1. Welcher Anime hat dir in der aktuellen Saison am meisten gefallen? Stimme jetzt für den Anime der Saison im Winter 2020 ab!
    » Wahlen zum Anime der Saison Winter 2020

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Frage Altersempfehlungen

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von sokei, 28. März 2015.

  1. sokei

    sokei Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    17. Feb. 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Hallo meine lieben Animefans,

    was ich gerne von euch wissen würde: Haltet ihr euch an Altersempfehlungen bei Anime?


    Ich z.B. gucke eigentlich gelegentlich Anime, die für das jüngere Publikum gedacht sind wie z.B. Pokemon, Inazuma Eleven etc.


    Was ist mit euch? Und wenn ja welche Anime sind es?
     
  2. Freeker

    Freeker der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    98
    AW: Altersempfehlungen

    Ich persönlich interessiere mich überhaupt nicht dafür. Wenn mich ein Anime interessiert schau ich ihn mir an ohne darauf zu achten für welches Alter der Anime gedacht ist. Ob ich jetzt mit über 20 Animes für Zwölfjährige oder mein Bruder Animes ab 18 schaut ist mir wirklich egal. Manchmal sind die Empfehlungen eh nicht nachvollziehbar. Aber solang die nicht auch noch wie Spiele zensiert werden geb ich da echt einen furz drauf.
    Sinnvoll ist das nur für kleinere. Die müssen ja nicht unbedingt Animes ab 18 schauen
     
  3. exterminus

    exterminus ((-- dragonlord --)) ... ;)) Nolife

    Registriert seit:
    9. Dez. 2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    89
    AW: Altersempfehlungen

    Gute Frage ich muss gestehen ich achte garnicht darauf ...
    ehrlich gesagt ich wüßte jetzt nicht mal ob irgendwas was ich gerne gesehen hab oder sehe mehr für jüngere gedacht ist ...
    Wenn es dir rein um den Zeichenstil wo z.B. bei Pokemon, Inazuma Eleven geht ja das ist nicht das meine.
    Wobei ich halt auch kein Fan von so "Dauerserien" bin da langweile ich mich sehr schnell und meide diese allgemein.
    Aber z.B. eine meier Lieblingsserien Non Non Biyori glaube ich gehört zu der Sorte was du meinst die sei für jüngeres Publikum
     
  4. El Bastardo

    El Bastardo Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. März 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altersempfehlungen

    Prinzipiell bin ich eher Fan von den etwas heftigeren Sachen, die für "Kinder" eigentlich nicht gedacht sind. Ich bin halt einfach ein Fan von viel Blut in Kombination mit geilen Kämpfen. So haben mir z.B. Afro Samurai, Hellsing, Akame ga Kill! sehr gut gefallen. Allerdings stört es mich, wenn Sachen ab 18 freigegeben werden und dann trotzdem noch zensiert werden... Was mach die Altersangabe dann für einen Sinn? Soll man doch gleich alles zensieren. Wenn ich ab 18 lese, ist mir bewusst was ich sehen werde und will es ja gerade sehen. Über die Sinnhaftigkeit solcher Einschränkungen in einer Zeit wo man alles, wirklich ALLES, im Internet findet, kann man sich aber wirklich streiten. Hat meiner Meinung nach nicht sehr viel Sinn... Da sollte man lieber die Gesetze etwas lockern oder die Zensur bei Artikeln "ab 18" weglassen und da die Brutalität für Leute, denen so etwas gefällt dabei lassen.
     
  5. Freeker

    Freeker der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    98
    AW: Altersempfehlungen

    Von welchem Anime sprichst du denn? Wenn die im japanischen Fernseh ausgestrahlt werden sind die fast immer zensiert, da das Gesetz dort etwas strenger ist als bei uns. Jugendschutz ist halt nicht überall gleich...
    Gokukoku no Brynhildr z.B war im Orginal zensiert. Aber die Blurays sind komplett uncut (nackte Haut + geschmolzene Körper).
    Aber so lang es nun mal kein Sinnvolles System gibt um zu Unterscheiden wer 18er Sachen schauen darf und wer nicht im TV, ... da muss man leider auch mal Kompromisse eingehen.
    Und die sind dann halt erstmal zensieren und dann im Laden bei Kontrolle des Ausweißes uncut verkaufen.
     
