Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Werbespots und ihre Wirkung

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Seralin
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Cuppachappalupaland
    Beiträge
    49
    Punkte
    2.355
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Amateur1000 ErfahrungspunkteSenpai

    Werbespots und ihre Wirkung

    Hi User,

    auf dieses Thema bin ich vorhin gestoßen und hab mich mal gefragt, ob sich hier wer äußern möchte.

    Also meine Überlegung ist die: Es gibt ja Werbespots, die so blöd/gut/erschreckend/sonst was sind, dass sie im Kopf bleiben. Dafür setze ich jetzt voraus, dass ihr Werbespots auch aufmerksamer schaut als manch anderer. Dann gibt es andere Spots, die man iwie sofort vergisst, weil sie einen überhaupt nciht ansprechen.
    Meine Frage an euch: Welchen Spot kennt ihr und blieb/bleibt euch lange im Kopf? Vllt gibt es ja auch welche, die ihr rezitieren könnt?!

    Ich fang mal an. Bei mir sind es so einige xD (Ich guck zu oft aufmerksam Werbung xD)!
    Auszug: "Wenn wir Bratmaxe grillen, fängt die (Stimmung oder Party!?) an. Knusprig zart, herzhaft fein, da will jeder gleich ran...." usw.
    Auszug: "Lena!!!!!" - Lena mit einem Plüschhasen in der Hand kommt- "Oh, das ist ja ein süßer Hase! Komm ich zeig dir mal einen richtigen Hasen!" - Lena geht mit dem Pädo mit
    Auszug: "Yummi yummi yummi, I got love in my tummy..."

    and so on^^
    LineageII - Goddess of Destruction


  2. #2
    Shintō-Priester Avatar von midnighter
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    Shintō Schrein
    Beiträge
    204
    Punkte
    20.390
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGalerie AusstellerTagger Profi25000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Community Award

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Also die vergleichende Werbung von Pepsi vs. Coca cola bringt mich immer wieder zum schmunzeln^^



    Ist deser Werbeclip nicht so richtig fies? In diesem Werbeclip muss nix gesagt werden, das Video an sich hat einfach unglaubliche aussagekraft. Ich habe den Clip natürlich nicht im Deutschen TV gesehen, da zu der Zeit als er ausgestrahlt wurde, vergleichende Werbung in Deutschland verboten war. Erst vor kurzem wurde dieses auch in Deutschland erlaubt weswegen man ab und zu auch hier vergleichende Werbung antrifft aber dieser Werbeclip hat meiner Meinung nach sich selbst übertroffen! Er ist genial und abgrundtief boshaft, dass ist in jedem Fall klar!
    mid
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.][Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  3. 1 Benutzer sagt Danke:

    homura (3. May 2015)

  4. #3
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Seralin
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Cuppachappalupaland
    Beiträge
    49
    Punkte
    2.355
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Amateur1000 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Also die COKE Cola Werbung is auch immer richtig cool.

    Aber ich hab gerade voll das Brainstorming:
    Auszug: Voll gepackt mit tollen Sachen, die das Leben schöner machen - Hinein ins Weekendfeeling!...

    xD Boa wieviele mir auf einmal einfallen... Das ist so doof. Das schlimmste ist, wenn ich Kinderwerbung sehe mit meiner Tochter, wo sie für Nerf oder Filly werben X_x So krank teilweise... Und die Kinder stehen drauf, hauptsache die Werbung leuchtet und ist voll Action. Die neue Barbie kann sprechen und ihr Haustier streicheln und so was xD

    Kindercountry: "Manche Müsliriegel sind zäh wie Gummi oder staubtrocken!..." xD Die Gesichter der Kinder!!!! Voll geil.
    oder auch Kindercountry, das Lied von der Werbung mit dem Typen und den Entchen die ihm nachlaufen... Das blieb so im Ohr! Richtig fies xD

    Es gibt aber auch so viele Lieder aus Werbespots, die ich richtig geil fand und danach gegooglt habe. Leider sind viele nur für diesen Spot entstanden Das von Becks ist toll : "I'm sailing away...", aber das gibt's ja Gott sei dank als Vollversion <3 Genau wie das von einer Motorola Werbung damals: "Le Disco" War auch geil!
    LineageII - Goddess of Destruction


  5. #4
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    20
    Punkte
    956
    Errungenschaften:
    500 ErfahrungspunkteSenpai

