Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Animes schauen: Ab welchem Alter würdet ihr damit aufhören?

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von Little Miss Anime Freak, 23. Juni 2014.

  1. ulxtii
    ulxtii

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. März 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Okay, jetzt mal Klartext, jetzt folgt ein Rant nach dem anderen. Wieso sollte man ab einem gewissen Alter aufhören Anime zu schauen? Anime ist eine Leidenschaft, die ich niemals aufgeben könnte, nicht mal wenn ich 40 Jahre alt wäre, selbst da würde ich meinen zukünftigen Nachfahren davon erzählen!!!
     
  2. reytec
    reytec

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Jan. 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde das auch nicht an einem bestimmen Alter festmachen. Letztendlich ist es immer noch ein Unterhaltungsmedium welches Menschen von jung bis alt interessieren kann, genau wie "normale" Filme und Serien auch. Es gibt seltsame Animes, Musik, Spielfilme/Serien etc, wo man schräg für angeguckt werden kann, bei manchen Sachen auch denke ich zurecht. :D
     
  3. rocio
    rocio

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Feb. 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe immer gedacht, dass ich mit 22 Jahren mit dem Anime aufhören werde, aber Naruto hat nicht aufgehört und ich möchte es beenden, nachdem Naruto aufgehört hat, gibt es Boruto, also scheint es kein Ende zu geben.
    auch ich habe mit shingeki no kyojin angefangen und ich möchte es beenden.
     
  4. Johiro
    Johiro

    Premium Spender Premium Otaku Amateur

    Registriert seit:
    27. Sep. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Also mit meiner kurzen Zeit, die ich täglich durch meine Arbeit habe, werde ich wahrscheinlich noch viel zu schauen haben.
    Und auch dass es viele ältere und neue Anime gibt die ich noch schauen will (z.B. die neue Staffel Railgun) wird es an Interesse in den nächsten Jahre nicht fehlen.
    Fazit;
    Und um die Frage zu beantworten; aus meiner Sicht gibt es keine "Altersgrenze" solange man genug Interesse und Motivation hat um die Anime zu schauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Feb. 2020
    Virgel gefällt das.
  5. LEITZ
    LEITZ

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Apr. 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ich selbst bin 22 Jahre alt und hab immer noch Spaß damit, und werde auch in Zukunft weiterhin Anime schauen. Ich meine Anime schauen hat nichts mit dem Alter zu tun, wenn man Spaß dran hat sollte man an seinem Hobby festhalten. Und gelegentlich auch darüber zu sprechen dafür sind wir ja hier um uns auszutauschen und Spaß zuhaben.
     
    Virgel gefällt das.
  6. Rangikus85
    Rangikus85

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Apr. 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke auch nicht, dass es mit dem Alter zu tun hat. Ich schaue mir Animes noch mit genauso viel Spass an wie vor 20 Jahren. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht. :-)
    Und solange es mir Spas macht, werde ich sie auch weiter gucken. Egal ob andere komisch gucken oder den Kopf schütteln über dieses "kindische" Hobby. Für mich ist es eines wie jedes andere.
     
  7. azn_monkey_inactive
    azn_monkey_inactive

    Premium Spender Premium Otaku Novize

    Registriert seit:
    3. Feb. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde schon das es im Alter zumindest bei mir etwas nachlässt. früher hab ich sehr viele Animes geschaut aber jetzt mit 24 haben sich meine Prioritäten etwas verändert. Ist ja nicht so das ich keine Animes mehr anschaue aber ich schau mir nicht mehr alles an und habe auch nicht mehr die Zeit dazu wie früher
     
  8. Sakuya
    Sakuya

    shyyyyy <3 Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    126
    Solange es mir Spaß macht, werde ich lange nicht aufhören :3
     
  9. Nemesis1990
    Nemesis1990

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. März 2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Alter wächst auch mein Anspruch an die Animes. Pokemon oder Yugioh kann ich mir zum Beispiel heute nicht mehr anschauen. Zur Zeit schaue ich Dragon Ball Super, denke der Anime ist zwar auch für jüngere Zuschauer, aber trotzdem kann man ihn sich noch anschauen, und es gibt auch den einen oder anderen Lacher. Außerem ist da die Tatsache, dass man eine unvollständige Geschichte einfach zuende schauen muss...
     
