Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: Zeit

Dieser Thread wurde durchschnittlich mit 5 Sternen bewertet, wobei 1 Stern die schlechteste und 5 Sterne die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Mitglieder eine Bewertung abgegeben.

  1. #1
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    44.876
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    Zeit

    Hallöchen, liebe Community.

    Ich habe eine sehr interessante und philosophische Frage, zu der ich gerne Eure Ansichten wissen möchte.
    Zeit ist etwas, was man vielleicht nicht so genau beschreiben kann, bei jedem Menschen kann die Zeit etwas Anderes bedeuten.

    Für mich ist Zeit etwas sehr Erstaunliches. Man kann es direkt nicht spüren, aber die Auswirkungen davon sehr wohl. Es gibt den Spruch: "Zeit heilt alle Wunden". Das mag schon stimmen, dass man vielleicht viel später nach einem Trauerfall wieder in den Alltag einsteigen kann und die Situation "vergessen" kann. Aber trotzdem wird man eine andere Einstellung seitdem haben.
    Meistens ist es so, dass man ganz andere Ansichten bekommt, wenn etwas sehr Schlimmes passiert.
    Doch nicht nur bei traurigen Dingen ist Zeit deutlich spürbar, sondern beispielsweise auch beim Altern. Das Altern setzen viele Menschen mit der Zeit in Verbindung. Doch Zeit kann noch viel mehr als nur diese zwei Dinge.
    Zeit kann über unsere Gefühle bestimmen, sage ich mal so. Mal sind wir glücklich, mal traurig, mal wütend, weil die Zeit die Gegebenheiten verändert, mit denen wir unterschiedlich interagieren. Zeit ist für mich etwas Kostbares, das wertgeschätzt werden sollte. Es stimmt, dass die Zeit auch negative Dinge mit sich bringt, aber auch das gehört zum Leben mit dazu.
    Zeit ist etwas, das unser Leben bestimmt und das Schicksal festlegt und umändert. Zeit ist etwas Unveränderliches, das aber Veränderungen hervorruft.
    Ich könnte noch so viel über die Zeit schreiben, aber ich habe gerade nicht so viel Zeit dazu. Ich werde es später ergänzen.

    Kann man behaupten, dass Zeit nicht existiert, weil man es nicht anfassen oder fühlen kann? Ist Zeit etwas, was Dinge verändern kann?
    Wie mächtig ist die Zeit?
    Was wird von der Zeit beeinflusst?
    Und was ist Zeit eigentlich? Hat Zeit eine besondere Funktion? Kann man selber die Zeit verändern?

    Diese Fragen sind nur ein paar wenige Beispiele von endlich vielen Fragen, die man zur Zeit stellen kann


    Was ist Zeit für Euch? Wie ist Zeit für Euch? Wie wirkt es auch Euch? Ihr könnt gerne auch die obigen Fragen beantworten, ich würde mich über Eure Ansichten freuen.
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  2. #2
    Neuling auf Bewährung
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    6
    Punkte
    2.344
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Zitat Zitat von Daimyo Tokugawa Beitrag anzeigen
    Kann man behaupten, dass Zeit nicht existiert, weil man es nicht anfassen oder fühlen kann? Ist Zeit etwas, was Dinge verändern kann?
    Wie mächtig ist die Zeit?
    Was wird von der Zeit beeinflusst?
    Und was ist Zeit eigentlich? Hat Zeit eine besondere Funktion? Kann man selber die Zeit verändern?

    Diese Fragen sind nur ein paar wenige Beispiele von endlich vielen Fragen, die man zur Zeit stellen kann


    Was ist Zeit für Euch? Wie ist Zeit für Euch? Wie wirkt es auch Euch? Ihr könnt gerne auch die obigen Fragen beantworten, ich würde mich über Eure Ansichten freuen.
    Ich würde sagen das hängt alles sehr von der Definition ab. Ich würde sagen, dass Zeit nicht als Größe existiert, die irgendeinen Einfluss ausübt, sondern lediglich von uns Menschen als Hilfsmittel gebraucht wird, um einen unaufhaltsamen Prozess von Veränderung oder Bewegung zu beschreiben. In dem Sinne ist Zeit nur ein Konstrukt. Viel von dem, was du als Auswirkung von Zeit siehst, ist für mich lediglich eine Auswirkung des Menschseins an sich. Deswegen würde ich von deiner These einer allmächtigen Zeit abrücken, zumal Zeit - sowohl aus physikalischer als auch aus entwicklungspsychologischer Sicht - sich relativ zu anderen Größen bewegt. Zeit heilt keine Wunden, sondern Reife; das Altern lässt sich in gewissem Maße verlangsamen oder beschleunigen, etc. etc.