  6. Rikimaru

    Rikimaru Treues Mitglied Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    29
    AW: Altersempfehlungen

    Wie Freeker und exterminus achte ich überhaupt nicht auf die Altersempfehlung. Wichtig ist der Inhalt des Anime und dass er mir gefällt, ob der dann für 12 jährige oder 18+ gedacht ist spielt keine Rolle. Ich freue mich auch schon auf Digimon Tri., der, wie Junkmaster schon schrieb, Kinder als Zielgruppe hat. Altersbeschränkungen und -empfehlungen spielen eher eine Rolle, wenn man darauf achten will, dass sie nicht weit über dem eigenen (oder Kinder, Geschwister usw.) Alter liegen. Andersrum scheint mir das nicht wichtig, tut es bei z.B. Games auch nicht.
     
  7. Daelock

    Daelock フォーラムの惨劇 Nolife

    Registriert seit:
    17. Feb. 2014
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    45
    AW: Altersempfehlungen

    Das Ist ein Thema über das ich nie Nachgedacht habe.
    Mir ist eine Altersempfehlung bei einem Anime einfach schnurzpiepe.
    Wenn mir etwas gefällt schaue ich es auch an. Da ist es doch egal ob es Für Kinder gemacht ist, oder nicht.
    Ich meine, wieso sollte ich auch auf eine Altersempfehlung achten? Das hat ja null aussage kraft darüber, ob mir etwas gefällt oder nicht.
     
  8. El Bastardo

    El Bastardo Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. März 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altersempfehlungen

    Ich meine Sachen wie bei Tokyo Ghoul. Da ist mir einfach viel zu viel "zufälliges" Licht mit im Spiel, immer wenn es gerade interessant wird. Und bei Gokukoku no Brynhildr ist der Manga (auch ab 18) genau das gleiche. Hier zwar nicht so sehr bei den Gewaltszenen, die anbei bemerkt richtig geil sind, aber gerade bei den ganzen Bädern. Ist nicht so, dass ich ein kleiner perverser Sack bin, der nur Brüste sehen will, aber es geht einem einfach auf die Nerven. Kann mich aber nicht daran erinnern, dass der Anime zu GnB nicht zensiert war, als ich ihn gesehen habe... ist aber auch schon ne ganze Weile her. Ich lese nur gerade den Manga dazu :D
     
  9. Freeker

    Freeker der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    98
    AW: Altersempfehlungen

    Tokyo Ghoul ist ein gutes Beispiel bzgl. was ich bereits erwähnt hatte. Die TV Version war zensiert um bei der Erstausstrahlund ein möglichst breites Publikum anzusprechen.
    Wenn das wie bei uns erst abends um 0 Uhr laufen würde, hätte das kaum einer geschaut.
    Die Blurays sind aber uncut. Wenn du dir mal diesen Link (klick mich) anschaust wirst du sehen was ich meine. Hier sieht man halt recht gut die Unterschiede zwischen Cut und Uncut...
    Das war auch der Grund warum ich die Serie nicht on-going geschaut habe. Die zensierung ging mir einfach auf den Keks und dann dachte ich mir, da kann ich auch warten...
    Wobei ich im Moment immer noch auf die deutsche Version warte xD

    Oder halt wie mein Ursprüngliches Beispiel (Gokukoku no Brynhildr) -> klick mich
    Gleiches prinzip hier. Auch die Blurays sind uncut. Es hat halt wirklich alles nur mit der Erstausstrahlung im TV zu tun ;)
     
  10. Sherry

    Sherry Momoiro no Hime 桃色の姫 Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    72
    AW: Altersempfehlungen

    Mir sind Altersempfehlungen wirklich total egal.
    Ich bin alt genug um 18+ Dinge zu schauen, also ist das kein Hindernis für mich oder sowas.
    Wäre es wahrscheinlich so oder so nicht...selbst wenn ich noch nicht Ü18 wäre xD Hab relativ früh angefangen Hellsing zu gucken als es damals im TV lief.
    Genauso schaue ich aber auch Animes die für jüngeres Publikum sind, ich bin ein großer Sailor Moon Fan zum Beispiel ^^ (Generell so die ganzen Animes die früher auf RTL2 liefen - Kamikaze Kaitou Jeanne, Digimon <3 etc.)
    Warum sollte ich denn einen Anime nicht gucken wenn die Story gut ist sowie der Zeichenstil?
    Nur weil er als "Kinderserie" abgestempelt wird?

