Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wie werden Fandubs technisch produziert?

Dieser Thread wurde noch nicht bewertet. Bewerte ihn doch, wenn er dir gefällt!
  1. #1
    Visual Novels > Anime :D Avatar von elkeZ
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    303
    Punkte
    6.465
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Amateur5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    Wie werden Fandubs technisch produziert?

    Morgen,

    ich hab meine bei mir ein kleines Studio und wollte es einmal versuchen mit ein paar Freunden ein paar Clips zu Syncen. Tontechnisch ist alles vorhanden, sowieso auch das Wissen wie man es aufnimmt.
    Frage ist: wie kann man die Umgebungsgeräusche und Soundeffekte beibehalten und nur die Stimmspur ersetzen? Ich dachte da an sowas wie MKV Merge, nachdem man es eingesprochen hat. Aber sind dort die Audiofiles überhaut getrennt gepackt?
    Danke für jeden Tipp


  2. #2
    Elite Avatar von Azathoth
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    I'm a Dreamer. ^_^
    Beiträge
    600
    Punkte
    53.736
    Errungenschaften:
    TomodachisKapitänSenpaiTagger First Class50000 Experience Points

    AW: Wie werden Fandubs technisch produziert?

    Also auf DVDs, BluRays und sonst auch überall ist das idR nur gemischt vorhanden.
    Die Produktionslabels haben sicher Master wo jede Spur einzeln ist, aber das Endprodukt besteht aus einer kompakten Tonspur auf der sich Stimmen, Umgebungsgeräusche Musik etc. gemischt befinden.
    Bei 2.0 Audio hast du halt 2 Tonspuren Rechts/Links, bei 5.1 Audio 6 Spuren, aber auch die sind vermischt.


    Ich nehme an mit Audiobearbeitungssoftware kann man Tonspuren auch nur von den Stimmen bereinigen, Erfahrung in dieser Art von Audiobearbeitung habe ich leider keine...
    Über Google findet man einige Infos dazu, da musst du dich halt mal ein bisschen einlesen^^

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]


    Z. B. so etwas scheint zu passen, inweit das auch gut funktioniert, musst du wohl selber ausprobieren^^

    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

    ❤️ [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.] ❤️


  3. #3
    Visual Novels > Anime :D Avatar von elkeZ
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    303
    Punkte
    6.465
    Errungenschaften:
    TomodachisTagger Amateur5000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Wie werden Fandubs technisch produziert?

    Schade, dachte ich mir schon.

    Leider ist es technisch kaum möglich, Stimmen sauber aus einem gemixten Signal zu entfernen. Und wenn, dann macht es ganz komische Sachen, welche beim Sound nur Kopfschmerzen verursachen würden.
    Hab das Tool gerade mal getestet - jep, ist wirklich furchtbar ^^ Aber danke!
    Vllt. hab ich ja irgenwann das Glück getrennte Audiofiles auf einer Untouched Bluray zu finden.
    [Links sind nur für registrierte und aktivierte Nutzer sichtbar. Klicke hier um dich zu registrieren.]

  4. #4
    Freigeschalteter Otaku Avatar von Der_Gardine
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    25
    Punkte
    2.992
    Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteHikikomori

    AW: Wie werden Fandubs technisch produziert?

    Ich hoffe es ist noch halbwegs aktuell aber oft ist die Lösung einfacher als man denkt (zumindest wenn man ein Homestudio und bisschen Ahnung von Audiodingen hat). Wenn ich von einem normalen 5.1. Mix ausgehe dann sind es insgesamt 5 Satellitboxen und ein Subwoofer. Diese werden üblicherweise so aufgeteilt:
    FrontCenter Box
    Stereo RechtsVorne
    Stereo LinksVorne
    Stereo Rechts Hinten
    Stereo Links Hinten


    Stimmen werden größtenteils in Mono zentriert gemischt. Also zumindest liegen auf den Sachen die ich schon bearbeitet habe die deutlichen Stimmen immer zentriert mittig. Meistens liegen noch ein paar Soundeffekte dabei die kann man aber aus den Links und Rechts Boxen abgreifen und CopyPasten. Genaues Arbeiten mit Markern und Linealen ist hier wichtig.
    Die hinteren Boxen sind oftmals nur für Ambience Sounds.
    Die klaren deutlichen Stimmen bekommt man so oft ziemlich gut aus dem Mix heraus, ohne an Qualität einzubüsen.
    Wenn eine Stimme von Links oder Rechts ruft, ist mein Trick einfach die Stimme rauszuschneiden und mit einem Crossfade das gegenüberliegende Sample einzufügen.
    Bei der Aufnahme nehmt ihr dann in den Front Center Kanal auf und erstellt dann für jede weitere Richtung eine neue Spur mit der korrekten Richtung.

    Man könnte sich natürlich auch ein Spaß machen und die ganzen Soundeffekte und Hintergrund-Musik selber aussuchen, mehr Arbeit aber ein HeidenSpaß!

    Tante Edit: Bei noch mehr fragen -> PN

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158