    Wenn man dagegen jedwede Dynamik irgendwie als "Zeit" definiert, dann ist natürlich alles anders. Allerdings ist es dann sehr müßig darüber zu diskutieren, weil der einzige Gegenpol (also Nicht-Zeit) eine vollkommen Statik oder das Nichts ist, was sich allerdings nicht beschreiben lässt, weil keiner weiß, wie es sich anfühlt, tot zu sein ^^ Im Umkehrschluss wäre Zeit ein zu vager Begriff, da er alles beinhaltet, was sich beschreiben lässt.

  3. #3
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    24
    Punkte
    2.678
    Errungenschaften:
    Tagger Amateur1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Zeit ist meiner Ansicht nach eine freie Erfindung des Menschen; in jeder Hinsicht!

  4. #4
    Erfahrener Otaku Avatar von AnimeFreak96
    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    130
    Punkte
    3.497
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Wie du gesagt hast finde ich auch das Zeit etwas sehr wertvolles und kostbares ist. Wir Menschen sagen immer wir hätten keine Zeit. Dabei müssten wir sie uns nur nehmen.. Damit meine ich, wir verschwenden unsere Zeit meiner Meinung nach häufig. Würden wir das nicht tun und z.B. nie so viel und so lange ins Internet auf Facebook oder Animes.so^^ gehen hätten wir um einiges mehr Zeit zur verfügung. Aber wie wir Zeit sinnvoll und wie wir sie nicht sinnvoll nutzen ist Ansichtssache.
    Stay Strong And Be Yourself!:DD


  5. #5
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    44.876
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    AW: Zeit

    Hmm, das ist nur auf den Alltag bezogen.^^
    Aber natürlich auch da ist Zeit etwas Wertvolles. Ich kenne den Spruch "keine Zeit" leider zu gut. Immer wurde ich abgewiesen, wenn es darum ging/geht, mich mit Freunden zu treffen.
    Doch das hat eher etwas damit zu tun, dass diese Personen, die das sagen, kein Interesse haben. Somit hat das weniger etwas mit Zeit zu tun.

    Etwas, was meine Eltern immer sagen, was ich auch sehr wertschätze und respektiere, ist, dass man die Zeit, die man hat, sinnvoll nutzen sollte. Sinnvoll im Sinne von die Zeit mit den Eltern zu verbringen. Wenn die Zeit gekommen ist, werden die Eltern nicht mehr da sein und das Leben geht trotzdem weiter.
    Zeit ist eben in dem Sinne wertvoll, da die Handlungen, die stattfinden, nicht reversibel sind. Die Zeit geht immer weiter, das Leben geht immer weiter, aber die Handlungen bleiben in der Vergangenheit zurück. Jede Handlung hat eine Folge, die sich mehr oder weniger auf die Zeit auswirkt.
    Man sagt ja, dass es gute und schlechte Zeiten gibt. Man sagt das ja, wenn man glücklich oder traurig ist. Und eben diese ganzen Handlungen, egal ob bewusst oder zufällig, haben Auswirkungen darauf.
    Die Zeit scheint da erstmal nicht so wichtig zu sein, aber trotzdem spielt da Zeit eine Rolle.

    Es mag auch sein, dass Zeit nur etwas von den Menschen Erfundenes ist, Im Grunde als eine Einheit für ein Maß.
    Aber die Zeit nur als Maß zu sehen, ist nicht in Ordnung für mich. Es ist für mich etwas, das Konsequenzen mit sich bringt, egal ob gute oder schlechte.

    Wenn man etwas philosophisch denkt, fällt einem auf, wie Zeit doch sein kann.
    Ich denke, dass man dann nicht einfach sagen kann, dass Zeit nur ein Maß ist.
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  6. #6
    Visual Novels > Anime :D Avatar von elkeZ
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    303
    Punkte
    6.474
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Amateur5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Kann man behaupten, dass Zeit nicht existiert, weil man es nicht anfassen oder fühlen kann? Ist Zeit etwas, was Dinge verändern kann?
    Naja, Zeit existiert auf jeden Fall, zumindest in unserem Empfinden. Ich hab mal ne Theorie, dass jedes Lebewesen Zeit anderes "verarbeitet/prozessiert", weshalb manche Tiere auch extrem schnell agieren können. Wie Insekten, Mäuse und viele andere Kleintiere. Daher haben wir von Mensch zu Mensch auch wahrscheinlich einen Durchschnittsrahmen, was Zeitempfinden betrifft. Manche empfinden eine Stunde als ewig, andere als einen Fingerschnipp. Natürlich Situationsbezogen. Das beste Beispiel ist einfach Schlafen. Der Körper schleust das gesamte Zeitempfinden erstmal aus und lässt die "Natur" alles selbst machen. Wobei "Natur" hier auch wieder sehr komplex zu erklären sein würde ^^.

