1. Aktuell funktioniert unser Image Proxy nicht mehr ordnungsgemäß, sodass keine Bilder mehr angezeigt werden. Wir kümmern uns darum!

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

Dieses Thema im Forum "Computer & Technik" wurde erstellt von Tquilarius, 20. Jan. 2014.

  1. Tquilarius
    Tquilarius

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. Okt. 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    Wikipedia Eintrag: AMD Mantle

    Schon bald soll es soweit sein Mantle aus dem Hause AMD wird dann von den ersten Grafikkarten durch aktuelle Treiber unterstützt und nicht wenige erhoffen sich dabei eine enorme Leistungssteigerung gegenüber den in die Jahre gekommenen Alternativen.

    Schon ein paar Studios unterstützen mit Ihren Engines die Technik dadrunter auch die Frostbite Engine von Battlefield 4.

    Was haltet Ihr davon? Glaubt Ihr die neue Schnittstelle wird sich durchsetzen und wenn ja glaubt Ihr man kann mit starken Leistungssteigerungen rechnen oder hört Ihr eventuell das erste mal davon?

    Ich kann nur sagen es wird mal wieder eine riesige Arbeit sich in da einzuarbeiten als Programmierer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Jan. 2014
  2. Askarus
    Askarus

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    24. Jan. 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Da Steam jetzt mit Linux Unterstützung wirbt und alle zu OpenGL bringen will, glaube ich nicht, dass sich da was Anderes durchsetzen wird.

    Der Aussage: "keine Unterstützung der alten AMD-Grafikkarten der HD-Radeon-6xxx-Reihe und älter" entnehme ich folgendes:
    Nur Unterstützung für AMD GPUs.
    Nicht für Menschen, die ältere Computer haben.

    OpenGL hat den Vorteil, dass es offen ist.
    Das wird sich eher durchsetzen.
    Besonders, da der Tegra K1 und wahrscheinlich in absehbarer Zeit noch andere Mobile Prozessoren OpenGL unterstützen, ist das auch ein enormer Vorteil für
    Wenn man noch eine Generation wartet und die 64 Bit ARM Prozessoren mit über 2 GHz kommen, dann ist die Kompatibilität zu mobilen Geräten meines Erachtens wichtig.
     
  3. fabilord98
    fabilord98

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Feb. 2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    9
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Mantle mag zwar die Leistung steigern, aber diese Technologie wird wohl nur bei Battlefield zum Einsatz kommen und eventuell bei ein paar neuen spielen aber das wird sich nicht lange halten und irgendwann wieder von DirectX eingeholt.
     
  4. demon2005
    demon2005

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Ich hoff mal das Mantle voll durchstartet, da wird es endlich Spiele geben nicht nur für Xbox oder PS3 oder PC sondern einfach alles mit Mantle. Sprich es könnte auf jeden Betriebssytem laufen. Somit müssen Entwickler weniger portieren arbeit leisten. Dann würde sich die Steambox auch rentieren
     
  5. Learza
    Learza

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    23. Jan. 2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Das ist meiner Mainung nach die vollkommen normale Reaktion eines Unternehmens, dass zusehen muss, wie die eigene Hardware nie volle unterstützung erhält.
    Ein Beispiel sind die AMD FX Prozessoren. Unter Windows mit "normaler" Unterstützung lagen sie weiterhin hinter den damaligen Intel Prozessoren. Aber während wie Intel CPUs (i x) bei benchmarks unter Linux ähnliche Ergebnisse liefern, wie unter Windows, haben die AMD FX CPUs in einigen Gebieten Leistungssteigerungen von 100% erreicht. Das liegt meines Wissens nach hauptsächlich daran, dass Linux wesentlich mehr Aufgaben parallelisiert als Windows.

    Ergebnis dieser Leistungssteigerung ist dann z.B., dass die PS4 mit AMD A-(irgnedwas) GPUs ausgestattet sind und (ich meine das war) Free BSD als Betriebssystem verwenden. Wenn sie jetzt noch eine verbesserte Graphikschnittstelle zur Verfügung stellen, ist die Spielekonsole mehr als glücklich. Ansonsten wären die PS4 mit Intel CPU/GPU wohl gut 100€ teurer geworden.

    Ist denn schon was bekannt dazu, dass Mantle als open source oder nicht als solche erscheint? Denn der hauseigene c++ compiler (der leider immer noch nicht alle c++ Funktionen unterstützt und daher keine gnazen Betriebssysteme compilieren kann...) ist open source.
     
  6. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Leider ist DirectX ja fast immer noch das Non+ultra in spielen.

    Mantel ist zwar gut, dadurch das es aber nur auf Karten ab der 7000er Serie läuft eher unrentabel. Das gleiche gilt für Nvidias aktuellen “Wundertreiber“ der aber wenigstens auf vielen Karten funktioniert.

    Meiner Meinung nach sollten viel mehr Entwickler auf OpenGL setzen was es auch einfacher machen würde Spiele für Linux zu entwickeln um endlich von Windows unabhängig zu werden

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  7. mkspawn
    mkspawn

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Aug. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Von Mantle habe ich erst letzten Monat waas gehört, ich finde die Idee gut das Direct X und OpenGL mal Konkurenz bekommt.
    Directx wird ja leider nicht so oft geupdatet, mal sehen wie es bei Mantle aussieht wobei das natürlich auch nicht gut ist das es erst auf der 7xxx Reihe funktionieren soll.
     
  8. emenz
    emenz

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    22. Apr. 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    DirectX war und ist schon immer sehr suboptimal gewesen. 3dfx hat sich damals leider auch nicht durchgesetzt. Mal schauen was Mantle bewirken kann.
     
  9. MoleratFaenger
    MoleratFaenger

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Konkurrenz belebt das Geschäft, so muss Microsoft mit DirectX 12 auch mal wieder was zeigen und kann sich nicht auf der Monopolstellung ausruhen. Andererseits wäre es schlecht, wenn jetzt auch noch Nvidia sein eigenes Ding macht und dann je nach Sponsor bestimmte Spiele/Anwendungen nur auf bestimmten Karten (gut) laufen.
     
  10. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Das hatten wir schon mal so ähnlich und die jenigen die sich daran erinnern können wissen wie mies diese Zeit war :D

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  11. MoleratFaenger
    MoleratFaenger

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Genau das meine ich Freeker, ich hoffe es kommt nicht so weit, aber irgendwie würde ich denen das schon zutrauen. Bei Spielen kriegt man ja auch mittlerweile je nach Laden nen anderes DLC als Bonus, diese Exclusive-Politik scheint sich also zumindest teils zu lohnen.
     
  12. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Ja Watch Dogs ist bei solchen Sachen ja gerade das Paradebeispiel -_-

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  13. Nille
    Nille

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    2. Aug. 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Mantle wird den Markt in den nächsten Jahren noch etwas weiter beschäftigen. Ich mag eigentlich keine Hersteller abhängigen APIs und AMD macht es hier noch schwerer Sympathien zu entwickeln, da die API-Dokumentationen nicht öffentlich sind.
    Aber, seit AMD mit Mantle an die Öffentlichkeit getreten ist, hat sich bei OpenGL und D3D erst wieder etwas getan. Intel hat ja auch schon Interesse an Mantle bekundet und die Benchmarks sind schon beeindruckend. Bei Pflanzen gegen Zombies Garden Warfare kommt eine APU, von schlecht spielbaren 24FPS auf fast 50FPS.

    Die Kritik, dass Mantle nur auf neueren AMD Karten funktioniert kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Von Anfang an war klar, dass die API Anforderungen an die Hardware stellt, die von älteren Karten nicht mehr unterstützt wird. Vielleicht könnte man das Problem in Software lösen, aber dies könnte einem den Vorteil wieder zunichte machen oder alles sogar verschlechtern.

    Ich sehe bei Mantle bisher aber nur wenige Probleme. Zum einen ist das die Abhängigkeit zu HLSL und damit dem Shadercompiler von Microsoft, zum anderen das alles noch unter Verschluss gehalten wird. Man muss sich bei AMD Melden und bereits ein fertiges Produkt vorweise, oder eins welches sich in der Entwicklung befindet (+ Marktanalyse mit geschätzten Verkaufszahlen). Sollte Intel auch noch Mantle unterstützten, wird der Druck auf Nvidia groß genug um sie auch anzubieten.

    OpenGL ist ja immer gerne Thema. Leider legt die Khronos Gruppe keinen großen Wert auf Einheitlichkeit. Jede Implementierung verhält sich anders und man muss seine Software im schlimmsten Fall an jede Implementierung anpassen. Wenn man eine gute Leistung erzielen möchte, muss man das sogar. Microsoft hatte das hier besser gemacht. Seit D3D10 gibt es sogar vorgaben was die Hardware können muss und wie etwas Implementiert ist. Selbst der Shadercompiler kommt bereits von Microsoft und im zweifel gibt es noch immer ein Softwarerenderer an dem man sich orientieren kann. Sollte sich ein Renderer bei einem Hersteller seltsam verhalten, kann man so einfach überprüfen. Unter GNU/Linux, kann mit mit einem Gallium3D-FOSS-Treiber auch D3D9 nutzen. In Verbindung mit Wine bringt das einem auch einen guten Leistungsschub.

    Egal wie es ausgeht, ich hoffe, dass eine API sich durchsetzt die so Plattformunabhängig ist wie nur möglich.
     
  14. myAnimeAcc
    myAnimeAcc

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    16. Aug. 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Ich hoffe das sich OpenGL durchsetzt.

    Mantle als neue Schnittstelle ist zwar gut, aber wieder etwas, was noch in den aktuellen Pool rein springt. Atuell unterstützen die wenigstens Grafikkarten diese API, wodurch AMD auch Geld ausgeben muss, damit Spiele damit entwickelt werden. Somit ist abzuwarten, wie lange AMD benötigt um es wirklich in mehr Spielen als nur in BF implementieren zu lassen. Zudem sehe ich hier noch, dass Fehler beseitigt werden müssen. (BF ist da ein schönes Beispiel)

    OpenGL ist halt schon überall vertretbar und somit auch besser Verwendbar.

    DX12 sieht auch gut aus, auf den ersten Blick. Mal schauen, ob die Vorführung nicht nur eine Blase war. Aber da nicht Plattformunabhängig eher schlecht.
     
  15. 2jide
    2jide

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Feb. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Also ich glaube nicht, dass Mantle eine grosse Konkurrenz für D3D darstellen wird - zumindest sobal DirectX Version bei Version 12 ist. In gewissen Previews hat man ja schon gesehen, dass Microsoft ihr nächstes DirectX sehr ähnlich gestaltet hat.

    Natürlich würde es mich freuen wenn sich Mantle mehr durchsetzen wird, aber ich bin aktuell mehr gespannt auf die nächste OpenGL Version, welche demnächst auf der GDC vorgestellt wird.
     
  16. wollen
    wollen

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Viele Leute aus der Szene sagen das die einzige Funktion von Mantle war eine Low-Level API wie DX12 zu erzwingen. Gerade AMD kann von der effizienteren Nutzung der Prozessoren profitieren, denn ihre CPU´s liegen Jahre zurück hinter Intel (besonders was Gaming angeht). Ich glaube AMD hat letztens auch bekannt gegeben, dass sie den Support einstellen für Mantle. Die ersten Benchmarks von DX12 haben gezeigt, dass es eine gleiche bis sogar bessere Leistung als Mantle bringt (in der BETA/ALPHA).
    AMD hast sein Ziel also erreicht. Wenn sie jetzt noch wirklich gute R300er Karten bringen könnten auch OEM´s auf eine AMD/AMD Kombi setzen.
     
  17. Sevion
    Sevion

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    25. Aug. 2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    8
    AW: AMD Mantle Konkurenz zu Direct3D und OpenGL?

    Richtig, Mantle wird nicht weiter entwickelt und zukünftig auch nicht weiter unterstützt werden.
    Mantle's Funktion im Nachhinein war wohl wirklich nur den Bereich bei den Low-Level-Grafikschnitteln anzukurbeln, exakt so wie Nvidia damals mit dem ebenfalls (wie Mantle) proprietären CUDA dem freien OpenCL den Weg ebnete.
    Ich denke, dass AMD dies so oder so ähnlich von Anfang an plante, da AMD durchaus aus Fehlern zu lernen weiß und gewusst haben dürfte, dass proprietäre Technik sich eher gar nicht oder nur als Nischenerscheinung (PhysX, 3D Vision) durchsetzen kann.

    Feiner und netter Schachzug von AMD, deren Ruf nach Nvidia's jüngsten Fauxpas' momentan ganz schön an Reputation zulegen. :)
     
  18. Zarroc1
    Zarroc1

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Feb. 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Um einfach die Diskussion wieder aufzugreifen bin ich gespannt wie es mit Vulkan von AMD weitergeht. Da es ja schon mehrere Partner hat und die fortführung von Mantle ist. Auch die Cross Kompatibilität für Mac, Windows und Linux wäre ein echter Segen für so viele Spiele :)
     

Diese Seite empfehlen