Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 92

Thema: Free-To-Play Trend

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 4 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #21
    Kleiner Experte Avatar von pirat89
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    117
    Punkte
    2.549
    Errungenschaften:
    Erste Gruppe1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Man kann in dieser Sache wohl ziemlich unterschiedlicher Meinung sein, allerdings hat jede Münze seine 2 Seiten.Somit ist es gut weil mans o einen Einblick ins Spiel gewinnen kann. Der Nachteil, und leider machen das sehr viele Spiele so, ist der das man dann vorgegaukelt bekommt was man nicht alles umsonst bekommt, um allerdings dann wirklich Spass daran zu haben benötigt man um eine beispielsweise bessere Ausrüstung zu bekommen dann wiederum mehr Geld (echtes Geld) um überhaupt eine Chance gegen seine Gegenspieler zu haben. Also gewinnen tun hierbei in jedem falle immer die Anbieter solcher free-to-play Games.
    Also erscheint es mir persönlich als interessanter einmal Geld für etwas auszugeben, wovon man dann aber auch den maximalen Spass hat, ohne sich eben erst noch sämtliche Sachen dazukaufen zu müssen.

  2. #22
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Amnesia420
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    7
    Punkte
    3.024
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Free2play ist schwachsinn.. Da zahl ich lieber einmal im Monat meine 10-15€ und hab ein stabiles und gutes spiel wo nicht soviel rumgeflamed wird..
    Die Free2plays leben ja auch meistens von den Shops und das führt meistens zu pay2win was totaler Bullshit ist..

  3. #23
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Soraiah
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    22
    Punkte
    2.970
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich finde F2P in der Regel unterirdisch schlecht ^^"
    Man merkt dem Großteil der Spiele an, dass sie 'schnell' programmiert wurden um Kunden anzulocken und ebenso schnell auch wieder verschwinden werden, wenn nicht genug Leute Geld reinpumpen. Sicher gibt es Ausnahmen, aber die sind eher eine Seltenheit.
    Was mich nervt ist diese grässliche 'haben will'-Einstellung von zumeist jüngeren Spielern. Da wird gemeckert und gemosert, weil Free 2 Play eben nichts anderes bedeutet als das man es praktisch kostenlos spielen kann. Kein Mensch hat behauptet, dass es so leicht ist, oder gar Spaß macht, dass man jeden Spielinhalt genießen kann, oder nicht Vorteile hat, wenn man seinen Publisher unterstützt. Genau solche quengelnden Nervensägen sind es dann auch, die meist dafür sorgen, dass einem schnell der Spaß vergeht.
    Ich persönlich zahl für ein Spiel lieber und hab dafür eine solide Qualität, als alles gratis haben zu wollen und dann mit Leuten zu enden die sich wundern, wieso bei 'gratis' nicht jeder Bonus enthalten ist den sie erwartet haben.
    Ein weiterer Nachteil sind natürlich die Pay 2 Win-Shops, die dann letztlich das Aus für meinen Spaß bedeuten, denn um nervige Mitspieler kann man einen Bogen machen, aber gerade in Spielen wo es auch mal PvP gibt ist P2W ein Spaßkiller. Aber es gibt ja immer Leute, denen nur wichtig ist irgendwo der 'Beste' zu sein und sei es, indem sie Geld reinstecken. Irgendwo müssen sie sich ja die Bestätigung herholen, wenn's schon im realen Leben nicht klappt >3
    Und wie einige schon erwähnt haben, kostenlos sind F2P selten. Hab selbst einen Bekannten, der irgendwann feststellen durfte, dass er in sein tolles, kostenloses Spiel jeden Monat hunderte Euro investiert hatte um noch mithalten zu können. Tja... und da sag mir noch einer, dass 10 Euro im Monat viel seien.

    Gut sind wohl nur die Spiele, die an sich nicht als F2P angelegt sind, hinter denen ein entsprechend gutes Entwickler-Team steht und die Wert darauf legen, dass man sich seinen Sieg eben nicht erkaufen kann. Casual-Spieler kommen in dem Fall auch ohne den Shop aus und können mit den Hardcore-Zockern immer noch mithalten, weil sie zwar entsprechend länger brauchen um ihre Ziele zu erreichen, ihnen aber nicht große Bereiche vorenthalten werden. Und diejenigen, welche das Spiel als hauptsächliches Hobby betreiben können sich über den Shop, fast wie beim Pay 2 Play-Modell, 'Vorteile' verschaffen, die für den Casual-Spieler keine, oder kaum von Bedeutung sind. Skins, Pets, etc. Sowas macht in Spielen Spaß ohne großartig einzugreifen~

  4. #24
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    15
    Punkte
    2.366
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Free-to-play... da stehe ich garnicht drauf, ich finde die in Game Käufe machen alles kaputt.
    Ich zahle lieber mehr Geld für ein Spiel was kein Free-to-play ist....

