicht rein gepasst, ohne wäre es viel besser gewesen. fand es aber sehr gut wie sich die charaktere entwickelt haben.

  4. #4
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    45.014
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Ich muss sagen, dass dieser Anime sehr spannend war und auch sehr zum Nachdenken angeregt hat. Wie @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] es schon schrieb, fängt der Anime recht fröhlich/friedlich an und die Welt wird dem Zuschauer gezeigt. Die Welt ist nicht so dicht besiedelt wie unsere, die Menschen leben größtenteils in kleine(re)n Siedlungen und besitzen telekinetische Kräfte. Neben den Menschen gibt es noch andere "Rassen", die eine wichtige Rolle spielen. Während der ganzen Serie habe ich eine große Zwietracht gespürt, die auch gut vermittelt wurde. Die Hauptfigur Watanabe Saki ist sich nie sicher, ob Yakomaru bzw. Squealer auf ihrer Seite ist oder nicht. Eine direkte Feindschaft ist nicht zu spüren, aber eine direkte Freundschaft auch nicht. Ich finde, dass hier jede Figur ihren eigenen Weg gegangen ist. Es gab viele Opfer in dieser Serie, was manchmal schon recht schwierig zu verkraften war. Aber der wichtigste Aspekt ist wohl der Kerngedanke der Schöpfer dieses Animes. Sie übt Kritik aus; Kritik an der Menschheit. Ganz am Ende, als Yakomaru sagt, dass seine Rasse auch Menschen sind, war schon ein sehr philosophischer Aspekt. Später hat man wissenschaftlich festgestellt, dass das tatsächlich stimmt, diese Erkenntnis wurde aber nie veröffentlicht.
    Yakomarus Ideologie bestand darin, seine Rasse mit der der Menschen gleichzustellen. Also damit seine Rasse gleichwertig ist, jedoch sahen seine Pläne so aus, dass die Menschen ausgelöscht werden mussten, damit seine Rasse überleben konnte. Hier steckt ein wichtiger Aspekt drin. Das ist angelehnt an unsere Vergangenheit, in der viele Kriege stattgefunden haben und Völker ausradiert wurden. Im Prinzip: Damit eine Art überleben kann, muss eine andere weg.
    Ich könnte noch viel mehr hierzu schreiben, aber ich kann mich nicht mehr so gut an den Anime erinnern, da es schon etwas her ist, dass ich den Anime geschaut habe.

    PS: Nachdem ich Shinsekai Yori gesehen habe, weiß ich auch, woher @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] sein Signaturbild her hat.
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  5. #5
    T3h Haxz0rz Skillz Avatar von Haxz0r
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    450
    Punkte
    2.583
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGalerie AusstellerTagger Amateur1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Ist auf jeden Fall ein grandioser Anime, der erstaunlicher Weise wirklich nicht sonderlich bekannt ist.
    Ich habe den Anime auch nur gesehen, da ich ihn von einem Kumpel empfohlen bekommen habe.
    Zuvor habe ich von dem Anime nirgends etwas gelesen und in Auflistungen tauchte er auch nicht merklich auf.

    Die Story wurde hier ja schon gut wiedergegeben und ich teile die Eindrücke.
    Man taucht in eine, auf den ersten Blick wirkende, friedliche Welt ein und nach und nach wird die Atmosphäre
    langsam immer düsterer und geheimnisvoller.
    Man ist anfangs genauso ahnungslos wie die Kinder dort und man erfährt mit ihnen zusammen langsam die Geschichte der menschlichen Vergangenheit und ihrer wirklichen Gegenwart.