    Wie mächtig ist die Zeit?
    Chaos-Effekt. Ganz simpel. Kleine Dinge haben gigantische weitreichende Folgen. Wenn ich morgen zur Arbeit fahre und dabei anstatt den direkten weg zu nehmen, noch einmal sinnlos um den Block fahre, hat sich wahrscheinlich meine ganze Zukunft potentiell verändert. Siehe Steins;Gate ^^

    Was wird von der Zeit beeinflusst?
    Ich denke Zeit steht in Wechselwirkung mit vielen Dingen. Anderen Physikalischen Gegebenheiten, unserem Empfinden, Geschwindigkeit eines Beobachtungspunktes im Verhältnis zur Lichtgeschwindigkeit... ^^ Sie ist sehr subjektiv, aber immer konstant präsent, jedenfalls auf unserer Erdoberfläche.

    Und was ist Zeit eigentlich? Hat Zeit eine besondere Funktion? Kann man selber die Zeit verändern?
    Wie aus dem Zitat, Zeit ist nur dazu da, damit nicht alles passiert. Wenn man vom Urknall ausgeht, sollte ja da die Zeit entstanden sein und sich mit dem Raum synchron ausgedehnt haben. Aber wo war die Zeit vor dem Urknall, bzw. wie erklärt man folgende Theorie: in/auf einem schwarzen Loch ist die Zeit gegen 0. Das heißt, würde man dort sitzen, würde das Universum in weniger als einer Millisekunde an einem vorbeiziehen, nach heutiger THeorie zu sogenannten Big Crunch. Aber dann könnte das Loch selber nicht mehr exisitieren. Strange oder?
    Zum Menschlichen:

    Man kann jetzt die Theorien von Steins;Gate ausrollen, in der man total freie Entscheidung auf jede Aktion hat und somit seine Zeitlinie verändert. Wobei bei Steins;Gate alles schon getan wurde und dann durch Reue wieder Umgedreht wird. Sowas nenne ich dann Determinismus. Alles passiert exakt dann, wo, und wie es passieren soll. Sprich das Universum ist eine gigantische multi-dimensional Funktion ^^. Das ist aber nur ne Theorie. Dann gibt es noch Willkür und Kompatiblitismus. Könnt ihr euch ja mal anschauen.

    Vielleicht gibt es ja wirklich etwas "Höheres", das will, dass wir alles so empfinden und beobachten, wie wir Menschen es tun. Warum Erfahren wir alles, obwohl unser Körper durchs Unterbewusstsein sowieso alles in Autopilot machen könnte?
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  7. #7
    東方の老練家 Avatar von Daimyo Tokugawa
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Gensokyo
    Beiträge
    1.693
    Punkte
    44.876
    Errungenschaften:
    TomodachisErste GruppeGang LeaderGalerie AusstellerTagger Profi

    AW: Zeit

    Auf so eine Antwort habe ich gewartet.^^

    Damit meine ich nicht das Beantworten der Fragen, sondern die wissenschaftliche Ansicht, um diese Fragen zu beantworten.
    Über die Zeit kann man Romane schreiben, egal, ob es auf den Alltag bezogen ist oder ob man die Zeit wissenschaftlich/philosophisch abhandelt.

    Man mag behaupten, dass Zeit an sich nichts verändert, da es etwas ist, was nicht handeln kann. Aber dennoch hat es Auswirkungen, das können kleine Auswirkungen sein, das können aber auch drastische Auswirkungen sein, die Vieles verändern können. Man braucht sich nur folgende Dinge vorzustellen: Es ist ein ganz normaler, gewöhnlicher Tag wie jeder andere auch, man geht bsp. zur Schule und der Tag läuft wie gewöhnlich ab. Doch dann geschieht etwas, womit man überhaupt nicht gerechnet hätte, ein Unfall, eine Naturkatastrophe, ein Bombenangriff oder irgendwas Anderes, was verheerende Folgen hat, geschieht. Innerhalb von wenigen Sekunden ändert sich das ganze Leben. Es hat Folgen auf die Person an sich, eventuell auf die Umgebung und auf die Personen, die daran beteiligt waren.
    Es ändert sich alles schlagartig.