  5. #25
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    19
    Punkte
    3.158
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Man sollte immer differenzieren.
    Free 2 Play kann an sich gut sein. Wenn man spiele wie League of Legends nimmt, in denen man mit geld nur optische sachen sich erkaufen kann, ist es dort gut gelöst worden.
    Hingegen die tolle neue Smartphone app Dungeon Keeper ist darauf ausgelegt den leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.
    Daher sollte man immer aufpassen, was man sich in dem spiel erkaufen kann/muss. Im endeffekt ist sowieso jeder für sich selbst verantwortlich und für das was er in f2p spielen zahlt.

  6. #26
    Freigeschalteter Otaku Avatar von demon2005
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    23
    Punkte
    2.978
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich finde es gar nicht mal schlecht das Free to Play modell.
    1. man kann in das Spiel hinein schauen ob es ein gefällt.
    2. Man muss nichts zahlen.

    Wenn das Spiel den Leuten wirklich gefällt dann können ja die dafür Zahlen z.B Skins oder Designsachen.
    Was wiederum schlecht am Konzept ist das viele Hersteller übertreiben und alles Pay-to-win machen und dieses Konzept ist ziemlicher Müll

  7. #27
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    13
    Punkte
    2.297
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich bin persönlich ein Fan vom Free to Play Modell. Jedoch ist es wahr das sich mit dem F2p Trend auch der Pay to win Trend eingestellt hat, was einfach lächerlich ist, da letztendlich der gewinnt der am meisten Geld für das Spiel ausgegeben hat. Deshalb finde ich das Modell des Online Free 2 Play Spiels "League of Legends" sehr gelungen welches eben ohne die Pay 2 Win Funktion sehr gut auskommt, allerdings ist das auch eines der wenigsten F2p's die das geschafft haben.

  8. #28
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    14
    Punkte
    3.208
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich bin kein Fan von F2P Modell da einfach der wo xy an Summe zahlt meist immer gewinnt als der "normalo" der nichts bezahlt. Als Free User wird man echt in den Schatten gestellt da die neuesten Features nur für Premium Nutzer sind und wenn vllt. mal nach Monaten erst für alle andere verfügbar. Finde sowas geht echt nicht, da zahl ich lieber monatlich oder einmalig ein Betrag und jeder hat die gleichen Chancen.

  9. #29
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    17
    Punkte
    2.200
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Free2Play.. ein zweischneidiges Schwert. Meiner Meinung nach teilweise eine sinnvolle Idee (beispielsweise bei "League of Legends" gut umgesetzt, da man durch Echtgeld keine Besonderen Vorteile erlangen kann.), wobei es an der Umsetzung leider oft - wenn auch erst nach einiger Zeit - scheitert. In vielen Spielen kann man sich Vorteile erkaufen, von daher werden viele Spielinhalte nur für diejenigen erreichbar sein, die für ihren Vorteil auch zahlen - somit sind viele "Nichtzahler" leider benachteiligt.
    Ich spiele F2P's - solang sie mir Spaß machen - sobald ich Geld zahlen "müsste", wird es von der Festplatte entfernt.

  10. #30
    Kleiner Experte Avatar von Cybil
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Blasenuniversum
    Beiträge
    87
    Punkte
    4.055
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Also am Anfang des Trends war ich noch hellauf begeistert. Absolut positiv gestimmt durch den Vormarsch der Indieentwickler, hatte ich viel Hoffnung.
    Aber wie so oft ging die ganze Angelegenheit ziemlich schnell den Bach runter, genauer: den Pay2Win-Bach.
    So etwas verdirbt einem den kompletten Spielspass, zumal es am Ende wirklich nur noch um, reales, Geld geht und die Möglichkeit irgendeinem, anonymen, Spieler
    mit möglichst viel Extraboni eins auszuwischen.
    Wo ist die gute Zeit der Kooperation geblieben?
    Ich persönlich gebe lieber ein paar Euro für ein gutes Spiel aus, als quasi nichts für einen großen Reinfall.