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Gott die Werbung..
    Momentan finde ich ist der Kik Werbespot einer der schlimmsten. Erst war das ganze mit Gesang und mit Text.. mittlerweile gibt es ja nur noch diese gepfiffene Melodie. Ich persönlich finde sie schrecklich, aber man muss anerkennen, dass die Marketinkleute da echt eine schlimme Ohrwurm-Melodie zusammenbekommen haben, die im Kopf bleibt bzw. wo man immer direkt mitpfeifen kann. Dabei ist das so eine einfache Melodie..
    Ein anderer etwas älterer Spot wäre zum Beispiel der Fruchtalaaaaaaaaarm! Boah.. das war einer der nervigsten Spots seiner Zeit..
    Der letzte Werbespot den ich wirklich gefeiert habe, war der VW Spot mir William Shatner und Leonard Nimoy... "Wie in einem Raumschiff" - "Faszinierend" Herrlich. :D Hatte zwar keine packende Melodie, aber ich finde da hat man bestens mit den Stars und ihren Paraderollen gearbeitet hat.

    Heute habe ich noch diesen genial gemachten Spot gesehen:

  6. #5
    kleine Sekirei Avatar von homura
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    964
    Punkte
    23.024
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktiv25000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Bei mir bleiben selten werbespots hängen da sie mir entweder zu dämlich oder einfach uninteressant sind..
    Einer der wenigen der hängen geblieben ist ist der mit dem pädo^^
    Dann noch der mit den goldbären am flughafen wo die assistentin dann von security umgehauen wird - da hab ich mich nur gefragt was soll der schei*?
    Und dann noch auch was von haribo

    den hab mich mir nur gemerkt weil ich mit meiner mutti über den sinn dahinter diskutiert hatte..

    Anisearch/MAL
    http://de.anisearch.com/member/26843,homura
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  7. #6
    Kleiner Experte Avatar von Bloody Shion
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Hesse
    Beiträge
    64
    Punkte
    5.633
    Errungenschaften:
    Tagger AmateurHikikomoriHyperaktivTomodachis5000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    In der Tat.
    Spoiler


    Und dann wäre da noch... Marcell Davis... wer hätts gedacht.
    Spoiler


    Generell ist Werbung einer der vielen Gründe weshalb ich nie Fernsehe. Mir geht grundsätzlich fast jeder Werbespot auf den Sack. Ganz besonders die die häufig vorkommen oder die die in 2 Hälften geteilt wo einfach ein Spot dazwischen geschoben wird, damit man sich ja denkt: "oh schon wieder dingsbums" und es ja nicht vergisst. Zum Glück erledigt mein Gedächtnis das so gut, dass mir hier gerade nur diese 2 einfallen.

    Äh wie war das? Steinschlagschaden? Sofort beheben! Carglass repariert Carglass tauscht aus

    Jetzt fällt mich doch noch was ein:
    Spoiler


    Ich hasse Apple und ich will auch kein Iphone. Erinnert mich auch an die kleinen Säcke die zu meiner Schulzeit immer mit ihrem neuem Iphone angeben mussten, damals als das Iphone noch etwas Interessanter war als heute. Hatte damals sogar selber nen Ipod Touch, aber natürlich schön mit Jailbreak. Jedenfalls find ich die Werbung einfach nur dämlich.
    Und diese Art von Musik im Hintergrund macht mich aggresiv. Noch schlimmer ist dieses Ukulelen geklimpere was auch sehr sehr häufig benutzt wird. Grauenhaft...
    Da kann ich garnicht so viel essen wie ich kotzen möchte
    Geändert von Chaosity (23. May 2016 um 23:09 Uhr) Grund: Spoiler hinzugefügt

  8. #7
    Kleiner Experte Avatar von Animelo
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    95
    Punkte
    2.371
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Tiiiiiiiiiiiiiinaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, was kosten die Kooooondomeeeee?

    Die einzigen Werbespots die bei mir hängen bleiben sind lustige Spots, wo es auch etwas zu lachen gibt ungeachtet dessen dass es eigentlich ein Werbespot ist. Schön war z.b. die Toom Werbung, wo der Oma die Einrichtung ihrer Familie nicht mehr gefiel und sie ins Altenheim wollte, und als ihr Enkel sie fragt ob sie sie mal besuchen kommt die Oma stumpf mit einem "Näääääääääääää" antwrotet. Oder auch schön das Zitat eines Kindes aus weiß nicht mehr welcher Werbung:

    Maamaaaaa, kriegt man in jedem Urlaub die Syphillis!?

