Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 123

Thema: Drogen - Wie steht ihr dazu?

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #101
    Freigeschalteter Otaku Avatar von error157
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.504
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich finde jeder so wie er will, also die des Probieren wollen sollen das gerne machen, die die es nicht wollen die soll man nicht zwingen.
    Hatte auch selber viele Freunde die stark abhängig von Marihuana wurden während der 8-10 Klasse und dann auch in Behandlung kamen, die haben es halt einfach übertrieben. Ich selber Konsumiere gelegentlich Marihuana seit der 8 Klasse (manchmal nur alle par Monaten in machen aber auch öfters) und siehe mir geht es gut ich hab mein Abitur und Studiere. Meiner Meinung nach hat der Konsum von Marihuana keinen negativen Einfluss auf irgendwas, solange man es in nen Rahmen hält. Außerdem bin ich auch für eine Legalisierung von Cannabis anbau, der Staat würde Steuern bekommen und die Kriminalität würde sinken mann müsste aber auch richtig Aufklären.
    Besonders viel halte ich nicht von Kokain oder Heroin, da diese stark abhängig machen. Probieren würde ich noch Mushrooms und LSD einfach wegen der Erfahrung.
    Gelegentlich rauch ich auch ne Zigarette oder Shisha, früher habe viel Geraucht aber nach den Abi also vor fast nem Jahr aufgehört. Mein Freundin hat auch vor kurzem aufgehört und raucht auch nur noch gelegentlich, geht einfach zu sehr auf die Tasche.. :P

  2. #102
    Kleiner Experte Avatar von Kushikime
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Somewhere
    Beiträge
    59
    Punkte
    911
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur500 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich bin komplett gegen Drogen. Natürlich habe ich schonmal Alkhohol probiert und mal nen Joint geraucht, aber es hat mir nicht gefallen und seitdem lasse ich die Finger davon. Aber es ist halt von jedem die eigene Entscheidung.
    Aber diese müssen wissen: Drogen zerstören dein Leben, besonders die harten Drogen (Crystal Meth, LSD usw.)

    Ein anderer Grund weshalb ich die Finger von Drogen lasse ist folgender:
    Mitte Dezember war bei mir in der Stadt ne Party. Natürlich waren da auch Leute die harte Drogen genommen hatten. Dann gab es da ein Mädchen was noch nichts mit harten Drogen zu tun hatte. Sie war wahrscheinlich schon betrunken, deshalb ist es wohl dazu gekommen. Ein Typ hat ihr dann glaube ich LSD gegeben. So betrunken wie sie war hat sie es natürlich genommen. Sie ist in dieser Nacht an einer Überdosis gestorben. Das hat mich sehr geschockt, vorallem weil sie noch sehr sehr jung war (20 glaube ich).

  3. #103
    Freigeschalteter Otaku Avatar von BadeEnte
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    72
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    ich habe 2 jahre intensiv gekifft von der tüte zur bong, wenn man nicht breit in der ecke liegen will die eine nase. mit dem kiffen aufgehört und das party leben genossen, schlechte ernährung, viele nasen, wo nix mehr zum ziehen war auch das eine teil gezogen und gespackt. mit den teilen nie übertrieben, wenn du jemanden siehst der in der ecke liegt nicht mehr zurechnungsfähig ist, sein kiefer seit stunden auf und ab.. das ist eher die hölle, als ein schönes geschenk gewesen.. von allen drogen fand ich weed am gesündisten, lsd war die letzte droge härtere droge die ich konsumiert habe. das was ich gesehen hab, kann mir keiner nehmen, stärkt mich auf meinen weg, man kann es aufjedenfall dumm nennen. manche nächte waren die hölle, wenn du mal farben träumen willst, sihst du nur totenköpfe und arme von toten nach dir greifen hast die liebe komplett verloren familie geht dir am arsch vorbei wann gibts mal wieder was zu ziehen. das gab mir mut mit dem scheiß aufzuhören, es war schwer die wahrheit zu sehen, jede nacht war die hölle.. jetzt kann man nur heulen, wie macht man es der familie nur wieder gut. es tut mir leid.

