Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Aufputschmittel zum Lernen, habt ihr Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Ausbildung & Beruf" wurde erstellt von elkeZ, 23. Mai 2014.

  1. Joker87

    Joker87 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Dez. 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Was ist denn bitte mit der "Jugend" von heute los? Bin 32 und kann es nicht verstehen wenn man Sachen nimmt um sich zu konzentrieren damit man lernen kann. Bei mir hilft und half schon immer eine gute Kanne Kaffee und ein stiller Raum. Mehr nicht!

    Nebenbei erwähnt hat lernen was mit Zeit und Wiederholung zu tun, die sollte man sich nehmen sonst kann es nichts werden. Somit mal die Warnung an alle was auch immer nicht zu schlucken sondern seinen eigenen Geist zu konditionieren, sodass es auch ohne so einen Müll geht!

    Denkt einfach mal dran "Ich kann nicht, wohnt in der ich will nicht Straße".
     
  2. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    637
    @Joker87 mit Kaffee nimmst du Koffein zu dir. Im Grunde machst du nichts anderes als die "Jugend", nur dass deine Droge von der Gesellschaft nichtmal mehr als solche wahrgenommen wird. :yoyo44:
     
  3. Joker87

    Joker87 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Dez. 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Das ist aber durchaus in anderer Konzentration vorhanden oder? Zu mal man soviel Kaffee gar nicht trinken kann wie man Pillen nehmen kann...
     
  4. Test©

    Test© テストオ Otaku König

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    128
    Wie stark die Konzentration vom Koffein im Kaffee ist kann ich die jetzt leider nicht sagen, aber sie reicht schon aus und das ist der Punkt. Wenn man will kann man also Kaffee, Zigaretten und Alkohol durchaus als legales Suchtmittel ansehen. Mag sein das Die Konzentration eventuell geringer ist aber das ändert nichts daran das man von dem Zeug auch schneller als man denkt in einen Zustand der Abhängigkeit kommen kann.
     
  5. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    637
    @Joker87 Je nach Kaffeesorte und Art, wie Milchkaffe, klassisch, Espresso, doppelster Espresso und auch die Menge kann die Menge des Koffeins schon sehr hoch sein. Aber wie @Test© schon schrieb, war der Punkt der, dass es vorhanden ist.
     
  6. Grom

    Grom S Ø U L Σ Λ T Σ R Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    10. Apr. 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    238
    Es geht dabei auch mehr um eine psychische Abhängigkeit als um eine körperliche, auch wenn Koffein eine körperliche Wirkung hat. Ich habe zumindest noch nie davon gehört, dass jemand Kaffee-Entzugserscheinungen bekommen hat,sehr wohl jedoch, dass jemand süchtig nach zB schokolade oder sonst was ist. Man könnte es auch konditionierte Gewohnheit nennen.
     
  7. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    637
    Ob physisch oder psychisch ist erstmal Nebensache. Klar, von Zigaretten bist du körperlich abhägig, von Kaffee eventuell psychisch. Wie viele Leute behaupten von sich, dass sie ihren Kaffee morgens brauchen, wie viele sagen sie sind ohne Kaffee nicht ansprechbar? Meiner Meinung nach ist dass einer der erbärmlichsten Zustände die ein Mensch haben kann. Psychische Abhängigkeit von Kaffee lmao. Neben Zigaretten versteht sich. Aufgrund der Kosten ist der Zustand echt noch ein Level darunter. Mittlerweile kostet eine kleine Schachtel 06,00 bis 07,00 Euro.