    Und wie ekalz es schon beschrieben hat, gibt es den Chaos-Effekt. Jede noch so kleine Handlung kann große Auswirkungen haben. Ein (extremes) Beispiel: man möchte mit dem Bus fahren, verpasst aber den Bus um ein paar Sekunden/Minuten, sodass man gezwungen ist, auf den nächsten Bus zu warten. Einige Zeit später erfährt man, dass der vorherige Bus, den man verpasst hat, einen Unfall hatte.

    Ein anderes (extremes) Beispiel: Man läuft irgendwo durch die Gegend und stolpert auf einen Stein oder so. Doch durch das kurze Stürzen wird man nicht von einem horizontal fliegenden Gegenstand getroffen. Die Situation ist etwas übertrieben, aber die Möglichkeit besteht immer zu einer kleinen Wahrscheinlichkeit.

    Wie man sehen kann, hat jedes Handeln, ob groß oder klein, eine andere Auswirkung, die keine Ordnung hat. Deswegen heißt es auch Chaos-Effekt.
    Die Zeit ist wirklich etwas Erstaunliches. Ich kann gar nicht aufhören, darüber nachzudenken, wenn ich einmal damit angefangen habe.

    Aber im Gegensatz dazu gibt es auch Zeiten, in denen einfach mal gar nichts geschieht oder man meint, dass gar nichts geschieht.
    Man trödelt zu Hause herum, macht gar nichts, man sitzt irgendwo, liest ein Buch oder sitzt am PC und die Zeit vergeht ohne besondere Ereignisse.


    Ich frage mich manchmal "Was wäre, wenn..."
    Wenn ich das und das gemacht hätte, wäre dann das und das geschehen? Wäre das unvermeidbar gewesen? Oder so ähnliche Fragen.

    Abschließend möchte ich noch einen kleinen Bezug zu Steins;Gate nehmen. Und zwar möchte ich die Szenen anführen, in denen Okarin versucht, Mayuri zu retten. Also die Szenen so in der Mitte des Animes.
    Okarin versucht, eine ganz bestimmte Handlung zu vermeiden. (Kenner der Serie wissen, was ich meine.) Doch, egal was er macht, egal, wie er es macht, diese Handlung setzt immer ein, nur in unterschiedlicher Form.
    Für mich ist das eine Art Schicksal, das in Verbindung mit der Zeit steht, das vorsieht, dass eine bestimmte Handlung geschehen wird, egal wie.

    Manchmal denke ich mir auch, dass es Situationen gibt, in denen es unvermeidbar ist, dass eine Handlung einsetzt. Ich weiß, dass xy geschehen wird und möchte es vermeiden. Doch, egal, was ich mache, die Handlung findet in irgendeiner Weise statt.

    Ihr kennst bestimmt auch solche Situationen.
    So, hiermit beende ich es erstmal. :D
    Diverse Clubs:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    Alles, was das Touhou-Herz begehrt:[Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  8. #8
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Vegas
    Registriert seit
    Jan 2014
    Ort
    Otterbach
    Beiträge
    20
    Punkte
    2.352
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    In meinen Augen ist Zeit eine Fiktive Maßeinheit durch welche,
    Der Mensch versucht etwas einzufangen dass er nicht kann.
    Messe ich nun die Menge der Milch für meinen Kaffee ab funktioniert das,
    Will ich 50 cm. Holz für einen Tisch haben so trenne ich die übrigen cm. ab

    Will ich jedoch dass die Zeit anhält stoppe ich die meine Stoppuhr.
    Und dennoch hält sich niemand daran und friert in seiner Bewegung ein.
    Die Zeit ist etwas dass der Mensch meiner Meinung nach nicht beherrschen und/oder
    vollends erfassen kann.