    Sieht bei RL Serien und Games nicht anders aus ^^
     
  11. fuuki

    fuuki Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    8
    AW: Altersempfehlungen

    Ich schaue worauf ich Lust habe. Ob das nun ab 0 oder ab 18 ist, ist mir recht egal :p
    Wenns um unsere Kids geht achte ich semi drauf, denn deutsche FSK Angaben machen oft einfach keinen Sinn.
    In Japan wird "geguckt was auf den Tisch kommt" und so schauen auch viele kleine Zwergnasen mal One Piece, Toriko oder Jojo mit - so halten wir es auch.
    In der Regel kenne ich allerdings die Serien bevor unsere Beiden sie zu Gesicht bekommen und kann dementsprechend nen Riegel vorschieben wenn es um Gore/Splatter, Folter oder sexuelle Gewalt etc. geht.
    Sowas können sie sich dann anschauen, wenn sie ein Stückchen älter sind......
     
  12. Akame-chan

    Akame-chan Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Dez. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    AW: Altersempfehlungen

    Mir ist, wie wohl den meisten anderen auch, die Altersempfehlung schnuppe. Ich schaue worauf ich Lust hab und das war's dann. -So sehe ich das.
    Dennoch würde ich, vor allem im zarten Alter von 12 oder geringer, mit 17+ Anime aufpassen. Ganz einfach weil manche intellektuell fordernd sind und man als normaler 12-Jähriger sicher nicht dahinter kommt.

    Ich selbst schaue aber kaum, bis gar keine Anime die unter 16 sind. Oder besser gesagt eher Wenige, ganz einfach, weil das Interesse daran fehlt. Anime die einen FSK18 haben, können die Genre-Vielfalt, die existiert, perfekt ausleben und sind nicht an einzelne Genre gezwungen. Dann macht es mir als Zuschauer auch Spaß Anime zu schauen ...

    Am Ende der Tour, liebe Leser, verrate ich euch meine Meinung, nochmal etwas genauer:
    Jeder soll gucken, was ihm Spaß und Freude macht, denn dafür sind Anime schließlich da~
     
  13. Makoto2

    Makoto2 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    AW: Altersempfehlungen

    Die Altersempfehlungen sind meiner Meinung nach ziemlicher Müll, oft wird in DE ja sowieso zensiert und "kindergerecht" editiert, soweit beziehe ich mich zumindest auf die FSK die hier zu Lande gilt. "Echte" empfehlungen sind dagegen schon praktischer, allerdings eher als grobe Richtlinie, da man das Geistige Niveau niemals so genau am Alter abschätzen kann. Soetwas sollte man lockerer sehen, Horrorfilme und komplexere Action habe ich schließlich auch schon vor erreichen meines 18. Lebensjahres ohne Traumatisierungen sehen können.
    Umgekehrt sind da einige Kinderanime auch schonmal für ältere Lehrreich oder zumindest sieht man etwas in ganz anderem Licht. Auch da tanzt die FSK völlig aus der Reihe...
    Kurz: Hat für mich wenig Beachtung verdient.
     
  14. Daimyo Tokugawa

    Daimyo Tokugawa 東方の老練家 Animes.so Staff

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    774
    AW: Altersempfehlungen

    Das ist mir nicht allzu wichtig. Altersempfehlungen sind eher dazu da, die geistige Entwicklung von Menschen nicht zu gefährden bzw. zu überfordern. Kleine Kinder können gewisse Dinge nicht verstehen oder Zusammenhänge schließen. Gewalttätige Animes (Horror und/oder Splatter) stören die gesunde geistige Entwicklung eines Menschen und haben daher meistens 18+ Einschränkung.
    Also das Alter aufwärts betrachtend ist das sehr wichtig, aber andersherum spielt das keine Rolle. Dann wäre nur die Frage, ob das Thema einem gefällt oder nicht.
    Mir gefallen meistens alle Animes, die ich mir anschaue. Ein Beispiel wäre Non Non Biyori, dieser Anime ist ab 6 Jahren freigegeben, wenn ich mich richtig erinnere. In diesem Anime geht es um Grundschülerinnen, die auf dem Land leben. Nicht sonderlich spannend, aber es hat mir trotzdem gefallen.
     