  10. aykuxt
    aykuxt

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Dez. 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Wenn Ruffy das One Piece gefunden hat.

    Ne jetzt Spaß mal zur Seite, ich würde sogar in meinem Grab weiter Animes schauen :P Ich glaube nicht, dass das Alter wirklich eine Rolle spielt.
     
    Sakuya gefällt das.
  11. BobHope
    BobHope

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Apr. 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ich muss zugeben das ich schon im gehobenen Alter bin. Ich werde dieses Jahr 50. Feiern werde ich das nicht. Mit Animes aufhören werde ich aber hoffentlich niemals. Angefangen habe ich erst vor ca. zwei Jahren mit Animes. Zuerst muss man sich meiner Meinung nach daran gewöhnen aber dann und wenn man sich drauf einlässt sind sie richitg gut. Das ist wie mit "kräftigem" Käse. Daran muss man sich auch erst gewöhnen bevor er einem schmeckt :)
     
  12. Samildánach
    Samildánach

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Apr. 2020
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    4
    Das einzige was mir mühe bereitet ist eine Serie nicht suchtmässig an einem Stück zu verschlingen wenn sie mir gefällt.
    Im steigenden Alter nehmen Alltagspflichten und -verantwortung zu um dann im hohen Alter wieder abzunehmen.
    Es wird also eher durch den Faktor Zeit bestimmt welche Priorität man für sein Hobby und seine Leidenschaft setzen kann.
    Als Eltern kann man, soblad das Kind das richtige Alter errreicht, auch gemütliche Filmeabende machen.
    Also wie mit dem Genuss von Wein...
    ...und wenn etwas genossen werden kann wie ein gutes Glas Wein, warum soll man damit aufhören, wenn man nicht muss?
     
  13. Kupan
    Kupan

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Okt. 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ich stelle mal provokant eine Gegenfrage dazu. Animes sind Serien und Filme im allgemeinen, die uns Unterhalten sollen. Wann sollte man im Alter aufhören Serien und Filme nicht mehr sehen? Ihr könnt ja mal eure Großeltern fragen, wann sie aufhören Fehrnseh zu schauen.

    Antwort: Gar Nicht!
     
  14. Airwolf
    Airwolf

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. Aug. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Über so was muss man sich nicht wirklich Gedanken machen. Für einige ist es vielleicht nur eine Phase, dann wird sie irgendwann von allein aufhören, für andere vielleicht eine lebenslange Leidenschaft. Beides ist okay. Ich selbst habe in den letzen Jahren recht wenig Anime geschaut, einfach weil es wenig gab das mich angesprochen hat. Jetzt wird es gerade wieder mehr.
     
  15. losthope0076
    losthope0076

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Mein Vater geht auf die 80 zu und schaut Animes immer noch sehr gerne.

    Wenn ich die "aktuellen" auf dem Fernseher ansehe, dann setzt er sich gerne dazu und schaut auch mal 12 Folgen mit, bis er dann merkt wie spaet es ist und dann schlafen geht.

    Ich habe keine Grund davon auszugehen, dass ich mit 60 nicht auch noch Animes schauen werde.
    Auch wenn mein Konsum, wegen der vielen Harem, Etchi und Fanservice uebertreibungen, zurueckgegangen ist.
    Solange es noch gute Animes geben wird, schaue ich diese auch weiter.
     
