Hallo Leutings und Leutlingens!

Vor kurzen wurde ich wieder angesteckt meine Decks auszugraben und wurde mehr denn je in das Hobby eingezogen.
Ich habe 4 Decks, von denen an 2 noch ein paar Tage gebaut wird, vor allen da ich unterscheiden muss zwischen Anfängern, Hobbyspielern und Pro-Spielern.
Ansonsten habe ich viel zu viele Karten über, welche richtigen Wert haben, allerdings reichen mir meine Decks.

Schwarz-Blau Zombies
Typisches Zombiedeck, dessen Hauptkarten unter anderen der bekannte Undead Warchief, Lord of the Undead und Düstergrab Hauptmänner.
Als kleinere Kreaturen gibt es Eiterne Goblins, Vedalken Ghouls, Carion Feeder und Düstergrab Ghouls.
Für die persönliche Note, um das Deck nicht nur simpel zu machen, spiele ich Kreaturenverzauberungen, welche Furcht und Flugfähigkeiten verleihen, um schwer geblockt zu werden.
Nicht sehr effektiv, aber gut für Fair Play oder um mit Anfängern zu spielen.
Kategorie: Fundeck
Kartenzahl: 60
Tötungszeit: Unter 15 Runden

Schwarz-Weiß Geister
Untypisches Deck, welches größtenteils aus Karten von Kamigawa besteht. Als wichtige Karten außerhalb der Kamigawa-Reihe, gibt es Isochron-Szepter und Lebendige Brücken, welche dazu dienen dass der Gegner nicht angreifen kann. 4x sind Kamis der falschen Hoffnung und Dunstschleier der Sphären vorhanden, um weitere Angriffe zu stoppen. Der Gegner wird angriffsunfähig gemacht, während sich die Geister langsam vermehren. Einige greifen hin und wieder an, machen allerdings keinen bedrohlichen Schaden. Sobald sich etwa 10 Geister gesammelt haben, kommt Verschlingende Gier zum Einsatz und der Gegner verliert 2 Lebenspunkte pro geopferten Geist. Sollte der Gegenr diese Fähigkeit kontern, bringt Shirei, Verwalter von Shizo, alle Geister zurück ins Spiel, so dass nur der Zauber verschwendet wurde.
Kreaturendecks sind meistens ziemlich chancenlos dagegen, so dass es zwar nur langsam tötet, aber der Gegner wehrlos wird.
Kategorie: Nervdeck
Kartenzahl: 60
Tötungszeit: Unter 10 Runden (Im Normalfall)

Schwarz-Weiß Orzhov
Das Deck enthält nur Schwarz-Weiße Karten (abgesehen von Manakarten) und eine Howling Mine, um schneller ziehen zu können. Das Deck beinhaltet Kreaturen die wenig Mana kosten, aber überdurchschnittlich stark sind, auch aufgrund von Kreaturenverzauberungen, außerdem viel Lebensverknüpfung und einige Permamentzerstörer, wie 4x Hohepriester der Buße und 4x Aus und Vorbei. Als Trumpfkarten enthält das Deck den Deathbringer Liege, welcher alle Kreaturen +2/+2 verstärkt und immer eine gegnerische Kreatur zerstört, sobald eine Kreatur ausgespielt wird. (Diese Karte suche ich noch öfter).
Das Deck spielt sich ziemlich flüssig und schnell, kann für böse Überraschungen gut sein, wenn der Gegner nicht vorbereitet ist und spielt sich hart aber fair für den Gegner.
Kategorie: Starkes Fundeck
Kartenzahl: 60
Tötungszeit: Unter 10 Runden

Schwarz-Grün Infect
Relativ bekanntes Deck, Grün-Blau wäre es vielleicht effektiver, aber schwarz bietet mehr Freiraum für weitere Karten. Das Deck besteht aus 16 Kreaturen zwischen 1-2 Manakosten, darunter Effekte wie Lifelink, Regeneration, Flying. Ansonsten gibt es eine Hand voll Zerstörungskarten, damit der Gegner nichts spielt was das Deck blocken oder aufhalten könnte, der Rest sind Pusherkarten, welche die Kreaturen für 0-2 Mana bis zu +5/+5 verstärken.
Das Deck spielt sich extrem schnell, für Spielspaß ist oft nicht viel Zeit, es geht nur ums Gewinnen. Dank der Infect Fähigkeit muss man den Gegner nur 10 statt 20 Lebenspunkte abziehen, was das Aufpushen der Karten extrem böse macht.
Kategorie: Turnierfähiges Deck
Kartenzahl: 60
Tötungszeit: Unter 5 Runden

Das sind meine aktuellen Decks. Am liebsten spiele ich Funmatches.

Also, was spielt ihr so? Stellt eure Decks vor!

Falls noch jemand Interesse hat, kann er gerne der neuen, deutschlandweiten Facebookseite zum Thema beitreten.
Wir wollen tauschen, kaufen, verkaufen, tratschen, Decktipps, Regeln befragen und neue Freundschaften knüpfen!
[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]