    Definitiv eine Empfehlung an alle.
    ♬ ♩ [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] ♫ ♪

  6. #6
    万事屋 Avatar von Chaosity
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Universe
    Beiträge
    451
    Punkte
    3.532
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Profi1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Da ich heute mit dem Anime fertig geworden bin, kann ich nun ebenfallls ein Statement dazu abgeben

    Zunächst möchte ich erwähnen, dass ich @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] nur zustimmen kann, denn ich teile seine Meinung in so ziemlich allen Belangen. Dennoch möchte ich noch kurz etwas näher auf den folgenden Absatz eingehen:

    Zitat Zitat von Daimyo Tokugawa Beitrag anzeigen
    Sie übt Kritik aus; Kritik an der Menschheit. Ganz am Ende, als Yakomaru sagt, dass seine Rasse auch Menschen sind, war schon ein sehr philosophischer Aspekt. Später hat man wissenschaftlich festgestellt, dass das tatsächlich stimmt, diese Erkenntnis wurde aber nie veröffentlicht.
    Yakomarus Ideologie bestand darin, seine Rasse mit der der Menschen gleichzustellen. Also damit seine Rasse gleichwertig ist, jedoch sahen seine Pläne so aus, dass die Menschen ausgelöscht werden mussten, damit seine Rasse überleben konnte. Hier steckt ein wichtiger Aspekt drin. Das ist angelehnt an unsere Vergangenheit, in der viele Kriege stattgefunden haben und Völker ausradiert wurden. Im Prinzip: Damit eine Art überleben kann, muss eine andere weg.
    Grundsätzlich kann ich dir auch bei diesem Absatz nur beipflichten, folgendes möchte ich jedoch noch ergänzen (Nun folgt ein relativ langer Text, welcher schließlich in meiner eigentlichen Aussage gipfelt. Er enthält jedoch einige Spoiler. Das liegt daran, dass er grundsätzlich nur für jene Nutzer gedacht ist, welche den Anime mindestens einmal gesehen haben. Für diese User dient er nämlich zur Auffrischung der Story, damit sie auch alles nachvollziehen können]):

    Spoiler
    Damals in der Zeit des Golden Zeitalters (Eine Epoche, welche vor den eigentlich Geschehnissen von Shinsekai Yori spielt), wo die Menschheit ihre volle Pracht aufwies, traten die ersten Fälle der mutierten Menschen (Psychokinese Nutzer= PN. Ab nun werde ich nur mehr diese Abkürzung verwenden!) auf. Anfangs war keinem das wahre Potential der PN bekannt und die meisten Wissenschaftler vermuteten, dass sie ihre Kraft durch den Abbau von Zucker im Gehirn erhielten (Deswegen glaubten sie, dass die Kraft durch den Zuckeranteil im Menschlichen Körper beschränkt ist). Irgendwann realisierte ein PN, dass er mit seiner Kraft auch Türen mühelos öffnen kann, und vergewaltigte daraufhin mehrere Frauen in ihren Häusern. Die meisten der Frauen, brachte er daraufhin auch um. Kurz darauf wurde er festgenommen. Doch damit nahm die Tragödie erst ihren Lauf. Immer mehr PN, verwendeten ihre Fähigkeiten um kriminelle Delikte zu begehen. Dadurch verachteten immer mehr Menschen die PN und betrachteten diese als eine große Bedrohung. Deswegen bildeten sich Gruppierung die es nur auf PN abgesehen hatten (egal ob diese gut oder böse waren). Viele kamen deswegen ums Leben und die PN bildeten daraufhin ebenfalls eigene Fraktionen, welche auf eine alleinige Herrschaft der PN aus war. Die folgen daraus waren ethische, politische, sowie philosophische Konflikte zwischen den beiden Fraktionen, welche sich schließlich zu einem großen Weltkrieg entwickelten. Amerika, welche die größte militärische Macht zu jener Zeit besaß, entschied sich deswegen für eine radikale Lösung. Ihr Ziel war es alle PN zu töten, so dass keine Bedrohung mehr von Ihnen ausgeht. Innerhalb von wenigen Wochen, sank deswegen der Weltweite Anteil der PN, von 0,3% zu 0,0004%. Immer mehr in die Enge getrieben zeigte sich nun das wahre Potential der PN. Die Forscher realisierten schnell, dass ihre bisherigen Theorien falsch waren und dass die Kraft der PN in Wirklichkeit fast unbegrenzt ist. Innerhalb kürzester Zeit entwickelten die PN Fähigkeiten, welche es ihnen ermöglichten sogar Nuklearangriffe zu verhindern/neutralisieren. Das Gleichgewicht der Mächte kam dadurch zum Erliegen und Regierungen Rund um die Welt kollabierten. Die Population der gesamten Menschheit & PN sank auf unter 2%, des Goldenen Zeitalters. Danach gibt es keine Aufzeichnungen mehr und es ist nur so viel bekannt, dass das Rad der Zeit komplett zurückgesetzt wurde und die Menschheit ins dunkle Zeitalter zurückfiel. Die Zivilisation brach also komplett zusammen!