    Ansonsten haben Werbespots eher die Wirkung dass ich zu BluRays oder Diensten wie Netflix und Co greife wo ich schleicht weg nicht mit konfrontiert werd. ^^

    Edit: mal ein paar Highlights rausgesucht.

    Spoiler



    Geändert von Chaosity (23. May 2016 um 23:10 Uhr) Grund: Spoiler hinzugefügt

  9. #8
    Sora > 2D > 3D Avatar von Sora
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Unter deinem Bett
    Beiträge
    471
    Punkte
    7.422
    Errungenschaften:
    SenpaiHyperaktivGalerie AusstellerErste GruppeTomodachis

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Zitat Zitat von Seralin Beitrag anzeigen
    Also meine Überlegung ist die: Es gibt ja Werbespots, die so blöd/gut/erschreckend/sonst was sind, dass sie im Kopf bleiben. Dafür setze ich jetzt voraus, dass ihr Werbespots auch aufmerksamer schaut als manch anderer. Dann gibt es andere Spots, die man iwie sofort vergisst, weil sie einen überhaupt nciht ansprechen.
    Werbung muss überzeugend sein und noch mehr muss sie uns im Kopf bleiben. Egal ob lächerlich, spannend, witzig usw. Das Ziel ist erst einmal die Manipulation.
    Einfache Texte, ein simpler Reim oder was auch immer, geschmückt mit bestimmten Farben, Sound. Ein Ziel ist es, dass wir unterbewusst daran denken sollen, es mit gewissen Situation verbinden usw. Ich schaue schon lange kein Tv mehr, bin aber immer noch der Meinung, dass Werbung meist dumm macht. Naja, da es hier in erster Linie um Werbung geht, die uns im Kopf bleibt. Bei mir war es die Valmano Werbung.

    Hallo? Ich werde Otaku-Gott!!!!!

  10. #9
    Elite Avatar von Azathoth
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    I'm a Dreamer. ^_^
    Beiträge
    600
    Punkte
    53.736
    Errungenschaften:
    TomodachisKapitänSenpaiTagger First Class50000 Experience Points

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Manipulation auf diesem Niveau funktioniert ganz anders. Viele denken, dass einen das offensichtliche beeinflusst, ein besonders guter oder schlechter Spot bei einem hängen bleibt. Aber es ist viel simpler als das. Das was alle gute Manipulation ausmacht ist simple und kontinuierliche Wiederholung. Das reicht schon vollkommen aus im menschlichen Geist ein unbewusstes Gefühl der Vertrautheit zu erzeugen. Der Mensch kann nämlich nicht dazwischen unterscheiden bzw. Dinge die der Mensch immer wieder und wieder hört, kommen ihm automatisch vertraut vor und wenn er dann zb mal Produkte kaufen will, die er sonst nicht kauft wird er sich ganz unbewusst an vertrautes halten. Klar die täglichen Dinge, da probiert man meist viel aus und weiß dann schon was einem gefällt oder nicht.
    Hab wegen Werbung seit 10 Jahren kein TV Programm daheim und es nie bereut. Wofür gibt es Internet?

    LG Aza

    ❤️ [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] ❤️


  11. #10
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.233
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Ich arbeite tatsächlich in einer Firma, die Werbung produziert, daher habe ich sehr viele im Kopf.
    Natürlich ist es ein großer Wust an generischer, langweiliger Werbung die niemandem im Kopf bleiben wird (bis auf die Musik... gibt jedes Mal einen Vietnam-Flashback), aber eben auch sehr viele Perlen.
    Der Witz ist, so ziemlich jede Art von Werbung funktioniert, und das ist recht einfach messbar (für den Werbetreibenden, zumindest). Das ist sicher keine goldene Regel für jede Firma, selbstverständlich... im Großen und Ganzen aber schon so. Muss ja eine Motivation dahinter sein, wenn man so viel Geld investiert

    Generell finde ich, dass im deutschsprachigen Raum viel Werbung nicht so richtig lustig/mitreißend ist, viele trauen sich anscheinend nicht. In den USA usw ist das anders - Werbung wie von Skittles oder Old Spice ist halt einfach der Knaller. Viele wollen so etwas auch selber machen, aber scheitern dann bei der Umsetzung oder an ihrem eigenen Mut.
    In Deutschland waren die besten Spots in letzter Zeit meiner Meinung nach von About You, und ganz groß natürlich Deezer.... letztere haben es etwas übertrieben, die weiteren waren dann nicht mehr so dolle, aber die ersten Beiden... toll!