  9. #9
    Freigeschalteter Otaku
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    21
    Punkte
    2.459
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Ich persönlich bin der Meinung, dass Zeit ausschließlich ein Wahrnehmung ist.
    Das Leben wirkt, wie ich finde, wie ein Videospiel, in dem der Eindruck suggeriert wird, dass man Entscheidungsfreiheit hätte. Letztendlich zieht das Leben einfach so an einem vorbei. Ich bin zwar noch nicht einmal 20, aber ich mache mir echt Sorgen um das Ende meines Lebens. Ich habe schreckliche Angst vor dem Tod, besonders, da ich nicht dazu in der Lage bin, an Gott o.Ä. zu glauben: Es ist meiner Meinung nach ein Irrglaube, der auf unbewiesenen Tatsachen beruht.
    Ich schweife ab.. BTT: Zeit (als Wahrnehmung) ist wichtig und je mehr man davon hat, desto besser. Allerdings ist sie, wenn man sie rein objektiv betrachtet nur der Vergänglichkeit des Menschen (im Größeren: des Universums) verschuldet (Ich verweise auf Entropie und Abkühlung des Universums). Man sollte im Leben immer das tun, zu dem man Lust hat. In letzter Zeit ist dies bei mir auch, Freizeit einzuschränken um stattdessen Wissen anzuhäufen, welches im späteren Verlauf meines Lebens wichtig sein könnte. Zeitverschwendung halte ich für die schlimmste Strafe, die man einem Menschen geben kann. Von daher halte ich unnütze Arbeit auch für schrecklich (z.B. Steuerberater, das Steuersystem ist unnötig kompliziert und benötigt eigentlich Reformen), da diese dem Menschen im allgemeinen nicht weiterhilft.
    Ich fasse mich kurz: Zeit ist Fiktion, das Leben ist endlich. Nutze dein Leben (auch wenn du eventuell keine Entscheidungsfreiheit hast).

  10. 1 Benutzer sagt Danke:

    famoon (25. January 2014)

  11. #10
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Sasuro
    Registriert seit
    Jan 2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    19
    Punkte
    2.323
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Für mich ist Zeit = Geld. Und Zeit ist eig wirklich das wertvollste Gut, dass wir besitzen, weil die eben in einem Leben begrenzt ist. Wenn wir arbeiten tun wir auch nichts anderes als Zeit in etwas hinein zu investieren und es in etwas greifbares umtauschen, das wir dann als Investition ausgeben können, praktisch ein Handel von einer Tätigkeit in einen Gegenstand oder eine andere Dienstleistung.

  12. #11
    Kleiner Experte Avatar von portgas
    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    Water 7
    Beiträge
    116
    Punkte
    2.263
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Zeit

    Ich finde das Thema sehr ansprechend und umfangreich, deswegen gebe ich auch meinen Senf dazu:

    Kann man behaupten, dass Zeit nicht existiert, weil man es nicht anfassen oder fühlen kann? Ist Zeit etwas, was Dinge verändern kann?
    Wie mächtig ist die Zeit?
    Was wird von der Zeit beeinflusst?
    Und was ist Zeit eigentlich? Hat Zeit eine besondere Funktion? Kann man selber die Zeit verändern?
    Auch wenn die Zeit keinen materiellen Körper, bedeutet es nicht gleich, dass sie nicht existent ist. Diese Annahme wird von Theorien des metaphysischen Materialismus vertreten. Das bedeutet, dass das Zeit-Raum-Kontinuum der Materie die einzige Realität ist und sich alles durch naturwissenschaftliche Methoden erforschen und erklären lässt. Geht man davon aus, ist alles „Unerklärbare“ wie Götter, Teufel, Himmel etc. nicht existent, dazu gehören auch Geist, Seele und Gefühle.
    Tatsächlich hinterlässt die Zeit, meiner Meinung nach, Spuren in der Welt. Mit der vergehenden Zeit entstehen Erinnerungen, die in Neuronennetz des Gehirns gespeichert werden. Diese Vorgänge laufen unterbewusst ab, wir können unsere äußeren und inneren Wahrnehmungen also nicht steuern. Daher können wir uns nicht entscheiden zu erinnern oder zu vergessen, die Zeit erschafft diese Erinnerungen. An dieser Stelle möchte ich gerne Martin Hubert zitieren: „Das Nervensystem des Gehirns ist keineswegs fix und stabil, sondern es ist plas*tisch, das heißt durch Erfahrungen und Praxis veränderbar.“ (aus: Ist der Mensch noch frei? Wie Hirnforschungen unser Menschenbild verändern).
    Daraus schließe ich, dass die Erfahrungen (und daraus resultierenden Erinnerungen), die der Mensch im Laufe der Zeit macht, sein Handeln und Denken beeinflusst. Das würde deine Theorie stützen, dass z.B. nach einem Todesfall (einer Erfahrung also) das Weltbild und die Auffassung des Alltags eines Menschen verändert werden können.
    Zeit verändert demnach den Menschen. Erfahrung lässt einen jungen Mensch zu einem weisen Mensch machen. Er macht einen Fehler und später kurz bevor er ihn wieder begeht, erinnert er sich an die Zeit seines ersten Fehlers und die Konsequenzen, die einhergingen. Im häufigsten Fall meidet er eine erneute Konfrontation.
    Auch wenn wir eine Maßeinheit für Zeit besitzen, gehe ich davon aus, dass das Zeitempfinden relativ ist de facto von jedem anders empfunden wird. Ich verweise dabei auf Albert Einsteins Relativitätstheorie: „Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität.“ Unsere Neigungen und Bedürfnisse verändern zwar nicht die Zeit, dafür aber unser Empfinden darüber.
    Ich stimme zu, dass die Zeit ein Zufallsgefüge ist. Das zeigt die Macht der Zeit. Die Zeitsituation in der man sich befindet, kann verheerende Folgen haben wie schon beschrieben (Man verpasst den Bus, dieser gerät in einen Unfall). Somit bestimmt sie über das Leben (auch die Geburt) und den Tod, den Kreislauf des Lebens. Zwar ist Zeit nicht greifbar, aber im heutigen Leben scheint es, dass man sich Zeit erkaufen kann. Hat man Geld, kann man sich die Zeit "nehmen", sich unterhaltsamen Aktivitäten zuzuneigen. Dadurch wirkt es, als ob Zeit ein Besitztum ist. Ich widerspreche und behaupte, dass jeder Mensch Zeit hat. Die Zeit, die gemeint ist, wenn man sagt, dass man "keine Zeit" hat, ist die freie Zeit, in der man Dinge tut, die keinen existentiellen Wert haben. Ich meine damit die Zeit, die benötigt wird, seine Existenz zu sichern. (Bildung, Beruf, Pflichten im Haushalt etc.) Wer dem unaufhörlichen Druck des Pflichtgefühls stand hält und seine freie Zeit z.B. zur Selbstentfaltung oder Integration ins Gemeinschaftsleben nutzt, nutzt seine Zeit "sinnvoll".
    Die Zeit an sich lässt sich nach heutigem wissenschaftlichen Stand nicht ändern. Sie lässt sich weder anhalten, vorspulen oder zurückspulen. Zeitreisen in die Vergangenheit wird es nach Stephen Hawking nie geben. Wie aber schon angesprochen, könnte eine Reise in die Zukunft möglich sein. Dazu müsste ein Raumschiff gebaut werden, dass eine Geschwindigkeit von 650 Millionen Meilen die Stunde erreichen kann. Auf diesem Raumschiff würde eine Stunde vergehen, während auf der Erde ein Tag vergangen ist. Der Mensch kann sich also im Zeitgefüge vorwärts bewegen, ob die Zeit geändert werden kann, wird sich noch herausstellen.

