1. Aktuell funktioniert unser Image Proxy nicht mehr ordnungsgemäß, sodass keine Bilder mehr angezeigt werden. Wir kümmern uns darum!

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Empfehlung AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

Dieses Thema im Forum "Computer & Technik" wurde erstellt von Sinmson, 18. Juli 2015.

  1. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    &
    Verschieben geht, klickt auf "Anime Bibliothek" auf den Schrftzug, haltet die Maustaste und bewegt sie.

    Ich habe jetzt FAQ hinzugefügt, dort werde ich dies noch hinzufügen.
    Danke für den Hinweis.
     
  2. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Ah super verschieben geht^^

    Hab auch gerade die nette Einstellung mit dem "Playlist abspielen" probiert. Ich nehme zwar an das der den ausgewählten Anime dann mit allen Folgen öffnen soll, aber das Tool crasht dann

    Und soll das so sein das man die Liste beim erneuten starten aktualisieren muss? Sonst ist sie wieder leer.

    Vielleicht solltest du auch überlegen irgendwie AniDB oder MAL einzubinden für die Informationen. ich glaub die sind zumindest was Animes betrifft besser als TVDB. Ist zwar dann alles auf Englisch aber man könnte den User ja in den Einstellungen auswählen lassen was ihm lieber ist.
     
  3. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Danke für den Hinweis, hier die Lösung (eigentlich):
    Das Standartprogramm zum starten von Playlisten muss geändert werden.
    Vom Windows Media Player in deinen Standartplayer.
    Falls du nicht weißt, wie das geht:
    Gehe in den Ordner, wo dass Programm sich befindet.
    Dort sollte sich jetzt eine Datei befinden (erst nachdem du einmal dabi gefailt hast) "usingPlaylist.asx".
    Rechtsklick auf diese Datei -> Eigenschaften -> Öffnen mit "Ändern" -> Dein Player auswählen
     
  4. Shino
    Shino

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Apr. 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Ich weiß nicht ob das ein allgmeiner Fehler ist oder ob das nur bei mir auftaucht ^^ aber wenn ich bei einem Anime auf Abspielen klicke stürzt das Programm sofort ab :O
    Mache ich da was falsch oder ist das bei allen der fall ?
     
  5. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Entweder das Playlistproblem was ich auch hatte oder du hast keine Folge ausgewählt. Dann passiert das wohl auch
    Okay das mit der Playlist klappt. Allerdings zeigt VLC in der Playlist nur an "# usingPlaylist.asx". In der Datei selbst sind sie aber zumindest richtig eingeordnet
     
  6. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Hast du den Haken in den Einstellungen bei "Animes in Playlist starten" ein oder nicht?
    Falls ja, schau mal in die FAQ, falls nicht, brauchst du ein Programm mit dem du die Episoden abspielen kannst.
    z.B VLC Media Player, diesen musst du auch als Standartplayer für Videofiles speichern
    Gehe zur irgendeiner Episode -> Rechtsklick - > Eigenschaften -> Öffnen mit "Ändern" -> Dein Standartprogramm auswählen
     
  7. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Das sollte eigentlich passieren, das hatte ich gefixt.
    Jedoch hast du recht, danke für den Hinweis.
    Werde ich im nächsten Update beheben.
     
  8. Shino
    Shino

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Apr. 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Es war das gleiche was du auch hattest :D Hab deinen Post auch erst gesehen nachdem ich das geschrieben hatte :D
    Wirst du noch andere Bezugsquellen ausser TVDB hinzufügen ?
     
  9. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Vielleicht irgendwann mal, aber nicht in Zukunft.
    Das einzige was jetzt schon funktiniert aber nicht aktiviert ist, dass der Nutzer Manuell dinge setzen und speichern kann.[/QUOTE]
     
  10. Lotosdenta
    Lotosdenta

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Dez. 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Irgendwie stürzt er bei mir gerade immer ab, nachdem ich meine Externe Festplatte auch als Quelle hinzugefügt habe^^ Das hinzufügen ging, allerdings jetzt nach nem Neustart und Quellen laden wars das für ihn.
     
  11. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Kann ich jetzt so nicht sagen.
    Versuch mal die Quellen zu löschen und neu hinzuzufügen.
    Sonst einmal die Datei "MediaSources.ini" löschen.
     
  12. Lotosdenta
    Lotosdenta

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Dez. 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Hmm hab beides befolgt und durchs Quellen löschen, löscht sich die MediaSources.ini ja von alleine.
    Scheint wohl nicht so viele Animes auf einmal zu packen, den Ordner mit ca. 8 Animes packt er locker, aber dann beim großen wars das.
    Als Admin starten bringt auch nichts.
    bug.JPG
     
  13. Rena_Chan
    Rena_Chan

    Treues Mitglied Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    294
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Ja also, ansich Super gelugen bis jetzt, was etwas stört ist, das es keine Fenster Buttons gibt mit denen man schließt, minimiert, maximiert und verkleinert.
    Außerdem kann man das nicht so rumschieben die Fenster.
     
  14. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Daran kanns leider nicht liegen, habe schon bis max 100 Animes getestet (alles verschiedene)
    Da müsste ich mal ein paar Error texte bekommen, welche ich erst nächstes Update einfüge.
    Tut mir leid für dich gerade.
     
  15. Lotosdenta
    Lotosdenta

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Dez. 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Also man kann schon schließen, minimieren, maximieren und verkleinern^^ Zumindest zum Teil. Schau dir mal im Hauptfenster oben rechts die 3 kleinen Bilder an und halt die Maus drüber, dann weißte was ich mein :D
    Kein Problem, dafür ists ne Beta :D Außerdem das Programm ist echt gut geworden soweit. Füg den Rest hinzu und du hast nen sauberes Projekt abgelegt.
     
  16. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Das Stimmt nicht ganz,
    die 3 Männlein oben rechts sind für die Funktionen : Minimieren - Maximieren - Schließen gedacht, einfach mal mit der Maus drüber geht, dann sollte das dort stehen ^^
    Und in den FAQ findest du, wie du das Fenster bewegst
     
  17. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Dann liegts an VLC (behaupte ich jetzt mal).
    Ich schaus mir nachher an ;)
     
  18. Shino
    Shino

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Apr. 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    [/QUOTE]

    Danke für die Info ^^ Ich finde bis jetzt ist es echt gut gelungen :) ich schau da morgen auf jedenfall mal genauer rein ^.^ vielleicht finde ich ja noch etwas um drauf aufmerksam zu machen :D
     
  19. Rena_Chan
    Rena_Chan

    Treues Mitglied Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    294
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    Okay, nun das größte Problem ist, wenn ich auf Abspielen gehe, dann kommt sofort "Anime Bibliothek funktionert nicht mehr " hab ich da was falsch oder ist es derzeit so?
     
  20. Sinmson
    Sinmson

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Aug. 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    46
    AW: AnimeBibliothek - Eigenes Programm zum verwalten von Animes

    "Hast du den Haken in den Einstellungen bei "Animes in Playlist starten" ein oder nicht?
    Falls ja, schau mal in die FAQ, falls nicht, brauchst du ein Programm mit dem du die Episoden abspielen kannst.
    z.B VLC Media Player, diesen musst du auch als Standartplayer für Videofiles speichern
    Gehe zur irgendeiner Episode -> Rechtsklick - > Eigenschaften -> Öffnen mit "Ändern" -> Dein Standartprogramm auswählen" - Sinmson 18.07.2015, 23:24 ^^
     

Diese Seite empfehlen