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] bin ganz besonders frog, Deinen Comment hier zu lesen, den Valmano (den ich auch spitze finde) haben wir nämlich produziert

  12. #11
    Delivery God Avatar von Near
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    454
    Punkte
    10.464
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori10000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Meister der Aktivität

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Hey ho,
    also die allgemeine Meinung, es muss besonder cool, oder besonders dämlich sein, um eine Wirkung zu erzeugen kann ich nicht teilen.
    Wichtig bei jeder Werbung ist, dass sie zur Zielgruppe passt diese die entsprechenden Kommunikationselemente möglichst wirksam vermittelt. Sei es durch Prägnanz, Wiederholung etc.
    Finden wir persönlich einen Werbespot doof, so ist es meist ganz einfach so, dass wir gar nicht zur Zielgruppe gehören und damit auch nicht angesprochen werden sollen.
    Wie man hier sicherlich schon raus liest, arbeite auch ich im Marketing in einer nicht ganz unbedeutenden Firma @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] vielleicht machen wir ja zusammen das nächste Ding, was hier in den Thread kommt.

    So um euch nicht zu enttäuschen hier ein paar beispiele, wenn Werbespots, die ich gut und einprägsam finde:

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]



    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Why is it that the beautiful things are entwined more deeply with death than with life?

  13. #12
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.233
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Hi @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.],

    ich denke es kommt halt immer drauf an, welche Art von Werbung man schießen will. Virale Spots sind eben selbstläufer, wie zB "Supergeil" oder auch "Is mir egal" von der BVG. Die teilt man freiwillig, die zeigt man anderen Leuten gern und verbreitet das Fieber. Am Ende des Tages werde ich aber weiterhin beim Kaisers einkaufen weil der mir am nächsten liegt, und um die BVG komme ich nicht drum herum, ist eben der Nahverkehr (wobei ich ja S-Bahn fahre). Hier gibt es einfach die Diskrepanz zwischen erfolgreichem Spot und normaler Gewohnheit.
    Anders verhält es sich da mit den scheinbar generischen Spots, die ja angeblich eh niemanden erreichen. In den 90ern hat GREY(?) mit einer Werbekampagne für Fairy (Villabacho+Villariba) das Produkt so gut beworben, dass die Mutterfirma (P+G oder wer macht Fairy?) das Produkt im Zuge einer globalen Anpassung nicht umbenennen konnte, da die Umsätze drastisch eingesunken waren. Natürlich nur, weil sich das zeug vorher so wahnsinnig gut verkauft hat. Und auch wenn ich genau weiß wie das alles klappt, kriege ich doch Lust auf ein Snickers, wenn ich den Spot sehe. Das kann mich mal Tage verfolgen, bis ich dann eins essen kann.

    Aber auch das ist natürlich nur eine Variante, anderen geht Snickers am Arsch vorbei und sie stürmen nach einem Spot zu Edeka. Was ich nur sagen will ist, verschiedene Werbung (viral vs generisch) spricht auf verschiedene Weisen an, aber: sie spricht an. Und wenn ein Autohersteller 2mio Euro in eine Kampagne für ein Sondermodell pumpt und nachher dadurch nur 900 Autos verkauft (das ist nicht viel), hat er schon einen ordentlichen Gewinn erzielt. Bei Sondermodellen ist das sicher nicht messbar, aber Umsatzsteigerung bei "Dauerprodukten" wenn ein neuer Werbespot geschaltet wird ist es definitiv.
    Spricht sich natürlich jeder frei davon, dass Werbung bei ihm funktioniert, wir sind ja alle cleverer als das. Und manche wissen's eben besser

    Arbeitest Du denn direkt "beim Kunden", oder in einer Agentur?

  14. #13
    Delivery God Avatar von Near
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    454
    Punkte
    10.464
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori10000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Meister der Aktivität

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] Erst beim Kunden sozusagen und jetzt in der Agentur [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] sagt dir mit Sicherheit was. Und du so?