    Kurz und knapp: Zeit ist für mich ein mächtiges Konstrukt, das unser Leben auf der Erde vollkommen beeinflusst.


    "Mach deine Gedanken nicht zu deinem Gefängnis."

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  13. #12
    Freigeschalteter Otaku Avatar von DommiNanz
    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    In der Nähe von Aachen
    Beiträge
    37
    Punkte
    2.812
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Zitat Zitat von portgas Beitrag anzeigen
    ob die Zeit geändert werden kann, wird sich noch herausstellen.
    Danke erst mal für deinen wunderbaren Beitrag zu dem Thema, habe ich echt gerne gelesen!
    Aber was genau meinst du damit, die Zeit zu ändern? Wenn ich jetzt eine Folge irgendwas schaue sind, sagen wir mal 20 Minuten vergangen. Nun kann man das natürlich in Sekunden umrechnen oder in komplett eigene Einheiten, die EINHEIT der Zeit ist also durchaus beliebig variabel. Aber die Spanne selber, die ich damit verbracht habe, die Serie zu gucken, die wird doch immer gleich bleiben und lediglich einen anderen Namen haben...meinst du also mit "Zeit verändern" tatsächlich diese genaue Zeitspanne zu verkürzen oder verlängern? Oder meinst du damit, das was in dieser Spanne geschieht (also: Felix guckt eine Serie) zu verändern?

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

  14. #13
    Kleiner Experte Avatar von portgas
    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    Water 7
    Beiträge
    116
    Punkte
    2.263
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Zeit

