Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: [Diskussion] After School Nightmare

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Neuling auf Bewährung Avatar von Himiko-Den
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Werder (havel)
    Beiträge
    11
    Punkte
    2.599
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    [Diskussion] After School Nightmare


    Mashiro Ichijō (一条 真白) wurde als Junge erzogen, ist aber ein Hermaphrodit, also zu beiden Teilen männlich und weiblich. Davon wissen seine Klassenkollegen nichts, er ist sogar der Schwarm vieler Mädchen. Eines Tages wird er von einer Krankenschwester in eine neue Klasse geführt, die er einmal in der Woche besuchen soll. In dieser taucht er mit weiteren Schülern in einen gemeinsamen Traum ein, in dem sie ihre Ängste und psychischen Probleme überwinden sollen. Um die Klasse abzuschließen, müssen die Schüler einen Schlüssel finden. Im Traum nehmen alle andere Gestalten an als in der Wirklichkeit, die Gestalt die sie im Traum haben spiegelt ihr inneres Ich wider. So erscheint Mashiro je nach seiner Gefühlslage in Jungen- oder Mädchenschuluniform.

    Vor seiner Mitschülerin Kureha Fujishima (藤島 紅葉) kann Mashiro sein Geheimnis nicht lange verbergen. Sie fühlt sich zu ihm wegen seiner weiblichen Seite hingezogen, weil sie Männer hasst, da sie in früher Kindheit einmal vergewaltigt wurde. So kommen beide zusammen, jedoch hält die Beziehung nicht lange. Der selbstbewusste Sō Mizuhashi (水橋 蒼) hat währenddessen auch Mashiros Geheimnis entdeckt und will sie für sich erobern. Jedoch hat er auch ein mysteriöses Verhältnis zu seiner älteren Schwester Ai Mizuhashi (水橋 蓝), die ihn nicht hergeben will. Nach einem Geständnis seiner Liebe zu Mashiro gehen sie eine Affäre ein, die aber auch nicht lange hält. Kureha leistet dazu ihren Beitrag, zunächst, weil sie Sō misstraut, dann um sich an Mashiro zu rächen, nachdem sie sich getrennt haben. Schließlich freundet sie sich mit Sō an.

    Mashiro kann sich mit der Zeit mit seiner weiblichen Identität abfinden. Bei Sō stellt es sich heraus, dass seine Schwester Ai eigentlich gar nicht seine wirkliche Schwester ist, sondern nur eine Fantasiefigur, die er als Kind erschaffen hat, um die Einsamkeit zu überwinden. Er und Mashiro beginnen eine Beziehung. Da Mashiro jedoch nun mit sich selbst im Reinen ist, verlässt er die Schule am darauffolgenden Donnerstag. In der letzten Unterrichtsstunde tötet er sein männliches Selbst in der Traumwelt und bevor er die Schule verlässt, erscheint die Krankenschwester und erklärt ihm, was es wirklich mit der Schule auf sich hat.

    Die Welt, in der die Figuren leben, ist nicht real, sondern die Welt der noch nicht geborenen Seelen. Die Seelen müssen ein beliebiges Schicksal auf sich nehmen, und in dem Spezialunterricht die Reife und die Kraft erlangen, mit diesem Schicksal zurechtzukommen. Wenn sie diese Prüfung bestehen und die Schule abschließen, werden sie in der wirklichen Welt geboren, vergessen aber alles, was vorher in dieser Schule gewesen war. Mashiro wird als Mädchen geboren, führt ein normales Leben und begegnet auch Sō wieder.



    Titel After School Nightmare
    Originaltitel 放課後保健室
    Transkription Hōkago Hokenshitsu
    Land Japan Japan
    Autor Setona Mizushiro
    Verlag Akita Shoten
    Magazin Princess
    Erstpublikation Juli 2004 – Dezember 2007
    Ausgaben 10 Abgeschlossen


    Kennt Ihr Ihn vieleicht schon?

    Also ich für meinen teil musste Ihn 2x lesen um Ihn wirklich zu verstehen, weil die geschichte doch ein klein wenig verwirrent war, aber wenn man es erst einmal verstanden hat ist der Manga echt toll ^^
    Geändert von Himiko-Den (28. February 2014 um 08:30 Uhr)

  2. #2
    Freigeschalteter Otaku Avatar von tonino
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    hesse
    Beiträge
    20
    Punkte
    1.587
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: [Diskussion] After School Nightmare

    Dieser Manga ist eine etwas andere Geschichte. Die Schüler müssen sich gegen ihre psychischen Komplexe physisch zur Wehr setzen und nur wer das schafft, kommt aus dem Kreislauf heraus.
    Grafisch ist der Manga ganz gut. Das Charakterdesign ist in Ordnung und auch in den Träumen gut zu erkennen. Allerdings wirken die Zeichnungen manchmal etwas einfach.
    Dennoch sehr spannend zu lesen.
    Ist mit 10Bänden abgeschlossen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158