    So dann poste ich mal noch eine Auswahl an Spots...

    Hier wird ganz schön die emotionale Ebene angesprochen, auf jeden Fall sehr gut gelungen:
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Einfach nur lustig, braucht noch jemand Teelichter?:
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Und das Teil kennen wir alle noch aus dem Kino:
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Why is it that the beautiful things are entwined more deeply with death than with life?

  15. #14
    黑暗的暗影领主 Avatar von llll
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    在阴影
    Beiträge
    894
    Punkte
    77.779
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori50000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Zitat Zitat von Seralin Beitrag anzeigen
    Ich fang mal an. Bei mir sind es so einige xD (Ich guck zu oft aufmerksam Werbung xD)!
    Auszug: "Wenn wir Bratmaxe grillen, fängt die (Stimmung oder Party!?) an. Knusprig zart, herzhaft fein, da will jeder gleich ran...." usw.
    Wenn wir Bratmaxe grillen, dann herrscht Anarchie! Mit einer der dümmsten Spots die ich je gesehen habe. Gleich danach kommt der Bruzzler von Wiesenhof...

    Folgende Spots gehen mir nicht aus dem Kopf
    Apple: "Wenn du kein iPhone hast, dann hast du kein iPhone." [Es stimmt allerdings.]
    Pro7: "Schön hier nur kein WLAN. Macht aber nichts, denn mit dem Pro7-Surfstick habe ich trotzdem Empfang."
    Media Markt: "Ich bin doch nicht blöd." [Ja genau, ich bin doch nicht blöd genug da zu kaufen]
    Redbull: "Redbull verleiht Flügel." [In den USA wurde Redbull deswegen verklagt.]

    Wie Nety schon gesagt hat, ist die Zielgruppe sehr wichtig. Jugendliche werden sich wohl kaum für eine Toom oder Obi Werbung begeistern können. Je dümmer die Werbung, desto wahrscheinlicher ist es, dass es weiter erzählt wird, damit die Kollegen mit einem lachen.

    Seit ich kein TV mehr gucke, kriege ich sowas nur noch über andere im Internet mit. Das sind ein paar, die ich noch kenne. Es ist immer wieder erstaunlich, wie diese bescheuerte TV-Werbung funktionieren kann. Das gilt auch für die Dauerwerbesendungen. Selbst die Werbung im Internet, die selbst Adblock nicht weg kriegt, ist da nicht besser. Apple macht die angenehmste Werbung von allen aber wenn man sich nur etwas auskennt, dann weiß man, dass 80% von dem Gezeigten/Gesagten gar nicht so toll ist bzw, kaum genutzt wird. Man muss eben unterscheiden, was man mit dem Produkt theoretisch machen könnte und was man dann wirklich machen kann. Und so ist es doch bei allen Spots zu irgendwelchen [technischen] Geräten.

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]: Gerade wenn man im Marketing arbeitet sollte man doch eine gewisse Resistenz gegen Werbung aufbauen oder nicht?
    Immerhin versteht man dann ja sehr viel besser, wie das alles funktioniert.
    Nothing can be explained on the precipice of defeat...

    有一天你會發現你的存在的渺小

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  16. #15
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.233
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Hi @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.],

    ah, Publicis; die sind ja "recht groß" mit denen haben wir öfter mal Orange gemacht, zuletzt wenn ich mich recht entsinne Calanda

    Hi @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.],

    mein Vater war Zeit seines Arbeitslebens Arzt, und bekam dennoch schnupfen das ist jetzt natürlich ein albernes Beispiel, aber stell es Dir vor wie eine Angst. Höhenagst, Angst im Dunkeln, Spinnen. Das ist nicht rational, man weiß schon dass es im Zweifel nichts schlimmes ist, aber das Gefühl kann man nicht beeinflussen. Und wenn ich einem Produkt nicht grundlegend abgeneigt bin, wird es irgendwie bei mir klappen. Als unterschwelliges Gefühl. Wie gesagt, ich stehe nicht auf und kaufe ein Snickers, aber beim nächsten mal im Kiosk werde ich vielleicht eins mit nehmen, weil ich mal wieder Lust drauf (bekommen) habe. Ich glaube die Behauptung, Werbung funktioniert bei einem selbst nicht, ist immer auch ein wenig in die Tasche gelogen, egal bei wem (uns sei es nur, weil man die Alternativen nicht kennt)
    Jetzt wird's kleinlich: ich arbeite nicht im Marketing. Wir produzieren Werbung. Sprich, ein Kunde (zB Snickers) will einen Spot machen, für gewöhnlich konsultieren sie dann eine Werbeagentur (wie etwa Publicis, wo @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] arbeitet), die sich dann um alles kümmert. Und wenn wir uns in einem gehobenen Preisbereich bewegen, konsultiert die Agentur dann für gewöhnlich eine Produktion, das wären dann wir, wo wir uns um alles "praktische" kümmern; Schauspieler, Locations, Team, Technik, Endfertigung, solche Sachen. Und ich sitze in der Pipeline recht weit hinten, also kannst Du idR davon ausgehen, dass wenn der Film durch meine Endfertigung geht, ist der einzige der ihn potenziell öfter gesehen hat der Editor (und vielleicht der Regisseur) :D