  11. #31
    Kleiner Experte Avatar von Legion
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Auf einem Sofa in Bärlin
    Beiträge
    52
    Punkte
    2.267
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Da gibts gravierende Unterschiede. Während man bei den einen Unsummen ausgibt und dann allen Nichtcashern haushoch überlegen ist, gibt es noch welche bei denen Casher zwar andere Ausrüstung, Outfits, Schiffe, mehr Stauraum, usw. kaufen können, aber trotzdem keinen oder zumindest keinen gravierenden Vorteil gegenüber echten Free2Play Spielern haben. Erstere sind reine Abzocke die gezielt psychische Schwächen (Komplexe, Egomanie, usw.) ausnutzt um Geld zu machen, letztere sind wirklich f2p und nen Blick wert, allerdings weiss man das nicht immer vorher ^^
    Organisches Leben ist eine 2 im Binärcode

    Computer sind die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral

  12. #32
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    51
    Punkte
    3.176
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich halte nur bedingt etwas davon: Entweder die Spiele haben Qualitätsprobleme oder man wird Ingame abgezockt: Für gute Qualität zahle ich auch gerne etwas
    Für ein anständiges Final Fantasy würde ich gerne auch den doppelten Preis auf den Tisch legen, aber das ist wohl ein anderes Thema...

  13. #33
    Kleiner Experte
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    52
    Punkte
    3.135
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Nachdem die erste free 2 play welle durch ist muss ich sagen bin ich positiv überrascht von der entwicklung. Spiele bei denen es permanent heißt "Kauf dies, Kauf das" hatten keinen erfolg und sind sehr schnell in der versenkung verschwunden (Age of Empires Online) und spiele die so gut wie, bis gar keinen vorteil für zahlende kunden haben sind auf dem vormarsch. Berühmteste vertreter dafür: League of Legends, Dota 2
    Der markt reguliert sich nun mal selbst und wenn der verbraucher merkt dass er abgezockt wird lässt er das spiel links liegen.

  14. #34
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    6
    Punkte
    3.048
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Zocke viel und aktiv HoN, daher sind Free to play Spiele durchaus gerne bei mir gesehen. Allerdings darf es in keiner Weise zu einer Pay-2-win Möglichkeit kommen.

    Die Moba Games haben es gut vorgemacht (auch wenn HoN erst später auf diesen Zug aufgesprungen ist).

  15. #35
    Freigeschalteter Otaku Avatar von samet59
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    24
    Punkte
    3.054
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich kann da nur zustimmen. Meine persönliche Erfahrung mit Free-to-Play Spielen waren genauso, dass ich öfters mal Geld investiert hab um einen Bonus zu haben. Ich hatte damals Fly for Fun oder kurz Flyff gezockt und nebenbei noch WarRock. Mittlerweile bin ich auf Games wie Battlefield 3 und Guild Wars 2 umgestiegen.

    Free-to-Play Games locken den Spieler in eine Falle. Sobald dir das Spiel gefällt investierst du auch Geld hinein. So "Free" ist es überhaupt nicht....

  16. #36
    Loli? Avatar von xell17
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    453
    Punkte
    5.203
    Errungenschaften:
    TomodachisGang Leader5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Es kommt auf die Seite der Medaille an.
    Einerseits gibt es die guten Spiele, die einen relativ fairen Shop haben. Wenn man sich Mode, Farbpakete und Mounts ( nur anderes Aussehen ) kaufen kann, bringt einem das keinen Vorteil gegenüber anderen Spielern. In solchen Games kann sich dann eine ungefähr gleiche Community bilden. Leider halten einen diese Spiele dann nicht ganz so lange. Dafür waren sie zumindest kostenlos.
    Vor kurzem habe ich mir mal Neverwinter angeschaut. Das ist dann die andere Seite der Medaille.
    Wenn im Shop so viele Items vorhanden sind, die einem einen Vorteil gegenüber anderen Spielern bringen, zählt am Ende nur, wer richtig viel Kohle ausgeben kann.
    Zockt man nur im Freundeskreis, kann man ohne Shop sicherlich sehr lange spielen, aber ab einem gewissen Zeitpunkt, geht es einfach nicht mehr.
    Ohne Shopitems kann man dann kein Equip aufwerten, da man z.B. gewisse Steine nicht bekommen kann, bzw. Ingame nur zu übertrieben hohen Preisen.
    Bei Neverwinter habe ich mir mal ein wenig PVP angetan. Ohne im Shop gekauft zu haben, wird man da so auseinandergenommen, obwohl man merkt, dass der Gegner vom Skill her überhaupt nichts drauf hat und man diesen bei gleichem Stand locker besiegt hätte. Solche Spiele mag ich überhaupt nicht. Da hat der Erfolg dann nichts mehr mit der eigenen Spielleistung zu tun. Bevor ich in solch einem Spiel Geld investiere, kann ich lieber ein monatliches Abo-MMO spielen. Wird über Dauer billiger sein und ich kann dennoch alles bekommen, wenn ich möchte.

