Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: [Review] Kingdom Hearts

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Freigeschalteter Otaku Avatar von DomDom
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Langenhagen
    Beiträge
    22
    Punkte
    1.528
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriertTagger Second Class1000 Experience Points

    [Review] Kingdom Hearts

    Heeeeeey Leute :D

    Heute habe ich mir gedacht Kingdom Hearts zu reviewen. Und da ich mir das gedacht habe, mache ich das in den folgenden Zeilen auch :P

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Kingdom Hearts

    Release: 15. November 2002

    Plattform: Playstation 2, Playstation 3 ( Final Mix Version Remastered in HD)

    Altersfreigabe: FSK 6

    Spiele - Genre: Action, RPG

    Spielzeit: 30 Stunden (Normaler Playthrough)
    60 Stunden (100% Playthrough)


    Die Handlung: In Kingdom Hearts geht es um die 3 Freunde: Sora, Riku und Kairi. Sie leben auf einer Insel, abgeschirmt vom Rest der Welt. Eines Tages entscheiden sie sich ein Floss zu bauen, von der Insel zu fliehen und die Welt zu erkunden.
    Ihr Plan wird jedoch von einem gewaltigen Sturm, mitten in der Nacht vereitelt. Besorgt um das Floss, begibt sich Sora dorthin und sieht Riku.
    Dieser jedoch benimmt sich anders als sonst und wird von Dunkelheit umhüllt. Plötzlich verschwindet er, woraufhin Sora ein Schwert in der Form eines Schlüssels erhält. Danach begibt er sich zu seiner geheimen Höhle in der sich nun eine mysteriöse Tür befindet. Sie öffnet sich, Kairi fliegt als geistliches Wesen durch Sora hindurch und Teile der Insel werden in die Luft befördert. Ein riesiges Wesen aus Dunkelheit erhebt sich und was muss Sora machen? Kämpfen natürlich.
    Ich habe nicht wirklich etwas von der Story verraten, da sie viel zu kompliziert und einfach zu gut ist um sie in ein paar Zeilen zusammenzufassen.
    Die Story ist anfangs noch etwas softer und an Kinder angepasst. Je näher ihr jedoch dem Ende kommt, desto komplizierter und interessanter wird sie.



    Gameplay: Das Gameplay in diesem Spiel unterscheidet sich von vielen anderen Spielen. Ihr drescht zwar als Sora mit eurem Schlüsselschwert kräftig auf die Gegner ein, jedoch ist das Kampfsystem mehr als das eines simplen Beat `em Ups. Jegliche Aktion im Kampf und außerhalb des Kampfes wird im Kommandomenü ausgeführt. Dieses Menü befindet sich unten links auf dem Bildschirm.

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Alle Kommandos werden mit der X Taste ausgeführt und das Menü wird mit dem D-Pad kontrolliert. Hört sich schwer an, ist wenn man es selber spielt aber total simpel und schnell. Über das Menü könnt ihr angreifen, zaubern, Potions benutzen und Freunde beschwören die euch im Kampf helfen. Dieses Menü macht die Kämpfe flexibel, einfach zu kontrollieren und taktisch einfach besser.

    In diesem Spiel reist man von einem Disney Planeten zum anderen und absolviert praktisch deren Filmbasierte Kampagnen. In Agrabah zum Beispiel habt ihr es mit Jafar zu tun, oder in Halloweentown mit Oogie Boogie. Für Leute die mit Disney aufgewachsen sind kann das nur ein Pluspunkt sein. Außerdem, wer möchte nicht die Bösewichte seiner Kindheit verdreschen? Ich schon :D

    Ihr reist mithilfe eures GumiShips von Planet zu Planet und besiegt auf dem Weg eine Schar von gegnerischen Raumschiffen. Das GumiShip ist komplett anpassbar und ihr könnt euer eigenes Schiff ohne wirklich große Einschränkungen bauen. Jedoch sind die Wege zwischen den Planeten leider etwas langweilig, was dafür sorgt, dass man sich das GumiShip Erstellungs - Feature gar nicht erst anschauen wird.

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Natürlich levelt ihr Sora, wie es in Rollenspielen üblich ist, auch auf wodurch er stärker wird und neue Fähigkeiten lernt. Diese Fähigkeiten erlauben euch zum Beispiel längere Combos auszuführen, stärkere Zauber zu benutzen, Teamattacken mit Donald und Goofy auszulösen und vieles mehr.
    Da die Bosse größtenteils auch nicht einfach sind, müsst ihr eure Skills vor so gut wie jedem Bosskampf anpassen und strategisch denken, was meiner Meinung nach ein gewaltiger Pluspunkt ist, da ihr nicht nur ohne Hirn auf die Gegner einprügelt, sondern sie mit Rafinesse und Taktik bezwingt.