  17. #16
    黑暗的暗影领主 Avatar von llll
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    在阴影
    Beiträge
    894
    Punkte
    77.779
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori50000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]:
    In der Tat ein stark übertriebenes Beispiel. Höhenangst, Angst im Dunkeln, die Angst vor Achterbahnen und sowas eben kann man überwinden. Somit kann man das Gefühl doch beeinflussen. Du hast geschrieben, dass wenn du einem Produkt nicht abgeneigt bist, es bei dir irgendwie klappt. Muss das bei jedem anderen auch gelten? Ich verstehe zwar was du meinst, allerdings sollte man nicht immer davon ausgehen, dass jeder so tickt wie man selber.

    Ich arbeite zwar nicht im Marketing aber für mich wirkt Werbung nur dann, wenn derjenige ein Produkt dank der Werbung kauft. Das gilt nicht, wenn eine Person ohnehin das Produkt kaufen wollte. Natürlich hat Werbung auch seine positiven Seiten und gänzlich immun sind wohl die Wenigsten. So kam es vor, dass ich einen neuen Frischkäse probierte, weil ich mich an die schmackhafte Werbung erinnerte. Nun habe ich meinen Frischkäse gefunden.



    Eine weitere, total amüsante/dämliche Werbung.
    Ich war kurz am überlegen, mir diesen unglaublich edlen Wein, der btw. 3,49€ kostet, einfach nur so zum Spaß für Jemanden zu kaufen. Dann dachte ich mir allerdings, dass die Werbung dann ja funktioniert hätte und ging weiter, ohne den Wein zu kaufen.
    Nothing can be explained on the precipice of defeat...

    有一天你會發現你的存在的渺小

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  18. #17
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.233
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Na ja @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.], erzähle mal einem Phobiker man kann eine Angst doch einfach überwinden... so einfach ist das nicht. Das ist ja eben nicht rational - Gefühle kannst Du nur in einem gewissen Grad lenken.
    Natürlich tickt jeder anders, aber zu behaupten Werbung funktioniert bei einem nicht ist eben auch in die eigene Tasche gelogen. Das muss natürlich nicht für jeden anderen gelten, das kann es auch gar nicht. Ich versuche nur klar zu machen, anhand eines Beispiels, wie das abgehen kann - anhand von jemandem, der es theoretisch besser wissen sollte.
    Es geht nicht nur ums Kaufen, auch die Etablierung der Marke ist wichtig. Das schließt den Kauf oft mit ein, aber setzt ihn nicht voraus. Denn: es zieht Käufe nach sich. Dann eben von Dritten, aber das sind auch Käufe.
    Die effektivste Werbung sind nun mal Empfehlungen von Familie, Freunden und Bekannten. Nur natürlich ist die schwer zu steuern; wer da am Lautesten schreit, ist eben oft auch an vielen Orten vertreten, und wird weiter empfohlen. Ist ja kein reiner Zufall dass manche Marken ganz oben stehen, und viele andere eben nicht.

    Eine weitere, viel wichtigere Frage ist auch, ob das überhaupt was schlimmes sein muss, dass Werbung funktioniert. Wird ja gern so hingestellt, als ob man direkt Opfer von irgendwas geworden ist. Vielleicht will man manchmal auch einfach der Werbung folgen, weil der neue Super-Riegel jetzt Erdnüsse, Walnüsse UND Karamell drin hat, was zufällig meine liebsten Sachen sind oder Stichwort Filmtrailer, das ist auch nichts anderes als Werbung um Dir was zu verkaufen.