    Test© gefällt das.
  16. JustMichi
    JustMichi

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Jan. 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ich hab mir damals mit 23 auch ziemmlich viele Gedanken darüber gemacht und hatte dann eigentlich mit 24, kurz vor meiner Hochzeit damit aufgehört. Da meine Ehe aber nach 5 Jahren zu bruch ging und ich meine Wohnung, mein Job, (vorübergehend) das Besuchsrecht für meinen Sohn verloren habe, dann noch wegen eines Suizidsversuches in die Klink eingewissen wurde und niemand mehr zu mir stand, fand ich meinen Frieden, meine innere Ruhe und meine verlorene Kraft in Animes wieder. Das ganze klingt ziemmlich bescheuert, wenn nicht sogar kitschig, aber naja so ist es nunmal passiert. Animes sind was ganz besonderes für mich, sie haben mir gezeigt wie es ist zu fühlen und halfen mir alles zu verarbeiten und die Verbindung zu meinem Sohn zu stärken. Er liebt Animes über alles. Meiner Meinung nach solltest du Animes nicht aufgeben, nur weil du denkst, dass es im steigenden Alter komisch wirkt. Das Alter ist doch scheissegal! Du solltest dich nicht zwingen müssen, etwas aufzugen was dir Freude bereitet. Wenn du Leute um dich hast, die dass nicht verstehen können, dann ist das deren Problem. Bleib dir im steigenden Alter selber Treu und schaue Animes dann, wenn du es willst.
     
  17. hisoka suzuya
    hisoka suzuya

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Apr. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin schon mitte zwanzig und schaue immer noch gerne Animes, ich schätze so schnell ändert sich das nicht bei mir! Bin mit RTL II (wo es noch gut war) aufgewachsen wo DBZ, Ranma1/2, Inuyasha, Detektiv conan und noch vieles mehr lief und einige animes laufen bis heute noch wie Detektiv Conan oder One Piece. Ich finde so einfach hört man damit nicht auf nur, weil man älter geworden ist. Das sich aber das Genre von den Animes im laufe der zeit ändert finde ich normal aber das hat eher weniger mit dem alter zutun sondern, viel mehr damit das man "was neues ausprobieren" will.
     
    Virgel und Test© gefällt das.
  18. wire1257
    wire1257

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Nov. 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Das liegt wohl an den Animes. Solange sie gut sind und mir gefallen werde ich auch noch mit 100 Jahren Animes schauen.
    Schließlich sind Animes keine Kinderfilme wie die Biene Maya, bei denen man doch irgendwie irgendwann rauswächst.
     
    Virgel gefällt das.
  19. Stev Cole
    Stev Cole

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    14. Dez. 2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Ich sehe das wie die vielen anderen hier. Ich selbst schaue seit 15 Jahren Animes. Mal mehr, mal weniger. Da dieses Medium aber ständig neuen Content liefert, sucht ich mir das raus, was mir im jeweiligen Alter gefällt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich da aber keine großen Unterschiede zu meiner Kindheit aufzeigen lassen. Solange die Action stimmt, schaue ich wahrscheinlich noch im 60 solche Animes wie One Punch Man. :D
     
  20. Miharu
    Miharu

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    24
    Warum sollte ich, sofern es noch Animes gibt, die mich interessieren, damit aufhören? Ich kenne einige Leute in meinem Freundeskreis, wo sich das auch schon rumgesprochen hat und man meinte man sei doch kein kleines Kind mehr. Warum sollte ich mein Hobby, das mir Spaß macht, aufgeben? Nur weil es die Gesellschaft vorgibt? Kann mir relativ egal sein, was die Gesellschaft sagt. Ich hatte mal eine Arbeitskollegin mit blauen Haaren, die auf Tentacle Rape stand, durchaus exotische Vorliebe. Sie war aber auch absoluter Anime-Fan, besonders Ecchi. Ich vermisse sie...

    Ich denke viele Leute hören damit auf, weil der Druck aus der Gesellschaft kommt. Hört sich jetzt blöd an, aber immer zu verheimlichen, dass man Animes gerne guckt, wirds auch auf Dauer nicht spielen. Ich bin schon längst über den Punkt hinaus, bin eigentlich immer offen damit umgegangen und versuche Animes und die Möglichkeiten auch anderen näherzubringen. Meist sind die Leute, die mit einer abweisenden Haltung ans Thema herangehen auch die Meisten, die Sharknado für Bluckbuster-Fernsehen halten. Nicht Wenige sehen sich richtigen Schrott an, die Animes ablehnen.
     
    NiGiRi, Test© und Virgel gefällt das.

Diese Seite empfehlen