  4. #104
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Torschden
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    570
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich finde gerade die "harten" Drogen wie LSD, Heroin usw. sollte man nicht mal probieren, da sie tatsächlich schon beim ersten mal abhängig machen. Dazu sind sie teuer schädigen den Körper und man kann nicht mehr/nur noch schwer damit aufhören. Das ist es einfach nicht wert für einen Rausch/Trip. Alkohol/Cannabis/Tabak ist meiner Meinung eine ganz andere Kategorie. Natürlich machen sie auch abhängig und ich wurde jedem empfehlen nicht damit anzufangen. Allerdings sind diese Drogen lange nicht so schädlich und ziehen einen auch nicht direkt nach dem ersten mal in eine Abhängigkeit.
    Daher waren die einzigen Drogen die ich bisher genommen hab auch Alkohol, Tabak und Cannabis. Gerade von den ganzen künstlich/chemisch hergestellten Drogen würde ich die Finger lassen, also auch nicht probieren, das ist es einfach nicht wert.

  5. 1 Benutzer sagt Danke:

    kernelkatze (23. February 2016)

  6. #105
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    10
    Punkte
    272
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich habe ein Familienmitglied was durch Drogen schon in der Gosse gelandet ist sich aber wieder gefangen hat. Dennoch habe ich kein Thema damit wenn Freunde auf einer Party ein paar Wachmacher oder Gras konsumieren. Man sollte doch diese auch nicht unterschätzen und nur von "vertrauten" erwerben und sich auch darüber bewusst sein was man tut. Auch ein Trippsitter sollte immer dabei sein um im Notfall Hilfe zu leisten.

    Von Drogen wie Heroin oder Crystal MUSS man aber unbedingt die Finger lassen. Ich selbst hatte bis auf Gras und E vor einige Jahren noch keine weiteren Erfahrungen da mein Führerschein mir viel zu wichtig ist.

  7. #106
    Kleiner Experte Avatar von Anifire
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    129
    Punkte
    3.751
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich konsumiere keine klassischen Drogen, aber bin nicht jemand der direkt "Finger weg" ruft.
    Ich trinke regelmäßig Alkohol und habe einmal Gras geraucht. Alles harmlos wenn man es in kleinen Dosen konsumiert.

    Man muss halt vorher wissen was das Zeug anrichtet und ob man direkt körperlich abhängig werden kann.

    Dann würde ich auch die Finger von lassen. Auch rate ich jedem rational den Konsum auch noch einmal zu überdenken wenn man im Kreis steht und alle Freunde bereits es nehmen.

    Wärt ihr eigentlich für die Legalisierung von Gras? Ich schon. Da diejenigen die es wollen auch irgendwie dran kommen. Durch eine Legalisierung und den öffentlichen Handel weiss man jedenfalls dann sicher, dass man nix gestrecktes oder gepunchtes zeug bekommt

  8. #107
    Kleiner Experte Avatar von God only knows
    Registriert seit
    Mar 2016
    Ort
    Im Dungeon
    Beiträge
    75
    Punkte
    1.632
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich habe noch nie irgendein Interesse für verbotene Drogen gezeigt und werde dies auch nie.
    Sind ja nicht umsonst verboten die Dinger. Ansonsten trinke ich Alkohol, manchmal etwas mehr wenn mir langweilig ist.
    Vor ein paar Jahren war das ziemlich lustig wenn man sich abends betrunken auf dem Teamspeak getroffen hat ^^.

    Aber im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden, jeder hat sein eigenes Gehirn und jeder Mensch kann auch selbst denken.

  9. #108
    Freigeschalteter Otaku Avatar von digitslayer
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    20
    Punkte
    132
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert100 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Für mich war das nie eine Frage... Genau wie Rauchen oder Trinken... Ich habe das nie gebraucht... Nur damit ich mich gut fühle? Dazu habe ich Freunde, eine gute Beziehung, usw. Ich kann auch so so stark lachen, dass ich umkippe, wenn die Gesellschaft gut genug ist... Ich hab schon ein Paar mal viel getrunken, hatte nicht wirklich ein positives (oder auch negatives) Effekt erlebt, auch keinen Hangover danach... und Alkohol schmeckt so MEH, dann trinke ich lieber Sirup mit Strohhalm =D Und Drogen kosten zu viel und sind illegal und mehr oder weniger weiß ich, was mich Gefühlsmäßig erwarten würde, es fehlt mir nicht~

  10. #109
    Strohhutpirat Avatar von Cadomura
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    nrw
    Beiträge
    241
    Punkte
    2.359
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich für mehr Aufklärung. Verbote bringen meistens nichts und macht es für Jugendliche sogar noch interessanter..
    Ich persönlich würde nie Drogen nehmen die meine Wahrnehmung einschränken, meinen Charakter verändern oder sonst was. Somit bin ich schon gegen fast alle Drogen. ^^
    Alkohol trinke ich gerne, aber wirklich benötigen tue ich es nicht. Ich bin keiner der sagt "Woah ich muss heute trinken sonst geht für mich die Welt unter!". Wenn ich aber Lust dazu habe, mache ich das.
    Schade finde ich es aber wenn Leute auf Drogen hängen bleiben, denken sie haben alles unter Kontrolle und verbauen sich ihr Leben..

