Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: 720p Hi444pp Information/Talk

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #21
    Ich und mein Holz Avatar von XRA9
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    311
    Punkte
    4.780
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomoriTomodachis

    AW: 720p Hi444pp Information/Talk

    Das sieht nach sehr viel Aufwand aus, aber mir ging es gar nicht darum, DVDs hochzuskalieren, schon gar keine PAL-DVDs. Mich haben bei meiner Frage wirklich nur die Blu-rays interessiert, deren Master ursprünglich in unter 720p produziert wurden. Death Note als aktuelles Beispiel, aber auch so Zeug wie To Love-Ru, 100% Strawberry, Eureka 7 oder auch FMA (alt).

    Meine Idee war: was, wenn man die Blu-ray nimmt und einen 720p-Encode unter Einsatz von diversen Filtern und eben auch in Hi444PP encoded produziert, wird das besser aussehen als die DVD? Da es aber so aussieht, als müsste man jeden Fall einzeln überprüfen (sehr viel Aufwand), betrachte ich die Frage als erledigt.

    Euch gefallen die Manga, die wir releasen? Ihr wollt mehr davon sehen? Dann helft uns dabei! Wir suchen ständig tatkräftige Unterstützung, ob Scanner oder Editoren.

  2. #22
    Kleiner Experte Avatar von rmax67
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    125
    Punkte
    1.096
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: 720p Hi444pp Information/Talk

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Der Original Studio Master meist in 720p ist ja eben ohnehin entweder in 4 : 2 : 2 oder in 4 : 4 : 4 . Von da aus könnte man ohne probleme sogar auf 4K Hochskalieren ohne ein großartiges verblassen der Farben, vorrausgesetzt man führt das Upscaling selbst dann in RGB durch. After Effects sowie Adobe Premiere arbeiten intern ohnehin in RGB, daher ist gerade ein Upscaling mit diesen Programmen ohne probleme möglich, allerdings mit Premiere nur Bilinear. Ich habe allerdings schon einige Upscalings statt mit After Effects mit Avisynth und FFmpeg gemacht, allerdings mit echtem Kameramaterial nicht mit Animes. Und selbst das sah trotzdem im nachinein noch gut aus. Selbst die Farben sind erhalten geblieben ( Test mit der Photoshop Pipette ). Das Kameramaterial war ursprünglich allerdings in 4 : 2 : 2. Die billigen Konsumer Kameras vom Discounter Zeichnen allerdings leider alle nur Verlustbehaftet in H.264 und in 4 : 2 : 0 aus. Da kann man im Upscaling genauso wenig etwas draus machen wie aus einer DVD oder Blu-Ray. Und selbst wenn man das runterskaliert auf 720p und erweitert den Farbraum auf 4 : 2 : 2 oder 4 : 4 : 4 sieht das Bild trotzdem immernoch genauso aus wie von der Kamera aufgezeichnet. Da der erweiterte Farbraum ja Original nicht vorhanden ist. Wenn man jetzt allerdings mit der Farbkorrektur spielt ist 4 : 4 : 4 trotz der 4 : 2 : 0 Quelle sehr hilfreich da die Farbverläufe und die Farben selbst am Ende besser zur geltung kommen. Dies bleibt allerdings nur so lange bestehen bis der 8 Bit 4 : 2 : 0 Encode zuschlägt, dann muss man schon ganz schön ahnung von den x264 Einstellungen haben, damit die Farben so gut wie möglich erhalten bleiben. Und Farbverläufe auch Verläufe bleiben und nicht zu Treppenstufen werden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158