    Zitat Zitat von DommiNanz Beitrag anzeigen
    [...]Meinst du also mit "Zeit verändern" tatsächlich diese genaue Zeitspanne zu verkürzen oder verlängern? Oder meinst du damit, das was in dieser Spanne geschieht (also: Felix guckt eine Serie) zu verändern?
    Danke für die Antwort!
    Ich muss zugeben, dass ich mich verschrieben habe, eigentlich habe ich mich gefragt, ob die Zukunft verändert werden kann.
    Ich meine aber auch nicht die Zeiteinheit, die verändert wird, denn die Einheit ist auch nur etwas vom Menschen Erfundenes. Genau so wie es für alles einen Begriff gibt. Sagen wir mal, ich sehe die Farbe "blau", ist es auch nur ein Wort, dass ich gelernt habe. Du siehst auch die Farbe "blau", weil uns jemand gezeigt hat wie diese Farbe aussieht und uns beigebracht hat, dass sie "blau" heißt. Aber ist dein "blau" und mein "blau" wie du und ich sie wahrnehmen, die selbe Farbe? Wenn eine Sekunde vergeht, weiß ich das nicht, außer ich schaue auf eine Uhr - ein weiterer Maßstab, der vom Menschen erfunden wurde, um die Sachverhalte in der Welt zu ordnen. Aber mein Zeitgefühl ist anders als deins. Wenn wir beide ohne Uhr nach einer Minute "Stopp" rufen müssten, würden wir es nach verschiedener Zeit tun.
    Sagen wir also, du weißt nicht wie lange die Folge dauert, die du schaust. Je nachdem, ob du unterhalten oder gelangweilt wirst, kommt sie dir kürzer oder länger vor, nach den Maßstäben dauert sie aber 20 Minuten, daran ist also nichts zu rütteln. Ich gehe weiterhin davon aus, dass man nicht in die Vergangenheit reisen wird, aber stellen wir uns vor ich reise in die Zukunft. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Film produziert. Kann ich durch mein Handeln den Film ändern? Die Dauer des Films ändern? Oder kann ich weiter in die Zukunft reisen und jemanden davon abhalten ihn zu sehen? Also das Handeln der Menschen im Zeitgefüge beeinflussen und verändern? Das meine ich.


    "Mach deine Gedanken nicht zu deinem Gefängnis."

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  15. #14
    Nasenhöhlenforscher Avatar von Crimzan
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Wermelskirchen, und Du?
    Beiträge
    183
    Punkte
    8.742
    Errungenschaften:
    TomodachisGang LeaderTagger Amateur10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Hachja... Das Leben wäre so einfach, wenn man alle Zeit der Welt hätte.
    Wenn man sich auf jede Prüfung so vorbereiten kann, das man alles andere aufschieben kann, wenn man will. Dass es keine Termine oder ähnliches gibt, die an eine bestimmte Zeit gebunden sind....
    Ohne Feste Zeitpunkte wäre das Leben sicherlich ein Chaos, aber gäbe es diesen Druck nicht - diese dauernden Gedanken "wenn ich morgen nicht 'das' oder 'das' mache, dann krieg ich schwierigkeiten" ... die Sorgen nur für schlaflose Nächte... ach, wenn das nicht wäre....

  16. #15
    憎しみは存在しませんが、幸せだけ Avatar von Equinox
    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    München
    Beiträge
    345
    Punkte
    3.638
    Errungenschaften:
    Tomodachis1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Zeit ist etwas, wovon ich immer meine viel zu wenig zu haben. Ich will immer alles auf einmal und überall machen, so dass ich mir letztendlich für nichts so richtig Zeit nehmen kann. Schöne Dinge gehen wie immer viel zu schnell vorbei und schlechte dauern immer viel zu lang. Ich wunder mich manchmal darüber, wie eng der Zeitraum zwischen einem 10 und 40 jährigen ist. Scheint erstmal eine große Lücke zu sein, aber 10 Jahre gehen fix vorbei mit der Schule und Arbeit - und zack ist man schon 20. Was kommt dann? Eventuell Arbeitet als Vollzeit und so vergehen die Tage schneller als man denken kann. Ein Jahr hat 365 Tage - Scheint viel? Naja es sind 52 Wochen.. und Wochen vergehen wie im Handumdrehen. Ich glaube, dass die Zeit die man hat um Erwachsen zu werden einfach nicht reicht um wirklich alles aus dem Leben zu schöpfen. Nach der Schule in die Arbeit und dann für den Rest des Lebens arbeiten (Im Normalfall). Will ich erst zur Ruhe kommen, wenn ich Rentner bin? Ich frag mich, wie schnell die Zeit vergeht, wenn man Rentner ist. Keine Arbeit mehr, hoffentlich Gesund und Fit genug um doch noch das ein oder andere zu sehen.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  17. #16
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Skjuka
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    18
    Punkte
    1.736
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Zeit

    Zeit ist wohl das Subjektivste das es gibt.
    Für jeden bedeutet sich was anderes. Manche haben viel zu viel davon, andere brauchen jede Sekunde.