  11. #110
    Damn Daniel Avatar von syth
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Schweiz in Basel
    Beiträge
    154
    Punkte
    1.268
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Zitat Zitat von BadeEnte Beitrag anzeigen
    ich habe 2 jahre intensiv gekifft von der tüte zur bong, wenn man nicht breit in der ecke liegen will die eine nase. mit dem kiffen aufgehört und das party leben genossen, schlechte ernährung, viele nasen, wo nix mehr zum ziehen war auch das eine teil gezogen und gespackt. mit den teilen nie übertrieben, wenn du jemanden siehst der in der ecke liegt nicht mehr zurechnungsfähig ist, sein kiefer seit stunden auf und ab.. das ist eher die hölle, als ein schönes geschenk gewesen.. von allen drogen fand ich weed am gesündisten, lsd war die letzte droge härtere droge die ich konsumiert habe. das was ich gesehen hab, kann mir keiner nehmen, stärkt mich auf meinen weg, man kann es aufjedenfall dumm nennen. manche nächte waren die hölle, wenn du mal farben träumen willst, sihst du nur totenköpfe und arme von toten nach dir greifen hast die liebe komplett verloren familie geht dir am arsch vorbei wann gibts mal wieder was zu ziehen. das gab mir mut mit dem scheiß aufzuhören, es war schwer die wahrheit zu sehen, jede nacht war die hölle.. jetzt kann man nur heulen, wie macht man es der familie nur wieder gut. es tut mir leid.
    wow, eindrücklich dein Text! Ich finde es gut, dass du den richtigen Weg wieder gefunden hast. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück in deinem weiteren Leben, werde einfach nicht rückfällig!

    Zum Thema: Ich selber konsumiere immer wieder am Wochenende Alkohol, Nikotin per Shisha oder manchmal auch Cannabis. Zigaretten rauchen oder härtere Drogen nehmen werde ich nie , denn das habe ich mir geschworen. Bei Kiffen habe ich mir geschworen es nie während der Woche zu machen. Ich habe bis jetzt das alles eingehalten und werde es auch in der Zukunft weiterhin so machen.
    Manche werden sich fragen wieso ich Kiffe, aber nicht rauche. Das liegt daran, dass ich auch während der Woche locker rauchen kann und das mich also eher süchtig macht!
    Mfg Syth

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Bis auf weiteres inaktiv

  12. #111
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Mar 2016
    Ort
    Auf der Grand Line
    Beiträge
    22
    Punkte
    557
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert500 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich habe in meinem Leben noch nie eine Droge angerührt, wenn wir einmal Alkohol aus dem Spiel lassen. Ich handele immer nach dem Motto "Mach was du willst, solange du weißt, was du tust", und demnach liegt es mir persönlich fern Drogen anzufassen. Ich empfinde Menschen, die sich an Drogen vergreifen immer bemittleidenswert, insbesondere wenn sie selbst behaupten, sie seien nicht süchtig, oder ihre bevorzugte Droge mache nicht süchtig... Von solchen Menschen distanziere ich mich in der Regel, oder rate ihnen ihr Handeln zu überdenken. Drogen gehören zu den Dingen, die diese Welt nicht braucht.
    Du machst einen Fehler nur einmal bis du ihn ein zweites Mal machst...

  13. #112
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Usagi91
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    46
    Punkte
    672
    Errungenschaften:
    3 Monate registriertTagger Amateur500 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Es gibt ja verschiedene Arten von Drogen...

    Und zwar die Drogen (Drogen, die einen umbringen und einem das Leben zerstören!)

    und Konsum-Drogen (Güter wie Handys, DVDs etc..) - wenn ihr versteht was ich meine

    Ich persönlich nehme keine Drogen, und ich werde auch niemals welche nehmen. Brauch ich nicht und werde die auch niemals brauchen.
    Leider kenne ich von meiner Arbeit, Menschen die Drogen nehmen und die wirklich alles durchmachen von A bis Z und da denke ich mir immer.

    Warum nehmt ihr es dann, wenn ich euch danach eh soo schlecht fühlt?! Wem wollt ihr damit etwas beweisen?! Ich versteh das ganz und gar nicht,
    warum man sein eigenes Leben versauen möchte mit solchen Drogen?!