    Die neue Zivilisation die sich daraufhin entwickelte, stand wieder am Anfang der technologischen Möglichkeiten (feudale Zeit). Zu jener Zeit war die Menschheit in 3 Fraktionen eingeteilt. Die Gelehrten, die Sammler und Jäger ("normale" Menschen) und die PN. Die PN verwendeten die normalen Menschen, als ihre Diener/Sklaven und führten ein gutes Leben. Schon bald erkannten die Gelehrten jedoch, dass wenn sich ein PN gegen seines gleichen stellen würde, so könnte die Zivilisation erneut kollabieren. Aus purer Angst heraus gründeten sie eine Zivilisation, welche auf Liebe beruhen sollte (wobei diese nur ein Mittel, zur absoluten Kontrolle der Bevölkerung war). Eine solche Gesellschaft erschaffen die Gelehrten einerseits durch die strikte Ausbildung der PN und andererseits durch die Manipulation ihres Genoms. Um es genau zu sagen, setzen sie den PN das sogenannte Todes Feedback ein (Dieses sorgt dafür, dass man selbst stirbt, wenn man jemanden seiner Rasse umbringt) und den natürlichen Instinkt von Wölfen, sich gegenseitig nicht anzugreifen (Dadurch bekommen die PN Kopfweh, falls sie es versuchen sollten). Nun galt es für die Gelehrten nur mehr ein Problem lösen. Denn wenn die PN die "normalen" Menschen weiterhin als Sklaven nutzen wollten, mussten sie das Erscheinungsbild dieser ändern. Andernfalls wäre es ihnen nicht mehr möglich gewesen die normalen Menschen zu versklaven, da diese zur gleichen Rasse wie die PN gehören (Somit könnten sie diese, aufgrund ihres veränderten Genoms, nicht mehr bedrohen). Deshalb veränderten die Gelehrten das Genom der "normalen" Menschen so, dass aus ihnen eine neue Spezies entstand. Nämlich die sogenannten Riesenratten (welche sich ebenfalls in mehrere Gattungen gliedern). Dadurch war das Problem gelöst und die Gelehrten/PN konnten diese endlich wieder versklaven. Sämtliche Beweise dafür wurden natürlich von den Gelehrten eliminiert und auch sonst wurde ein Großteil der wissenschaftlichen Literatur zerstört, so dass die Gesellschaft der Liebe ohne Hindernisse wachsen konnte.

    Nachdem all das passierte, sind wir nun endlich in der Zeit angekommen in Welcher Shinsekai Yori spielt. In einer Zeit in der die alten Schandtaten schon längst vergessen wurden und die Bevölkerung streng kontrolliert wird.

    So kommen wir nun zu jenem Teil, auf welchen ich eigentlich hinaus wollte: Aus der Furcht vor sich selbst, haben die PN sich selbst ihre größte Schwäche geschaffen. Diese wurde anschließend von einem selbst erschaffen Feind (Riesenratten), ausgenutzt. Man könnte die Riesenratten auch als Analogie, zu den einst unterdrückten menschlichen Kolonien betrachten, welche anschließend verständlicherweise zu rebellieren begannen. Leider haben sie im Anime, wie auch in der Realität den Kürzeren gezogen. Und nun muss die neue Generation der PN, die Fehler der vorherigen Generation ausbaden. (So wie die Fehler unserer alten Generation, nun auf unseren Schultern lasten)

    Also ist der Anime nicht nur eine Analogie über das Thema Krieg, sondern auch über Innermenschlichen Beziehungen, Ausbeutung & Sklaverei, sowie den Drang der Menschheit alles und jeden kontrollieren zu wollen. Er versucht uns auch zu vermitteln, dass egal wie gut ein System auch aufgebaut sein mag, es immer irgendwo eine Schwachstelle beinhaltet (So war auch das System, welches Zwanghaft auf Liebe aufbaut, von Anfang an zum Scheitern verurteilt). Es gibt eben doch nichts Absolutes und wenn man sich in Seichtheit wiegt, kann einem das schnell auf dem Kopf fliegen.


