Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Einer nach dem anderen..

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    13
    Punkte
    3.691
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    Einer nach dem anderen..

    Ein jeder macht einen fertig.. sie haben Spaß daran..
    Willst du nicht mitmachen? Wirst du auch irgendwann..
    Jeder wendet sich gegen mich, wieso damit warten?
    Mach mich auch noch fertig, ich kenne deine Karten
    Ich kenne euer Vorgehen, eure Taktik, eure Tricks
    Ihr habt euren Spaß daran, denkt das macht mir nichts...
    Es tut weh... es brennt, es hämmert... mein Herz...
    Ich vertraute allen... Und bekam dafür nur Schmerz...
    Hintergehen und sich lustig machen stehen täglich an...
    Jede Minute... Überall... Kommt nicht an aufs wo und wann...
    Sie peitschen und treiben mich wie Vieh
    Mehr bin ich auch nicht für sie...
    Und wenn es zu viel wird... wenn ich nicht mehr kann...
    Wenn ich dann weg bin... Ist jemand anderes dran...
    Die Person ist doch egal, die interessiert keinen...
    Sie soll doch heulen... sie soll doch weinen...
    Einzig ein Opfer wollen sie doch...
    Um es zu schmeißen in ihr Loch...
    Das Loch des Spots und der Ignoranz...
    Sodass man für sie tanzt...
    Tut genau das was sie wollen...
    In der Ecke kauern... weinen... schmollen...
    Sich weh tun... sich ritzen...
    Und sich letztendlich... die Pulsadern aufschlitzen...
    das macht sie doch froh...
    da funkeln ihre Augen lichterloh...
    Wenn man ein ein Ende gefunden hat...
    Gibt es einen weiteren Haken auf ihrem Blatt...
    Einer mehr... Fällt ja niemandem auf...
    Einer nach dem anderen... gehen wir alle drauf...

  2. #2
    Neuling auf Bewährung Avatar von SamDragonTV
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    14
    Punkte
    405
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Einer nach dem anderen..

    GoetheDem Schnee, dem Regen, Dem Wind entgegen, Im Dampf der Klüfte, Durch Nebeldüfte, Immer zu! Immer zu! Ohne Rast und Ruh! Lieber durch Leiden Möcht ich mich schlagen, Als so viel Freuden Des Lebens ertragen. Alle das Neigen Von Herzen zu Herzen, Ach, wie so eigen Schaffet das Schmerzen! Wie soll ich fliehen? Wälderwärts ziehen? Alles vergebens! Krone des Lebens, Glück ohne Ruh, Liebe, bist du!
    Sie fragen mich ob ich einen Gottkomplex habe? Ich bin Gott

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158