    Aber das soll jeder für sich selbst entscheiden - ich finde es einfach nur schade, dass man sich selbst so etwas freiwillig antut.
    Viele geraten durch die falschen Freunde bzw. Freundeskreis an Drogen und man probiert's damit man zu diesem Freundeskreis dazugehört,
    weil viele Angst haben allein zu sein. Aber da muss man sich die Frage stellen: "Warum möchte ich Freunde haben, die mich zu solchen Sachen zwingen?!" - Sind das überhaupt wahre Freunde oder die falschen Freunde?

    Seid soo stark und sagt NEIN zu Drogen.

  14. #113
    Sora > 2D > 3D Avatar von Sora
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Unter deinem Bett
    Beiträge
    471
    Punkte
    7.422
    Errungenschaften:
    SenpaiHyperaktivGalerie AusstellerErste GruppeTomodachis

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Zitat Zitat von Usagi91 Beitrag anzeigen
    Seid soo stark und sagt NEIN zu Drogen.
    HAI !!!!!!

    Mit Drogen hatte ich bis heute nichts am Hut und dies wird sich auch nicht ändern. Es ist fast das selbe, wie ein Überkonsum an Alkohol. Schädlich, teuer und süchtigmachend. Das heißt nicht, dass ich keine Erfahrung mit Drogen habe. Im Laufe meiner Tage konnte ich sehen, wie Drogen andere Leben beeinflusst haben. Zum Teil ist es auch ein Fluchtversuch, doch darauf möchte ich nicht weiter eingehen. Drogen, die Schaden anrichten, sind schlecht. Doch wie bei fast jedem anderen Anliegen, liegt diese Entscheidung in eigener Hand.
    Hallo? Ich werde Otaku-Gott!!!!!

  15. #114
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.478
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Drogen sind sone Sache. Ich finde jeder muss selbst darüber entscheiden und desser bewusst sein, was die Folgen vom Drogenkonsum sind. Ich persönlich habe bis auf Alkohol und einmal Gras so gut wie keine Erfahrung mit Drogen, jedoch habe ich genug Leute im Umfeld erlebt die schon zu Drogen gegriffen haben und finde es eigentlich nicht wirklich gut und würde es auch niemandem raten. Trotzdem kann ich es aber auch verstehen Dinge ausprobieren zu wollen und würde auch niemanden diese Freiheit nehmen wollen.
    Also was auch immer man macht oder machen möchte, informiert euch vorher ordentlich mit was ihr es wirklich zu tun habt.

  16. #115
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    9
    Punkte
    425
    Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich sehe im Konsum von Drogen einfach keinen Sinn.
    Allein die Kosten davon sind mir (finanziell gesehen) viel zu hoch, sei es nun Cannabis, Alkohol, Kokain oder sonst etwas.
    Die Wirkung ist, dass man meistens nicht mehr ganz Herr seiner Sinne ist, was ich eher als schlimm ansehe und nicht als entspannend oder zum "loslassen".
    Viele behaupten mir gegenüber (wenn ich Sie danach Frage) es sei um die Sorgen und Probleme zu vergessen, jedoch sind die selben dann weinend oder deprimiert zu sehen nachdem sie getrunken oder irgendwas genommen haben, sie vergessen es meistens einfach nur - filmriss - was für mich ebenfalls katastrophal wäre.
    Zu wissen ich war nicht herr meiner sinne, aber trotzdem nicht zu wissen was passiert ist und dafür auch noch unmengen Geld zahlen? eher nicht.
    Alkohol schmeckt nicht, Gras stinkt (finde ich) nach Dünger, Heroin muss man spritzen (was für mich garnicht klar geht xD) soweit ich weiß, Kokain geht ja normalerweise durch die nase kann ich auch mit "angenehm" verbinden und über alles andere mache ich mir nichteinmal gedanken.

    Getrunken hab ich schonmal zum test, wie gesagt es schmeckt mir nicht und das reihern danach schon garnicht - und dafür auch noch zahlen..
    Gras stinkt mir einfach zu sehr um es auch nur mal zu testen xD und alles andere fällt für mich sowieso weg

  17. #116
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2015
    Ort
    Moris Detektei
    Beiträge
    689
    Punkte
    3.080
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteTomodachisSenpai

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Also ich kann nur sagen, dass ich noch nie Drogen konsumiert habe. Weder Zigaretten noch eine illegale Droge. Von Alcohol lasse ich normalerweise auch meine Finger. Ich sehe einfach keinen Sinn darin. Es kostet unnormal viel Geld und macht nur das eigene Leben kaputt. Warum sollte ich mir soetwas antun. Es ist ja auch nicht so, dass es gut schmecken würde. Ich kenne genug Leute, die schon etwas probiert haben. Die meisten haben gesagt, dass es einfach nur eklich ist.