    Natürlich stecken in der gesamten Geschichte, noch viele weitere Analogien zu unserer Welt. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Vorlage ein Träger des Nihon SF Taishō Awards ist. Diese hier alle zu behandeln, würde jedoch einfach den Rahmen sprengen. Somit belasse ich es bei diesem relativ kurzen Text.

    Allen anderen Usern, welche den von mir verfassten Text (aufgrund der Spoiler) nicht lesen konnten, emfpehle ich, sich diesen Anime umgehend anzusehen^^ (Ihr werdet es nicht bereuen!)

    PS: Ich finde es ebenfalls schade, dass der Anime so unbekannt ist.
    Geändert von Chaosity (12. October 2015 um 15:11 Uhr) Grund: Text überarbeitet
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  7. 1 Benutzer sagt Danke:

    Daimyo Tokugawa (10. October 2015)

  8. #7
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    45.014
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Einen Dank an @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.], der selbstständig meine Gedanken in Worte gefasst hat. Zum einen konnte ich mich nicht mehr an alles erinnern, um alles aufzuschreiben. Zum anderen wäre/war ich zu faul, alles aufzuschreiben.
    Ich hatte zum Beispiel vergessen, dass der Anime für eine kurze Weile in einer Zeit spielt, die unserer ähnlich ist. Eine große Stadt mit vielen Einwohnern, Schulen so, wie wir sie kennen. Doch dann werden plötzlich Menschen niedergemetzelt und es endet im Chaos. Das hat @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] schon gut auf den Punkt gebracht. Danach fängt die eigentliche Geschichte von Shinsekai Yori an.
    Und nebenbei kann ich auch den Anime sehr empfehlen. :D
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  9. 1 Benutzer sagt Danke:

    Chaosity (10. October 2015)

  10. #8
    万事屋 Avatar von Chaosity
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Universe
    Beiträge
    451
    Punkte
    3.532
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Profi1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Nichts zu danken @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.], das habe ich doch gern gemacht

    Bzw. ich hab auch lange überlegt, ob ich den Text jetzt schreiben soll oder nicht und das obwohl ich ihn erst vor kurzem beendet habe^^ Dies lag zum einen ebenfalls an meiner eigenen Faulheit und zum anderen daran, dass ich der Meinung war/bin, dass ich mit meinem Text, der Einzigartigkeit Shinseikai Yoris, niemals gerecht werden könnte. Jetzt wo du in deinem neuen Beitrag, nochmals die alte Zivilisation erwähnt hast, habe ich diesen Teil auch in meinem Text überarbeitet und ein paar Zusatzinformationen hinzugefügt :D

    Zufrieden bin ich damit jedoch noch immer nicht, denn es gibt noch viel mehr Analogien, auf welche man näher eingehen könnte. Vielleicht werde ich diesen Text im Laufe der Zeit erweitern, so dass er meinen Ansprüchen entspricht. Momentan bin ich dazu jedoch zu faul und die Kernaussage des Animes, habe wir beide (denke ich) gut darstellen können.