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Das Spiel ist sehr gut gebalancet und jeder Planet ist schwerer als der letzte, jedoch nie zu schwer. Das sorgt für einen niedrigen Frustfaktor und hilft dem Spielspaß. Eine Ausnahme ist aber der Ort Hollow Bastion. Geht dort in irgendeiner Weise unvorbereitet hin und ihr beißt ohne Frage sofort ins Gras :P


    Grafik: Ich bin niemand der wirklich auf Grafik in Spielen achtet, aber hier muss ich es sagen: Das Spiel ist wunderschön! Für 2002 ist dieses Spiel ein grafisches Meisterwerk. Die Charaktere haben sehr detaillierte Animationen und Gesichter, die Hintergründe und Welten werden ihren Filmen gerecht und alles ist einfach stimmig. Für 2002 ein echter Meilenstein, wenn man bedenkt, dass zu dieser Zeit noch PS1 Spiele produziert wurden.
    Mit dem HD Upgrade vom letzten Jahr gehe ich sogar so weit und sage, dass die Grafik sogar heute noch mithält!

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


    Sound: Ein Wort: OHRgasmus!

    Der komplette Soundtrack ist orchestriert und hört sich einfach nur Hammer an. Bosskämpfe kriegen durch die Orchestermusik einen gewaltigen Epic - Faktor und fühlen sich größer und wichtiger an. Die Musik in diesem Spiel gibt einem einfach permanent ein Hammer Gefühl und passt zu jeder Situation.

    Hier ist einer von den vielen Boss Themes:


    Die Synchronsprecher in diesem Spiel sind für deutsche Dub - Verhältnisse auch sehr gut, jedoch gefällt mir natürlich die englische Synchro besser.
    Das muss halt jeder für sich entscheiden :D

    Und weil es so schön war, noch eine Boss Theme. Komplett anders als die erste. Dieses Lied spielt in einem sehr emotionalem Bosskampf und soll Traurigkeit vermitteln. Meiner Meinung nach macht es das ziemlich gut:



    Fazit: Hach, Kingdom Hearts. Mit diesem Spiel bin ich aufgewachsen und es hat mir immer noch einen Heidenspaß gemacht es vor einer Woche zum 5ten Mal durchzuspielen. Wenn ein Spiel noch beim fünften Playthrough Laune macht, weiß man dass es ein Meisterwerk ist.
    Bahnbrechende Story, Fantastisches Leveldesign, Herausragende Bosskämpfe, außerordentliches Kampfsystem und Musik zum Dahinschmelzen.
    Die GumiShip Parts sind zwar etwas langweilig, machen aber auch nur einen minimalen Teil des Spiels aus. Also denke ich, dass man die außen vor lassen kann.

    Kingdom Hearts, ich bin von deiner Perfektion geblendet. Kingdom Hearts ist für mich eine wahre: 10/10


    So, das war meine Review zu Kingdom Hearts. Die restlichen Teile kommen auch noch bald :D

    Ich würde gerne von euch erfahren wie ihr das Spiel findet? Mögt ihr es oder könnt ihr es gar nicht ab? Würde mich echt mal interessieren

    Ich hoffe dass euch diese Review gefallen hat und dass ihr mein Deutsch verstehen könnt :P

    Ich danke euch ganz herzlich fürs Lesen

    ~ Dominik :3
    Geändert von DomDom (23. October 2014 um 18:14 Uhr)

  2. #2
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    7
    Punkte
    1.429
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: [Review] Kingdom Hearts

    Die Review lässt sich definitiv gut lesen, auch wenn ich deine Meinung definitiv nicht teilen kann

    Kingdom Hearts hat mir aus den dir genannten Gründen wirklich Spaß gemacht und das Setting fand ich insgesamt wirklich gut.

    Es ist alleridngs so, dass für mich das einzige Highlight die Disney-Charaktere waren und Sora wie auch seine beiden freunde Riku und Kairi absolute Anime-Final Fantasy-Klischee-Abziehbildchen sind, denen für mich bedeutende Charaktertiefe fehlt Soras deutsche Synchronstimme fand ich dazu noch äußerst nervig.

    Ich kann durchaus verstehen, wieso jemand das Spiel so sehr mag, ich selber habe allerdings noch zu viele Haken entdeckt. Trotzdem werde ich bei Zeiten die Nachfolger zocken, vielleicht überzeugen die mich ja eher.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158