  15. jackent

    jackent Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. März 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altersempfehlungen

    Ich entscheide mich nicht danach, ob ich den Anime dann gucke, aber ich finde es ein relativ schönen Leitfaden dazu, was man zu erwarten hat.
    Wenn ich bei einem anime auch mal Ernst, eine schöne Dystopie oder interessante, destruktive Charakterentwicklung beobachten möchte ist so ein '#18' schon ein Plus auf die Wahrscheinlichkeits dessen.
     
  16. super117shinigami

    super117shinigami Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altersempfehlungen

    Interessante Frage, ich wusste gar nicht wirklich das es das bei Animes gibt ^^ Mir ist es jedenfalls bis jetzt ziemlich schnuppe gewesen und wird es auch bleiben. Ich schäme mich nicht mit 16 immer noch so Sachen Digimon zu schauen das für Kinder gedacht ist. Ich schaue einfach das, auf das ich Lust habe und ich finde so sollte es jeder ansehen.
     
  17. nickwismar

    nickwismar Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altersempfehlungen

    An Altersempfehlungen habe ich mich noch nie gehalten. Ich steh zwar auf Animes in denen auch mal jemand stirbt und Blut fließt, allerdings gucke ich genauso gerne auch Animes/Trickfilme ohne jegliche Art von Gewalt.
    Dabei muss ich aber sagen, dass wenn es wirklich fürs jüngere Publikum ausgelegte Sachen sind, sind es doch eher alte Disneyklassiker wie Ducktales, Käptn Balu oder Darkwing Duck von denen ich auch mal mehrere Folgen am Stück gucke... Ansonsten mag ich doch die abgehobenen völlig übertriebenen Shounen superkraft Animes lieber
     
  18. peniku8

    peniku8 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Sep. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altersempfehlungen

    Um direkt auf die Frage zu antworten: ja ich halte mich daran, allerdings bin ich auch schon volljährig weshalb es nicht viel gibt an was ich mich halten muss *lach*
    Außerdem verstehe ich die altersbeschränkung manchmal auch nicht ganz, wie Ninja Scroll eine fsk 16 bekommen hat...
    Ich finde es ist aber auch eher ein plus, wenn ich ein 16+ oder 18+ bei einem Anime Akame Ga Kill oder Elfen Lied sehe, da ich dann soweit erwarten kann (wenn ich mir die Genres anschau), dass der Anime sich auch an das Publikung richtet, also erwachen mit ernsten Themen umgeht und diese anschneidet und ich bei solchen Animes eine explizite Darstellung von Gewalt als Stilmittel sehe, das die Handlung unterstreicht. Natürlich schau ich mir genausogern Dragonball an, in dem weniger Blut fließt und keine Körperteile abgetrennt werden (außer die von Piccolo aber die wachsen ja nach :D), dort ist die Darstellung von Gewalt aber weitaus nebensächlicher, schon eher ein Nebeneffekt der Kämpfe; eine Healthbar über jedem Charakter würde wohl aufs gleiche rauskommen :D
     
  19. N3k0

    N3k0 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    AW: Altersempfehlungen

    Ich schau das, worauf ich Lust habe und was mit gefällt. Mir ist es egal für welche Altersklasse ein Anime empfohlen ist, das hat mich allgemein auch noch nie wirklich interessiert. ^-^ Aber ich bevorzuge schon eher Animes, die für die Altersklassen 16-18 sind, was aber nicht heißt das ich nur sowas schaue. Digimon, Pokemon und Sailor Moon werde ich immer wieder anschauen, weil sie zu meiner Kindheit gehören, außerdem ist man dafür nie zu alt. :D
     
  20. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    667
    AW: Altersempfehlungen

    ...sind für mich bedeutungslos. Es ist mir vollkommen egal, ich kriege davon nichts mit. Gefällt mir ein Anime oder generell etwas dann ist mir die Alterempfehlung egal. Wenn es mir nicht zusagt, dann spielt es ebenso keine Rolle für mich.
    Bei Animes sind Altersempfehlungen meiner Meinung nach vollkommen unnötig, bei andere Medien wie Filmen oder Videospielen bin ich mittlerweile der Meinung, dass es wichtig ist. Allgemein betrachtet würde ich sagen, dass der Zuschauer die Handlung verstehen sollte, ansonsten ist er zu jung. Es macht einen Unterschied ob man sagt: "Boah Geil, wie viel Blut da ist!" und nur die Kämpfe feiert oder ob man sagt: "Das Blut gehört dazu um die Brutalität zu verdeutlichen!".