    Und für mich ist es stark von der gegebenen Situation (oder Zeit) abhängig, was Zeit für mich bedeutet


    Viel wichtiger ist für mich die Frage, kann man durch die Zeit reisen? oder ist der Zeitverlauf vorherbestimmt?

  18. #17
    9.8.2015 Avatar von Nayhru
    Registriert seit
    May 2014
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    612
    Punkte
    12.346
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Zeit ist für mich die Urmaßeinheit für jegliche Vorgänge auf dieser Erde. Die Aussage "Alles ist relativ" trifft auf Zeit bestens zu. Abhängig von der aktuellen Situation empfindet man Zeit anders. Fährt man zum Beispiel eine Strecke hin und zurück, wirkt der Rückweg viel kürzer, da man sich die Umgebung während der Hinfahrt eingeprägt hat.
    Aktivitäten die man lustlos ausführt scheinen viel mehr Zeit in Anspruch zu nehmen, im Gegensatz zu jenen die man gerne ausführt.
    Da Zeit eine menschliche Erfindung ist, sehe ich es als Versuch eine Einheit zu finden, mit der sich der Mensch seine Existenz in Worte fassen kann.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] | [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  19. #18
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Fuchsgott
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    22
    Punkte
    1.812
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Experience Points

    AW: Zeit

    jeder moment, jeder augenblick ist in irgendeiner form eine Zeit...

    eine Zeit kann dir helfen z.B. wunderschöne erinnerungen bei zu behalten wann "genau" es passierte...
    als bsp: Du verliebst dich neu, und triffst dich mit deiner Flamme auf dem Bahnhof, um 15:00 kommt die Flamme an und um 15:01 erhälst du den kuss...
    sowas bleibt einem in erinnerung... als schöne erinnerung...

    wiederrum ein negativ beispiel:
    die zeit, in dem du einen termin beim scheidungsanwalt hast...

    also für mich ist das zeit ist sowohl eine zerstörerische form oder eine total schöne...

  20. #19
    Perverses Alien Avatar von TakumiUsui
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    787
    Punkte
    9.006
    Errungenschaften:
    TomodachisGalerie AusstellerTagger Profi10000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Zeit

    Was ist Zeit für Euch? Wie ist Zeit für Euch? Wie wirkt es auch Euch? Ihr könnt gerne auch die obigen Fragen beantworten, ich würde mich über Eure Ansichten freuen.
    Zeit ist für mich Leben. Ich werde alt. ich war mal Jung. Naütürlich sieht man es uns im Gesicht, was die Zeit mit uns macht und wie sie sich entwickelt, wie wir.
    So auch die Erde. Das Universum.
    Alles auf der Welt, es dreht sich im Kreis. Es gibst vier unterschiedliche Jahreszeiten und man kann sie gut mit der Zeit als Metapher nehmen.
    Zeit für mich und dich nehmen. Ich muss sie teilen, damit sie schön ist.
    Zeit befriedigt uns. Sie ist das wertvollste auf der Welt.
    Wir arbeiten achtstundentäglich und sind achtstundentäglich im Schlaf durchschnitlich.
    Wie viel bleibt uns am ende, achtstunden freizeit, die aber sich wieder vergeht schnell.
    Zeit ist Geschichte und die Zukunft. Ein Morgen und ein Gestern.
    -
    Auf mich wirkt sie wie ying und yang. Es gibst schlechte Zeiten und gute Zeiten, doch es ist egal wie schlecht die Situation zeitlich ist, es kommt darauf an, was du aus sie machst.
    Wir haben genung Zeit, wir müssen uns nicht beeilen.

    ...

  21. #20
    黑暗的暗影领主 Avatar von llll
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    在阴影
    Beiträge
    894
    Punkte
    77.830
    Errungenschaften:
    TomodachisHyperaktivHikikomori50000 Erfahrungspunkte

    AW: Zeit

    Die Zeit ist schon sehr interessant und faszinierend. Ich kann mir nciht erklären was das genau ist aber alleine der Gedanke das uns unser Leben so lang vorkommt, im endefffekt aber so kurz ist. Für mich ist sie etwas sehr kostbares und ich kann es gar nicht leiden, diese zu verschwenden mit unnötigen Warterei oder sonstigen Dingen.

    Auch sehr interessant ist das Zeit relativ ist.
    Eine Stunde im Zug warten kommt einem länger vor als wenn man eine Stunde etwas zockt oder etwas anderes macht.
    Zeit ist auch unglaublich mächtig denn niemand kann ihr entfliehen oder etwas dagegen tun irgendwann holt sie uns ein.
    Nothing can be explained on the precipice of defeat...

    有一天你會發現你的存在的渺小

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158