  18. #117
    Neuling auf Bewährung Avatar von Serienjunkie
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    12
    Punkte
    53
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Ich persönlich bin komplett dagegen da ich keinen Sinn darin sehe Gift zu mir zu nehmen.
    Man zahlt sehr viel Geld und was bekommt man im Gegenzug? Einen früheren und vllt sogar einen grausameren tod. Da spare ich lieber das Geld, fühle mich dann eben nicht cool weil ich irgendwo nicht dazugehöre und lebe länger mit wahren Freunden und Familie.

  19. #118
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    18
    Punkte
    2.018
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Keien Drogen nichtmal Alk ( höchstens bei Taufen Hochzeiten Neujahr usw mal ein Glas Sekt ) oder Rauchen.

    Ansonsten bin ich für Drogenlegalisierung ( ab 21 ) aber entsprechend versteuert und jeder muss sich um die Probleme durch Drogenkonsum selber kümmern. Du bekommst keinen Job mehr weill du täglich was spritzt? Dein Problem ... nix hartz 4 / Arbeitslosen stütze.

  20. #119
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Eight
    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    22
    Punkte
    1.787
    Errungenschaften:
    Senpai1000 ErfahrungspunkteErste Gruppe

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Der nette @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] spricht mir nahezu komplett aus der Seele:
    Zitat Zitat von Knuddelbearli Beitrag anzeigen
    Keien Drogen nichtmal Alk ( höchstens bei Taufen Hochzeiten Neujahr usw mal ein Glas Sekt ) oder Rauchen.
    Obwohl ich wahrscheinlich sogar an gegebenen festen verzichten würde, da mich nervt, dass die legalen Drogen in der Kultur einen so hohen Stellenwert haben und akzeptiert werden.
    Zitat Zitat von Knuddelbearli Beitrag anzeigen
    Ansonsten bin ich für Drogenlegalisierung ( ab 21 ) aber entsprechend versteuert und jeder muss sich um die Probleme durch Drogenkonsum selber kümmern. Du bekommst keinen Job mehr weill du täglich was spritzt? Dein Problem ... nix hartz 4 / Arbeitslosen stütze.
    Auch in dem Punkt kann ich ihn fast nur unterstützen jedoch sollte betont werden dass alle Drogen gemeint sind (außer Koffein, ...) und zusätzlich bin ich der Meinung, dass man auf Abwege geratene immer noch Unterstützung in Form von Drogenentzug anbieten sollte (Finanziert v.a. der Drogensteuer) -> Arbeitsstellen und diese Leute, falls sie danach wieder vom Staat gestützt werden überwachen darf (bis Job oder so).
    Auch gehört betont, dass der Staat die Herstellung kontrolliert und Drogen so "sicherer" macht.
    Und mein letzter Punkt ist, dass ich der Meinung bin, dass Drogen in der Öffentlichkeit (außer Koffein, ...) nichts zu suchen haben und deshalb dort auch verboten gehören.

    Eight

    PS: Ich bin derzeit u16 und konnte noch gut abstandhalten. Hoffentlich auch in Zukunft!
    Geändert von Eight (12. August 2016 um 00:23 Uhr)
    Ich lebe.
    MyAnimeList
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


  21. #120
    Premium Spender Avatar von Yeezy
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    33
    Punkte
    1.710
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Drogen - Wie steht ihr dazu?

    Also ich persönlich lebe jetzt schon mein ganzes Leben Drogenfrei. Für mich ist das pures Gift worauf ich verzichten kann. Dinge wie Mariuhana oder eine Zigarette habe ich noch nie angefasst. Alkohol trinke ich echt nur dann wenn es wirklich einen sehr sehr guten Grund gibt und dazu muss man mich dann auch erstmal überreden und Drängen (oder ich will halt kein Spielverderber sein (einen guten Anlass muss es trotzdem geben)). Menschen die der Meinung sind, dass man ja nur einmal lebt und daher alles probiert haben müsste sind für mich eh nicht mehr ganz klar in der Birne, aber das ist meine Meinung. Bei mir spielen halt Faktoren wie mein Fitnesswahn beispielsweise dazu, die dann eben verhindern dass ich mich mit solchen dingen beschäftige und meine Kraft daran verschwende. Wird sich definitiv in Zukunft auch nie ändern.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158