    Hach, Shinsekai Yori ist einfach ein kleines Kunstwerk
    Geändert von Chaosity (12. October 2015 um 15:12 Uhr)
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  11. #9
    Darker than Black Avatar von exterminus
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    497
    Punkte
    4.552
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Shinsekai yori hatte so viele gute Bewertungen und Empfehlungen, kann man schon mal anschauen...
    Ich weiß auch nicht warum so viele meinen der Anime hätte eine großartige Story was nur auf des Vorhandensein von Magie, Todesresonanz und Angriffshemmung basiert.
    Sorry aber da gibt’s ja viele Harem Serien die bessere Vorgeschichten und Settings haben.
    Nun ja die ersten Folgen waren nicht schlecht aber so um die 12 Folge wurde es immer schwieriger das ich mich für die Serie begeistern konnte.
    Vor allen als der „Krieg“ ausbrach und der Dämon gekommen ist, da wird halt alles sehr schwachsinnig meiner Meinung nach.
    Für mich war es echt eine Qual es bis zum Ende anzusehen.
    Als Maria und Mamore geflohen sind hätte man denn Anime meiner Meinung auch beenden können.
    Aber schon davor das sich bei soviel Menschen die Eltern der Kinder nicht gegen die Gemeinschaft stellen bzw. stürzen ist einfach unvorstellbar.
    Jeder der das „Glück“ erfahren hat wie es ist ein eigenes Kind zu bekommen und aufwachsen zu sehen, weiß das kaum eine stärkere Bindung gibt.
    Damit eine ganze Gesellschaft zulässt das eine Art Regierungsausschuss über den Tod ihrer Kinder bestimmt ist einfach undenkbar, was die ganze Serie für mich halt total unglaubwürdig macht.

    Was für mich bleibt ist mehr oder minder nicht mehr als eine durchschnittliche Geschichte.
    Und ich würde auch keine Empfehlung aussprechen für ein gutes Drama ist mir einfach die Geschichte zu unglaubwürdig … von der Mystery Seite ist es mir leider auch zu schwach.

  12. #10
    Ich und mein Holz Avatar von XRA9
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    311
    Punkte
    4.792
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomoriTomodachis

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Zitat Zitat von exterminus Beitrag anzeigen
    Aber schon davor das sich bei soviel Menschen die Eltern der Kinder nicht gegen die Gemeinschaft stellen bzw. stürzen ist einfach unvorstellbar.
    Jeder der das „Glück“ erfahren hat wie es ist ein eigenes Kind zu bekommen und aufwachsen zu sehen, weiß das kaum eine stärkere Bindung gibt.
    Damit eine ganze Gesellschaft zulässt das eine Art Regierungsausschuss über den Tod ihrer Kinder bestimmt ist einfach undenkbar, was die ganze Serie für mich halt total unglaubwürdig macht.
    Undenkbar ist das vielleicht für dich als Mitteleuropäer, dessen Erziehung von Voltaire und Individualismus geprägt ist, aber südostasiatische Kulturen (China, Indochina, eben auch Japan) stellen die Gesellschaft als Ganzes über das Individuum. Wenn's "zum Wohle der Gesellschaft" war, wurde vieles hingenommen - in alten Zeiten Menschenopfer, im 2. Weltkrieg Zwangseinberufung, also ebenfalls Menschenopfer, immer schön verziert mit dem Schleifchen "ehrenvolle Aufgabe". Und nun eben auch in Fantasiewelten.
    Den Rest macht die Konditionierung. Ich sehe hier Anleihen bei "1984", dort
    Spoiler
    wurde die Gesellschaft so sehr darauf konditioniert, den (staatlich kontrollierten) Medien Folge zu leisten, dass sich die politischen Machtverhältnisse von einem Tag auf den anderen auf die absurdeste Weise ändern konnten und die Bevölkerung nickt das nur ab, kommt ja schließlich aus dem Rundfunk. Wer das nicht schluckt, der wird zwangsweise umkonditioniert, auch der Protagonist. Hier also

    kommt die Grundidee her und wurde ein wenig ausgebaut, indem man die Konditionierung eben auch bei Dingen anwendet, die einen direkt betreffen (Familie). Wurde zum Erzählzeitpunkt schon über zig Generationen betrieben und funktioniert.
    Spoiler
    Sakis Mutter ist zwar zu Recht unter Stress, als sie auch Saki zu verlieren droht, aber nicht weil sie Saki nicht hergeben will, sondern weil sie einerseits fürchtet, sie würde den Verlust nicht verkraften und andererseits der Statusverlust für die Familie eben auch eine Gefahr ist. Die Eliminierung der Unbegabten wird bedingt durch die Konditionierung einfach nicht in Frage gestellt.

