Gakusen Toshi Asterisk




Autor: Miyazaki Yuu
Illustrator: okiura
Genre: Action, Comedy, Ecchi, Fantasy, Romance, School, Sci-Fi, Supernatural
Volumes: Bisher 4
Premiere: 25. September 2012

Story:
The Academy City on water, “Rikka”. This city, otherwise known as ‘Asterisk’, was famous for being the world’s largest stage for the integrated battle entertainment . The young boys and girls of the belonging to the six academies made their wishes with Shining Armaments in their hands, vying for supremacy — Amagiri Ayato is one of them.

Ayato arrived at Rikka at the invitation of the Student Council President of the Seidoukan Academy, Claudia, and right after that he incurred the wrath of the Julis, and ended up having to duel her.

The greatest academy battle entertainment, begins here!


Gakusen Toshi Asterisk erinnert mich ein bisschen an IS: Infinite Stratos. Während ich die Infinite Stratos Novel aber recht schnell abgebrochen habe, gefällt mir Gakusen Toshi Asterisk nach bisher zwei gelesenen Bänden recht gut. Ayato als Protagonist ist zum einen kein Jammerlappen und zum Anderen auch nicht auf die ständige Mithilfe seiner (vorwiegend) weiblichen Kumpanen angewiesen. Hinzu kommt, dass er nicht so begriffsstutzig ist wie vergleichbare Charaktere in dem Genre. Nichtsdestotrotz tragen auch die weiblichen Charaktere zum Charme der Novel bei. Zwar geht mir der Charakterwandel von Julis ein bisschen zu fix, dafür gefällt mir Claudia um so mehr. Und das trotz meiner Abneigung gegen blonde Haare. Bei der Story wird das Rad definitiv nicht neu erfunden und man findet hier viele altbekannte Elemente wieder. Allerdings verleitet die Geschichte trotzdem irgendwie immer dazu, weiter zu lesen und letztendlich möchte man doch wissen, wie es weiter geht. In der Hinsicht ist die Novel definitiv interessant geschrieben. Das Setting rund um die Schulen hätte zwar im ersten Band ein bisschen besser erläutert werden können, mit der Zeit bekommt man die Zusammenhänge dort aber doch irgendwie raus. Es gibt zwar durchaus bessere Vertreter des Genres, trotzdem kann man ruhig mal in diese Light Novel rein lesen.

Meine Wertung: