Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Uncharted-Reihe

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Premium Spender Avatar von Rikimaru
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    420
    Punkte
    8.780
    Errungenschaften:
    Tomodachis1 Jahr registriertCreated Album picturesTagger Second Class10000 Experience Points

    Uncharted-Reihe


    Informationen:
    Spiel: Uncharted 1-4
    Entwickler: Naughty Dog
    Genre: Action-Adventure
    System: exclusiv für Sony-PlayStation 3 und 4
    Releasedate:
    - Uncharted: Drakes Schicksal, 5. Dezember 2007 (Europa) (PS3)
    - Uncharted 2: Among Thieves, 16.Oktober 2009 (Europa) (PS3)
    - Uncharted 3: Drakes Deception, 2. November 2011 (Europa) (PS3)
    - Uncharted 4: A Thief's End, Release-Termin unbekannt (PS4)
    Alterseinstufung: alle 3 bisher erschienenen Teile haben eine USK 16 Freigabe. Teil 4 unbekannt
    Multiplayer: Uncharted 1: Nein, Uncharted 2: Ja, Uncharted 3: Ja.

    Handlung: Ihr schlüpft in die Rolle des Protagonisten Nathan Drake, ein amerikanischer Schatzsucher, der zusammen mit seinem alten Freund und Mentor Victor Sullivan sagenumwobene Schätze zu finden versucht. Nathan Drake sieht sich als ein Nachfahre eines berühmten
    Seefahrer und Schatzsucher des 18. Jahrhunderts, Sir Francis Drake. Wie dieser, verspührt auch Nathan den Drang, die größten Schätze der
    Menschheit zu finden.

    Handlung von Drakes Schicksal:
    Spoiler
    Nathan Drake begibt sich zu Beginn des Spiels, zusammen mit der Reporterin Elena Fisher,
    hinaus aufs Meer um den Sarg von Sir Francis Drake, einem der bedeutendsten Seefahrer des 18. Jahrhunderts, zu bergen. Als dies gelingt und Nathan den Sarg öffnet, ist dieser aber leer. Dies bekräftigt Nathan Drakes verdacht, Sir Francis Drake habe seinen Tod nur vorgetäuscht um einem großen Schatz, dem El Dorado nachzujagen. In seinem Sarg hinterließ er jedoch sein Tagebuch, in dem er seine gesamelten Informationen über El Dorado niederschrieb. Ab hier beginnt eure eigentliche Reise, auf der Suche nach El Dorado.


    Handlung von Among Thieves:
    Spoiler
    In Among Thieves trefft ihr, auf zwei alte bekannte von Nathan Drake. Die beiden Schatzsucher Harry Flynn und Chloe Frazier, bitten euch (Nathan Drake) bei einem Einbruch in ein Museum zu helfen, um ein wichtiges Artefakt aus der Zeit Marco Polos zu stehlen. Im inneren dieses
    Artefakts befindet sich ein Schriftstück von Marco Polo, in dem der Verbleib der verlorenen Flotte beschrieben ist. Außerdem schreibt Marco Polo, er habe die legendären Stadt „Shambhala“ und den Cintamani-Stein, ein reiner Saphir unbeschreiblichen Wertes gefunden. Jetz beginnt eine Suche, in der nichts ist wie es scheint.


    Handlung von Drakes Deception:
    Spoiler
    Im dritten Teil der Reihe schlägt es den Schatzsucher Nathan Drake in die arabische Wüste um den legänderen Schatz "Atlantis der Wüste" zu finden. Um diesen finden zu können muss Nathan, zusammen mit seinem Freund Charlie Cutter, der Ex-Freundin Chloe Frazer und seinem Mentor
    Victor "Sully"Sullivan, erstmal allerhand Hinweisen nachgehen. Diese Hinweise führen Quer durch die Welt. Von London über Syrien bis nach Frankreich. Die Hinweise sind weit verstreut und zu alle dem sind sie nicht die einzigen die auf der Suche dannach sind. Es beginnt eine Abenteuer rund um
    die Welt, die Nathan bis an seine Grenzen bringt.


    Handlung von A Thief's End:
    Spoiler
    Viel ist über die Handlung noch nicht bekannt. Anscheinend verschlägt es Nathan Drake wieder rund um den Globus, auf den Spuren einer historischen Verschwörung um einen Piratenschatz.
    Hierfür sieht er sich gezwungen, in die Welt der Diebe zurückzukehren. Dabei wird seine Entschloßenheit getestet. Wieviel wird er opfern, um die zu retten, die er liebt?



    Gameplay:
    Ihr steuert in Uncharted den Schatzsucher Nathan Drake in der Third-Person-Perspektive. Uncharted erinnert ein wenig an die Tomb Raider Spiele. Es gibt viele Kletter und Sprungpassagen, aber auch viele Rätsel und Schießeinlagen. Um den Gegnerhorden etwas entgegen zu setzen, bietet Uncharted eine Reihe von verschiedenen Faustfeuer- und Langwaffen sowie Nahkampfattacken. Legt ihr eine Waffe an, Zoomt die Kamera näher an Nathan und eine kleine Zielhilfe erscheint. Schießen kann man auch aus einer Deckung heraus.

    Während ihr Hinweisen zu Schätzen nachjagt oder Rätsel löst treff ihr immer wieder auf Stellen, die nur ihr nur durch Kletterneinlagen erreichen könnt. Diese Klettereinlagen erinnern an Prince of Percia. Die Steurung während des Kletterns funktioniert gut und macht größtenteils Spaß. Nathan kann sich an unzähligen Objekten festhalten, Wände hochklettern, sich an Kronleuchter klammern oder Dächer per Sprung überwinden. Entweder löst ihr dadurch Rästsel oder Klettern ist, wie schon erwähnt, euer einziger Ausweg/Ausgang. Spannender wird es, wenn Zeit dabei ein Rolle spielt.
    So muss man Beispielsweise aus einem brennenden Haus flüchten. Während man einstürzenden Decken und brennenden Holzbalken ausweicht, muss man sich auch noch um Gegner kümmern. Ständig wechselt die Kameraperspektive und die gut in Szene gesetzten Sequenzen verursachen ständiges Herzklopfen.

    Neben den oben erwähnten Dingen, bietet Uncharted die verschiedenste Rätsel, oft einfach und manchmal schwerer, die es zu lösen gilt.
    Ob Statuen auf einem Brett richtig positionieren, Symbole richtig anordnen oder Schriftzüge entschlüßeln, die Uncharted Reihe bietet hier viel Abwechslung.

    Hin und wieder tauchen in der Reihe auch Bossgegner auf, die ihr auf verschiedene Art und Weise bekämpfen müsst.


    Grafik:
    Uncharted 1 war eines der früheren Spiele der PS3, hatte damals aber eine beeindruckende Grafik.
    Die Uncharted Reihe trumpft immer wieder mit seiner Grafik auf und wurde dafür auch des öfteren von Spielemagazinen gelobt und ausgezeichnet.
    Die Engine ist die Hauseigene von Naugthy Dog (Naughty Dog Game Engine 2.0), die auch bei "The Last of Us" zum Einsatz kam.

    Zudem nutzt Naughty Dog seit Uncharted 2 das Motion Capture um die Charaktere möglichst realistisch in ihrer Mimik und ihren Bewegungen darzustellen.

    Besonderheiten:
    Uncharted ist kein Open-World-Spiel. Auch wenn Naughty Dog die Areale recht offen gestaltet, bleibt das Game streng linear. Aber nur so ist die hohe Spannungskurve aufrecht zu erhalten. Die wahrlich kinoreifen Flucht- und Kletter-Passagen sind gespickt mit Skript-Sequenzen und kurzen selbstablaufenden Filmen, die sich turbulent abwechseln. So ist der Spieler stets in Bewegung und bekommt in vielen Szenen kaum Zeit zum Nachdenken und Verschnaufen. Besonders Uncharted 3 erinnert oftmals an einen interaktiven Hollywood-Film.

    Fazit:
    Die Spielereihe ist sehr gelungen. Mir hat jeder Teil mehr Spaß gemacht als es der Vorgänger
    ohnehin schon getan hat. Es ist Abwechslungreich und erzählt eine, immer mehr Hollywoodreife Geschichte der man mit Spannung und freude folgt. Ständig übertrifft sich das Spiel, mit besonderen Szenen wie z.B. dem Flugzeugabsturz, selbst. Gelungenen Kamerafahrten, gute Dialoge und die vielen Schauplätze rund um die Welt sind weitere positive Aspekte.
    Auch der Humor kommt nicht zu kurz und es gibt hin und wieder kleine Szenen die zum Lachen einladen. Wer auf Action-Adventure Spiele steht, sollte es gespielt haben. Ich persönlich freue mich schon sehr auf den 4 Teil und bin gespannt was er zu bieten hat.

    Screenshots Gameplay:
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Videos:
    Uncharted 3 E3 Trailer 2011
    Spoiler

    Uncharted 4 E3 Trailer 2014 Deutsch
    Spoiler


    Wie findet ihr die Uncharted-Reihe?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Rikimaru (7. November 2014 um 22:57 Uhr)

  2. #2
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    19
    Punkte
    1.027
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Uncharted-Reihe

    Um mal diesen Thread mit Leben zu füllen, beginne ich mal mit nem Kommentar

    Ich hatte mir vor 4 jahren eine PS3 gekauft, wo bereits Teil 1 bis 3 draußen war. Dennoch wollte ich nicht zuerst den aktuellsten Teil der Serie spielen, sondern wirklich von Teil 1 startend. Zum Glück habe ich es so gemacht, da einige Charaktere immer mal wieder über alle Spiele hinweg einen Gastauftritt haben. Desweiteren fand ich war Teil 2 der epischte und beste Teil. Uncharted 3 war zwar optisch etwas besser, aber storytechnisch kommt er nicht an Teil 2 ran. Im Allgemeinen haben sich aber alle 3 gut spielen lassen und mich bei Laune gehalten.

  3. #3
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    25
    Punkte
    647
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Uncharted-Reihe

    Ich verstehe nicht warum Uncharted eine so große Fanbase hat. Ich finde diese Reihe sowas von langweilig. Von A nach B laufen, in deckung gehen, los ballern, kurz etwas klettern, von A nach B laufen und es geht wieder von vorne los. Da lob ich mir Tomb Raider - das ist zwar im Prinzip das gleiche allerdings sind da die kletter Passagen um einiges cooler und man hat noch Rätsel mit drin - ich rede von den alten Teilen.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158