  19. #18
    黑暗的暗影领主 Avatar von llll
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    在阴影
    Beiträge
    894
    Punkte
    77.779
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori50000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]:
    Wobei man zwischen Phobien und Ängsten unterscheiden muss. Phobien schützen den Betroffenen nicht, sondern schränken ihn lediglich ein. Ängste hingegen schützen schon. Es ist ein Angstsignal, welches vor Bedrohung schützt. Ich habe mich eventuell falsch ausgedrückt, aber wenn jemand Höhenangst hat, dann kann er das überwinden und lernen damit umzugehen. Wenn jemand eine Phobie vor Spinnen hat, dann ist das etwas völlig anderes.


    Werbung an sich ist nichts schlimmes, wurde aber pervertiert. Werbung verspricht mehr als das Produkt kann. Oder willst du mir etwa erzählen, dass diese ganzen Reiniger aus der Werbung tatsächlich so toll sind? Das gilt auch für Trailer, besonders bei Videospielen. Es wird etwas Tolles gezeigt und am Ende sieht es doch anders aus. Ganz ehrlich: Ich habe Jahrelang Battlefield gespielt und keine einzige Schlacht kommt an die ach so tollen Action- Szenen aus den Trailern dran. Ja, mir ist das bewusst, ich weiß dass Werbung im Grunde eine dreiste Übertreibung ist, doch viele wissen es nicht. Das wird verständlicherweise ausgenutzt, ist aber meiner Meinung nach, aus Sicht des Verbrauchers, falsch.

    Trailer zu Filmen und Serien behandle ich auch sehr vorsichtig. Gut, da gebe ich zu, dass ich gute Serien und Filme weiter empfehle. Aber das nur, weil mir das Produkt, welches ich btw. nicht bezahlt habe, gefällt und nicht weil die Werbung so toll war.

    Zu den Marken: Sicher ist es kein Zufall, dass manche Marken ganz oben stehen. Wenn das ganze Fußballteam nun Nike trägt, dann merken viele gar nicht, wie sie dadurch manipuliert werden.


    Wie bewertest du, falls bekannt, das Marketing von Blizzards Spiel Overwatch?
    Nothing can be explained on the precipice of defeat...

    有一天你會發現你的存在的渺小

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  20. #19
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    27
    Punkte
    1.233
    Errungenschaften:
    Senpai1000 Erfahrungspunkte

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Hi @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] (btw, weißt Du wie schwer es ist, den Namen zu deuten? :D ), ich bin ja selbst von Höhenangst geplagt. Ich bin auch Brillenträger. Meine Brille ist in den letzten zwei Dekaden nicht einmal von meiner Nase gerutscht - und sobald ich an einem hohen Balkon stehe, auf einer Dachterasse, oder auf einem hohen Bahngleis (der Berliner HBF ist recht hoch gebaut) habe ich die Angst, meine Brille würde sofort herunter fallen. Ich muss sie dann fest halten. Total absurd, weil ich weiß dass es nicht passiert, aber man macht es eben doch nicht. Wie ich das überwinden kann weiß ich nicht, aber ein leichtes ist das ganz bestimmt nicht. Und so verhält sich das ja auch bei Werbung, leicht es nicht - wenn man es denn auch überhaupt will. Ich bin ja dem neuen Schokoriegel nicht abgeneigt, ich will ihn ja probieren

    Und Du hast natürlich recht, Werbung vermittelt oft ein falsches Bild. Gerade die Werbung, die Dinge zeigt. Ich muss hier natürlich irgendwie die Position "Pro Werbung" vertreten :D aber mich hier auch frei machen: so klassische Putzmittelwerbung machen wir nicht. Generell ist unsere Werbung eher nicht so demonstrierende Stil, wo man zeigt wie toll alles ist. Bei uns sind es oft mehr Geschichten, Emotionen, sowas. Das natürlich auch gefaked, wenn auf einer Party alle nur eine Limo in der Hand haben und man nirgends Bier sieht, und alle sind lustig und fröhlich. Keine Frage! Aber man "lügt" den Leuten halt wenigstens nicht so frech ins Gesicht.