    FtP-Games außerhalb des MMO-Bereichs habe ich kaum welche gespielt. Ich gehe aber davon aus, dass es da mit dem Shop ähnlich laufen wird.
    Solange es Leute gibt, die viel Geld ausgeben, um in einer virtuellen Welt den Macker raushängen lassen zu können, solange werden diese Spieleentwicklicher viel Geld verdienen. Im Endeffekt kann man sagen, es handelt sich nur um eine unbefristete Demo. Teste soviel du möchtest, wenn du aber richtig mitmachen willst, dann sei bereit die Euros springen zu lassen.

  17. #37
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.864
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich habe mit f2p wenig Erfahrungen gemacht.
    WoT: Grenzwertig. Mit Goldmunition (ja, gibts inzwischen auch so aber praktisch unbezahlbar) und den Verbrauchsgütern kann man sich schon einen Vorteil erkaufen.
    Skins, Levelgeschwindigkeit und Einkommensverbesserung ist aber mMn akzeptabel.

    Star Conflict: Dadurch das ein Teil der Ausrüstung nur durch Geld oder rnd Drop erhätlich ist fliegt das Spiel für mich raus. Ich hasse es wenn man Glück braucht um einen Gegenstand zu erhalten. Macht es praktisch unbezahlbar mit Ingame Credits und ich weis bescheid, aber so nervt es mich bevor ich überhaupt angefangen habe.

  18. #38
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Cthalin
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    17
    Punkte
    2.136
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Free-To-Play Trend

    Meine Erfahrungen mit F2P Games bisher sind eher negativ. Gerade im MMO Bereich zb finde ich es (bisher) meist furchtbar, weil das Design eben komplett darauf ausgelegt war "Gib - uns - dein - Geld!". Keins der Spiele konnte mich bisher überzeugen. Allerdings habe ich auch noch nirgendwo einen Euro investiert.

    Anderer Bereich wären hierfür bspw die Mobile Games. Die Preisgestaltung wird immer abstruser und entsprechend öfter hört man von Beispielen in denen viel Geld ausgegeben wurde - wesentlich mehr als für einen Vollpreistitel für den PC - für ein kleines dummes Spiel. Ich finde es bedenklich, wie beeinflussbar viele Menschen in die Richtung sind und verantwortungslos wie die Publisher mit der Preisgestaltung weiter umgehen. Aber ich muss es ja nicht mitmachen. ^^

  19. #39
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    24
    Punkte
    2.152
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Free-To-Play Trend

    man kann es so und so sehen, ich selber würde ungern ein f2p spieln, nicht nur das manche games wirklich drauf ausgelegt sind das man ZAHLEN MUSS um wirklich das zu leisten in den game, klar kann man alles kostenlos machen, aba ich sehe selber nich ein 1 jahr zu leveln wenn 90% der spieler schneller sind.

    ich finde auch das, dass game qualitiv sehr sinkt wenn es von anfang ein f2p ist. hört sich vll scheiße an aba ich hab bei p2p mmos mehr spaß gehabt und bekam deutlich mehr spielspaß ect ect blabla geboten als bei einem f2p.

    außerdem nur weil es f2p ist heiß das noch lange lange nicht das es keine illegale clients ect gibt ^^

  20. #40
    Freigeschalteter Otaku Avatar von slyZer
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.124
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Free-To-Play Trend

    Ich finde Free to Play hat gute und schlechte Seiten. Die guten ich kann Spiele LoL oder TF2 Zocken ohne einen Cent auszugeben!
    Die schlechte Seite ist zum einen Pay to Win und die andere ist wenn ich zB bei LoL alle Helden haben möchte muss ich SOOviel Geld ausgeben das ist einfach nicht im Verhältnis.

    Aber vom gedanken halte ich Free to Play nicht für schlecht!

    Off Topic muss ich auch sagen das ich es schade finde das es nur noch DLCs gibt und keine richtigen Addons wie früher!

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158