    Spoiler
    Dass die Hemmschwelle für das Töten der eigenen Art genetisch verankert wurde, halte ich dann doch für Unfug. Das müsste viel zu kompliziert für genetische Weitergabe sein. Aber gut, das ist Fiktion, da unterdrückt man die eigene Ungläubigkeit bewusst...

    Hier sehe ich die Schwäche von SSY nicht, sondern eher darin, dass die Serie vor allem am Anfang Mühe hat, ein gutes Tempo zu halten. Es werden dann doch ein wenig oft Zeiträume übersprungen
    Spoiler
    (der missglückte Wandertag beispielsweise bleibt damit praktisch konsequenzlos)

    und eine extra Folge für die Exposition einzubauen ist auch nicht gerade die feine englische. Außerdem konzentriert man sich mehr auf nebensächliche Details
    Spoiler
    (das "Turnier", die Homo-Liebschaften, überhaupt die Gruppendynamik
    und lässt wichtigere Dinge, die weniger mit den Kindern bzw. später Teenagern und mehr mit dem Rest der Welt zusammenhängen würden, außer Acht.

    Für ein grandioses Meisterwerk halte ich SSY deshalb nicht, es ist allerdings auch wirklich nicht schlecht und die Zeit, die man damit verbringt, auch allemal wert.

    Euch gefallen die Manga, die wir releasen? Ihr wollt mehr davon sehen? Dann helft uns dabei! Wir suchen ständig tatkräftige Unterstützung, ob Scanner oder Editoren.

  13. 1 Benutzer sagt Danke:

    NUVAKWAHU (27. September 2016)

  14. #11
    Kleiner Experte Avatar von NUVAKWAHU
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    105
    Punkte
    1.139
    Errungenschaften:
    Tagger AmateurTomodachis1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: [Diskussionsthread] Shinsekai yori

    Zitat Zitat von XRA9 Beitrag anzeigen
    Hier sehe ich die Schwäche von SSY nicht, sondern eher darin, dass die Serie vor allem am Anfang Mühe hat, ein gutes Tempo zu halten. Es werden dann doch ein wenig oft Zeiträume übersprungen
    Spoiler
    (der missglückte Wandertag beispielsweise bleibt damit praktisch konsequenzlos)

    und eine extra Folge für die Exposition einzubauen ist auch nicht gerade die feine englische. Außerdem konzentriert man sich mehr auf nebensächliche Details
    Spoiler
    (das "Turnier", die Homo-Liebschaften, überhaupt die Gruppendynamik
    und lässt wichtigere Dinge, die weniger mit den Kindern bzw. später Teenagern und mehr mit dem Rest der Welt zusammenhängen würden, außer Acht.

    Für ein grandioses Meisterwerk halte ich SSY deshalb nicht, es ist allerdings auch wirklich nicht schlecht und die Zeit, die man damit verbringt, auch allemal wert.
    Kann dir wirklich in allen Belangen recht geben. Für Europäer (noch) undenkbar, für Asiaten ein reeles und vor allem wichtiges Gedankenspiel.

    Leider hat sich der Anime in Sachen verzettelt, die mich persönlich nicht so ansprechen (die gleichen die du genannt hast) und dafür Dinge die das ganze wirklich auf eine epochale Stufe hätten bringen können (die Zeit vor der New World mit noch mehr Aussschnitten auskleiden / mehr auf das System und den Konflikt der letzten Folge ausbauen).

    So ist es ein wirklich guter Anime, der endlich mal etwas aus der Reihe fällt und was anderes probiert, aber zu sehr an den falschen Themen aufhängt um ein Meisterwerk zu sein.

    Die Musik und Der Twist am Ende machen das ganze aber auf jedenfall sehr erinnerungswürdig und einzigartig. Sollte man gesehen haben und sich selbst ein Bild machen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158