    Beim Fußball ists ja auch lustig: denn die Schuhe sind Nike, aber die Trokots etc sind alle Adidas (für die haben wir zur EM auch was gemacht). Soll jetzt keine Besserwisserei sein, ich will nur sagen wie lustig uns manchmal auch das Bild verdreht wird, wenn man es nicht besser weiß (ich verstehe ja nichts von Fußball, zB)

    Ich habe Overwatch noch nie gespielt oder Trailer gesehen, ich bin nicht so der Blizzard-Fan. Die haben ja aber früher immer die ganzen 3D-Filmchen bei Blur machen lassen, und das war ja immer richtig der Knaller. Aber mit dem Spiel hatte das nicht viel gemein :D

  21. #20
    Delivery God Avatar von Near
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    454
    Punkte
    10.464
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori10000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Meister der Aktivität

    AW: Werbespots und ihre Wirkung

    Zitat Zitat von RutenRudi Beitrag anzeigen
    Hi @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.],
    ah, Publicis; die sind ja "recht groß" mit denen haben wir öfter mal Orange gemacht, zuletzt wenn ich mich recht entsinne Calanda
    [...]
    Jetzt wird's kleinlich: ich arbeite nicht im Marketing. Wir produzieren Werbung. Sprich, ein Kunde (zB Snickers) will einen Spot machen, für gewöhnlich konsultieren sie dann eine Werbeagentur (wie etwa Publicis, wo @[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] arbeitet), die sich dann um alles kümmert. Und wenn wir uns in einem gehobenen Preisbereich bewegen, konsultiert die Agentur dann für gewöhnlich eine Produktion, das wären dann wir, wo wir uns um alles "praktische" kümmern; Schauspieler, Locations, Team, Technik, Endfertigung, solche Sachen. Und ich sitze in der Pipeline recht weit hinten, also kannst Du idR davon ausgehen, dass wenn der Film durch meine Endfertigung geht, ist der einzige der ihn potenziell öfter gesehen hat der Editor (und vielleicht der Regisseur) :D
    Jup das stimmt, ist ein riesiges Netzwerk.
    Das heißt du arbeitest in einer Produktionfirma, wenn ich das richtig raus gelesen habe? Was machst du dort genau, wenn man fragen darf?

    Zitat Zitat von llll Beitrag anzeigen
    Ich arbeite zwar nicht im Marketing aber für mich wirkt Werbung nur dann, wenn derjenige ein Produkt dank der Werbung kauft. Das gilt nicht, wenn eine Person ohnehin das Produkt kaufen wollte.
    Naja das kann man so nicht sagen. Klar zielt es letztendlich darauf ab, den Ab- bzw. Umsatz zu erhöhen. Aber Werbung kann in erster Linie auch ganz andere Ziele verfolgen, die sich nicht direkt in den Verkaufszahlen niederschlagen. Markenbekanntheit, Produktwissen, Image etc.
    Vieles zielt gar nicht auf den direkten Verkauf, sondern eher darauf, dich für die Marke affin zu machen und wenn dann Situation X (Beispiel: Ich will eine neue Zahnpasta ausprobieren, weil meine jetzige doof ist) eintritt zeigt sich, ob es erfolgreich war, oder nicht (hab ich da nicht letztens den Spot von Elmex gesehen? Sollte ich die mal ausprobieren?) - nur eins von vielen Beispielen, den indirekten Verkaufs.

    Wenn man mal genau drauf achtet findet man in der Werbelandschaft auch sogenannte "Verbundswerbung" wo beispielsweise einfach nur Tee oder eine bestimmte Region beworben wird, ohne eine Tee-Marke oder ein Touristikunternehmen zu nennen. Diese Werbung dient dann auch der Sparte allgemein und nicht einer bestimmten Firma.
    Und dann gibt es da auch noch so Kandidaten wie Porsche, die durch ihre Marketing Bemühungen schon sehr frühzeitig und unterschwellig versuchen den Wunsch in dir zu verankern, später mal Porsche fahren zu wollen. Von der Werbung wird es auch sehr schwer sein, den Erfolg zu messen, da die Zeit von der "Verankerung" bis zum möglichen Kauf einfach riesig ist.

    Zitat Zitat von llll Beitrag anzeigen
    Wie bewertest du, falls bekannt, das Marketing von Blizzards Spiel Overwatch?
    Ein großer Teil des Media Etats von denen liegt bei uns


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    Why is it that the beautiful things are entwined more deeply with death than with life?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158